G

Gast

Gast
  • #1

Flirten in der Disco: Gibt es das heute noch?

Ich war wegen Familie, Krankheit der ex-Frau und Job seit 15 Jahren nicht mehr in einer Disko. Früher war ich immer mit Freundinnen und Freunden unterwegs und habe mich nie nach Frauen umgeschaut, nie aktiv geflirtet weil ich lange Zeit in eine der Freundinnen verliebt war, mit der ich unterwegs war. Daraus wurde nichts sondern dann eben die heutigen ex-Frau.

Meine Freunde sind alle voll im Familienstress und wenn wir weggehen, dann in Biergärten oder es gibt Familien-Grillabende.

Zur Not gehe ich also alleine in eine Disko. Lernt man neue Leute in der Disko kennen oder bleiben alle eher unter sich? Gibt es Single-Frauen, die auch in der Disko/im Club suchen?
Wie sind Eure Erfahrungen?

m
 
G

Gast

Gast
  • #2
Club/Disco ist Mist um Frauen kennen zu lernen! Zu laut und meist zu voll! Frauen gehen auch gerne Tanzen und nicht wie wir Männer, um jemanden kennen zu lernen.
Ich fands immer entäuschend und hatte selbst auf offener Straße mehr Erfolg Frauen kennen zu lernen.
 
  • #3
In unserer Generation?

Ü30-Parties! Da wird gebaggert was das Zeug hält. Aber man muss es mögen- hat sehr viel von ner Resterampe, aber wenns was williges fürs Bett sein soll funktionierts.

Normals Disko? Da kriegst Du Ü 30 eher den Spruch um die Ohren gehauen "Jetzt kommen die schon zum sterben hierher".

Ansonsten- wirklich die Frau fürs Leben haben selbst in jüngeren Jahren die wenigsten in der Disse gefunden.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Klar gehen wir in die Disco. Jedes Wo-End.
Aber es ist einfach nur lächerlich einen 40+ Mann auf der Tanzfläche rumhopsen zu sehen.
Oder alleine stehen, mit einem Glas und Strohhalm in der Hand, aus einer schummrigen Ecke
lüsternd die jungen Frauen begafft.
w30
 
G

Gast

Gast
  • #5
Kommt darauf an, wo man lebt. Ich lebe in Berlin, bin fast 50zig, tanze sehr gerne und habe mit Ü30 Partys im großen und ganzem gute Erfahrungen gemacht. Ich lerne dort regelmässig Männer kennen, aber mein Hauptziel ist, zu tanzen. Ich gehe nicht davon aus, dort den Mann meines Lebens kennenzulernen. Dazu wird dort zuviel gebaggert und abgeschleppt. Und darauf habe ich keine Lust.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Na klar. Bis auf die Tatsache, dass heute nicht mehr in einer Disko geraucht werden darf. Die Disko ist doch DER Kennenlernort für Singles.
 
  • #7
Ü - oder "Flirt" Parties haben immer etwas von "Rudis Resterampe" oder andere, noch weniger schmeichelhafte Bezeichnungen. ich war auf genau einer als "Rettungsboot" und dies Erfahrung , zusammen mit den Erzählungen und Geschichten aus diversen Threads hatten mich dazu bewogen NIE wieder einen Fuss da rein zu setzen....

Discothek ist meistens ein typischer "boulevard of broken dreams".. was dort rumrennt ist meistens aufgebretzelt bis zum davonlaufen, und wenn irgendwie interessiert,dann nur an kostenlosen Getränken. Grade die älteren "Tussidamen" waren für mich als Barkeeper immer die beste Einahmequelle.. Ich hatte immer versucht diese an meine bar zu bugsieren und dort zu halten.. es gab fast Keinen der auf die fast schon Standardantwort "Champagner!" der Frauen nach der Frage "was wollt ihr trinken" nicht etwas gequält die Brieftasche gezückt hatte um die sauteure Plörre zu bezahlen..

Generell gilt: wenn du in einer Discothek irgendwas anderes ausser die Klotüre aufreissen willst, musst du dort öfters sein, präsent, bekannt. Dann nehmen dich die Mädels dort auch wahr.. (> 1-2 Monate)
 
G

Gast

Gast
  • #8
äh, das heißt heutzutage Club. Aber im Ernst, natürlich kann dort geflirtet werden, aber es geht sicherlich mehr ums Abschleppen, evtl. kann sich da mehr daraus ergeben, das würde ich aber auf keinen Fall erwarten. Es muss locker rüberkommen, nicht mit großem Schild, wo "Suche" draufsteht.

Ich, m, Mitte 30 hatte übrigens schon das Vergnügen, nach stundenlangem Tanzen neben einer jungen Frau angesprochen zu werden. Sie fragte, "Hätten Sie mir mal eine Zigarette?".

Mit sowas musst du dann wohl rechnen ;-)

Viel Spaß!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Disko? Da kannst du keine vernünftige Frau kennenlernen.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Also mit über 30 in eine Disco zu gehen und dort (junge) Frauen anzusprechen, ist doch nur noch peinlich. Ich war zuletzt in meinen 20ern in der Disco und fand ältere Männer dort einfach lächerlich. Das wird es heute auch noch sein.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Lieber FS

Du dürftest in etwa in meiner Altersklasse, ich bin 43, sein. In die normale Disko solltest du nicht gehen, dort fällst du als Alter raus und wirst zumindest unter der Hand ausgelacht. Es gibt aber zahlreiche Ü40-Tanzabende in den Diskos, dort bist du sicher nicht am falschen Ort um neue Leute kennenzulernen.

Fürs Flirten wirds allerdings sehr sehr schwer werden. Die meisten Frauen gehen dort hin um zu tanzen, sich auszutoben und dann wieder heim. Es gibt nur sehr wenige Frauen, die dort zu mehr als zum Tanzen unterwegs sind. Das sind dann aber meistens die, die jemanden für eine Affäre haben möchten. Und selbst Singlefrauen, die gezielt auf der Partnersuche sind, gehen in die Disko nur zum Tanzen.

Flirten geht viel besser in Bars oder bei sportlichen Aktivitäten. Gerade bei Letzteren hat man schon einmal ein gemeinsames Interesse und man lernt sich kennen ohne zu suchen.
 
G

Gast

Gast
  • #12
Auf jeden Fall: ja! besser als Online Börsen.

Wenn Du schon lange nicht mehr in Discos warst, solltest Du Dir die Mühe machen, verschienes auszuprobieren. Dich umhören.
Ich habe in Discos schon viele Menschen kennengelernt. Dein Vorteil: Frauen sind immer im Überschuss! Auch Ü40
Dort triffst Du "Tanzliebhaber" , die Du eben auch darauf ansprechen kannst, wo sie sonst noch so hingehen.
Ich empfehle Dir Köln, dort fällt kein Ü40 negativ auf. Google mal nach Ü30 Parties....Werbung machen darf man ja hier nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Also ich war am We noch mal mit einer Freundin in der Disko, allerdings eher was alternatives. Es war sehr schön da, aber auch leer. Ich würde mir wünschen, mal wieder dort jemanden kennen zu lernen, einfach nur so, dafür bin ich aber zu selten dort. Danach bin ich mi der Freundin in die nächste Disko. Der Techno gefiel mir nicht und nach 10 Minuten kam im Nebel jemand gezielt auf mich zu. Ich dachte "Oh prima, ich kann mich unterhalten" Er kam also wortlos auf mich zu trat mir voll auf den Zeh und biss mir heftig ohne Vorwarnung ins Gesicht in den Unterkiefer. Einfach so. Wohl mit komischen Drogen vollgepumpt. Ich hatte auch mal 1988 die große Liebe in einer Disko kennengelernt. Ich glaube, die Zeiten sind vorbei. Musik war mir immer sehr wichtig. Aber ich denke man muss gucken wo man hingeht. Für mich ist das Thema wieder durch.
w46
 
G

Gast

Gast
  • #14
Meine Meinung: Wer in der Disko tanzt hat kein Geld für die Getränke.

Kenne in meinem (weiten) Bekanntenkreis niemand, der in der Disko eine Partnerin gefunden hätte. Selbst "abschleppen" klappt den wenigsten. In die Diskos die ich ab und an gehe - eher BWLer-Schuppen, Zielgruppe 25-35 - ist schon am "frühen" Abend (bis 1 oder 2 Uhr) eine Damen-Herren-Verteilung von 40-60. Danach sinkt sie stark und schnell ab - Um 5 Uhr hat man dann noch 10-90, wobei die 10 Prozent Frauen oft betrunkener sind als die Männer.

Die meisten stehen in Grüppchen da, trinken ihre Getränke und reden Nonsens. Füher habe ich auch Frauen aktiv angesprochen, aber in der Regel gehörten diese nicht zu den "Hellsten". Wenn man dann nach 6 Gin Tonic eine Frau nicht erträgt, weil sie einen deratigen Nonsens von sich gibt, dann klappt es auch nüchtern nicht.

m29
 
Top