G

Gast

  • #1

Frage an die Damenwelt...

Wie kann ich es verstehen, wenn ein netter Mailkontakt irgendwann mitten im Gespräch abbricht? Ich hatte das jetz schon ein paar duzend mal, dass ich einen ausgiebigen Mailkontakt hatte und dann irgendwann ohne erkennbaren grund kommen keine Antworten mehr... Was bedeutet das und was sollte ich dann tun? abhaken und Absage oder einfach dranbleiben, bisschen warten und evtl nochmal später anschreiben?
 
G

Gast

  • #2
Ich hatte seit 2 Wochen einen sehr netten Mailkontakt mit einem Mann. Wir haben Fotos ausgetauscht und hatten eigentlich ausgemacht, dass wir bald mal telefonieren. Die letzten 2 mails habe ich geschrieben. Seit knapp 2 Wochen ist nun Funkstille. Ich würde mir doof vorkommen, noch einmal zu schreiben, da ich wie gesagt schon 2 x keine Antwort bekommen habe (er ist aber immer wieder online).
Das ist nicht das erste mal, dass mir so etwas passiert.

Du musst also die Frage nicht an die Damenwelt stellen sondern an ALLE. Männer neigen eher noch mehr dazu, einfach nicht mehr zu antworten, Frauen sagen eher ab.

Ich mache dann nichts mehr, ich denke mir "wer nicht will, der hat schon". wie gesagt, 2 x schreiben reicht.
w 51
 
G

Gast

  • #3
Hatte ich auch schon bei Männern. Die haben aus irgendeinem Grund das Interesse verloren und haben keine Lust oder keinen Mut für eine echte Absage. Ich hab es bisher noch nicht so gemacht, dass ich nachgehakt habe, obwohl ich zumindest bei einem Kontakt immer noch darüber nachdenke ... Könnte ja vielleicht auch positiv und überzeugend wirken, wenn man dranbleibt ...
 
G

Gast

  • #4
Ich kenne das auch zur Genüge, ich hake dann sofort ab und beende diesen Anfangszirkus, da mir meine Zeit einfach zu kostbar ist, als sie dafür zu verschwenden. Meine Erfahrung ist die, dass viele Damen gar nicht so recht an eine Partnerschaft von hier glauben und es mangelt an "Ernsthaftigkeit und Interesse!" Ich warte also nicht und später gibt es für mich auch nicht, mein Selbstwert ist hoch und der bleibt hoch! Punkt. Mann mit reichhaltiger Erfahrung 45.
 
G

Gast

  • #5
Wie wärs mit nachfragen? Wenn man den Inhalt des Briefwechsels nicht kennt, ist das schwer zu beurteilen.
LG, w 41
 
G

Gast

  • #6
Du könntest nach ein paar Tagen noch einmal nachfragen, und wenn dann nichts kommt, die Sache innerlich abschreiben. Den Absage-Button würde ich nicht betätigen, denn es kann immer noch mal sein, dass die Lady sich meldet. Besonders empfindlich sollte man bei Internet-Kontakten nicht sein, finde ich.
Was ich aber nicht verstehe: Was soll diese ausgiebige Mailschreiberei? Mich wundert gar nicht, dass das irgendwann abreißt. Warum triffst Du Dich nicht so bald wie möglich mit den Frauen?
 
G

Gast

  • #7
Ich würde sagen es gibt 4 Möglichkeiten:
1. Du hast zu lang gewartet und kein persönliches Treffen vorgeschlagen, sodass sie das Interesse verloren hat. Nur Emails zu schreiben ist auf Dauer langweilig.
2.Du hast etwas falsches gesagt, was ihr gezeigt hat, dass du nicht ihr Typ bist. Das ist halt Pech. Da kann man nichts dagegen machen. Dann passt ihr halt nicht zusammen.
3. Dein Emailkontakt war wohl nett, aber zeitgleich gabs wohl auch andere Interessenten und ein Anderer hat ihr Herz gestohlen.
4.Sie hat schon länger gemerkt, dass ihr nicht passt, wusste aber nicht wie sie es sagen soll.Hat es hinausgezögert bis sie sich endlich entschloss gar nicht mehr zu schreiben. Aus Feigheit eben ohne Erklärung.
Was du tun kannst? Nichts. Wenn du ihr Postfach mit Emails vollschreibst, dann wirst du sie nur Nerven. Warte ab, vielleicht meldet sie sich ja wieder und hat einen Grund parat. Während dessen hindert dich niemand daran dich weiter umzuschauen, ob es nicht noch eine nette Frau gibt.
Viel Glück bei der Suche
 
G

Gast

  • #8
die Damen sind offensichtlich "erwischt worden", würde ich vermuten.
Mach Dir keine Gedanken, es lag mit Sicherheit nicht an Dir . . .
 
  • #9
Ich breche nie ab, aber auch nicht mehr schreiben sondern abwarten, mehr als einen Korb wirst ja nicht bekommen;-)
Es ist möglich dass die Dame mit anderem Kontakt aktiv ist und kann od. will nicht die Aufmerksamkeit teilen!...bin zur Zeit mit einem so beschäftigt und dass es mir schwer fehlt andere Kontakt weiter zu kontaktieren, finde ich auch irgendwie ungerecht gegenüber den aktiven Kontakt....so lasse ich mir Zeit, wer echte Interesse hat wird warten und wenn er inzwischen andere gefunden hat wird er nicht mehr warten!
lass dich aber auch nicht hängen und pflege deine Anfragen und Grüß....irgendwo ist die richtige für dich, wenn sie dich findet wird keine Stille mehr geben!

ich wünsche dir viel Glück
 
G

Gast

  • #10
Abhaken. Wenn jemand einen laufenden Kontakt abbricht, und das ohne irgendeine Information, dann haben sie oder er kein Interesse mehr. Das passiert hier häufig, weil ja viele mehrere Kontakte gleichzeitig haben.
 
G

Gast

  • #11
hier fs ich danke euch für die hilfreichen antworten... Einige fürsprecher für die "abwarten und später nachfragen" methode gibt es ma doch.

Zum thema mehr als ein kontakt bin ich wohl krasser außenseiter... Auch wenn ich weis, dass nur 1von rund 300 gesendeten anfragen(bei nahezu-/ausgefüllten profilen überwiegend persönliche bei nicht kompletten vermehrt standardgrüße) zu nem mailkontakt werden und da eventuell nur 1/90zu einem treffen führen so bin ich doch stets ehrlich und stelle das senden weiterer grüße ein solange ein kontakt läuft und antworten auf grüße sage ich freundlich, dass ich nicht an mehreren fronten kämpfen will sozusagen. Denn das endet irgendwo doch nur in trauer für irgendwen.
 
G

Gast

  • #12
Also, wenn aus einem Mailverkehr nach relativ kurzer Zeit kein Telefonat wird oder ein Treffen, war ich auch immer schnell genervt. Da denkt man an Parallelontakte und Warteschleifen. Ganz üble Wörter aus meiner Sicht. Ich habe das dann allerdings formulieren können.

Solche "Totsteller" , egal ob männlich oder weiblich, sind keines weiteren Gedanken wert.
 
G

Gast

  • #13
Der Kontakt wird dann abgebrochen, wenn man etwas erfahren hat, was partout nicht ins eigene Suchraster fällt. Passiert auch oft beim Telefonat - ich mache das jedenfalls immer so, denn Diskussionen und Erklärungen bringen nichts (ausser meist Beleidigungen von dem Zurückgewiesenen) und kosten nur Zeit und Nerven.

In der heutigen, schnellebigen Zeit mit immensen Kontaktmöglichkeiten im Vergleich zu früher, machen die meisten sich nicht derartige Umstände, wozu auch ?
w 46