• #32
Ich glaube, Du bist nicht zu Unrecht eifersüchtig. Dir hat er nichts vom Pizza-Essen erzählt, seine Freunde wissen mehr als Du, so, wie er diese Frau vor seinen Freunden präsentiert hat, war es so offensichtlich unangebracht, dass seine Freunde dann bei Dir nachgefragt haben, Dich kanzelt er bei Deiner Nachfrage ab...

Von meinem Instinkt her hast Du einen Freund auf dem Absprung. Schade ist es aber sicherlich nicht um ihn, denn sein Verhalten zeugt nicht von Herzensbildung.

Seine Freunde wussten auch von nichts und haben nachgefragt, als er erzählt hat, dass er um halb acht erst zu Hause war!
Dann kam die Sache erst auf den Tisch mit dem Pizza essen, davon wusste ich absolut nichts.
 
  • #34
Ja genau, er kam betrunken halb acht Uhr früh an. Vorher waren sie nachts
Ok, möchte sehen, wer dann zum Partner sagt, prima, dass du dich so gut unterhalten hast.

Seine Freunde meinten, so hätte er sich schon bei seiner Ex verhalten!
Super. Also, egal ob er nun was mit der Frau hatte, hat, oder was anfängt oder auch nicht, integres Verhalten sieht doch anders aus.
Natürlich kannst du ihm sagen, was du davon hältst, aber sein Verhalten sieht doch recht konsistent aus.
Wie lange seid ihr schon zusammen ?
 
  • #35
Er zog das Ganze sogar noch ins Sarkastische, ob er jetzt nur noch mit Anstandsdame raus kann oder ob er die Nummern seiner Freunde jetzt alle löschen soll? Darum gehts aber doch gar nicht.
Es ist nicht zu übersehen, dass dich das verletzt hat. Du hast dich wie ein Häufchen Elend gefühlt, als er das Handyfoto rumzeigte.

Das ist eine Tatsache.

Seine Reaktion: Kein Verständnis. Er macht sich lustig.

Seine Freunde haben Mitleid mit dir. Du hattest eben nachgereicht, dass er sich so auch bei der Ex verhalten hat. Die eben nun seine Ex ist. Das weißt du von seinen Freunden.

Dein Bauchgefühl ist kein Gutes. Du kannst runterschlucken und weiterhin misstrauisch sein. Das macht unglücklich.

Oder du sagst: Das Vertrauen ist nicht mehr so da, wie ich es in einer Beziehung brauche. Ich werde nicht über meinen Schatten springen und hinnehmen, was mich verletzt, denn das wäre dann nicht mehr ich. Darum lieber Trennung.
 
  • #36
Also, egal ob er nun was mit der Frau hatte, hat, oder was anfängt oder auch nicht, integres Verhalten sieht doch anders aus.
Natürlich kannst du ihm sagen, was du davon hältst, aber sein Verhalten sieht doch recht konsistent aus.
Wie lange seid ihr schon zusammen ?

So sehe ich das Ganze allerdings auch!

Zumal ich erkältet war, da hätte man vlt. etwas eher heim kommen können!
Wir sind zwei Jahre ein Paar.
 
  • #38
Das legst Du fest? Du bestimmst, was andere zu tun haben? Du kannst gehen aber anderen Deine Sichtweise aufdrücken solltest Du nicht.

Meine "Sichtweise aufdrücken" ist aus meiner Sicht lediglich ein Lösungsvorschlag für das Problem. Wenn mir mein Partner so einen Scheiß auftischen würde und darauf bestehen würde, würde ich ihn tatsächlich verlassen.
Ausgerechnet in der Disco lernt er eine andere Frau kennen, mit der er die ganze Nacht verbringt, erst morgens heim kommt, weil sie sich über ihre psychischen Probleme unterhalten? Na klar doch...


Ich bin bestimmt nicht übermäßig eifersüchtig, aber ich lasse mich auch nicht für dumm verkaufen.

Ich habe auch einige männliche platonische Freunde. Mit manchen hatte ich mal was, was dann wieder auf Freundschaft zurückgefahren wurde, die anderen wollten alle anfangs was von mir, ich aber nicht von ihnen. Eine Freundschaft entwickelt sich, und dagegen sage ich doch auch gar nichts.
Aber wenn ich in einer Beziehung bin, würde ich mit Sicherheit nicht die ganze Nacht mit einem Freund durch die Disco ziehen und erst morgens betrunken nach Hause kommen. Das finde ich gehört sich dem Partner gegenüber nicht.

Aber man lernt sich bestimmt nicht in der Disco kennen, ohne dass einer von beiden erotisches Interesse am anderen hat. Man kann ja wohl davon ausgehen, dass einer von beiden den anderen angesprochen hat, weil er ihn/sie attraktiv fand und nicht, weil er mit ihm über psychische Probleme reden wollte. Man muss ich das doch mal nur rein praktisch vorstellen:
Es ist laut, zwei völlig Fremde finden sich gut, einer lädt den anderen zum Getränk ein, man flirtet, man tanzt vielleicht zusammen. Und dann fängst einer von beiden an, mit einem völlig Fremden über die toxische Familie zu reden ? Na klar...

Und da gehe ich mal ganz stark davon aus, dass es auch hier der Mann war, der die Frau angesprochen hat.

Der Freund der Fragestellerin verkauft sie einfach für dumm, um die andere Frau abzuchecken und will dafür von ihr noch einen Freifahrtschein haben.
Meine Meinung.
 
  • #39
Genau das habe ich ihm auch gesagt- dafür gibt es Therapeuten! Aber doch keine Bekanntschaften aus der Disco. Zumal ich nicht glaube, dass die wirklich darüber geredet haben. Das ist natürlich ein guter Vorwand für ihn, weiter mit ihr Kontakt zu halten.
Die Frau sieht weniger gut aus als ich, das sagten auch seine Freunde.
Volle Zustimmung, lass dich nicht verschaukeln, alles nur Vortäuschungen, das stinkt bis zum Himmel, dass sie weniger gut aussieht als du, hat nichts zu sagen! Mir ist völlig klar, wieviele beziehungsunfähige Menschen überall anzutreffen sind, die dem Partner nicht ehrlich, nicht aufrichtig, nicht authentisch sind!
Ich muss mich ja schon sehr wundern wie viele Leute es in ihrer monogamen Beziehung tolerieren würde, dass der Partner die halbe Nacht mit einer anderen, wildfremden Frau, die er in der Disse kennen gelernt hat, abhängt und seine privatesten Probleme mit ihr zusammen wälzt.
Was sind das für Beziehungen? Für mich sind das lediglich lockere Kontakte!
Liebe FS, deine Reaktion auf sein Verhalten ist vollkommen in Ordnung. Zumal er dir nicht im Detail erzählt hat, was Sache war, sondern es bevorzugte dies dann vor gemeinsamen Freunden zu tun. Das ist absolut intolerabel.
Das ist auch meine tiefenüberzeugte Meinung!
Ob du die Details erfahren hättest, wenn die Freundin nicht nachgehakt hätte, ist auch fraglich. Lass dich hier nicht ins Boxhorn jagen.
Wenn ich mit einem Mann ins Gespräch käme, mit ihm die Nummern austauschen würde, mit ihm nach der Disco was essen gehe und so weiter.... das würde mein Mann alles
Genau auf den Punkt gebracht!
 
  • #40
Platonische Freundschaften des anderen Geschlechts sind schon in Ordnung. Ich denke, dich stört eher die Art und Weise, wie er diese Frau kennengelernt hat.
Das würde es mich auch.

Ok, der Kontakt zu dieser Frau besteht jetzt. Du kannst nur überlegen wie du damit umgehst. Glaubst du ihm, dass nichts gelaufen ist? Falls nicht, sehe ich sowieso keine Basis mehr für eine Beziehung.
Falls du ihm doch glaubst, solltet ihr zukünftig Regeln darüber aufstellen, was in der Disco noch ok ist und was nicht. Dein Freund scheint keinen Anstand zu haben, die moralischen Grenzen selbst zu kennen.

Irgendwie ist die Geschichte merkwürdig: er war in der Discos also eher bis in die Nacht (bis wieviel Uhr?) und dann noch Pizza essen mit ihr (zum Frühstück?)

So ungewöhnlich ist das nicht. Haben wir früher häufiger gemacht. Erst Disco und anschließend noch was Essen, weil man vom Alkohol Hunger bekommen hat. Bei uns war es in der Regel der Dönermann, der noch aufhatte oder ein paar Jahre später in einer anderen Stadt ein kleiner Burger-Laden. Oder mit einer guten Freundin mal der Bäcker am Hauptbahnhof, der 6.00 Uhr wieder aufmachte.
Letzteres war z.B. eine Nacht, in der ich mich mit einer Freundin verquatscht und wir beide darüber die Zeit aus den Augen verloren haben. Da lag es dann nahe, sich beim Bäcker noch ein belegtes Brötchen zu holen und draußen die Morgensonne zu genießen, bevor jeder nach Hause ging und ins Bett fiel.

W36
 
  • #41
Im Prinzip ist das reden über seine Probleme mit möglichst vielen Personen, also dir u der neuen Frau jetzt zb. nur sinnlose Zeitverschwendung. Jedes drüber reden macht dem Hirn weiss, diese Situation findet nochmal statt.

Solange er nicht begreift, und jeder überhaupt, dass man nur selbst alleine sowohl verantwortlich für all seine Probleme ist u. damit auch die Lösung erfahren kann, braucht er halt noch die Eiederholungsschleife der steten Konfrontation damit.

Für mich wäre das nichts. Weder so ein Mann, der es nötig hat, ungelöste Probleme mit fremden Frauen durchzukauen noch diese Wiederholungsschleife des drüber reden müssens. Da bevorzuge ich Männer, die schon gelöst haben.

Ich empfinde sein Verhalten auch unangenehm.
 
  • #43
Ausgerechnet in der Disco lernt er eine andere Frau kennen, mit der er die ganze Nacht verbringt, erst morgens heim kommt, weil sie sich über ihre psychischen Probleme unterhalten? Na klar doch...

...
Aber wenn ich in einer Beziehung bin, würde ich mit Sicherheit nicht die ganze Nacht mit einem Freund durch die Disco ziehen und erst morgens betrunken nach Hause kommen. Das finde ich gehört sich dem Partner gegenüber nicht.

Ich fand es schon mehr als frech, dass er betrunken um halb acht nach Hause kam. Zumal ich krank im Bett lag.

Aber die Nummer hat dem Fass den Boden ausgeschlagen!
 
  • #44
Also, er toxische Familie, Du toxische Familie und im Blindflug in der Disco greift er auch die einzige Frau auf, die ebenfalls aus einer toxischen Familie kommt. Bisschen viel Psychoodrama, findest Du nicht?
So viel toxische Familie gibt es doch in der Dichte nicht oder habt ihr euch in der Psychoklinik kennengelernt und die Dicso ist auch nebenan?

Doch, doch. Du kennst ja die Lokalität nicht. Club Toxic.
Ist der problemtisch dann spiegeln sich die Muster.
Die Frage ist natürlich inweit die gleich alle aus toxischen Familien stammen, aber grundsätzlich halte ich es für sehr gut möglich.


Seine Freunde meinten, so hätte er sich schon bei seiner Ex verhalten!

Ja, Du weißt doch aus welchen Verhältnissen er stammt.

Bearbeite erstmal Dein Trauma.
Er spieglet Dir da was.
Und gerne auch meine Fragen mal durch den Kopf gehen lassen, wenn sie Du sie schon hier nicht beantworten willst.
 
  • #45
Sei froh, dass das schon nach zwei Jahren passiert ist und Du gesehen hast, was sein Wesen ist. Er will im Prinzip, dass Du ihn rausschmeißt, damit er diesen Schritt nicht selbst zu gehen braucht, auch wenn eine Entschuldigung kam. (Man kann sich sowieso nicht entschuldigen, nur den Anderen um Verzeihung bitten.)
Er hat es ja schon so bei seiner Ex gemacht und jetzt ist es wieder so weit.
Das Problem ist ja, dass bei Euch ab jetzt das Vertrauen fehlt und Du weißt, wie arschig er sich verhalten kann. Ohne Vertrauen weiterzumachen, das würde zu nichts Gutem mehr führen. Du würdest ihn irgendwann verachten und ihr würdet Euch gegenseitig immer tiefer verletzen.
 
  • #47
Ja, angesichts von lauter toxischen Beziehungen kann das gut sein.
Und wie gesagt habe ich selbst eine toxische Familie und wir haben uns sehr wohl schon oft über das Thema unterhalten!
Und ich glaube eben nicht, dass er in der Disco mit der Frau überhaupt über das Thema geredet hat, wie soll das auf einmal aufkommen?
Klingt für mich alles schon eher merkwürdig. Ich kann das Ganze in einem toxischen Kontext aber nur schwer beurteilen. Kommen Verletzungen in eurer Beziehung dann häufiger vor? Ist das Vertrauen bereits nachhaltig vorgeschädigt?
 
  • #49
Ok nachdem Du mit Infos nachgelegt hast....
Vergiss was ich vorher geschrieben habe!

Ja da würde auch ich nicht locker reagieren!
Aber...ich wäre wohl um einiges heftiger und nicht nur von.."Ich bin verletzt "sprechen.

Ich wäre stocksauer und vielleicht nicht mal aus Eifersucht, sondern über die Dreistigkeit.
Mir wäre er schon zu dumm!
 
  • #50
Er hat sich dir gegenüber unsensibel und unklug verhalten. Als dein Partner sollte er ja einschätzen können, wie eifersüchtig du allgemein bist und wie du zu solchen Themen stehst. Die Art des Kennenlernens ist jetzt auch nicht unbedingt die seriöseste. Ich selbst kenne keine erwachsenen Männer, die noch nachts in die Disco feiern gehen und sich betrinken, mir würde das also auch aufstoßen, das Disco-Besäufnis alleine ohne die Frauengeschichte würde mich schon stören, wie alt seid ihr? Aber wenn Disco-Besuche zu euren üblichen, ganz normalen Freizeitaktivitäten gehören, ist es dann wiederum auch nichts Ungewöhnliches, dass er dort mit Leuten rumhängt. Macht er das öfters?

Ansonsten finde ich an Freundschaften und Gesprächen zwischen Mann und Frau nichts Ungewöhnliches, ich als Frau in einer Beziehung bin selbst mit verschiedenen Männern gut befreundet und vergebe auch durchaus meine Handynummer, wenn ich nette Leute kennenlerne. Ich telefoniere regelmäßig mit meinen männlichen Freunden und treffe mich auch zum Spazierengehen oder Kochen oder Kaffeetrinken mit ihnen und kann mich auch viele Stunden über private Themen mit ihnen unterhalten. Teilweise sind die Single, teilweise mit Freundin, teilweise mit Ehefrau, teilweise schwul, teilweise kenne ich die Partnerin, teilweise weiß ich nur von ihrer Existenz, teilweise weiß ich, dass sie von mir nicht weiß. Ist aber alles ok, wir sind ja nur befreundet, und das teilweise seit vielen Jahren.

Okay, jetzt habt ihr einen Konflikt deswegen. Mich würde ehrlich gesagt das nächtliche Besaufen am meisten verstören, ich würde mir Sorgen um ihn machen und neugierig-interessiert-besorgt nachfragen, ob bei ihm alles okay ist. Macht er das öfters? Zum Spaß oder zum Stressabbau? Hat er Probleme, ist er traurig oder einsam, muss er irgendwas kompensieren? Was hat ihn überhaupt dazu veranlasst? Oder war er schon immer so? Anstelle gleich ein Drama draus zu machen, würde ich erstmal normal-interessiert nachfragen, wie der Abend allgemein war und was er erlebt hat und wie es dazu gekommen ist. Am interessantesten finde ich aber gerade die Frage, ob er regelmäßig schon immer in die Disco feiern geht (wenn du ihn so als lockeren Partygänger mit Kumpels und Kumpelinen kennengelernt hast, kannst du ihm das ja jetzt nicht vorwerfen) oder ob das mit dem Feiern und Saufen eine neue Entwicklung ist.
w27
 
  • #52
Ja genau, er kam betrunken halb acht Uhr früh an.
Wow, nicht übel.
Also mir ist es tatsächlich auch einmal passiert, dass ich extrem spät (in der Frühe) nach Hause kam. Ich hatte erst zufällig einen alten Kumpel getroffen (den ich echt selten sehe) und dann noch ein paar Leute mit denen ich früher viel zu tun hatte. Die meisten kennt mein Mann. Wir sind dann noch spontan zu einem der Anwesenden mit nach Hause gefahren und haben noch gequatscht. Das Ende vom Lied war, dass ich erst um kurz vor 10 von einem Freund zu Hause abgesetzt wurde. Meinem Mann hatte ich aber zumindest eine SMS gesendet, dass es womöglich ziemlich spät werden wird 😄 und ihn darüber unterrichtet mit wem ich unterwegs bin (damit er sich keine Sorgen macht). Die Nacht mit einem Fremden durchzumachen würde mir jedoch nicht im Traum einfallen. Es sei denn mein Mann wäre mit von der Partie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #53
Ich fand es schon mehr als frech, dass er betrunken um halb acht nach Hause kam. Zumal ich krank im Bett lag.

Aber die Nummer hat dem Fass den Boden ausgeschlagen!
Was ist denn nun eigentlich das Hauptproblem? Sprechen über Probleme mit einer fremden Frau? Nummern austauschen? Discobesuch allein? Besoffen früh nach Hause kommen? Deine Erkältung? Pizza essen? Mit einem Freund in Urlaub fahren? Oder nur die Summe? Die seltsame halböffentliche Klärung mit seinen Freunden? Mir erscheint das alles (berechtigt aber) wirr.

Gab es denn in den zwei Wochen noch regelmäßig Kontakt zu ihr? Stürzt er öfter mal ab? Wie sieht sonst euer oder sein Freizeitverhalten aus? Wärst Du mit in der Disco gewesen, gemeinsam mit den Freunden? Waren die Freunde weitgehend dabei? Wird nach zwei Jahren Corona jetzt der alte Lebensstil am Wochenende wieder aufgenommen?

Du schreibst nichts zum Gesamtzustand der Beziehung. Bei so viel Toxik im Umfeld könnte die ja insgesamt auch problematisch sein. Du hast kein Vertrauen mehr, hattest Du vorher volles? Verläuft die Beziehung ansonsten harmonisch?

Ich kann bei einem Discobesuch mit zu viel Alkohol, einem Gespräch mit einer fremden Frau und einer Pizza zum Frühstück erstmal keine gravierenden „Verletzungen“ erkennen, lese aber ziemlich viel „Drama“. (Nein, ich selbst lebe nicht so, aber um mich geht es ja hier nicht)
 
  • #56
@Emrix - Jeder hat einen anderen Film vor Augen, wie es gelaufen ist, wie er selbst empfindet und was er von seinem Partner erwarten würde. Es sind aber alles nur Vermutungen.

Den Film (dein erster Abschnitt), den ich sehe, könnte zumindest teilweise von mir handeln. Meine Frau fragt nach einem solchen Abend, aber immer nach wie es war und ich erzähle ihr das dann auch.

Jetzt wo einige darauf hingewiesen haben, fällt mir aber auch auf, dass die Dichte an toxischen Beziehungen recht hoch ist.

Ich finde @Inanna* fasst meine Sichtweise (bis auf eine Sache) sehr gut zusammen.

Ich selbst kenne keine erwachsenen Männer, die noch nachts in die Disco feiern gehen und sich betrinken, mir würde das also auch aufstoßen, das Disco-Besäufnis alleine ohne die Frauengeschichte würde mich schon stören,
Das überrascht mich. Wir nennen es Männerabend. Treffen uns einmal im Jahr. Und ich habe noch einen zweiten, der sich immer um die Weihnachtszeit trifft. Im Kollegenkreis kenne ich auch andere Männer, die solche Abende/Nächte pflegen. Wir sind alle verheiratet, haben Kinder. Es ist ein Informationsaustausch, weil wir uns in der Konstellation einfach nicht mehr sehen. Meist geht es gegen 20:00 los. Da wird gegessen dann getrunken und zwischendurch getanzt. In manchen Kneipen spielt eine Liveband. Der letzte Zug fährt um 00:30. Früher sind wir dann mit dem ersten (natürlich mehr oder minder besoffen 🤪) nach Hause gefahren. Irgendwann war uns das dann doch zu spät und wir sind auf Taxi umgestiegen. Uns haben auch schon Frauen nach Hause gefahren. Warum die besoffene Typen mitgenommen haben, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Sie waren wohl einfach nett. Mit dem Alter nimmt der Alkoholpegel aber deutlich ab. Und mittlerweile fangen wir früher an und nehmen den letzten Zug 😄 .

@Emrix - Was mir bei dir auffällt ist, dass du hier nur nach Bestätigung deiner Sichtweise suchst. So wie es für mich aussieht, hast du deine Entscheidung eigentlich schon getroffen und die Basis ist nicht mehr da.
 
  • #57
Sich auf einer Party mit einer anderen Frau unterhalten?
Ja klar, kein Problem. Ganz normal.

Nummern tauschen mit anderen Frauen innerhalb einer Beziehung, um über Probleme zu reden? Nein das geht gar nicht.

Eine andere Frau zum Kaffee trinken einladen innerhalb einer Beziehung. Nein das geht gar nicht.

Portrait-Foto von einer Anderen Frau auf dem Handy? Nope, das geht gar nicht.

Man kann Eifersucht auch provozieren. Die hängt schon auch vom Verhalten des Anderen ab. Genau wie das ganze Vertrauen auch vom Verhalten des Anderen abhängt.

@Emrix ich verstehe deine Verletztheit und würde dieses Verhalten nicht dulden. Schon allein deshalb nicht, weil du etwas anderes brauchst, als er es zu geben bereit ist.

ob er jetzt nur noch mit Anstandsdame raus kann oder ob er die Nummern seiner Freunde jetzt alle löschen soll?
Diese respektlose Art und Weise geht gar nicht.
Das solltest du unbedingt jetzt und sofort mit deinem Freund klären.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #59
Muss echt den Kopf schütteln, wenn ich die vielen blauäugigen und scheinheiligen Beiträge lese!
ich würde mir Sorgen um ihn machen und neugierig-interessiert-besorgt nachfragen, ob bei ihm alles okay ist.
Geht's noch?
Nach dem er sich bei der Ex nicht anders verhalten hat- ist er wohl so.
Es ist sein wahrer Charakter!

Du hast kein Vertrauen mehr, hattest Du vorher volles? Verläuft die Beziehung ansonsten harmonisch?
Wie kann eine solche Beziehung harmonisch sein?
Wie soll ich das tun? Du würdest dich trennen?
Glaube mir, es gibt nichts zu klären, es gibt nur eines: nämlich zu handeln und zu beenden oder aber ohne Vertrauen auf die nächste Aktion von ihm zu warten!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #60
Wie soll ich das tun? Du würdest dich trennen?
Ich hatte dir gestern unter #35 etwas dazu geschrieben.

Entweder du schluckst runter - das macht dich voraussichtlich nicht glücklicher und du bist nicht mehr du -

oder du bleibst dir und deinen Werten treu- und trennst dich.

Du musst wissen, ob du noch weiter aushalten willst und kannst. Das Vertrauen ist angeknackst. Das schreibst du auch selbst.

Klar kannst du ihn auf den Punkt noch mal ansprechen. Ich könnte mir vorstellen, dass er auf diese Gespräche keine wirkliche Lust hat. Folge könnte leider sein, dass er zukünftig vor dir verheimlicht, mit wem er sich trifft. Das würde dein Vertrauen erst recht nicht wiederherstellen können.
 
Top