G

Gast

  • #1

Erstes treffen. Zweites Treffen nicht angenommen. Was tun?

Ich habe eine generelle frage zu meiner (m, 37) Situation.

Ich hatte am Donnerstag mein erstes treffen mit einer Frau. Wir waren Kaffee trinken und haben uns 3 Stunden sehr gut unterhalten. Viel gelacht und viel Spass gehabt. Die Zeit verging wie im Flug. Sogar so schnell, dass ich vvergessen hatte ein weiteres treffen zu vereinbaren. Ich hatte sie zu ihrem auto gebracht und verabschiedet.

Später am abend hatte ich dann noch eine SMS geschickt und mich für den tollen Tag bedankt. Die SMS wurde von ihr auch gleich beantwortet und sie hat auch gesagt, dass es ein toller Tag war.
Am Freitag hatte ich dann eine SMS geschickt und gefragt ob sie Lust auf einen spontanen Kaffee oder Spaziergang hat.

Die Antwort kam wieder relativ schnell und war leider eine Absage. Sie schrieb, dass sie schon was vor hat.

Soweit so gut. Weil die Frage ja mit relativ kurzer Vorlaufzeit kam.
Sie hat allerdings nichts gesagt bzgl. Eines anderen Termins bzw. Keinen alternativvorschlag.

Frage: was tun? Abwarten und erstmal nicht bei ihr melden oder in 2 tagen nochmals anfragen oder gleich abschreiben?
 
G

Gast

  • #2
Kommt auf die Sichtweise an. Einige gehen davon aus, dass der Mann immer derjenige ist, der sich zu melden hat (Jagdinstinkt des Mannes, Rollenklischees etc.). Ich setze aber auf ein ausgeglichenes Verhältnis bezüglich der Initiative von Mann und Frau und finde daher, dass sich die Frau auch mal melden kann. Ganz besonders in diesem Fall, wo du ja schon um ein zweites Treffen gebeten hast und sie keine Zeit hatte, bin ich der Meinung, dass es jetzt an ihr wäre, sich wieder zu melden, wenn sie Interesse an dir hat. Also würde ich mich an deiner Stelle erstmal nicht melden. Wenn sie sich sagen wir bis Ende nächster Woche immer noch nicht gemeldet hat, kannst du ja noch einmal einen Versuch starten, um zu sehen, ob sie vielleicht doch Interesse an einem weiteren Treffen hat, oder du die Sache abschreiben kannst.

w, 28
 
  • #3
Hallo lieber FS,

also wenn mein zweites Date eine "Spontanaktion" wäre, würde ich wahrscheinlich etwas irritiert sein und mir als Frau vorkommen als sei ich ein Pausenfüller. Keine Ahnung, ob sie wirklich etwas vorhatte, aber ich hätte wahrscheinlich auch angesagt, nur um herauszufinden, wie ernst dir denn ein Kennenlernen ist. Und mir wäre es auch wichtig, dem Mann klar zu machen, dass ich nicht immer verfügbar bin. Versuch dich noch mal mit ihr zu verabreden, aber diesmal langfristig und dann nicht nur auf einen Kaffee. Es darf auch schon kreativer sein. Frau möchte ja gerne umworben werden. Und vielleicht solltest du dich auch entschuldigen, dass dir nichts besseres eingefallen ist, als sie spontan nach einem Kaffee zu fragen. Ist nicht bös gemeint, aber mir würde es schon imponieren, wenn Mann einsieht, dass die ein oder Anfrage nach einem Treffen nicht sonderlich "klug" gewählt war.

Viel Glück! ;)
 
G

Gast

  • #4
Ganz einfach: Frag sie möglichst bald, ob sie sich wieder mit dir treffen möchte. Du hast nichts zu verlieren. Und wenn sie Interesse hat, freut sie sich und du dich auch.
 
G

Gast

  • #5
Hmm, schwierig. Lass' ihr auf jeden Fall mal mind. 24h um zu reagieren. Vllt. war sie nur überumpelt,hatte wirklich schon was vor und wollte dir nur schnell antworten. War es so, merkt sie erst eine Zeit später, das eben in ihrer sms keine Frage drin stand oder ein alternatives Treffen. Also, 1-2 Tage abwarten, dann noch mal ne sms, wie's ihr geht? wie das We war? oder ggf. ein Anruf und noch mal nachhacken für ein 2.date. Aber wie gesagt, lass ihr erst mal kurz luft zum atmen ;)
w
 
G

Gast

  • #6
Es tut mir Leid für Dich, aber die Frau hat anscheinend keine Lust auf weiteren Kontakt mit Dir, sonst hätte sie zumindest einen anderen Termin vorgeschlagen. Du hast von deiner Seite her aber keinen Fehler gemacht, sondern alles versucht. Deshalb würde ich die Sache abhacken.
 
G

Gast

  • #7
Würde ich als eine halbe Absage bewerten. Bei starker Interesse hätte Sie eine Alternative vorgeschlagen. Frag nach einem erneuten "offenen´" Treffen, i.e. so in etwa - hast Du am Samstag oder Sonntag Zeit ? - Meine Vermutung, die Antwort wird nein lauten. M44
 
G

Gast

  • #8
Hätte sie Interesse, hätte sie Deinen Vorschlag zu einem weiteren Treffen irgendwie angenommen, wenigstens zu einem anderen Termin. Sie hat aber nichts daraus gemacht, sondern einfach nur abgesagt. Das war's dann wohl leider. Sollte sie Dich nur aus taktischer Erwägung etwas zappeln lassen wollen, dann war's das wohl leider auch. Jedenfalls nach meinen Maßstäben. m
 
G

Gast

  • #9
Ich würde auch fast sagen, dass sie kein grosses Interesse hat. Jedenfalls würde ich ein paar Tage abwarten und sie erneut kontaktieren, wenn sie dann immer noch keine Zeit hat und kein Alternativtermin von ihrer Seite kommt, kannst Du die Sache getrost abhaken.

w
 
G

Gast

  • #10
Ich versteh das alles nicht. Ich, w28 würd ganz freundlich sagen dass ich abgeneigt bin dich kennenzulernen, typ, gefühl, egal welcher grund, falls ers wissen will kriegt er das auch noch.

Denn eines ist ja klar, ich kann mir meinen partner aussuchen wie ich lustig bin und fertig. Dazu stehe ich ganz transparent und verbal offen
 
G

Gast

  • #11
Ich sehe die Geschichte auch eher pessimistisch. Frauen sind gute Schauspieler. Vielleicht trifft sie sich jetzt erst einmal noch mit anderen potentiellen Kandidaten und setzt Dich vorläufig auf die Warteliste. Dafür spricht eigentlich auch, dass sie Dir keine Alternative zu Deinem Vorschlag angeboten hat. Entweder Du hörst nichts mehr von ihr oder sie erinnert sich in ein paar Wochen wieder an Dich. Ich weiß zwar nicht, inwieweit Du schon innerlich für diese Frau brennst, ich würde sie abhaken. m/39
 
G

Gast

  • #12
Mir (w) würde eine spontane, ad hoc, schnell-noch rein-gequetschte Anfrage für ein 2. Treffen sehr missfallen, wenn ich nicht Feuer und Flamme für den Mann wäre - was in nahezu allen fällen zutrifft, denn ich verliebe mich nicht so schnell. Du bist evtl. zu schnell zu wenig bemüht zum Tagesablauf übergegangen (aus emotionaler Sicht der Frau).

Schraube zurück und lade sie in ein paar Tagen zu einem ordentlichen Dinner ein. Etwas mehr gentleman-Gehabe evtl., das könnte die verpatzte Grenzüberschreitung wieder gut machen.

Viel Glück.

[MOD Beitrag überarbeitet]
 
G

Gast

  • #13
Ich sehe das sehr viel optimischtischer als die meisten anderen, die sich geäußert haben.

Spontaneität bei einem 2. Date finde ich auch unangebracht, und dass sie schon was vorhatte, ist doch sehr wahrscheinlich.

Ich hätte dir auch keinen Vorschlag für ein Treffen gemacht; das musst du schon auf die Reihe kriegen.

Frag sie nochmal. Nicht spontan, sondern mach was aus, was in ein paar Tagen stattfinden soll. Optimal: frag sie Anfang nächster Woche nach einem Date am nächsten Wochenende. Wenn sie dann wieder ablehnt, OHNE einen Gegenvorschlag zu machen, ist sie entweder wirklich nicht interessiert - oder extrem zickig. In beiden Fällen: dann lass es. Mir ihr wirst du nicht glücklich.

Die ganze Angelegenheit zum jetzigen Zeitpunkt abzuhaken, finde ich verfrüht.
 
G

Gast

  • #14
Alles ist ok, würde ich sagen. Ihr kennt Euch noch nicht und so ein spontanes Treffen war ihr zu viel.
Das wäre mir auch so gegangen und ist normal.
Ich finde es viel besser, eine Verabredung mit ein paar Tagen Vorlaufzeit zu treffen. Also am Mittwoch anrufen und sich für Samstag verabreden z.B.

Versuch´s noch mal - nicht aufgeben.
Viel Glück !
w55
 
G

Gast

  • #15
Kleiner Nachtrag:
Lass dieses Simserei. sms führen schnell zu Missverständissen. Ruf sie lieber an und plaudere mit ihr, dann kannst Du sie auch fragen, wann sie mal wieder Zeit hat.
w55
 
G

Gast

  • #16
Durchaus möglich dass sie bereits etwas vorhatte und sich so kurzfristig nicht verabreden konnte. Mach ihr einfach einen neuen Vorschlag mit etwas mehr Vorlaufzeit und wenn sie dann wiederum absagt, kannst du sie immer noch fragen, ob sie denn überhaupt Interesse an einem zweiten Treffen hat.

Ich erwarte auch von einem Mann, dass er in der Kennenlernzeit mehrheitlich die Initiative ergreift, einfach aus Erfahrung: wenn ein Mann wirklich Interesse hat, dann meldet er sich und bemüht sich um Treffen. Wenn er erwartet, dass die Frau die Initiative ergreift, dann interessiert er sich nicht besondern für sie und verabredet sich einfach aus Höflichkeit und/oder mangels anderer Gelegenheiten. Ich hab das mehrmals erlebt und ergreife die Initiative nicht mehr, denn ich habe keine Lust, meine Zeit mit halbherzigen Dates zu verschwenden.
 
G

Gast

  • #17
Sie hat allerdings nichts gesagt bzgl. Eines anderen Termins bzw. Keinen alternativvorschlag.
Nun ja, wie man in den Wald hineinruft...! Du wolltest eine spontane Verabredung, ging nicht, also erwartet sie einen neuen spontanen Vorschlag. Du aber erwartest von ihr aber das genaue Gegenteil, nämlich einen verbindlichen Termin. Ich an ihrer Stelle würde gar nicht auf die Idee kommen, daß Du auf eine solche Antwort wartest. Und ebenso wenig würde ich mit einem spontanen Gegenvorschlag antworten, wenn mir dergleichen nicht liegt, weil ich meine Tage gerne etwas vorausschauender plane.

Ich hoffe, ich konnte mich als Mann weit genug in die weibliche Seele hinein versetzen, um Dir eine hilfreiche Antwort zu geben.
 
  • #18
Ich schließe mich #12 an. Ich müsste bereits extrem Feuer und Flamme für einen Mann sein, um gleich beim zweiten Treffen einer "spontanen" Aktion zuzustimmen. Das mache ich nur, wenn ich sehr verknallt bin und schon eine so große Anziehungskraft spüre, dass ich nicht nein sagen kann. Das ist aber meistens nicht so kurz nach dem ersten Kennenlernen der Fall.

Außerdem bin ich ein aktiver Mensch und bin meistens schon verplant, wenn jemand (auch Freundinnen) spontan etwas unternehmen möchte.

Bei jemandem, den ich gerade erst kennen gelernt habe und von dem ich mir noch gar kein richtiges Bild machen kann, würde ich mir wahrscheinlich auch wie ein "Lückenfüller" vorkommen und würde gerade deshalb in der Situation auch kein weiteres Treffen vorschlagen. Eventuell würde ich schreiben: "...aber gerne ein ander Mal." (ohne konkreten Zeitpunkt) Ich würde abwarten, ob ich ihm noch ein "richtiges" Date wert bin und er sich noch mal meldet.
 
G

Gast

  • #19
Oh, meine Güte, wenn alle hier so denken, dann wird die Menschheit aussterben. Nur weil die Dame spontan (!) auf die Schnelle keine Zeit hatte, wird hier fehlendes Interesse unterstellt? Ich bin auch eine Frau und habe nicht immer Zeit, und schon gar nicht von jetzt auf gleich. Das ist ganz natürlich, weil die meisten Menschen relativ verplant sind. Und wenn ich im Stress bin, dann vergesse ich auch schon mal taktisch klug zu sein und ein Gegentreffen vorzuschlagen. Also ich finde, es gibt KEINEN Grund zum Pessimismus.
Und lieber FS; bitte entschuldige dich NICHT für die vermeintlich langweilige Idee, spontan einen Kaffee trinken zu gehen. Auf mich würde das arg getrimmt und unsicher wirken und von wenig Selbstbewusstsein zeugen - kurzum: einen echten Weichei-Eindruck machen. Ein Mann, der sich für ein spontanes Bedürfnis nach Kontakt mit mir entschuldigt, fliegt erst recht raus, wenn er auf der Kippe steht.

Lieber FS, aller guten Dinge sind drei. Ich würde noch einen Versuch starten. Welche gemeinsamen Interessen habt ihr? Mach ihr einen netten Unternehmungs-Vorschlag mit vagem/ offenem Termin, z.B. am nächsten Wochenende, im Laufe der nächsten Woche abends. Im Laufe einer Woche sollte man schon Zeit finden, wenn man wirkich interessiert ist. Das klappt bestimmt :)
Viel Glück!
w, 41
 
G

Gast

  • #20
Lasse ihr eine Woche Zeit und rufe sie dann wegen einer zweiten Verabredung an. Du merkst am Telefon dann ja auch gleich, ob sie sich freut oder verhalten reagiert. Ich würde Dir auch gerne von SMS abraten, aber da ich schon etwas älter bin, traue ich mir keine verbindliche Einschätzung zu, ob SMS in einer solchen Situation hilfreich sind oder nicht. Nachteilig bei SMS ist sicherlich, dass keine unmittelbare, für Dich erkennbare Emotion übermittelt wird.

w/50
 
G

Gast

  • #21
Es tut mir Leid für Dich, aber die Frau hat anscheinend keine Lust auf weiteren Kontakt mit Dir, sonst hätte sie zumindest einen anderen Termin vorgeschlagen. Du hast von deiner Seite her aber keinen Fehler gemacht, sondern alles versucht. Deshalb würde ich die Sache abhacken.
Also abhacken würde ich die Sache nicht, höchstens abhaken, aber das ist völliger Unsinn. Warum soll ein spontaner Vorschlag imme rgleich angenomen werden. Schreib ihr einfach ehrlich, daß Du sie trotzdem gern nochmal wiedersehen möchtest und bittest um eine ehrliche Ansage. Wieso bringen das erwachsene Menschen, mann wie Frau einfach nicht fertig?
 
  • #22
Ruf sie doch einfach abends mal an, plaudere mit ihr, und frag dann, ob sie Dich generell wiedersehen will. Relativ unkompliziert, oder?
 
G

Gast

  • #23
Anrufen würde ich auf KEINEN Fall! Das ist doch viel zu aufdringlich. Da wird sie ja völlig unter Druck gesetzt. Eine E-Mail oder SMS ist doch viel netter. Einfach nochmal konkret einen Termin vorschlagen!
 
G

Gast

  • #24
Anrufen würde ich auf KEINEN Fall! Das ist doch viel zu aufdringlich. Da wird sie ja völlig unter Druck gesetzt. Eine E-Mail oder SMS ist doch viel netter. Einfach nochmal konkret einen Termin vorschlagen!
Kindergarten!! Ein Anruf schafft eher die erhoffte Klarheit und Eindeutigkeit. Diese SMS-Geschichten sind doch nur was für Feiglinge, die sich nicht trauen, Tacheles zu reden. Wenn die Dame keine Lust auf weiter Treffen hat, wird sie es sagen, wenn doch ... um so besser, dann kann man gleich was vereinbaren.
 
G

Gast

  • #25
Ihr habt "vergessen" über ein mögliches Wiedersehen zu reden?
Sie macht keinen Gegenvorschlag bei einer Absage?
Du simst nicht sofort zurück und fragst "... ein andermal?" ?
Wie auch immer... Anrufen, mailen, simsen - du solltest tun was du immer tust und dich nicht verstellen oder versuchen dich gar auf vermutete Anforderungen einzustellen.
Wenn´s passt dann passt´s, wenn nicht dann nicht.
 
G

Gast

  • #26
Hör auf, eine SMS zu schicken, wenn Du nach einem Date fragst, SMS erschweren die Kommunikation. Hättest Du mit ihr telefoniert, hättet ihr sofort klären können, wann sie denn stattdessen Zeit hat. Und hör auf, in einer so frühen Phase nach einem spontanen Kaffee zu fragen, das wirkt immer ein bisschen so, als sollte die Frau Dein Pausenfüller sein.

Mit diesen spontanen Aktionen in der Frühphase handelst Du Dir auch deshalb zu leicht einen Korb ein, weil die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Frau schon längst etwas vorhat.

Und jetzt ruf sie an und verabrede Dich richtig mit ihr!