• #1

Fotos der Exfreundinnen

Hallo,
ich hätte mal eine Frage wie ihr das seht mit dem Aufheben der Fotos von Verflossenen. Konkret geht es darum, dass mein Partner einen Ordner auf dem PC hat, wo er solche Fotos speichert und als wir unsere Urlaubsbilder abspeichern wollten, fragte ich ihn was denn das sonst für Fotos in sind . Er hat sie mir dann gezeigt. Es sind Fotos von Ons, Affären und Exfreundinnen und zwar von nackt bis pornographisch. Dazu kommen neue Bilder der Exdamen (normale Portraits usw), die er erst runtergeladen hat, als wir schon zusammen waren. Er konnte mir nicht erklären, warum er obwohl wir zusammen sind, weiterhin Bilder seiner Exen sammelt. Irgendwann meinte er, er würde sie für mich löschen, aber ein Bild will er unbedingt behalten und zwar das, wo ihm seine große Liebe, die ihn verlassen hat, einen bläst. Ebenso hingen lange in der Wohnung Bilder von seiner Ex mit Babybauch rum, wozu er meinte das da ja eher Fotos seiner Kinder wären....
Ich tue mir inzwischen ehrlich gesagt schwer mit dem Gedanken, dass er abgeschlossen hat. Und frage mich auch, warum ihm dieses eine Foto zB so wichtig ist, wenn es denn bewältigt und abgeschlossen ist. Besonders unangenehm für mich ist es, dass das hier auf unserer Terasse entstanden ist und ich jetzt ob ich will oder nicht da öfters daran denke.
Es ist ja nicht so, als ob das seine einzigen Fotos wären, er hat ja genug "normale", die er gerne irgendwo lagern kann. Ich hab ihn lediglich gebeten diese Fotos aus dem Schlafzimmer zu entfernen.
Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.
 
  • #2
Dazu fällt mir jetzt auf jeden Fall kaum noch was ein. Du fragst hier im Forum nach, weil du nicht weißt was du davon halten sollst. Darauf gibt es doch nur eine einzige Antwort: der Typ spinnt ja wohl völlig. Erhoffst du dir, dass hier jemand sagt "nee, reagier mal nicht über. Ist doch ok."??? Du spürst doch anscheinend ganz genau, dass das einfach nicht normal ist. Verstehe nicht warum du ihm nicht schon einen Tritt verpasst hast. Ok, aber jetzt nochmal Klartext: nacktbilder von sämtlichen Exfreundinnen abzuspeichern und als "Erinnerung" aufzubewahren ist der größte S* [mod] den ich je gehört habe. Er würde sie für dich löschen, aber das eine, das geile wo ihm die ex einen bläst, dass will er gerne behalten. Geht's eigentlich noch?!?! Lass ihn sich doch weiterhin an seinen Bildchen aufgeilen und Lauf so schnell weg wie es nur geht. Dass das nicht deine instinktive Reaktion war, darüber kann ich mich nur wundern.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #3
Du weißt nicht, was du davon halten sollst? Wobei soll das Forum dir denn helfen, deine Meinung zu diesem Thema mußt du dir schon selbst bilden.
Ich für meinen Teil finde das extrem geschmacklos, besonders das wichtigste Foto... igitt. Es ist aber nicht auf EURER Terrasse entstanden, sondern auf SEINER. Vielleicht hatten sogar noch die Nachbarn was davon?
Insgesamt scheint es eben so zu sein, daß ihm deine Gefühle eher wurscht sind. Aber hatten wir das nicht schon?
 
  • #4
Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.
Du weißt nicht so recht, was du davon halten sonst? Wie alt bist du denn? Du kommst mir noch sehr jung und unerfahren rüber!
ein Bild will er unbedingt behalten und zwar das, wo ihm seine große Liebe, die ihn verlassen hat, einen bläst
Da ist doch alles schon gesprochen und geklärt! Abhaken, verlassen, vergessen! Gehe mit einem Mann zusammen, der dir sein Liebe gibt, dieser ist es garantiert nicht und lass dich so nicht fotografieren, sonst bist du auch in seiner Sammlung verewigt, anscheinend ist das ein Fetisch von ihm!
 
  • #5
Sunja, auch ich habe noch Fotos von Exfreundinen, ich habe es einfach nicht über das Herz gebracht, sie nach den Trennung zu entsorgen.

Aber: die Analogfotos sind mit einigen wenigen Erinnerungsstücken in einem Karton, darin ein USB-Stick mit den digitalen und den gespeicherten eMails. Dieser steht auf dem Speicher und kann mich nicht daran erinnern, wann ich ihn zuletzt geöffnet habe (vielleicht später mal mit 90, wenn ich spüre dass mein Leben schwindet und ich es ein letztes Mal Revue passieren lassen möchte)

Bis dahin würde ich NIEMALS die Gefahr eingehen, daß eine aktuelle Partnerin damit konfrontiert wird und erst recht werde ich ihr nicht damit vor der Nase herumwedeln. Es sei denn, sie wolle sie unbedingt sehen und auch dann nur sehr ungern. Nacktfotos (oder mehr) schon mal gar nicht, eher würde ich sie aufessen und runterschlucken. Mein PC ist "sauber" genauso wie meine Wohnung, vergangen ist vergangen!

Egal, was wer davon hält - ich halte das für "normal" und empathisch.

Was das Oral-Office-Foto Deines Freundes angeht, das halt ich schon für bedenklich "krank". Dazu würde mich an Deiner Stelle allein schon die Anzahl der ONS und Affären beunruhigen, schließlich sind das nur(!) die, wo die Damen damit einverstanden waren, sich ablichten zu lassen - Dunkelziffer unbekannt.

Wenn Dich das nicht stört sollte Dir zumindest bewußt sein, daß eventuelle anzügliche Fotos von Dir auch Deine potentielle Nachfolgerin(en) bewundern dürfen.
 
  • #6
Ich hätte schon grundsätzlich ein Problem mit einem Mann, der seine Partnerin fotografiert, während sie ihm einen bläst und dieses Foto dann auch noch hütet wie einen Schatz. Oder der seine Verflossenen auf pornografische Weise ablichtet. Aber das ist eine andere Frage.

Für mich ist das was du schildest ein No-Go
 
  • #7
Ehrlich. Da bleibt selbst mir die Spucke weg!!! Wenn meine Partnerin solche Argumente gebracht hätte , wäre sie aber ganz schnell mit ihren Bildern verschwunden. Was Menschen so über sich ergehen lassen!
M45
 
  • #8
Wow ist der Kerl eklig, den könnte ich nie wieder anfassen, wenn ich das an deiner Stelle gesehen/mitbekommen hätte.
Ich denke das sagt schon alles über meine Meinung dazu aus. Nimm die Beine in die Hand und renn!
 
N

nachdenkliche

  • #9
Beim Lesen Deiner Frage kam mir die blanke Wut hoch! Das ist der Gipfel an Respektlosigkeit Dir gegenüber. Das müsstest Du wie ein Schlag ins Gesicht empfunden haben, oder?
Was für ein armseliges Würstchen von Mann ist das, der das nötig hat?
Die Bilder von meinem Ex habe ich komplett aus dem System gelöscht. Die wenigen Bilder auf Papier sind in einem Umschlag irgendwo...Das halte ich dann wie @Dr. House ...aber nur vielleicht.
 
O

oh ja

  • #10
Immer wieder erstaunlich, was Frauen so alles mit sich machen lassen: in diesem Fall, wie sie sich fotografieren lassen...
Und erstaunlich auf welche Ideen manche Männer kommen, so etwas machen zu können...

Aber vielleicht bin ich mit Mitte 50 auch nur zu alt.

Aber wenn dir ein solcher Mann gefällt,.... Bitte!
 
  • #11
Deine Gefühle sind ihm egal. Grund genug zu gehen. Vorher aber noch alle Deine Fotos abfangen, sonst landest Du auch in dem Sammelordner "Exen" (echt widerlich der Typ!)

Dass Du überhaupt noch fragst!? Wo ist Deine Selbstachtung?!
 
G

Ga_ui

  • #12
Der Typ hat einen an der Klatsche! Es gibt genug solche Plattformen im Internet, wo verstörte Typen solche Bilder posten! Lass bloß nicht solche Fotos von dir machen, aber das nur so nebenbei ...

Also von dir hält der Typ gar nichts. Er liebt noch diese anderen Frauen oder findet sie scharf, und auch auf jeden Fall den Sex mit diesen. Er braucht Trophäen, aber keine Frauen. Vielleicht wenn du ihn radikal verlässt und ihm den Hammer zeigst, wird er, wie so viele lasche Typen, einmal aufwachen und merken, dass er vielleicht gerade wieder eine große Liebe verloren hat und dann jammern. Vorher wird aber gar nichts passieren bei solchen Typen.

Überlege auch mal, warum er so viele ONS und Affären hatte. Die sind ihm doch alle weggerannt.

Wenn eine große Liebe einem Mann wegrennt, ist das oft schon ein haushohes Warnsignal für jede neue Frau, das sie sich den Typen genau angucken sollte, ob sie mit diesen Macken leben kann, wofür die andere ihn verlassen hat.

Zu mir: ich würde ihm am Genick raustragen. Wenn man alles duldet und toleriert, verlernt man irgendwann, was gut und böse heißt. Wie kann man sich selber so erniedrigen? Du musst mal echt anfangen, deinen Selbstwert zurückzubekommen. Schon allein dir die Bilder stolz zu präsentieren, zeigt doch, dass er keinen Frauenrespekt hat. Er sieht es nicht für nötig an, dich zu beeindrucken oder etwas vor dir zu verstecken, um im besseren Licht dazustehen: Ergo: Er liebt dich nicht. Eventuell will er dich damit sogar wegekeln.
 
N

Novemberkind

  • #13
Wie niveau- und geschmacklos ist das denn??? Ich wollte mit so einem Typ rein gar nichts zu tun haben und ihn in den Wind schießen. Manchmal kann ich es wirklich nicht mehr begreifen, was Frauen sich alles bieten lassen.
 
  • #14
Dreh die Sache einfach mal um und überlege Dir, was (nicht nur) Männer über eine Frau sagen würden, die sich so verhält wie Dein Freund.
Mir wären schon die ONS samt Bildern zu viel, aber gut, das ist Deine Sache und es sind eben vielfach die Frauen, die da gerne mal (zu?) tolerant sind bei ihrer Partnerwahl. Allzu oft folgen dann später die Tiraden über die "schlechten Männer" - dabei sind es ganz die, die sie selbst ausgesucht hatten.
Liebe FS, ich würde mir wirklich Gedanken machen über die Kriterien (über akute Verliebtheit hinaus), welche Deiner Partnerwahl zugrunde liegen.
 
  • #15
Es sind seine Erinnerungen. Würde ich nie löschen, eher würde ich die Dame die das fordert löschen. Schon krass was manche Frauen für Forderungen an Männer stellen - wird nur noch darin übertroffen, dass manche "Männer" dem wirklich nachgeben
 
  • #16
Ich hätte zudem noch das Problem, dass er dir einfach die Nacktbilder seiner Exen gezeigt hat. Ich stelle mir grade vor, dass er auch mit dir ein paar anzügliche Fotos beim Geschlechtsakt macht (wers mag), und diese dann seiner nächsten Freundin zeigt.

Ich finde, dass dein Freund nicht nur deine Grenze überschritten hat, in dem er das Oralverkehr-Foto behalten will, sondern auch die Intimsphäre seiner Exen. Dass diese davon nichts wissen, macht den Sachverhalt nicht besser.

Grundsätzlich kann man dem Partner nicht vorschreiben, dass er für ihn wertvolle Fotos wegwerfen soll. Aber er kann sie WEGRÄUMEN.
Dein Freund klingt aber eher wie ein Trophäensammler. Lass dich von ihm bloß nicht fotografieren!
 
  • #17
Du liebe Güte, wieviele Fotos von ONS, Affären, Exbeziehungen gibt es denn? Die von ONS sammelt er auch?
Ich würde die Bilder meiner Exbeziehung nicht wegschmeißen, ich habe ne Kiste, da sind Bilder drin von den drei Typen, in die ich mal verliebt war. Also jeweils 1 oder 2. Die werfe ich auch nicht weg, aber ich habe in diese Kiste seit 20 Jahren keinen Blick geworfen. Das sind Momente und Menschen im Leben, die mich was gelehrt haben. Die Idioten, in die ich mal verliebt war, habe ich nicht bildlich irgendwo und die eine schreckliche Exbeziehung braucht auch keine Bilder.

Also an sich finde ich es okay, wenn man Bilder aufhebt und mit einem neuen Partner hat das nichts zu tun.
Aber Dein Freund ist irgendwie ganz versessen drauf, wie mir scheint, jeden sexuellen Kontakt in seine fotografische Statistik aufzunehmen.
Eins wäre klar: Ich würde mich an Deiner Stelle nie so fotografieren lassen, wie er offensichtlich seine anderen Miezen fotografieren konnte. Sonst bist Du Nr. 512 in der Sammlung. Das Gefühl hätte ich übrigens jetzt auch schon, weil er offensichtlich zahlreiche Sexkontakte hatte.
Ich denke, sein Lieblingsbild hilft ihm, wenn er sich selbst beglücken will. Die anderen vielleicht auch. Insofern bist Du vielleicht eifersüchtig und wenn Du dem Abhilfe schaffen willst, bleibt Dir nichts, als Dich auch so fotografieren zu lassen?

Ich könnte mit so einem nicht zusammen sein. Ich würde auch nicht verlangen, dass er seine Bildsammlung löscht, sondern mich fragen, wie ich generell finde, dass er da so viele Bilder hat.

Was für mich gar nicht geht, sind Bilder von Exen an den Wänden. Im Schlafzimmer? Das ist absurd.
Abgeschlossen kann er schon haben mit den Damen, aber die Frage wäre für mich, was eine Partnerin generell für ihn ist und wie er Sexualität sieht, also als Konsumgut, wie Essen oder als innige gefühlsmäßige Verbundenheitsangelegenheit. Sieht für mich aus wie Konsumgut oder Essen.
 
  • #18
Er konnte mir nicht erklären, warum er obwohl wir zusammen sind, weiterhin Bilder seiner Exen sammelt. Irgendwann meinte er, er würde sie für mich löschen, aber ein Bild will er unbedingt behalten und zwar das, wo ihm seine große Liebe, die ihn verlassen hat, einen bläst
Toll für das Ego des Mannes: Die tollste Frau seines Lebens erbarmt sich, ihm einen zu blasen.

Sorry aber was willst mit so einem ? Du bist die Zweitfrau von Anfang an und wenn er nicht mal erklären kann, warum er Bilder sammelt (respektive warum diese angeblich so tolle Frau sexuelle Handlungen an ihm vornimmt) dann ist er Deiner nicht wert. Er sagt Dir gleich von Anfang an, daß er *DICH* nicht lieben wird weil er der Ex nachtrauert.

Wenn er Bilder löscht, kann er sie dennoch irgendwo online oder auf einem USB Stick oder auf einer externen Festplatte aufheben.

Gib acht, daß er keine Bilder von Dir hat - schon gar keine Nacktbilder. Das bloße Löschen von Dateien auf USB Sticks, internen oder externen Festplatten oder Kameras löscht die Datei nicht - es kann eine Wiederherstellung erfolgen. Formatieren reicht auch nicht - man muß die Festplatten, Sticks und Kameras vollumfänglich nach der Löschung mit neuen Daten überschreiben.

Trenne Dich. Wenn er sich aufgeilen will, soll er es mit Dir tun und nicht mit irgendjemand sonst. Kann er sich an Dir nicht aufgeilen, ist er nicht der Richtige. Und wenn Du Dich sexuell nicht wohl fühlst gilt ohnehin der Grundsatz "auch andere Mütter haben schöne Söhne."
 
  • #19
Wie furchtbar! Du tust mir Leid. Nacktbilder und Sexbilder...ich würde denken dass er die noch dauernd im Kopf hat und sich daran aufgeilt + befriedigt! Vielleicht sogar, während er mit Dir im Bett ist! - Unglaublich. So etwas geht gar nicht und ihm fehlt jedes Taktgefühl! - Gegen normale Fotos mit Klamotten an würde ich nie was sagen, aber das....
By the way, wie man sieht sollte man es sich als Frau dreimal überlegen, ob man sich nackt fotografieren lässt. Was würden die Exen wohl davon halten, dass sie vermutlich immer noch als W*chsvorlage bei ihm dienen? Zum Kotzen. Leider kannst Du dich nur trennen.
 
  • #20
Respektlos, widerlich und krank. Und er zeigt dir auch noch diese Bilder? Geht`s noch?Dabei hat er sich bestimmt ganz groß und sagenhaft toll gefühlt. So ein Würstchen. Nimm die Beine in die Hand und lauf weg! Wenn du bei ihm bleibst, dann bist du selbst schuld. Das zeigt doch seinen Charakter, mehr brauchst du nicht zu wissen.

w(28)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #21
Ich bin gerade schockiert...
1. Wie krank ist das denn, dass der Mann von seiner achso großen Liebe ein einziges Foto hat, wo er von ihr einen .... bekommt?
2. Du hier allen Ernstes fragst, was du davon halten sollst?
Für mich wäre es ein Trennungsgrund, Ende der Durchsage.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nachdenkliche

  • #22
Liebe Sunja, wenn das tatsächlich der Mann aus Deinem Thread vpm 23.2. hier im Forum ist, bin ich ziemlich sprachlos! Du warst doch da schon so frustriert und wolltest ihn verlassen, jetzt das?
Mach diesem Elend ein Ende....
 
  • #23
. Schon allein dir die Bilder stolz zu präsentieren, zeigt doch, dass er keinen Frauenrespekt hat. Er sieht es nicht für nötig an, dich zu beeindrucken oder etwas vor dir zu verstecken, um im besseren Licht dazustehen: Ergo: Er liebt dich nicht. Eventuell will er dich damit sogar wegekeln.
Das hat er ja nicht, erst nach Aufforderung, er wollte sie mir nicht "freiwillig" zeigen. Das er die Fotos noch hat ist auch weniger das Problem. Er sagt ja, die waren auf seinem Privatrechner, daher auch privat. Aber eben auf dem damals noch gemeinsam genutzen PC. Ich habe dann gesagt brenn sie auf CD und schließ die zusammen mit den "Analogen" weg. Das zieht sich jetzt aber seit fast einem halben Jahr...und als ich sagte die auf Papier auch nicht nur die digitalen, gab es wieder eine Diskussion...ich merke, wie ich selbst immer unkooperativer werde und langsam gerne alles "verbrannt" hätte. Denke, das Problem ist, dass er mir sagt er hat innerlich abgeschlossen und das wäre halt alles noch da, weil er da wohl n kleiner Messi ist, aber äußerlich ist hier halt alles noch wie vor 15-20 Jahren. Und ich tue mir schwer damit, da für mich auch Bilder, Gegenstände und Orte eine Bedeutung haben. zB war ich auch wenig amused, als ich nach unserem Urlaub erfahren habe, dass er da das erste mal mit seiner ex war und sein erstes Kind gezeugt hat...zwar nicht exakt selbes Hotel, aber selbe Kette und Land.
Ist das bei Männern wirklich so anders?
 
  • #25
Es sind seine Erinnerungen. Würde ich nie löschen, eher würde ich die Dame die das fordert löschen. Schon krass was manche Frauen für Forderungen an Männer stellen - wird nur noch darin übertroffen, dass manche "Männer" dem wirklich nachgeben
Du hast die Frage nicht verstanden, ich habe nie gesagt, das er sie löschen soll, sondern nur aus dem jetzigen Alltag entfernen, dh in ne Kiste auf CD etc. Ich wollte primär lediglich wissen warum man(n) daran so hängt und sie gegenwärtig immer noch braucht, denn es sind wie du ja sagst Erinnerungen, also Vergangenheit. Warum die immer wieder hoch holen?
 
  • #26
ich kann mich meinen VorrednerInnen nur anschließen, dh viel gibt es nicht zu sagen, außer: weg mit dem Kerl! Du hast was Besseres verdient und wirst dieses sicher auch leicht finden. Unter aller Sau, mir fehlen die Worte!

Fotos aufheben ist eine Sache: auch ich habe eine Kiste (welche wohlbemerkt in einer unbenützten Ecke liegt) mit alten Erinnerungen drinnen (Fotos, Briefe etc), nur hat das eher nostalgischen Wert, keinen sexuellen. Geht gar nicht.
 
  • #27
Okay ich konkretisiere nochmal etwas:
Kann man innerlich wirklich abgeschlossen haben wenn sich äußerlich nichts verändert hat? Und ist es Schlamperei oder fehlender Respekt des Partners, wenn man als neuer Partner in einem Haushalt mit leben soll, dass von den "Überresten" der Exfrauen übersäht ist (zB Deko, Kosmetikartikel, "Spielzeug" usw) und sich wie bereits erwähnt seit 15-20 Jahren nicht verändert hat?
 
  • #28
Liebe Sunja,

Jäger und Sammler, frauenfeindlich respektlos, herab würdigend, und wohl auch stolz drauf.

Behalte deine Würde, sonst wirst du die nächste Trophäe. Ich würde zumindest die Beine in die Hand nehmen und es deinen Vorgängerinnen gleich tun.

Vielleicht fragst du mal eine Ex? Manchmal ein Augenöffner, besonders wenn Kinder da sind findest du so sicher heraus, ob er wenigstens der Mutter seines Kindes Respekt entgegen bringt und sie ihm.

Gegen wertschätzende Fotos in einem Album von Menschen die früher einmal zu seinem Leben gehört haben wäre ja nichts einzuwenden. Das was du schilderst, spiegelt seine Sichtweise auf Frauen.

Liebe Grüße..
 
  • #29
Ja, da weiß man wieder, dass es richtig war, sich niemals auf Fotos einzulassen....

Liebe FS, stell doch das Kopfkino ab! Ist doch klar, dass ein Mann ab einem gewissen Alter schon andere Frauen in "eurem Schlafzimmer" (oder auf der Terrasse) hatte.

Ich glaube auch, dass nahezu aller Männer (auch wenn sie es nicht zugeben) auf solche Fotos stehen. Also nichts Besonderes.

Mir würde viel eher zu denken geben, dass dein Freund massiv die Intimsphäre der Ex verletzt, indem er dir die Bilder zeigt. Für dich ist das gleichzeitig ein großer Vertrauensbeweis.

Mir würde es aber schwer zu denken geben, wie offen er mit den Bildern umgeht, obwohl er der Ex nicht mal feindlich gesinnt ist.

Wie diskret verfährt er denn dann mit Euren Geheimnissen?
 
  • #30
Da ist doch alles schon gesprochen und geklärt! Abhaken, verlassen, vergessen! Gehe mit einem Mann zusammen, der dir sein Liebe gibt, dieser ist es garantiert nicht und lass dich so nicht fotografieren, sonst bist du auch in seiner Sammlung verewigt, anscheinend ist das ein Fetisch von ihm!
Er sagt er will es behalten, weil er so wenige Fotos von ihr hat...die Situation darauf sei nebensächlich sozusagen....