• #1

Es geht mir ihr nicht voran

Letztes Jahr im Sommer habe ich mal wieder eine kennengelernt, die ich anfing zu mögen, was über das rein freundschaftliche und sexuelle Interesse hinausging (Ich 27, Sie 22). Wir hatten zwei Dates, aber sie zog sich danach zurück, mit der Begründung, dass sie ihre letzte Beziehung noch nicht richtig verarbeitet hätte.
Im Novemeber schrieb ich sie wieder an. Wir schrieben viel und es kam zum erneuten Treffen. Sie entschuldigte sich, dass sie damals den Kontakt abgebrochen hat und war froh, dass ich mich wieder gemeldet hatte. Eine bessere Einladung, sie zu küssen, konnte es nicht geben, auch wenn es mitten auf dem Weihnachtsmarkt war. Ich war ziemlich euphorisiert, konnte sie aber leider aufgrund der Weihnachtszeit nicht sehen.
Ich wollte mit ihr telefonieren, sie verschob es mehrmals, worauf ich dafür Verständnis zeigte, dass sie es anscheinend nicht will und wir schrieben einfach weiter.
Aber auch hier fing es mich langsam an zu stören, dass ich immer initiativ schreiben musste, es wurde zu asymmetrisch. Auch wenn ich mich mal länger nicht meldete, kam nichts. Ich sprach das an und sie meinte nur, sie dachte, wir treffen uns dann einfach wieder.
Jedoch verhielt es sich, als wir zurück am gleichen Ort waren, genauso wie mit den Telefonaten.
Ich sprach es erneut an, sie meinte, ich würde zu viel hineininterpretieren und es würde sie unter Druck setzen, dass ich ernsthaftes Interesse an ihr habe??!!
Nun gut, ich meldete mich eine Woche nicht und es kam von ihr nichts, worauf ich nachhakte, ob alles in Ordnung sei. Sie meinte, es tut ihr sehr Leid, dass sie sich nicht gemeldet hätte, aber sie habe gerade kein Kopf für andere Sachen als für Uni und würde gerade lieber Sachen abends spontan machen und hoffe, dass ich das verstehen würde.
Nun: Mich hast es irgendwie leicht verletzt, dass wir immer so wenig Kontakt hatten und das alles von mir ausgehen muss. Meine Lust, darin noch mehr Energie zu verschwenden und immer wieder gegen eine Wand zu rennen, ist am Ende.
Meine Erfahrung sagt mir, dass wenn es so früh am Anfang, obwohl man ein so tolles Date hatte, so unharmonisch läuft und es zu vielen Diskussionen kommt, das nicht gut geht. Auf der anderen Seite denke ich, dass ein nächstes Treffen das vll alles Vergessen machen würde. Aber wie es dazu kommen soll, weiß ich nicht. Ich habe alles versucht und kann wohl nichts mehr machen. Was meint ihr dazu? Oder könnte ich noch irgendetwas tun? Vor allem verstehe ich nicht, warum sie so zurückhaltend ist....
 
  • #2
Tut mir leid, aber da ist gar nichts. Du erwartest offenbar, daß sich eine Beziehung entwickeln sollte, sie will kaum mal sowas wie eine Freundschaft.
Ihr seid diametral auseinander. Du bist aber, sorry, auch nicht gerade lernfähig, was ihre Signale betrifft.
 
  • #3
Also für mich klingt es nach einer faulen Ausrede. Sie scheint zu feige zu sein, dir zu sagen, dass sie nichts will.

Ich denke, es wäre besser, wenn du gar nichts mehr machst. Wenn sie dich will, wird sie schon aktiv werden.

Wenn nicht, verschwendest du eh nur deine Zeit.
 
  • #4
Sie hat dir zu höflich abgesagt - so dass du es offensichtlich nicht verstanden hast. Auch andere Mütter haben schöne Töchter...
 
  • #5
Sie hat kein Interesse an dir, das ist offensichtlich. Egal, wie viel man zu tun hat, man hat immer Zeit, abends mal ne kurze Nachricht zu schicken.
 
  • #6
Lieber User777,

mit Verlaub, aber kurz und bündig gesprochen, geht aus Deinem Beitrag für mich ziemlich deutlich hervor, dass sie Dich sicherlich mag und wenn sie Lust darauf hat, auch als Freizeitpartner schätzt, aber dass die junge Dame bei Weitem nicht die selben Gefühle für Dich hat wie Du für sie. Sie scheint mir absolut nicht an einer partnerschaftlichen Beziehung mit Dir interessiert zu sein. Es deutet jedenfalls, so wie Du es beschreibst, absolut nichts darauf hin. Das wird schlicht und einfach der Grund sein, weshalb sie in Deinen Augen so "zurückhaltend" ist, weil sie einfach nicht "mehr" von Dir will. Das ist jedenfalls das Bild, das sich mir erschließt... Lieben Gruß
 
  • #7
Ich schließe mich der Joggerin und Lily321 an. Sie ist zu feige dir zu sagen, dass sie kein Interesse an dir hat. Und du möchtest/kannst es nicht verstehen. Du bedrängst sie. Ich würde sie nicht mehr kontaktieren. Sobald du das einsiehst, wirst du dich auf eine andere Frau einlassen können.
 
  • #8
Du bist sehr unerfahren, etwas, dass du mit 27 eigentlich nicht mehr sein dürftest. Du kannst die Signale der Frauen nicht erkennen - diese hat dich bereits vor langer Zeit abgeschrieben. Brich den Kontakt ab und such nach etwas neuem.

Hier 2 Tipps für dich:
1. Wenn du sie spätestens beim 2. Date nicht geküsst hast, ist die Chance dass es nix mehr wird extrem hoch. Natürlich muss die Initialzündung für einen Kuss von dir ausgehen, sie selbst wird da keinen Finger rühren. Wenn es nicht klappt (ruhig mehrmals probieren) ist es aber auch egal, da du dann davon ausgehen kannst, dass sie dich nicht als Partner akzeptiert (auch nicht wenn ihr 20 Treffen habt).
2. Wenn eine Frau dir absagt (z.B. weil der Hamster gerade krank geworden ist) und dir KEINEN neuen/alternativen Termin vorschlägt, dann hat sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kein Interesse an dir. Frauen die Intereresse an einem Mann haben arbeiten üblicherweise auf ein Treffen hin.

Natürlich werden jetzt viele Frauen sagen, dass sie gaaaaanz anders sind und das stimmt vielleicht aber aus meinen Erfahrungen, und das waren viele, kann ich dir sagen, dass es meist so abläuft.
 
  • #9
Ja, ich weiß, es gab genügend Signale, die KEIN Interesse bedeuten, ich weiß das ja alles und meine Erfahrung sagt mir das ja auch. aber irgendwie will ich es nicht wahrhaben, und dass sie immer wieder einlenkt, wenn ich den Kontakt abbrechen will, lässt mich immer irgendwie noch hoffen....
 
  • #10
Ich finde auch, dass du unglaublich beratungsresistent bist. Spätestens nach der 2. nicht positiv befürworteten Reaktion der Frau sollte man sich zurück ziehen. Ich würde mich von deinem Verhalten völlig unter Druck gesetzt fühlen.
Es ist aber auch unfair von ihr, dir nicht einfach direkt zu sagen, dass sie kein richtiges Interesse hat.
 
  • #11
Tut mir leid, aber ich muss mich meinen Vorrednern anschließen. Ich sehe da nichts, was auf ernsthaftes Interesse ihrerseits hindeutet. So verhalte ich mich, wenn ich einem Mann noch keinen klaren Korb geben will, weil ich denke "Na ja, er ist ganz nett, vielleicht funkt es irgendwann noch." Es hat aber bisher noch nie gefunkt in solchen Fällen. Somit würde ich dir nicht raten, darauf zu spekulieren, dass von ihr noch was kommt. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht sie in dir wohl nicht mehr als eine nette, aber austauschbare Option. Und je öfter du dich meldest, desto uninteressanter machst du dich.

Lass es bleiben, was anderes kann man dir hier wirklich nicht raten. Auch Frauen melden sich mal, wenn sie echtes Interesse haben.

Für die Zukunft würde ich dir raten, keine Frau mehr anzuschreiben, die dir schon einmal einen Korb gegeben hat. Auch, wenn es angeblich am nicht verarbeiteten Ex-Freund lag.
 
  • #12
Tut mir leid für Dich, aber klingt so, dass sie nicht interessiert ist und nur zu feige für eine klare Aussage.
Aber ihr Verhalten ist sehr eindeutig, sie sagt es Dir ja sogar etwas verschlüsselt. (...Druck..)

Wenn Du absolut Klarheit haben willst, frag sie doch einfach. Sag ihr, was Du empfindest, möchtest, und frage, wie es bei ihr aussieht. Beim nächsten Treffen, oder falls das sich nicht arrangierten lässt, per Mail. Wobei sich mehrfach nicht treffen zu wollen auch ein sehr eindeutiges Signal ist.
Solltest Dich aber darauf einstellen, dass es dann eine klare Absage gibt, und diese ohne weitere Diskussion akzeptieren.

Ich würde es ohne weitere Aktion für mich abhaken, mir sagen, schade, aber ich habe genug Signale gesetzt, war aktiv - nun, irgendwann ist gut, ich habe auch noch eine Selbstachtung.
Und die Erinnerung an ein schönes Date bewahren.
 
  • #13
Ja, ich weiß, es gab genügend Signale, die KEIN Interesse bedeuten, ich weiß das ja alles und meine Erfahrung sagt mir das ja auch. aber irgendwie will ich es nicht wahrhaben, und dass sie immer wieder einlenkt, wenn ich den Kontakt abbrechen will, lässt mich immer irgendwie noch hoffen....
Sie will dich warmhalten. Klassiche Frauentaktitk. Falls sie mal jemanden als Umzugshelfer braucht oder eine tröstende Schulter, dann wird sie vielleicht auf dich zurückgreifen aber sexuell gesehen bist du für sie ein Neutrum, ein Eunuch der dafür niemals für Sex oder Liebe in Frage kommen würde. Versuch sie zu vergessen und verbuch es unter der Rubrik "Erfahrungen fürs Leben".
 
  • #14
Wenn du sie spätestens beim 2. Date nicht geküsst hast, ist die Chance dass es nix mehr wird extrem hoch. [...] Wenn es nicht klappt (ruhig mehrmals probieren) ist es aber auch egal, da du dann davon ausgehen kannst, dass sie dich nicht als Partner akzeptiert (auch nicht wenn ihr 20 Treffen habt).
Lieber junger Mann und Fragesteller, einen Mann, der mich beim 2. Date küssen will und das sogar mehrmals probiert, obwohl ich es nicht zugelassen habe, werde ich niemals als Partner akzeptieren, sondern ihm eine knallen und ihn nie wiedersehen. Zu einem 3. oder gar zu 20 Treffen käme es nicht. Er kann sich freuen, dass ich ihn nicht wegen Nötigung anzeige.
 
  • #15
Lieber User 777, dennoch:
Sie ist nicht zurückhaltend, sie will nicht. Lass sie in Ruhe, sieh dich anderweitig um.
 
  • #16
Hallo..
Nun ja,... ich wurde auch denken das sie nicht richtig nein sagen kann, warscheinlich.....
Wie sie es schon beim 1. Treff erlich sagte (ex freund verarbeitung)
Naja danach kommen ja noch einpaar kaotische und platonische auftritte...
Denke mal du weisst es auch., jedoch irgendwie verknallt...um es nicht war haben zu wollen.... wurde keine Energie in jemanden inwestieren die viele ausreden parat hat.... um sich freiraume zu schaffen... da fehlt ja jegliches Fundament fur eine ausgeglichine Kominikation....was eine Liebesbeziehung nach meiner Meinung Uberlebenswichtig ist.

Grusse...
 
  • #17
Wenn du sie spätestens beim 2. Date nicht geküsst hast, ist die Chance dass es nix mehr wird extrem hoch. Natürlich muss die Initialzündung für einen Kuss von dir ausgehen, sie selbst wird da keinen Finger rühren. Wenn es nicht klappt (ruhig mehrmals probieren) ist es aber auch egal, da du dann davon ausgehen kannst, dass sie dich nicht als Partner akzeptiert (auch nicht wenn ihr 20 Treffen habt).
Bitte vergiss diesen Rat - omg, wie eklig ist das denn? Wenn ein Mann versucht, aus Eigeninitiative, ohne vorheriges Signal von mir mehrmals (!!!) mich zu küssen, empfinde ich das also übergriffig und needy. Dass PfefferundSalz viel Erfahrung damit hat liegt wohl eher daran, dass er damit die vielen verwirrten Seelen findet, die sich für eine schnelle Geschichte opfern. Viele seriöse Partner - das ist ein Widerspruch in sich.
Hör da bitte nicht drauf, wenn du eine langfristige Partnerschaft suchst.
 
  • #20
Sie hat kein großes Interesse an Dir. Dein massives Interesse an ihr macht Dich blind für die nonverbalen Signale. Ihr Interesse an Dir ist so gering, dass sie noch nichtmal die Notwendigkeit erkennt, irgendwas klären zu müssen - was denn auch? Da ist doch nichts außer Deinen Wünschen.

Es ist an der Zeit, die Sonnenbrille abzunehmen und das zu erkennen sowie die Schlußfolgerungen zu ziehen: da ist nichts und da wird auch nichts sein.
 
  • #21
Also, danke für eure Ratschläge. Ihr habt natürlich alle recht, aber ich war seit längerem wieder verliebt und wollte es partout nicht wahrhaben. Wir haben gestern den ganzen Abend diskutiert und das Ding ist jetzt auch durch.
Zu pfefferundsalz:
Anscheinend hast du ja meinen Beitrag nicht einmal richtig gelesen. Ich habe sie geküsst und hatte noch nie Probleme, in die Puschen zu kommen. Wenn, dann bin vielleicht manchmal zu aufdringlich eher ;). Ich glaube, ich habe genug Erfahrungen gesammelt, nur manchmal will man es nicht wahrhaben. Vielleicht bin ich kein Pickup-Artist wie du, sondern mache mein Ding und ich werde auch immer meiner Linie treu bleiben :). Zum Glück gibt es aber genug hier, die mir meine rosarote Brille abgenommen haben. Das ist nämlich viel mehr wert, als so komische generalisierte "Ratschläge". :)
 
G

Ga_ui

  • #22
- sie hat den Kontakt von sich aus abgebrochen
- sie ist mehrfach nicht am Telefon erreichbar
- sie schreibt dir nur, wenn du anfängst
- sie sagt dir, du siehst das zu ernst
- sie lügt mit geläufigen Ausreden wie "zu viel Arbeit, Stress, keine Zeit". Das sollte man in heutiger Zeit kennen, weil es zu den Basis-Menschenkenntnissen unserer modernen Welt gehört.

Das alles in dieser Kombination spricht für kein Interesse. Außer vielleicht als guten Kumpel, mit dem man was unternehmen kann. Das du sie geküsst hast, kam wohl nur zustande, weil du, wie du sagst, sehr aufdringlich rangegangen bist.

Frauen sind heute nicht mehr die Prinzesschen, die erobert werden wollen, sondern gehen in der Regel selber ran, wenn sie es auf einen Mann abgesehen haben, und das ziemlich arg, denn jeder Mann ist potentiell umzingelt von vielen schönen Frauen, die alle mit ihren Vorzügen kommen, das man nicht brav abwarten kann als Frau.

Wenn eine Frau an einem Mann interessiert ist, dann belästigt sie ihn schon von sich aus mehrfach am Tag per Telefon/SMS/Facebook, etc.

Solange es nicht soweit ist: abhaken! Der Kontakt macht dich fertig, wenn du schon durch ein Date auf dem Weihnachtsmarkt so emotional drin hängst.
 
  • #23
- sie hat den Kontakt von sich aus abgebrochen
- sie ist mehrfach nicht am Telefon erreichbar
- sie schreibt dir nur, wenn du anfängst
- sie sagt dir, du siehst das zu ernst
- sie lügt mit geläufigen Ausreden wie "zu viel Arbeit, Stress, keine Zeit". Das sollte man in heutiger Zeit kennen, weil es zu den Basis-Menschenkenntnissen unserer modernen Welt gehört.

Das alles in dieser Kombination spricht für kein Interesse. Außer vielleicht als guten Kumpel, mit dem man was unternehmen kann. Das du sie geküsst hast, kam wohl nur zustande, weil du, wie du sagst, sehr aufdringlich rangegangen bist.

Frauen sind heute nicht mehr die Prinzesschen, die erobert werden wollen, sondern gehen in der Regel selber ran, wenn sie es auf einen Mann abgesehen haben, und das ziemlich arg, denn jeder Mann ist potentiell umzingelt von vielen schönen Frauen, die alle mit ihren Vorzügen kommen, das man nicht brav abwarten kann als Frau.

Wenn eine Frau an einem Mann interessiert ist, dann belästigt sie ihn schon von sich aus mehrfach am Tag per Telefon/SMS/Facebook, etc.

Solange es nicht soweit ist: abhaken! Der Kontakt macht dich fertig, wenn du schon durch ein Date auf dem Weihnachtsmarkt so emotional drin hängst.
Ich sehe das schon alles selbst, was du geschrieben hast. Das ist mir schon alles klar. Nur wenn ich es anspreche und sie meinte, sie ist so, dass ich da nicht so viel hineininterpretieren solle und sie mein ernstes Interesse freut, habe ich eben deswegen weiter gemacht. Mir kam das natürlich auch alles seltsam vor und das habe ich ihr auch gesagt, dass das alles sehr ungewöhnlich für mich ist. Im Nachhinein wars wohl ein Ego-Push für sie und sie wollte mich als Kontakt nicht verlieren, weswegen ich auch sehr enttäuscht von ihr bin.
 
G

Ga_ui

  • #24
Sowas kennen wir alle. Fakt ist: die meisten Menschen sind von Grund auf unehrlich, wenn es um das Thema Liebe geht. Rein aus Selbstschutz.
Ein ehlicher Korb bedeutet für die meisten Frauen auch immer Spott und Hohn von Seiten des verletzten Egos der Männer. Mit Ablehnung können nur die wenigsten Männer umgehen. Ich kenne es auch so, dass sich manche durch einen Korb erst richtig angestachelt fühlen, weiterzubaggern.

Du solltest immer auf deine eigenen Warnsignale hören. Wenn es so kompliziert und vor allem schleppend am Anfang läuft, dann will die Frau nicht.
Wenn du schwer darüber hinwegt kommst, dann date jetzt erstmal andere Frauen. Die Ablenkung tut dir gut. Nur nicht passiv daheim herumsitzen.
 
  • #26
Na ja, ich würde nicht soweit gehen, dass die Frau ihn nur ausnutzen will als "Umzugshelfer", absichtlich mit ihm spielt oder nur ihr Ego pushen will. Okay, vielleicht letzteres AUCH ein wenig. Kommt halt drauf an, was man unter "Ego pushen" genau versteht.

Oft ist es doch so: da ist ein Mann; man steht nicht so richtig auf ihn, aber er ist ja schon ganz nett. Und sieht auch gar nicht schlecht aus. Er gibt sich Mühe. Es gibt eigentlich nichts, was gegen ihn spricht. Und man hätte ja schon gerne mal wieder nen Freund.

Dann erinnert man sich an die Predigten von guten Freunden und sog. "Dating-Experten": "Gib den Männern doch mal eine Chance! Du kannst doch nicht erwarten, dass es beim ersten Date schon funkt! Gefühle können sich entwickeln! Wenn du so wählerisch bist und alle gleich aussortierst, findest du nie einen Mann!"

Also hält man das Ding irgendwie so halbherzig am Laufen. Investiert gerade soviel, dass der Mann nicht abspringt. Sich häufiger zu melden, selbst Treffen vorzuschlagen, das widerspricht dem eigenen Gefühl. Man will dem Mann ja auch keine Verliebtheit vorgaukeln, das wäre richtig unehrlich. Man will nur die klitzekleine Chance, dass es in irgendeiner nebulösen Zukunft noch funkt, nicht zunichte machen.

Dieses Spiel treibt man solange, bis entweder der Mann eine Entscheidung fordert oder man selbst es nicht mehr mit dem eigenen Gewissen vereinbaren kann, ihn hinzuhalten. Oder man einen anderen kennenlernt (worauf man ja eigentlich eh insgeheim hofft).

Ist so richtig nett natürlich nicht, aber weit verbreitetes Verhalten in einer Gesellschaft, die den Menschen einredet, sie dürften sich keine noch so kleine Chance auf Verpartnerung entgehen lassen.
 
  • #27
Lieber User777,
du klingst bemüht und sympathisch. Das findet diese Frau auch. Sie quatscht gern mit dir und geht gern mit dir aus...aber das war es auch schon. Beziehungsinteresse oder sexuelles hat sie offenbar keines.
Sieh sie als platonische Freundin an, dann hast du den richtigen Abstand.
 
  • #28
Ja, exakt Andriana! Wenn ich ehrlich bin, habe ich das früher auch mal gemacht. Aber wie auch Lily321 richtig gesagt hat, ist man eben für sich selbst verantwortlich und muss aussteigen, wenn man merkt, das Ganze tut einem nicht gut. Habe ich in dem Fall jetzt zu spät gemacht und bin schön auf die Schnauze geflogen, aber jetzt heißt es drauf zu scheißen und wieder nach vorne zu blicken! :)