• #1

Footballstar Manti Te'o - Beziehung ohne reales Treffen?

Manti Te'o ist der Star am Football-Himmel der USA. Im Finale um die College-Meisterschaft der Universität Notre Dame gegen die Universität von Alabama fühlte die Nation mit, als seine Oma und kurz darauf seine Freundin starben. Nun stellte sich heraus, dass diese Freundin nie existierte und die Beziehung nur auf Briefen, Mails und Telefonaten basierte. Was verstehen Sie unter einer Beziehung? Ist eine Konstellation, wie bei dem Footballstar als solche einzuordnen?
 
G

Gast

  • #2
Das ist wohl eine Papier-Freundin gewesen. Würde mich nicht wundern, wenn der gute Mann am Ende homosexuell ist und das verstecken wollte.
 
G

Gast

  • #3
Ich verstehe den Sachverhalt nicht ganz, wer schrieb denn die Briefe und führte die Telefonate, wenn diese Freundin nicht existierte?

Und ansonsten, ja natürlich kann man über einen gewissen Zeitraum auch eine platonische Beziehung mit jemand führen. Hat es schon zu früheren Zeiten gegeben wie in klassischen Briefwechseln dokumentiert ist und ist heutzutage durch die vielen Kommunikationsmittel erst recht möglich. Man kann dabei sogar eine sehr innige Beziehung aufbauen.

m/45
 
G

Gast

  • #4
Es handelt sich hier um einen makabren Scherz von mehreren Personen. Es gab diese Person, sie war aber nicht, wer sie vorgab zu sein und starb auch nicht. Es war eine Internet-Liebe und er hat das anders geschildert, weil ihm das peinlich war. Ihm wurde übel mitgespielt. w34
 
G

Gast

  • #5
Das ist doch nur ein Marketing-Gag, um bekannter zu werden. Wen interessiert das überhaupt?

w