Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Erstes Mal in der Hochzeitsnacht?

Wie hoch schätzt Ihr die Quote derer ein, die ihr "erstes Mal" in der Hochzeitsnacht erleben?
 
  • #2
In Norddeutschland unter Deutschen? Unter 1%.

Es mag religiöse Minderheiten und den berühmten Migrationshintergrund geben, aber ansonsten testet ja wohl wirklich jeder die Biokompatibilität, bevor er heiratet.
 
G

Gast

  • #3
Ich schätze von 10000 max. einer. In der heutigen Zeit wahrscheinlich sogar noch weniger.
 
G

Gast

  • #4
Schaut Euch Filme von Kolle an, ach heult Euch besser vorher aus, den wer hält das verliebt aus!
 
L

Lutz_

  • #5
Dieses Modell - das 'erste Mal' in der Hochzeitsnacht - gibt es bestimmt noch. Ich weiss nicht, vielleicht am ehesten in freikirchlichen Kreisen oder auch so bei Einzelnen (wie vielen auch immer).
So weit ich weiss, wird dieses Modell in den USA häufiger gelebt (überhaupt, dass Sexualität mehr mit der Ehe gekoppelt wird). Ich denke, dass es z. B. in katholischen Kreisen häufiger ist als in evangelischen. Denkst Du für Dich daran, darüber nach? Ich kann es verstehen.
Lutz
 
G

Gast

  • #6
Ja,natürlich gibts das noch*kopfschüttel*
 
G

Gast

  • #7
Ich denke, 1 %.
 
G

Gast

  • #8
Ich kann Lutz bestätigen - am ehesten in freikirchlichen Kreisen wie z.B. den Baptisten. Ich kenne persönlich mehrere Beispiele, die aber gesamt gesehen sicher eine Minderheit sind. (Nein ich gehöre nicht dazu).
Und um das noch anzufügen, es scheint nicht die schlechteste Variante zu sein, wenn man die Dauer der Partnerschaften als Massstab nimmt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.