G

Gast

Gast
  • #1

Freizeitgestaltung als Paar?

Mich würde es interessieren was ihr mit eurem Partner denn macht, wenn ihr Zeit für eure Paarbeziehung habt. Was unternehmt ihr an Samstagen und Sonntagen, bei Regen oder Sonnenschein? Welche Hobbies teilt ihr?
Ich freue mich über viele Anregungen!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Mein Freund und ich leben nicht zusammen und sehen uns üblicherweise nur an Wochenenden und Feiertagen.

Wir tun das, was uns alleine und/oder zu zweit Spaß macht, das sind "tausend" Sachen: Sport, Kabarett, Kino, Konzerte, Veranstaltungen besuchen, tanzen gehen, in Haus und Garten rumbasteln, im Internet surfen, spielen, uns um die Katze kümmern, DVDs (nicht Fernsehen) gucken, kochen, uns unterhalten, Musik hören, Pläne schmieden, faulenzen ...

w/51
 
G

Gast

Gast
  • #3
mein Mann und ich gehen gerne zusammen ins Schwimmbad (im Sommer öfter als im Winter, aber eigentlich übers ganze Jahr verteilt). Wir gehen samstags oft auswärts schön Frühstücken und ca. 1-2 mal im Monat auswärts Abendessen. Ansonsten Kino, Radfahren, gemeinsamer kurzer Stadtbummel. Eigentlich hätte ich es gerne noch etwas vielseitiger, d.h., öfter mal gemeinsam in eine schöne Ausstellung gehen (passiert derzeit etwa einmal im Jahr) oder ins Theater. Und leider geht er nicht gerne Spazieren, was ich eigentlich liebe, aber ganz alleine habe ich keine Lust.
Abgesehen davon, hat aber auch jeder von uns noch ein eigenes Hobby, das jeweils alleine ausgeübt wird.
wÜ40
 
G

Gast

Gast
  • #4
Wir haben ein Haus und einen großen Garten. Darin arbeiten wir sehr gerne zusammen. Das beginnt in der kalten Jahreszeit schon mit der Planung, wie wir das Gelände im Frühjahr und Sommer denn gestalten wollen. Da wird viel diskutiert und wir setzen uns miteinander mit unseren Ideen auseinander.
Und haben wir mal keine Lust auf Garten, dann fahren wir ein Stück in ein Erlebnisbad, oder gehen mal für eine Nacht in einen Wellnesstempel, wo wir uns nur Zeit für uns zwei nehmen.
Und anstelle TV schauen, packen wir hin und wieder die Karten aus und zocken! Das sind die Aktivitäten, die wir meistens ohne unsere (schon erwachsenen) Kinder gemeinsam unternehmen.
Mein Mann hat für sich noch mit den Alten Herren Fußballtraining und ich gehe im Sportverein in eine Gymnastikgruppe. Und manchmal walken wir dann neben unserem jeweiligen Training gemeinsam.
Wir haben viel Zeit für uns und geniessen es.
w45
 
G

Gast

Gast
  • #5
Was wir sonntags tun? Uns auf den Senkel gehen natürlich.

Eine Frau erwartet typischerweise, daß jede Sekunde Freizeit gemeinschaftlich verbracht wird. Und das selbstverständlich mit Aktivitäten, die sie interessieren. Was der Frau keinen Spaß macht, bleibt auf der Strecke. Da kann ich noch so oft vorschlagen, bei herrlichem Wetter hinauszugehen in die Natur, sie findet immer irgendeine Ausrede, warum es gerade heute nicht geht. Und dann sitzen wir wieder einmal vor dem Fernseher und schauen leichtes Geplänkel, damit wir überhaupt irgend etwas zusammen tun. Meistens lese ich dann zugleich irgend etwas und beantworte ihr kritisches "wie kann einen so etwas nur interessieren?" mit "mich interessiert's halt".
 
G

Gast

Gast
  • #6
Was wir tun? Vieles gemeinsam, vieles getrennt.

Wir lieben beide spazierengehen mit unseren Hunden, wir fahren beide gern Cabrio, wir sehen uns gern Museen, alte Burgen und Schlösser an. Sind beide gern in der Natur.

Mein Partner liest nicht gern, ist auch nicht gern im www unterwegs. Hat überhaupt kein Interesse am PC.
Dafür macht er die Gartenarbeit und die handwerklichen Instandsetzungsarbeiten von unserem Haus. Das ist seine Welt.

4x im Jahr besuchen wir ein Musikkonzert. Ich gehe bei ihm mit zu Schlager (auch wenn es mich nicht interessiert) und er kommt mit zum Rockkonzert (auch wenn er Rammstein verabscheut).

Ansonsten versuchen wir nicht immer zusammenzukleben und jedem seinen Freiraum zu lassen.

w,51
 
G

Gast

Gast
  • #7
Was wir sonntags tun? Uns auf den Senkel gehen natürlich.

Eine Frau erwartet typischerweise, daß jede Sekunde Freizeit gemeinschaftlich verbracht wird. Und das selbstverständlich mit Aktivitäten, die sie interessieren. Was der Frau keinen Spaß macht, bleibt auf der Strecke. Da kann ich noch so oft vorschlagen, bei herrlichem Wetter hinauszugehen in die Natur, sie findet immer irgendeine Ausrede, warum es gerade heute nicht geht. Und dann sitzen wir wieder einmal vor dem Fernseher und schauen leichtes Geplänkel, damit wir überhaupt irgend etwas zusammen tun. Meistens lese ich dann zugleich irgend etwas und beantworte ihr kritisches "wie kann einen so etwas nur interessieren?" mit "mich interessiert's halt".

Nunja, ergänze Eine mit M und streiche das "typischerweise", dann ist dein Satz nicht ganz so naja.....

Soll ich Dir einen Rat geben? Trenn Dich. Diese Frau ist nichts für Dich. Das gleiche hatte ich auch. Mein Ex entypricht genau derBeschreibung. Falls man vor Langweile sterben kann, ich war kurz davor. Harte Art von Selbstmord ;) Alles was er toll fand war für mich Synonym von puurer Langweile. Ich trennte mich. Und nun, besser kann es nicht sein.

Sommer, die Sonne scheint, Sachen packen, See, Beachvolley bis zum umfallen, schwimmen, in der Sonne liegen, grillen mit Kollegen oder bei Rotwein den Sonnenuntergang anschauen, philosophieren, spazieren, biken, oder uns mit dummen Gedankenspielen unterhalten.

Regen, dh dvd schauen vorher squashen, klettern, irgendwas unternehmen und falls wir mehrere sind, danach gemeinsam essen, zusammen kochen oder einfach nur Schach spielen.... undvieles vieles mehr.

1000 Dinge stehen noch auf unserer Liste.....

Du kannst es auch so haben, mit der passenden Frau. Aber bitte, lass die pauschalisierten Rundumschläge gegen Frauen :)
 
M

Mooseba

Gast
  • #8
Mich würde es interessieren was ihr mit eurem Partner denn macht, wenn ihr Zeit für eure Paarbeziehung habt. Was unternehmt ihr an Samstagen und Sonntagen, bei Regen oder Sonnenschein? Welche Hobbies teilt ihr?
Ich freue mich über viele Anregungen!
Wir sind keine Energiebündel und Sport ist allein mein Ding. Gemeinsam? Rumhängen (sehr viel), shoppen, spazieren, Kino etc.
 
G

Gast

Gast
  • #9
- Bars und Partys, wo man sich mit Bekannten und Freunden trifft und auch kennengelernt hat und das eigentlich ziemlich wöchentlich, um so etwas nicht zu vernachlässigen und auch mal was anderes zu sehen, als seine eigenen vier Wände. Da ist mein Freund viel wilder drauf als ich.
- Konzerte, Musikveranstaltungen alle paar Wochen mal. Auch zu liebe meines Freundes, weil er gerne Fotos macht
- Mittelaltermärkte
- im Sommer eben draußen sein in der Natur. Mögen wir beide
- Fussball daheim gucken, sich gegenseitig massieren. Ihm zu liebe.
- Hörbücher hören, sich was gegenseitig vorlesen oder zusammen Nachrichten hören und sich darüber ärgern/unterhalten
- neue Ideen miteinander besprechen
- sich gegenseitig zeigen, woran man gerade arbeitet/bastelt

Wir sehen auch aus nur zum Wochenende, da hat man dann wieder viel neuen Stoff und es wird selten langweilig.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Was wir sonntags tun? Uns auf den Senkel gehen natürlich.

Eine Frau erwartet typischerweise, daß jede Sekunde Freizeit gemeinschaftlich verbracht wird. Und das selbstverständlich mit Aktivitäten, die sie interessieren. Was der Frau keinen Spaß macht, bleibt auf der Strecke. Da kann ich noch so oft vorschlagen, bei herrlichem Wetter hinauszugehen in die Natur, sie findet immer irgendeine Ausrede, warum es gerade heute nicht geht. Und dann sitzen wir wieder einmal vor dem Fernseher und schauen leichtes Geplänkel, damit wir überhaupt irgend etwas zusammen tun. Meistens lese ich dann zugleich irgend etwas und beantworte ihr kritisches "wie kann einen so etwas nur interessieren?" mit "mich interessiert's halt".

Bei uns ist es gerade umgekehrt: Ich als Frau möchte immer was unternehmen, vorallem viel Sport an der frischen Luft, aber ER will nicht. Knüttelt was an seinem Töff herum, bleibt stundenlang in der Werkstatt und wenn er dann wieder raufkommt ist er voll schlechten Gewissens (was ich ihm jeweils ansehe).
Nun gehe ich alleine raus, treffe mich mit Freundinnen und Kollegen und tue mein Ding. Dabei geht's mir entschieden besser, als darauf zu warten, dass mein Liebster mitkommt.

Ich finde es wichtig, dass die Freizeitgestaltung jedem passt, gerade in einer Beziehung. Schade aber, wenn der eine immer nachgeben muss.

W48
 
Top