• #61
Das überrascht mich. Wir nennen es Männerabend. Treffen uns einmal im Jahr. Und ich habe noch einen zweiten, der sich immer um die Weihnachtszeit trifft. Im Kollegenkreis kenne ich auch andere Männer, die solche Abende/Nächte pflegen. Wir sind alle verheiratet, haben Kinder. Es ist ein Informationsaustausch, weil wir uns in der Konstellation einfach nicht mehr sehen. Meist geht es gegen 20:00 los. Da wird gegessen dann getrunken und zwischendurch getanzt. In manchen Kneipen spielt eine Liveband. Der letzte Zug fährt um 00:30. Früher sind wir dann mit dem ersten (natürlich mehr oder minder besoffen 🤪) nach Hause gefahren. Irgendwann war uns das dann doch zu spät und wir sind auf Taxi umgestiegen. Uns haben auch schon Frauen nach Hause gefahren. Warum die besoffene Typen mitgenommen haben, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Sie waren wohl einfach nett. Mit dem Alter nimmt der Alkoholpegel aber deutlich ab. Und mittlerweile fangen wir früher an und nehmen den letzten Zug 😄 .
Nun, in die Disko geht man aus zwei Gründen - entweder um zu tanzen oder um zu flirten und anderes Geschlecht anzubaggern bzw. anzuschauen. Zum Reden ist die Disko schlecht geeignet, da man weder richtig Platz hat noch sich in Ruhe unterhalten kann, noch richtig Essen. Dazu die ganzen Betrunkenen..
So, mann geht zum "Jahrestreffen" in eine Bar oder Restaurant. Welcher vergebener Mann geht in die Disko zum "Tanzen"? Ich kenne keinen unvergebenen, der gut tanzen kann, geschweige denn nur zum Tanzen in die Disko sich traut- die meisten auf der Tanzfläche aus meiner Diskozeit tanzen mit ihren Freundinen oder Flirts.
Vergebene Männer, die zum "Tanzen" gehen, wollen lediglich die Luft der Freiheit schnuppern, weil normaler Mann in der Beziehung genug Freiheiten hat, selbstbestimmtes Leben zu führen, um noch in der Disko Bestätigung zu suchen.
Und ausgerechnet in der Disko eine Seelenverwandte zum Probleme bewältigen zu suchen zeugt nicht gerade von Intelligenz bzw. wie Joggerin geschrieben hat - man kommt ins Gespräch allererst, weil man sich sympathisch ist und nicht, wril man jemanden zum Reden braucht.
FS, jemand hat schon erwähnt und ich bin der gleicher Meinung - dein "Schatz" ist auf dem Absprung und wartet auf seinen "Todesschuss" von dir. Mir wäre das zu blöd - unreifes respektloses Verhalten gepaart mit dummen Ausreden bzw. dumm in Bezug auf deine Intelligenz, das wäre mir too much. Wenn schon seine Freunde geschockt sind und meinen, die Geschichte wiederholt sich. Da er der Freund der öffentlichen Ansagen ist, unterrichte alle seine. bzw. eure gemeinsame Freund davon, dass ihr euch getrennt habt, ohne ihm was zu sagen. Wenn er nachhakt - "ob du jetzt nur mit Anstandsdame rauskannst".. 😉
 
  • #62
Also ehrlich Leute, jetzt tut doch nicht so cool und furchtbar erwachsen hier.
Der Punkt ist, euer Partner lernt eine wildfremde Frau in der Disco kennen und zieht mit ihr die komplette Nacht um die Häuser.
Nicht in einer Gruppe wo man vielleicht mit einigen Bekannten mitläuft, nein alleine.
Dass nebenbei bei allen giftige Familien existieren, eine Erkältung oder eine Rückenfreihalteaktion statt fand ist ein Nebenkriegsschauplatz und darum geht es nicht.
Ich glaube niemanden hier , dass so eine Aktion eures Partners euch am Ar….. vorbei geht.
Macht euch doch nicht lächerlich!
Fs, lass die Erkältung und das gefaselte toxische Gerede bei Seite und betrachte das Verhalten, dann hast du deine Antwort.
M51
 
  • #63
Dein Freund ist in einer Grauzone reingerutscht. Er hat jemanden kennengelernt, der ihn versteht. Sie haben ein gemeinsames Thema und dabei ist eine seelische Verbindung entstanden. Leider ist diese Person weiblich und es könnte theoretisch mehr daraus werden und du hast damit zurecht ein Problem. Meines Erachtens hast Du drei Möglichkeiten:
1- Du könntest vielleicht bei einer Gelegenheit das Gleiche ihm antun. Das wird dann wiederum ihn eifersüchtig machen und so geht die Zersetzung in die nächste Runde und schaukelt sich hoch bis irgendwann die Trennung kommt.
2- Du könntest nichts unternehmen und hoffen dass die Frau nicht stark genug ist dich abzulösen.
3- Du kannst ihn auffordern den Kontakt zu beenden.
 
  • #64
Wie soll ich das tun? Du würdest dich trennen?
Ich würde in einem persönlichen Gespräch meine Ansicht konsequent darlegen und ihm natürlich Gelegenheit geben seine Sicht zu äußern. Lässt er nicht sofortige Einsicht erkennen und stattdessen solche respektlosen Erwiderungen wie mit der Anstandsdame, würde ich den Typen in die Wüste schicken. Danach würde ich mich auf die Suche nach einem netteren Mann machen. Andere Mütter haben auch schöne Söhne, die zudem klug und loyal sind.

Lass dich bei dem Gespräch bloß nicht durch solche windigen Sprüche mit Anstandsdame usw. in die Irre führen. Es gibt Männer, die versuchen bewusst mit Argumenten zu überzeugen, die keine sind. Man nennt das auch "sich blöd stellen".
Das solltest du auch kommunizieren, dass du das als solches erkennst und nicht akzeptieren. Du bist eine kluge Frau, also such dir auch einen ebenso klugen Partner.

Es ist leider die einzige Möglichkeit, wie du langfristig Zufriedenheit findest. Nur so wird dich dieser aktuelle Mann respektieren und nur so wirst du langfristig eine erfüllende Partnerschaft finden.

Kommunikation via What's App ist bei solchen Gesprächen nicht zielführend. Das sollte man schon unter vier Augen machen.

Ich kenne die Sorte Mann, wie es dein Freund ist.
Die sind gerne auf der großen Bühne unterwegs. Das Problem ist, wie es auch @INSPIRATIONMASTER sagt, es ist ihr Wesen.
 
  • #65
Ich würde dringend jeder Frau abraten, unterwürfig und insgeheim zu hoffen, dass die andere Frau "nicht stark genug ist" und er somit "zu schwach".

Da stünden der FS energieraubende Zeiten bevor.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #67
1- Du könntest vielleicht bei einer Gelegenheit das Gleiche ihm antun. Das wird dann wiederum ihn eifersüchtig machen und so geht die Zersetzung in die nächste Runde und schaukelt sich hoch bis irgendwann die Trennung kommt.
2- Du könntest nichts unternehmen und hoffen dass die Frau nicht stark genug ist dich abzulösen.
3- Du kannst ihn auffordern den Kontakt zu beenden.
Nein, das sind alles falsch gelernte Rücksichtmaßnahmen, so denkt der Mainstream, das sind fremde Konditionierungen, ohne eine persönliche und zufriedene Lösung herbeizuführen, es gibt hier nur eine einzige Möglichkeit Nr. 4:
Ihn in die Wüste schicken, ohne weiteres Gespräch vorab, mehr hat er nicht verdient, sonst wacht er nie auf! Punkt!
 
  • #70
Er meinte dann sarkastisch, welche Nummern er noch löschen sollte. Die seines Kumpels oder Trainers?
Merkst du denn nicht, wie er dich nicht ernst nimmt und verarscht?
Wie eine Faust aufs Auge!
Wir haben sehr gut harmoniert, auf einmal ist der Wurm drin und ich habe das Gefühl, null verstanden zu werden.
Kann mir nicht vorstellen, vielleicht wolltest du nicht wahr nehmen?
Er hat sich gestern Abend noch entschuldigt und wohl gemerkt, dass sein Spruch mit der Anstandsdame scheiße war.
Klar, er will so weitermachen wie bislang, die meisten Frauen gewähren das, ist wohl Erziehung!
 
  • #72
Nun, in die Disko geht man aus zwei Gründen - entweder um zu tanzen oder um zu flirten und anderes Geschlecht anzubaggern bzw. anzuschauen. Zum Reden ist die Disko schlecht geeignet, da man weder richtig Platz hat noch sich in Ruhe unterhalten kann, noch richtig Essen. Dazu die ganzen Betrunkenen..
Das ist der Grund warum du dorthin gehen würdest. Das ist der Film, "der in deinem Kinosaal läuft" und der zeigt dass sein Verhalten falsch ist. Wenn ich auch in dem Saal sitzen würde, wäre ich bei dir.

Ich sitze in einem anderen Saal. Der Film, der dort gespielt wird handelt von Discos, da gibt es separierte Barbereiche, in denen man sich unterhalten kann und ab und zu mal alleine oder mit einem Freund aus der Gruppe abtanzt. Dort wird weitergezogen z.B. in Kneipen, die abgetrennte Tanzflächen haben. Man trifft auch ab und an andere Bekannte. Die haben wiederum Freunde und Frauen dabei und man unterhält sich wiederum mit denen.
Wenn ich das beiseite lasse, hast du natürlich recht.

Aber das ist halt der springende Punkt. Wenn er schwer unter der toxischen Beziehungen gelitten hat, dann freut er sich doch sich auch noch mit weiteren auszutauschen, die das auch erlebt haben... selbst wenn er es auch schon mit seiner Freundin getan hat. Zumindest ist das meine (wohl naive?) Vorstellung.

Wenn ich etwas zu verbergen habe, dann erzähle ich doch nicht, dass mich die Frau nach Hause gefahren hat. Das passt für mich nicht zusammen.

Was mir komisch vorkommt ist die Dichte der toxische Beziehungen. Ich kenne niemanden bei dem das so war bzw. mir hat davon noch niemand berichtet.

ich habe das Gefühl, null verstanden zu werden.
Ich kann dich leider auch nur bedingt verstehen. Du unterstellst ihm etwas, das wahr sein kann oder auch nicht. Du weißt es nicht, niemand weiß es hier, nur er selbst.

Und nur weil sich einige das nicht vorstellen können, heißt es doch nicht dass er lügt.

Daher musst du es ihm in einfachen und verständlichen Worten und mit den Gefühlen, die das bei dir ausgelöst hat erklären. NICHT vorwurfsvoll und NICHT schreiben.
 
  • #73
Seine Freunde meinten, so hätte er sich schon bei seiner Ex verhalten!
Dann frag ich mich warum du bei ihm bleibst. 🤷‍♀️ Hat ja offenbar Muster. Aber du solltest dich auch selbst fragen warum du solche Typen anziehend findest.
Willst du hier nur über ihn herziehen oder auch mal aus deinen WORTEN TATEN folgen lassen?! Fürs simple Ablästern wär mir auch an deiner Stelle meine Zeit zu schade. Ziehe Schlüsse für dich und wenn dein Vertrauen hin ist, weißt du selbst sehr genau was zu tun ist!
 
  • #74
Wir haben sehr gut harmoniert, auf einmal ist der Wurm drin und ich habe das Gefühl, null verstanden zu werden.

Er hat sich gestern Abend noch entschuldigt und wohl gemerkt, dass sein Spruch mit der Anstandsdame scheiße war.
Er scheint sehr wenig Achtung und Respekt vor dir zu besitzen.

Die Entschuldigung wird daher wohl auch eher auf Mitleid für dich basieren - oder seine Freunde haben ihm ins Gewissen geredet.

Er geht wohl stark davon aus, dass du eh alles schlucken würdest…
Ich wollte "cool tun", habe mir meine Verletzung nicht anmerken lassen und nicht weiter nachgefragt.
….Womit er auch nicht ganz falsch liegt.

Es ist schwer jemanden zu achten, der sich selbst nicht achtet.
 
  • #80
Wenn ich etwas zu verbergen habe, dann erzähle ich doch nicht, dass mich die Frau nach Hause gefahren hat. Das passt für mich nicht zusammen.
Na die ganze Story hat er wohl erst nach 2 Wochen erzählt bei den Freunden wenn ich das richtig verstanden haben.

es separierte Barbereiche, in denen man sich unterhalten kann und ab und zu mal alleine oder mit einem Freund aus der Gruppe abtanzt. Dort wird weitergezogen z.B. in Kneipen, die abgetrennte Tanzflächen habe
Ja. Ein Gruppenabend mit Kumpels.
Hier ist er aber mit einer Frau besoffen alleine weitergezogen bis morgens früh.
Das ist wohl ein Unterschied?

Und im besoffenen Zustand hat er dann gehaltvolle Gespräche geführt?

Du bist verheiratet Heini.
Deine Frau zieht los in die Disko, und zieht mit einem dort kennengelernten Mann bis morgens besoffen um die Häuser. Sie haben sich so gut über toxische Beziehungen unterhalten.
Die komplette Story erfährst du erst nach 2 Wochen wenn ihre Freunde dabei sind.
Dann sagst du, ok passt, diese Art Ehe möchte ich führen?
Gut wenn es für dich passt.
 
  • #81
Ich habe gestern auch geschrieben, dass ich an seiner Stelle sofort die Nummer löschen würde!
Das ist aber nicht, was ich gemeint habe. Die 3.Möglichkeit war imperativ gemeint und nicht Konjunktiv!

Vielleicht will er dich auch nur verunsichern. Das musst du herausfinden 😊.
Ihn in die Wüste schicken, ohne weiteres Gespräch vorab, mehr hat er nicht verdient, sonst wacht er nie auf! Punkt!
Es ist wirklich noch zu früh um die Trennung durchzuziehen. Findest Du nicht? Man kann ja nicht jeden Fehler mit Trennung ausgleichen. Der Angeklagte sollte m. E. die Chance bekommen seine Fehler zu korrigieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #82
Ich finde @Inanna* fasst meine Sichtweise (bis auf eine Sache) sehr gut zusammen.
Das überrascht mich. Wir nennen es Männerabend. Treffen uns einmal im Jahr. Und ich habe noch einen zweiten, der sich immer um die Weihnachtszeit trifft. Im Kollegenkreis kenne ich auch andere Männer, die solche Abende/Nächte pflegen. Wir sind alle verheiratet, haben Kinder. Es ist ein Informationsaustausch, weil wir uns in der Konstellation einfach nicht mehr sehen. Meist geht es gegen 20:00 los. Da wird gegessen dann getrunken und zwischendurch getanzt. In manchen Kneipen spielt eine Liveband. Der letzte Zug fährt um 00:30. Früher sind wir dann mit dem ersten (natürlich mehr oder minder besoffen 🤪) nach Hause gefahren. Irgendwann war uns das dann doch zu spät und wir sind auf Taxi umgestiegen. Uns haben auch schon Frauen nach Hause gefahren. Warum die besoffene Typen mitgenommen haben, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Sie waren wohl einfach nett. Mit dem Alter nimmt der Alkoholpegel aber deutlich ab. Und mittlerweile fangen wir früher an und nehmen den letzten Zug 😄 .
Doch, doch, "Home-Partys" oder Spieleabende mit Freunden oder Restaurant- oder Bar-Besuche, wo durchaus dann auch Alkohol getrunken wird (aber nicht ausschließlich und nicht gezielt, um sich zu betrinken) gibt es in meinem Bekanntenkreis auch mal, eben gesellige Runden und Gruppenabende mit Freunden, aber keine Disco- oder Clubbesuche, wo sich hemmungslos betrunken wird. Aber ich wollte es jetzt auch nicht an sich verurteilen, wie gesagt, wenn er das öfters macht und mag, ist es halt einfach seine Freizeitbeschäftigung oder sein Lifestyle. Nur mich selbst würde es überraschen, wenn mein Freund jetzt z.B. mitten in der Woche plötzlich alleine in einen Club fährt und morgens betrunken nach Hause kommt, eben weil es ein extrem ungewöhnliches Verhalten wäre. In meinem Bekanntenkreis machen wir das nicht, ich war auch selbst nie in einem Club feiern und trinken, wir treffen uns immer eher zu Hause zum Essen und Quatschen und vielleicht für einen Spiele- oder Filmabend mit Snacks und Getränken, das geht dann auch bis in die Morgenstunden, dann fährt jeder wieder mit der Bahn nach Hause, ist immer sehr nett. Ich wollte nur darauf hinaus, dass es dafür, wie schockiert man von so was ist, interessant ist, ob er das einfach regelmäßig tut, es einen besonderen Anlass gab oder er sich jetzt plötzlich irgendwie ausleben muss, weil er unzufrieden ist.

In jedem Fall würde ich mit einem Partner, den ich liebe und mit dem ich schon länger zusammen bin, in Ruhe sprechen und nicht gleich die Beziehung beenden. Wenn man die Beziehung nur wegen so was gleich beendet, wird sie einem ja ohnehin nicht so wichtig gewesen sein. Oder ist das jetzt nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt? Gab es schon vorher Spannungen und Konflikte?
w27
 
  • #83
Es ist wirklich noch zu früh um die Trennung durchzuziehen. Findest Du nicht? Man kann ja nicht jeden Fehler mit Trennung ausgleichen. Der Angeklagte sollte m. E. die Chance bekommen seine Fehler zu korrigieren
Nein, es ist nicht zu früh, stimme @80 zu! In diesem Fall ist bereits alles geschwätzt, was muss denn alles noch pasieren, um erst dann zu kapieren?
Mit vielen Beiträgen kann ich echt 0,0 anfangen, sind emotional unerwachsen! Typisches Verhalten von so einigen Frauen, erst lästern, dann doch aus Schwäche und mangelnder Konsequenz nichts ändern und bleiben, bis es wieder kracht! Zum Nachdenken: Gleiches zieht eben Gleiches an! Wir strahlen das aus, was wir denken und genau das ziehen wir letztendlich auch an. Es ist die selbsterfüllende Prophezeiung, das Gesetz der Anziehung. Innere Zustände widerspiegeln im Außen.
 
  • #84
Er hat dir sogar ehrlich gesagt, dass sie die Nummern ausgetauscht haben.
Das kam nur beim Gespräch mit den Freunden raus.
Und wenn es seine Freunde sind und nicht ihre, dann haben die schon einiges bei ihm mitgemacht.
Das ist kein zufälliges Geplänkel gewesen, sondern ein: Mädel mach die Augen auf!
Und er ging voll Elan darauf ein und präsentiert noch das Profilbild!
Das tut in meinen Augen eher der "Angeber unter den Jägern".
Hat er die Nummer, hat er via WhatsApp auch ein Foto...nur wer hat den Drang alles vor den Leuten offen zu legen?

Nochmals, ich kann rein platonisch aber dadurch bekomme ich keinen Schub mich öffentlich damit zu profilieren.
Ich bin auch nicht bis 6h mit nem Mann versackt, während einer Beziehung...vielleicht als Studentin.

Aber vorallem regel ich intern.
 
  • #85
Ich habe gestern auch geschrieben, dass ich an seiner Stelle sofort die Nummer löschen würde!
Wenn mein Partner mir so eine Nachricht schicken würde, wäre ich äußerst irritiert und würde um ein ernsthaftes Gespräch bitten.
Aber das ist meine Sicht und meine Grenze.
Keiner hier kennt dich oder gar deinen Freund; nicht eure bisherige Beziehung oder eure Abmachungen. Fragst du hier ernsthaft, ob du dich trennen sollst?
Warum sprichst du nicht mit deinem Freund, statt Erwartungen zu haben ("Ich war krank, und er geht feiern!"), oder von ihm zu erwarten, diese Erwartungen oder Gefühle auch noch zu erahnen (er soll ihr Bild nicht rumzeigen, nachdem du ihn danach gefragt hast)?
Das ganze Drama und die ganzen (eh unqualifizierten weil unzureichend informierten) Ratschläge in so einem Forum könntest du dir und ihm ersparen, wenn ihr lernen würdet, normal miteinander zu reden; und das, ohne dauernd beleidigt oder gekränkt zu sein, weil der andere einem nicht die Wünsche von den Augen abliest.
Wenn ihr das nicht irgendwann auf die Reihe bekommt, ist jede Beziehung zum Scheitern verurteilt.
 
  • #86
Und er ging voll Elan darauf ein und präsentiert noch das Profilbild!
Das tut in meinen Augen eher der "Angeber unter den Jägern".
Hat er die Nummer, hat er via WhatsApp auch ein Foto...nur wer hat den Drang alles vor den Leuten offen zu legen?
Und das alles, während seine Lebensgefährtin stumm dabeisitzt und sich gedemütigt fühlt.

Darum haben seine Freunde sie auch am nächsten Tag kontaktiert, um zu erfahren, wie es ihr mit seiner Aktion nun geht.
 
  • #87
Jetzt fragt er mich gerade, wie es mir geht... ernsthaft?
 
  • #90
Wie kann eine solche Beziehung harmonisch sein?
Kann ich nicht beurteilen, deswegen frage ich. Und Du liest ja:
Wir haben sehr gut harmoniert, auf einmal ist der Wurm drin und ich habe das Gefühl, null verstanden zu werden.

Er hat sich gestern Abend noch entschuldigt und wohl gemerkt, dass sein Spruch mit der Anstandsdame scheiße war.
Der Maßstab sind hier nicht wir beide. Toxische Beziehung, er noch mit Kind. Da stecke ich nicht drin.
Nun, in die Disko geht man aus zwei Gründen ...
Gehst Du. Du schließt (wieder mal) von Dir auf andere.
Seine Freunde meinten, so hätte er sich schon bei seiner Ex verhalten!
Was ist denn "so verhalten"? Die Nacht durchmachen? Morgens Pizza essen? Fremdgehen?

Was ist im Kern das, was Dich stört? Hast Du den Eindruck, dass es ein dauerhaftes Problem ist? Ist es so relevant, dass Du Dich trennen möchtest?
 
Top