• #31
Mach die Augen auf! Er ist so geil auf andere Frauen, dass er Dich bereits vor der Hochzeit betrügt. Ich kann nur sagen: Sei froh und heirate ihn nicht! Es hat immer ein Geschmäckle, wenn man quasi heiraten "muss", damit der Partner in Deutschland bleiben kann. Im Fernsehen laufen ab und zu Dokus in dieser Richtung. Es fast nie ein Happy-End, aber haufenweise gebrochene Herzen. Informier Dich!
 
  • #32
Es fast nie ein Happy-End, aber haufenweise gebrochene Herzen. Informier Dich!
Informier' Dich nicht nur über die gebrochenen Herzen, sondern auch über die Unterhaltspflichten die Du Dir mit so einem "Künstler" im Fall der Ehe und späteren Scheidung auflädst. Das kann sehr lange dauern, bis Du ihn auch wirtschaftlich los bist, wenn Du ihn als Partner nicht mehr willst. Bevor Vater Staat eintriitt bist Du dran.

Wie schon einige Poster mit vergleichbaren Partnererfahrungen schrieben: diese Art von Männern tut sich sehr schwer den hohen Anforderungen zu entsprechen, die hier im Berufsleben gefordert werden, selbst wenn sie eine gute Ausbildung mitbringen, was bei einem Tänzer noch nichtmal der Fall ist. Da kannst Du sehr lange Zeiträume einplanen, in denen Du ihn trotz Scheidung finanzieren musst.
 
  • #33
Hochzeit absagen, den Kerl rausschmeißen, alle Verbindungen abknippsen. Bring dein Geld und deine Unterlagen in Sicherheit, bzw. überprüfe bitte mal, wie viel da vielleicht schon fehlt ...
Mach möglichst keinen großen Aufstand, verlass ihn stillschweigend oder erfinde Ausreden, warum er dich eine Weile nicht mehr sehen kann und dann nix wie weg ... Wer weiß, was so ein Mann sonst noch so auf den Kasten hat, um dich zu was zu überreden. Brasilien ist das Sexland schlechthin. Nirgendwo wird mehr fremdgegangen. Es ist auch kein Geheimnis, dass Brasilianer und Brasilianerinnen scharf auf Deutsche und Deutschland sind.

Du hast dir einen Mann erkauft. Ja, wer würde da schon nein sagen.
Er liebt die materiellen Dinge, die er von dir kommt, denn die sind überlebenswichtig für ihn und verschaffen ihm zu einem neuen und besseren Leben,.
 
  • #34
Er ist übrigens Tänzer (26) ich (31).
Ich muss dazu sagen das ich ihn aus Brasilien geholt habe und er ALLES von mir bekommt! Sei es essen, Klamotten, Freizeit, Deutschkurs etc.!
Ich habe das erst überlesen. Dieser Mann wird hier nie in der Lage sein, sich selbst zu versorgen, eine gleichberechtigte Partnerschaft ist nie möglich. Im Grunde kaufst Du Dir einen "Toyboy", der dann parallel andere Frauen beglückt.
Das kannst Du natürlich machen, aber Du solltest es Dir genau überlegen und bewusst so handeln.
 
  • #35
Das Ding hier heißt Bezness. So lautet der traurige Name für Beziehungen, die aus dem Ausland angeleiert werden, um sich irgendwelche Vorteile, gerne mal auch Heirat und Aufenthaltstitel zu verschaffen.

Deine Ehe würde von seiner Seite aus mindestens drei Jahre halten. Denn bekommt er ein eigenständiges Aufenthaltsrecht und braucht Dich nicht mehr. Dann hättest Du Gelegenheit, sein wahres Gesicht zu sehen. Ein wenig hast Du ja schon gesehen. Aber ich glaube, der hier kann noch besser.

Er ist gerade alleine in Deiner Wohnung? Das würde mich jetzt aber schon sehr unruhig machen.

Ach ja: und nach einer Scheidung könntest Du noch unterhaltspflichtig werden. Und Unterhaltsansprüche richten sich hierzulande nicht mehr nach dem Schuldprinzip. Das heißt, auch ein Fremdgeher kann Unterhalt einfordern und bekommen.

Lese Dich bitte mal durchs Internet. Es gibt zuhauf Bezness-Geschichten. Und die lesen sich nicht schön. Bitte sieh zu, dass Deine Geschichte nicht ein noch traurigeres Ende nimmt.
 
  • #36
Dachtest du ein 5 Jahre jüngerer, brasilianischer Tänzer ist genau so bodenständig und lässt sich von Frauen genau so einbuttern wie ein durchschnittlicher deutscher Mann? Nunja jetzt weisst du dass es nicht so ist.
M32
 
  • #37
Ganz ehrlich ? Lass ihn gehen, bin selber aus Südamerika. Die Latinos (natürlich nicht alle, aber gerade als Tänzer) sind fürs Fremdgehen bekannt. Es hat nichts mit dir oder mit mangelnde Liebe zu tun, viel eher mit der Mentalität... "Schöne Frauen muss man doch haben wenn sich die Gelegenheit bitten". Wenn du ihn es erlaubst /verzeihst, tut er es immer wieder. Wenn du alles von Ihm finanzierst und seine Existenz sicherst und er dir nicht mal das Minimum an Respekt entgegenbringt, lass ihn los. Du verdienst was besseres..
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #38
Boah. OK der Typ geht gar nicht, wenn er vor der Ehe betrügt, da würde ich wohl auch aussteigen. Aber diese Anti-Latinostimmung, die hier durch das Forum weht ist ja wohl grauenvoll!

Heiratet keine Engländer, die sind schlecht im Bett, keine Italiener, die sind untreu, keine Schweden, die bringen sich um... GEHT'S NOCH?