G

Gast

  • #1

Frauen Ü 40 noch sehr attraktiv

Habe mich die letzten beiden Tage durch verschiedene Singlebörsen geklickt und festgestellt, dass Frauen Ü40 noch sehr attraktiv - nicht alle - aber viele und Männer doch sehr schlecht wegkommen. Von ungefähr 50 Fotos waren etwa 2 halbwegs gutaussehend. Macht Ihr die gleichen Erfahrungen? Kann es sein, dass Männer gleich unter der Hand weggehen und erst hier gar nicht landen?
 
G

Gast

  • #2
Immer wieder die gleichen Fragen! Bzw. in leicht abgewandelter Form...
Ja, Ü40 Männer in Singlebörsen sind alle gestört,oder Halunken, oder, oder...
Frauen Ü40 kommen alle als Beinah-Models rüber, sozusagen alle absolute Prachtexemplare!
Nur möchte die augenscheinlich kein Mann mehr, oder wie?
FS, worin liegt denn nun speziell dein Problem??
 
G

Gast

  • #3
Nicht schon wieder...

Ich nehme an, Du bist eine Frau?! Dieses Thema kommt pro Tag ungefähr dreimal in beliebiger Variation hoch und ist einfach nur anstrengend.
 
G

Gast

  • #4
Also mir (weiblich, 50) geht es ähnlich, ich schau mir ab und zu mal in diversen Börsen die Fotos an und logge mich aus Neugier auch mal als Mann ein um mir die Mitbewerberinnen anzuschauen.
Da denke ich mir oft, dass es Männer doch viel leichter haben, eine angenehme und halbwegs attraktive Frau zu finden. Ganz viele Männer zwischen 50 und 60 in diversen Singlebörsen (natürlich nur da, wo das Foto frei zu sehen ist) wirken auf mich sehr ungepflegt und ihre Selbstbeschreibung ist sehr nichtssagend. Frauen hingegen haben sich mehr Mühe mit der Auswahl des Fotos gegeben, sind in der regel attraktiver und gepflegter und beschreiben sich auch besser.
Ich glaube, dass die wenigen wirklich guten Männer auch sehr schnell wieder weg sind, denn sie haben einfach eine größere Auswahl.
 
G

Gast

  • #5
Habe die gleiche Erfahrung gemacht. Wer einen attraktiven Mann sucht, sollte sich auf lange arbeitsreiche Zeiten vor dem PC gefasst machen.

Die Erklärung:
Frauen können nicht so häufig ausgehen, weil sie zuhause die Kinder hüten.
Die meisten attraktiven Frauen haben mit 30 - 38 das erste Kind. Wenn sie dann über 40 sind und verlassen werden oder sich trennen, sind die Kinder zwischen 2-12 Jahren alt und die Frauen können sie nicht alleine zuhause lassen. Babysitter kosten Geld. Nach einer Trennung braucht man in der Regel eine neue Wohnung und gibt das Geld für wichtigere Dinge als Ausgehen aus.

Männer können auf freier Wildbahn ihre neuen Frauen treffen. In Singlebörsen suchen deshalb überdurchschnittlich viele Ehemänner nach einer Zweitfrau oder einem kurzen Abenteuer.
Bis die neue ''Freundin'' von der Ehefrau erfährt, hat er bereits was er wollte und sucht sich die Nächste.

Wenn ein toller Mann sich trennt, wird er meistens im Freundeskreis verkuppelt.
Hat er die gleichaltrige Ehefrau gegen Jungfleisch ausgetauscht, wird eher die Ex-Ehefrau aus der Clique ausgeschlossen als er. Die Frauen hüten ihre Männer vor Konkurrenz. Auch die jugendliche Neue ist nicht willkommen.
Die Frauen der besten Freunde haben genügend Single-Frauen im Bekanntenkreis, die ihm dann vorgestellt werden. Schliesslich will keiner, dass der Mann durch eine Mesalliance nicht mehr in die Clique passt.
w, 40 J
 
G

Gast

  • #6
Doch, die attraktiven Männer landen auch in den Singlebörsen. Ich vertrete allerdings die Ansicht, dass Frauen evolutionsgenetisch grundsätzlich bindungsbereiter sind als Männer. Und die bindungswilligen, attraktiven Männer finden sehr schnell eine passende Partnerin. Wobei ich das Wort "attraktiv" nicht nur auf das Äußere beschränke.

Interessanterweise sagen allerdings viele Herren der Generation 40 +, die sich selbst gut gehalten haben, dass dies bei Frauen nicht der Fall ist, und insbesondere wird von vielen Männern dieser Generation beklagt, dass gleichaltrige Frauen intellektuell steckengeblieben sind. In "Suchbörsen", in denen das Wunschalter des Partners öffentlich sichtbar angegeben werden kann, geben viele Männer daher auch an, dass eine Frau maximal ihr eigenes Alter haben sollte, gern aber auch deutlich darunter liegen kann. Gerade neulich sagte mir ein äußerst attraktiver und dazu noch bindungswilliger Mann im Alter von 48 Jahren, dass Frauen über 40 für ihn nicht infrage kämen, weil sie meist mit den beruflich erfolgreicheren, hübscheren, selbstbewussteren jüngeren Frauen nicht konkurrieren könnten.

Man sieht also, es ist eine Frage des Blickwinkels.

Bringe also ein wenig Geduld mit und die Bereitschaft, "attraktiv" auch auf solch wichtigen Werte wie Herzensgüte auszudehnen.
 
  • #7
@FS

Die Frage ist doch, wie aktuell die Bilder der Damen sind, oder wie bearbeitet ;)
Das Selbstbild der meisten 40+ Frauen hier scheint ja eh bombastisch zu sein und sich selbst sieht man dann doch noch irgendwie, wie auf dem Bild von vor 10 Jahren.

@#4
Man könnte meinen, meine besten Zeiten kommen noch, wo ich einfach zwischen hunderten such und finde willigen Frauen wählen kann. Obwohl, ich bin ja auch nur die Onlineresterampe ... Ah ja.

Ich war 3Monate bei Ep angemeldet und ich habe hier vll. 2 halbwegs attraktive Frauen zwischen 24 und 32 gesehen. Und das soll besser werden mit den Jahren?
 
G

Gast

  • #8
Also Frauen ab 40 sehen optisch in der Regel immer besser aus als Männer gleichen Alters.
Frauen tun mehr für ihr Aussehen in jeder Hinsicht als Männer.
Sie ernähren sich im Durchschnitt gesünder , gehen öfter zur Vorsorge bei Ärzten.
Männer tun dies in der Regel nicht, sie stehen zu ihrem Übergewicht und wenigen Haaren und schielen auf die 25 jährige und egal ob sie Geld haben oder nicht, viele junge Frauen tun sich sowas trotzdem nicht an und recht haben sie.
Klassen- oder Jahrgangstreffen sind für mich der Horror, sofern ich die jungen Männer von einst heute sehe, ein Schatten ihrerselbst, aber immernoch glauben sie gut anzukommen bei den Frauen, ich nenne das krank, sorry.

Natürlich gibt es auch Frauen, die sich gehen lassen, keine Frage.
Aber die wenigen Männer, welche mit 45 noch aussehen wie 35, kenne ich leider nicht, diese Männer sehen leider aus wie fast 60.
 
G

Gast

  • #9
@#4

"...Wenn ein toller Mann sich trennt, wird er meistens im Freundeskreis verkuppelt..."

gilt das, mal ganz ehrlich betrachtet, für die wirklich tollen Frauen nicht ganz genau so?
 
  • #10
@#4
Da kann ich dir Recht geben.....traurig aber war
ich habe aber die Hofnung nicht aufgegeben einen vernünftigen Mann zu finden!

40 J
 
  • #11
@8

Nein, denn Frauen sind immer Opfer und werden, wie Du bei #4 gelesen hast aus dem Freundeskreis ausgeschlossen. Und das dann auch noch von Frauen die die Männer nur mit den "richtigen" Frauen versorgen wollen, damit sie denen in den Kram passen!?
Haha, also wenn man manches so liest, könnte man meinen es sollte eine Weltweite Frauen-Gruppen-Therapie geben. Habt Euch erst einmal selber lieb ihr Frauen und vor allem Untereinander. Ei ei
 
G

Gast

  • #12
Diese Erfahrung kann ich hier bei Elitepartner nicht bestätigen, da ich (w) bis maximal 45 Jahre suche ... kann ich allerdings nicht für die über 45jährigen sprechen. In meinem Alterssegment ist es wie im tatsächlichen Leben und da laufen ja auch nicht ausschließlich Models herum. Meiner Erfahrung nach geben sich sehr gutaussehende Männer (bei EP "äußerst attraktiv" genannt) hier zum Teil sehr fordernd/arrogant oder betonen wie wichtig ihnen "Freiheit" und "Unabhängigkeit" sind. Es gehört schon mehr dazu als Attraktivität für eine Beziehung ...

Wenn man es nur an der Attraktivität festmacht, würde ich dir auf EP bezogen widersprechen. Ich persönlich hab diese Erfahrung nicht gemacht - gibt hier auch gutaussehende und liebe Männer ... leider hat es bei mir aber bis dato nicht gepasst.
 
G

Gast

  • #13
Vielleicht mal ne Sichtweise von einem Singlemann....

Bin 39 und denke schon tageslichttauglich (bekomme ich auch von der weiblichen Seite bestätigt).
Bin geschieden und bedingt durch den Beruf auch in ein neues Umfeld gezogen.
Doch hier fängt das Problem an......
Ausser Arbeit fällt nichts besonderes an und ich bin niemand, der irgendwo auf Ü30 Partys geht.
Andererseits merke ich, wie ich langsam aber sicher die Wände hochgehe, ja mich eigentlich nach einem neuen Partner sehne.
Über die Kontaktbörsen kommt nicht so richtig was zustande, da viele nicht in der Nähe wohnen und dadurch ein weiterer Kontakt nicht funktioniert.
Und da ich aus einer Beziehung mit Kindern komme, weiss ich genau wie eine neue Beziehung mit Kindern abläuft und man(n) natürlich immer nur die zweite Geige spielt.
Das möchte ich nicht und deswegen sage ich das auch.....und das passt vielen nicht, aber soll ich lügen und sagen wie toll ich Kinder in der neuen Beziehung finde und der Superdaddy schlechthin bin..NO WAY!
Deswegen hat man dann zwar mal Affären (ja, auch mit jüngeren Frauen.Warum nicht, bin frei und niemandem verpflichtet) aber letztendlich keinen Partner. Ja,ja,ich weiss: jammern hilft nicht..
 
G

Gast

  • #14
@ #1

Musste als Mann herrlich lachen als ich dein Posting gelesen habe. Aber dein Posting geht in die richtige Richtung.

Also erstmal an alle angeblich so intellektuell erfahrenen und gebildeten Superdamen über 40. Wenn man eben rein nach der Optik geht kann es ja nichts werden. Das sollte man doch in dem Alter mal gelernt haben oder nicht (Stichwort: Blender etc.). Seid ihr nicht die gleichen Damen die ja immer nur "nach den inneren Werten" schauen ... zumindest wenn ihr in aller Oeffentlichkeit danach gefragt werdet?

Aber natürlich ist es euch unbenommen euch selber für supertolle Frauen zu halten die ja alles zu bieten haben, die Männer in eurer Altersklasse bloss nicht mal annährend an euch rankommen.

Ob ihr bloss mit solch einer Einstellung überhaupt einen Mann bekommt sei dahin gestellt. Ich sage immer: Hochmut kommt vor dem Fall und Selbstreflexion (Fremd. vs, Eigenwahrnehmung) dahingehend was man selber zu bieten hat stände bei euch ganz oben auf der To-Do-Liste.

Ich behaupte jetzt einfach mal das ganz viele dieser ach so erfahrenen Damen so von sich selber eingenommen sind, dass sie die Wirklichkeit nicht nur nicht sehen wollen sondern schlicht und ergreifend über die Jahre entwickelte "over-confidence" garnicht mehr sehen können.

Viele Glück an alle Männer bei der Partnersuche. Die oben genannten Damen klammer ich hier ganz bewusst aus.
 
G

Gast

  • #15
Aus sicht eines weiteren Mannes muß ich feststellen, dass Frauen schon ab 30 deutlich an Attraktivität verlieren (Modeltyp): die Hände werden rissiger, der Hals faltiger und die Schwerkraft zieht an allen Ecken und Enden. Kein Wunder wenn die Männer eine 20 bis 25jährige Frau wollen, aber die wenigsten Zeitgenoosen eine bekommen und halten können. Die Nachfrage ist hier offenkundig um ein Vielfaches höher als das Angebot.
Somit ist die Behauptung Frauen ab 40 seien attraktiver als die Männer nur eine Frage des Blickwinkels und aus meiner Sicht aus Beobachtungen des Alltages nicht nachvollziehbar.
Ich möchte vielmehr behaupten, dass Frauen unter dem Älterwerden viel mehr leiden als Männer, denn sie wissen mit 40 ist "game over".
 
G

Gast

  • #16
@14 Die Herren über 40 verlieren die Haare und bekommen einen Bauch und beim Sex ist Viagra oft der tägliche Begleiter. Hier ist doch mit Ü 50 aber richtig "game over"
 
  • #17
@14: Klar, Claudia Schiffer ist eine hässliche, runzlige Schrunze, bei der es an allen Ecken und Kanten hängt. Ich glaube, sie ist auch gerade 40 geworden...

Ich hätte mit Männern, welche ein solches Maß an Frauenhaß und Bösartigkeit ausstrahlen, ein massives Problem. Da könnte ich mit meinen 40 Lenzen doch glatt dazu auch noch gallig werden...
 
G

Gast

  • #18
Frauen die hier so eine Boshaftigkeit und Männerhass ausstrahlen gibt es doch auch genug.
 
  • #19
Was doch immer wieder so festgestellt wird.
Erstaunlich!??!

Die Welt ist rund und dreht sich (noch immer).
Schon gemerkt.
Auch diese bleibt NICHT stehen.
Wie alles andere auch nicht.
Wir werden alle reifer (altern ... Uiii ... was für eine Neuigkeit).

Wird diese Thematisierung von Alter und Aussehen nicht langsam langweilig?
Mich langweilt und nervt es zugleich!!!

Ich stelle immer wieder fest, es geht wohl nicht um die Suche nach einer/einem Partner/in für das (den Rest des) Leben(s), sondern um etwas, was es GAR NICHT GIBT!
Und ich wiederhole all die hier immer wieder genannten, aneinandergereihten, aufgezählten, langweilenden Attribute, die er und sie haben sollen, jetzt nicht.

Es wundert daher nicht, dass die Online-Partnerbörsen wie die Pilze aus dem Boden schießen. Geht ja gar nicht anders, da die Single-Schar auch immer mehr zunimmt. Und das ist kein Wunder. Bei diesen unrealistischen und abstrusen Vorstellungen, aber vor allen Dingen all den fehlgeleiteten Selbstwahrnehmungen, die so kursieren und unter das Volk gestreut werden.

(Mit) Leben (hat) ist das nicht(s mehr zu tun).

Bin ich (Endvierzigerin, 3-fache Mutter und Selbstversorgerin) froh, dass ich normal bin und ticke und auf einen normal(tickend)en, klugen, herzensgebildeten, warmherzigen, liebevollen, lebensnahen, tapferen, gebildeten, mit Rückgrat ausgestatteten Mann (noch nicht ganz Mittfünfziger) (bei EP ... oh Wunder!) treffen durfte.
Falsche Formulierung ... er ist auf mich getroffen bzw. durch EP auf meine Spur geführt worden.

War ein Glückstreffer.
 
  • #20
Hilfe Mädels: Das geht jetzt zu weit. Sooo Oberflächlich zu sein und nur auf die Bilder zu schauen dürfen doch nur wir Männer. Ihr Frauen seids doch alle nur auf den Charakter, die inneren Werte fixiert. Reisst Euch doch mal zusammen.

Ja, ich muss Euch zustimmen, auf anderen Singlebörsen sieht man echt viele gruselige Männer... ooops-auch Frauen- Typ Friseuse die sich blondiert und überschminkt auf ner Motorhaube räkelt-attraktiv?

Schon mal auf die Idee gekommen daß soch solche Menschen eher auf kostenlosen Platformen rumtreiben?

Also ich hab mich mit einigen Frauen hier getroffen, die meisten Ü40 oder knapp dran. Da war keine unattraktive dabei und glaubt man den Erzählungen dieser Damen sind Ihre Erfahrungen mit den Männern hier auch nicht sooo schlecht.

Ich denke es ist eher die Frage: Was ist attraktiv? Liebe Damen, kann es vielleicht sein dass nur Eure Ansprüche ins unermessliche gestiegen sind? Wenn ich zum Beispiel den Post #7 so lese. Hallo! Uns gehen nunmal mehrheitlich die Haare aus, hat was mit dem Chromosom zu tun. Genausoguit könnten wir uns beschweren weil bei Euren Oberweiten so langsam die Schwerkraft sichtbar wird.
 
G

Gast

  • #21
Attraktiv ist natürlich - oberhalb gewisser Mndestanforderungen - immer eine relative Kategorie. Aber in meiner Altersgruppe (M, Anfang 50, der eine etwa gleichaltrige Partnerin sucht, ich weiß, das ist seltene Ausnahme) ist das wahrscheinlich in beide Richtungen nicht so leicht. Schließlich sieht man und frau in dem Alter so aus, wie vorher gelebt wurde.

"Schlank, modisch, feminin, selbständig und intelektuell" ist bei Frauen ebenso die Ausnahme wie wohl vergleichbare Eigenschaften bei Männern. Und Eigenschaften wie "herzensgebildet, großzügig und tageslichttauglich" sind nicht sehr aufregend, da ohnehin selbstverständlich.
 
G

Gast

  • #22
@11: ...ein wenig hörst Du Dich so an wie ein sehr lieber Kontakt, die ich mal gelöscht hatte. Aber eigentlich war es tatsächlich eine Frustreaktion (was man auf ep ja nicht mehr rückgängig machen konnte) und wenn ich wüsste, wo ich diesen Kontakt finden könnte, würde ich sofort wieder nach ihr suchen. Mittlerweile bin ich tatsächlich 45... Ja, ich mochte sie eigentlich in ihrer Art sehr gerne, soweit man das beim OD eben sagen kann.
Ich denke, man sollte hier die Kirche im Dorf lassen und einfach mal realistisch sehen, dass man nicht gerade jünger geworden ist. Als älterer Mensch hat man eben doch so manche andere Sicht der Dinge und gelegentlich würde da manche "jugendliche" Ansicht nur stören...
Oder möchte jemand von den Älteren wirklich noch einmal jung sein und die gleichen Fehler wieder machen ;) ? Beziehungsweise einen jugendlich (launischen, unberechenbaren) Partner haben? Ich für mein Teil jedenfalls nicht...

m(45)
 
G

Gast

  • #23
Ich denke, Frauen sind eher bereit als Männer mal 150.- € in ein professionelles Fotoshoting zu investieren, inkl. anschließender Retousche. Damit wird jede durchschnittliche Ü40-Frau zum Model.

Die Ernüchterung für Männer folgt dann beim 1. Date ... in freier Wildbahn sehen Ü40-Frauen definitiv nicht wie 30 aus, sondern eher ihrem Alter entsprechend. Da hilft auch alles Makeup, Push-Ups, und Kaschieren nichts. Und falls der Mann beim Date schon vor Liebe blind gewesen sein sollte, dann folgt das böse Erwachen endgültig wenn die Kleider fallen. Eine nakte Ü40-Frauen-Normalfigur ist nicht wirklich schön anzusehen. Alles andere wäre gelogen.

Mein Fazit ist: mehr Realismus ist angesagt!

Frauen ab 40 sind wie Klamotten in einem 2nd-Hand-Laden. Sie sind nicht mehr schön, aber wärmen wenn es kalt ist.

m39
 
G

Gast

  • #24
Das Thema geht langsam echt auf den Geist. Es gibt attraktive Männer und Frauen +40. Wer überall ab 40 eine Grenze (game over) sieht, tut mir wirklich leid und wird bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von Männern und Frauen Ende 70/Anfang 80 noch eine echt schwere Zeit vor sich haben. Bin jetzt selbst 44 (w), die WJ scheinen zu beginnen, bin immer noch schlank und sportlich, selbstbewußt und habe "draußen" noch immer das Gefühl, genügend Beachtung zu finden, sowohl von jüngeren als auch älteren Männern, obwohl ich nicht mehr aussehe wie mit 35J. Schönere/Jüngere gibts immer und klar, auch ich merke schleichende Veränderungen. Na und. Wer eine jüngere will, soll sich halt eine nehmen. Wenn einem Mann vor allem mein "jugendliches" Aussehen gefällt, wird er eh nicht zu mir passen. Es gibt genügend Männer, die mit dem Älterwerden nicht so enorme Probleme haben, auch nicht mit dem Älterwerden von Frauen. Mein Freund möchte mich gerne in alt erleben und ich ihn.
 
G

Gast

  • #25
[Frauen ab 40 sind wie Klamotten in einem 2nd-Hand-Laden. Sie sind nicht mehr schön, aber wärmen wenn es kalt ist.

m39[/QUOTE]

Leider bin ich sicher, dass keine Frau deinen in die Jahre gekommenen Körper wärmen möchte, wenn du eine solch lieblose Einstellung gegenüber Frauen hast. Es wäre wirklich wichtig für dich, eine liebevollere Einstellung zu entwickeln, damit du nicht an deiner Herzenskälte erfrierst.
 
G

Gast

  • #26
@24
Vielleicht solltest Du mit dem Ersteller des von Dir zitierten Beitrags abmachen, daß er in Zukunft etwas liebevoller schreibt. Voraussetzung dafür ist allerdings, daß Du mit etwa 85% aller Frauen über 40 etwas mehr Realismus vereinbarst. Dieses oft völlig an der Wahrheit vorbeigehende Selbstbild ist wirklich schräg.

Frederika hat es schon oft gesagt: es ist völlig Unsinn, bei der Bewertung der eigenen Optik Personen zu befragen, die einem nahestehen. Seid Ihr wirklich so naiv zu glauben, daß da ein objektives Urteil herauskommt? Wenn ich in die Fußgängerzone / Einkaufsstraße meiner Großstadt gehe und mich damit ganz neutral auseinandersetze, komme ich mit positivem Willen vielleicht auf 10-15% der Frauen, die sich wirklich "sehr attraktiv" nennen dürften. Deswegen ist der Rest nicht gleich häßlich wie die Nacht, aber "sehr sympathisch" oder "[gerade noch] attraktiv" (in der Durchschnittsform) ist da wirklich völlig angemessen.
 
G

Gast

  • #27
An @8
Ich glaube sofort, dass die tollen Männer sofort im Freundeskreis verkuppelt werden. Oder aber diese Männer haben sich schon selbst eine (vielleicht noch gebundene) Frau im tollen Freundeskreis ausgewählt und wechseln warm.
Man kann sich gar nicht vorstellen, was die Frauen (vor allem ü40) für eine Angst haben, dass ihnen der Mann ausgespannt wird. Das spüre ich regelrecht in unserer Tanzgruppe, in der ich w ü40 keinen festen Partner habe. Genauso stelle ich mir das in "sogenannten" Freundeskreisen vor.
Es ist sogar so, dass Bekannte von mir, die sich ihres Partners nicht sicher sind, mir sofort ihre Angst signalisieren, dass ihr Partner bzw. ihre Affäre sich in mich verlieben könnte.
In der Altersklasse ü40 scheint es für Frauen wirklich nicht einfach zu sein
1. ihren Partner zu halten
2. als Single einen attraktiven Mann dauerhaft für sich zu gewinnen (Affären könnte man hingegen ständig mit ihnen haben).
Die Männer ü40 haben es dagegen viel einfacher.
Ein Bekannter ü40 wird demnächst eine schöne, junge Russin heiraten. Sie sieht aus wie ein Modell. Natürlich mit keiner Frau ü40 zu vergleichen. Ich habe aber gehört, dass solche Russinnen schon voraussetzen, dass Mann mindestens 7000 Euro netto im Monat verdient.
 
G

Gast

  • #28
Sorry, aber ich muss mich schämen, wenn ich sagen würde: bin Ü40. langsam glaube es selber nicht daran, weil in der Regel fälsche ich mein Alter auf weit U40 & bekomme oft Komplimente für mein jüngeres Aussehen. Ich mache viel Sport, eine leistungsintensive Sportart, wo die Männer ab Mitte 30 sehr selten vertreten sind, und nur so kann meine (innere) Ruhe haben, nicht ständig angeglotzt und auf der Augenhöhe (also die Sportgruppe im passendem Alter) wahrgenommen werden. Was Männer angeht, generell gebe ich der(?) FS Recht . Das andere Problem, die Männer im Alter von ca. 30-35 haben noch, leider Gottes, zu wenig im Kopf. Ich hatte zwar einige Kontakte, könnte mir theoretisch auch eine Beziehung vorstellen, aber , wie gesagt, mit mentalen , auf die Reife bezogenen Differenzen hätte ich doch ein Problem. Mein letzter Kontakt ist genau in meinem Alter , und da finde ich schon mehr gemeinsame Themen. Ansonsten bin auch eher der Auffassung, viele Frauen Ü40 sind attraktiv genug, um ohne grossen Aufwand einen viel jüngeren Mann zu kriegen, wenn sie es wollen , und es kann auch sehr gut funktionieren. Da ich grundsätzlich auf "ältere" Männer stehe, wäre ein Mann in meinem Alter , oder etwas älter wohl auch "der Richtige".
 
G

Gast

  • #29
Also ich muss nun auch mal meinen Mist dazu geben...das " Warum " zu Analysieren ist mir zu Zeitaufwendig aber auch ich bin ü40 und schaue immer wider in Diversen Singel Börsen vorbei und habe sehr sehr selten mal en Männliches Exemplar gesehen was mich anspricht. JA die Optik muss auch stimmen und alleine das scheinen Männer nicht zu Verstehen wenn es um Ihre Person geht, sehr wohl aber wenn Sie nach ner Partnerin schauen. Ich möchte einen MAnn der mich Anspricht und der auch mithalten kann...Was soll ich mit einem Mann der lediglich meinen Wäschkorb und meinen Arbeitsaufwand im Haushalt bereichert aber zur Freizeitgestalltung nihcts dazusteuert....Wenn ich selber viel Sport treibe und Er ihn nur im TV schaut dann passt das nicht. Nun sagt man mir nach ich stehe auf jüngere Männer...das ist Quatsch...ich suche einen jung gebliebenen Mann und das ist kaum zu finden...
 
G

Gast

  • #30
Wenn ich selber viel Sport treibe und Er ihn nur im TV schaut dann passt das nicht.
Genau wie umgekehrt. Ich glaube nicht, daß Frauen in dieser Altersgruppe generell aktiver sind als Männer. Naturgemäß findest Du aber aus Deiner Perspektive nur die Fehlpaarung "Frau aktiv Mann faul", weil "Frau faul..." trifft ja auf Dich nicht zu.