G

Gast

  • #1

Flirttraining: Wie wollt ihr angesprochen werden?

Ich bin in letzter Zeit mal öfter auf Singlepartys gegangen (Silverster zum Beispiel), weiß aber nie wie ich eine Frau ansprechen soll, die mir gefällt. Ich kenne sie ja noch nicht und daher fällt mir nie was passendes ein. Plötzlich ist dann die Gelegneheit auch vorbei. Was würde euch gefallen? Was sollte der Mann sagen? Wie gesagt geht um Singlepartys und ähnliches wo man sich nicht kennt und keine gemeinsamen Freunde oder Beruf oder so hat. m41
 
G

Gast

  • #2
Mach es Dir nicht so schwer :)

Aufhänger für ein paar Worte können die Stimmung auf der Party, die Musik sein, die Örtlichkeit ..... Aus so einem Smalltalk kann sich dann durchaus ein längeres Gespräch ergeben, bei dem man entdeckt, ob man sich evtl. sogar wiedersehen möchte.
 
G

Gast

  • #3
Du mußt überhaupt NICHT besonders witzig sein oder einen tollen Anmachspruch auf Lager haben. Sage zB einfach: "Hallo, ich bin...".

Die tollen Anmachsprüche haben gleich 2 Nachteile : Die meisten sind (1.) in der Damenwelt bekannt,

- "High, ich bin Schriftsteller und schreibe gerade ein neues Telefonbuch. Gibst Du mir gleich mal Deine Nummer?" , oder

- "Huch, jetzt habe ich meine Handynummer vergessen. Kannst Du mir mal kurz Deine geben?"

waren wirklich nur beim allerersten Mal witzig. Die kennt mittlerweile Jede.

Das 2. Problem bei einem tollen Anmachspruch ist, das die Betreffende wahrscheinlich keine witzige Antwort hat und sich dann blöd vorkommt.

Also, einfach irgendetwas sagen. Nimm Dir beim ersten Mal nur vor, 1 bis 3 anzusprechen, erwarte zunächst nicht mehr. Wenn sich mehr ergibt, ist es schön. Wernn nicht, ist es kein Problem. Überlege Dir vorher 2,3 Sätze. Etwas zu einem aktuellen Thema ohne Konfliktpotential. Frage sie, "was meinst Du zu...". (Klimawandel ist wahrscheinlich unverfänglich, Schneefall, ...).
 
G

Gast

  • #4
Lies mal das Buch "Der perfekte Verführer" von Oliver Kuhn. Da kannst du sicherlich einige interessante Aspekte für dich herauslesen...
 
G

Gast

  • #5
Die nummer zwei hat recht.
anmachsprüche gehen mir auch meistens ziemlich schnell auf die nerven. ein einfaches hallo, ich bin...
oder eine bemerkung zum gerade gespielten Lied.
Viel Spaß und nette "Mädels", die Deinen Mut zu schätzen wissen.
 
G

Gast

  • #6
Was du sagst ist nicht von Bedeutung. Viel wichtiger ist wie du es sagst. Und am allerwichtigsten ist natürlich, daß du überhaupt etwas sagst.
 
G

Gast

  • #7
Nicht einladen, sondern fragen, ob man zusammen was trinken möchte.
Nicht aufdringlich sein, aber den ersten Schritt machen.
Nicht besonders lustig, sondern lieber authentisch sein.
Keine Sprüche, keine blöden Witze.
"Hallo, ich bin XX. Hast du Lust mit mir zusammen etwas zu trinken und dich ein bisschen mit mir zu unterhalten?" Fertig.

Kannst ihr ja (später) sagen, dass dir das Ansprechen schwer fällt. Aber bitte sag nicht - niemals - "bei dir probier ich das jetzt zum ersten Mal aus".

Viel Glück! Und hey.... nicht wegsehen, wenn dich mal eine anlacht!
 
  • #8
Ich bin manchmal verblüfft, wie wenig man mit einer Frau reden muß, bevor sie geküßt werden will. Die letzte habe ich kaum mehr als nur gefragt, wie sie heißt.