G

Gast

  • #1

Erster Telefonkontakt dauerte 6 h und 20 m! Was kann das bedeuten?

Insbesondere bin ich auf die Antworten der Damen gespannt, damit ich als m das irgendwie einsortieren kann.
 
G

Gast

  • #2
Ich bin ne Frau, 28. Ich denke das kommt auch auf´s Thema an worüber ihr gesprochen habt!? Was in aller Welt redet man in fast 7!! Stunden?? wenn Frauen miteinander telefonieren kann das schon mal dauern....ich persönlich schaffe dieses Zeitpensum allerdings nicht - egal mit wem ich telefoniere!

Ich würde sagen, die Frau redet gerne;-)
 
G

Gast

  • #3
Sorry, das bedeutet im Prinzip noch gar nichts. Habe schon Öfters vor dem ersten Date mehrere Stunden telefoniert, aber am Ende stimmte die Chemie dann doch (irgendwie) nicht... Kleiner Tipp: Es bringt nichts, stundenlang im Voraus zu telefonieren, treffe dich lieber gleich!

w, 34
 
G

Gast

  • #4
..., dass ihr euch etwas zu sagen hattet!

Über 4h mit einer Frau sind gut möglich, wenn man sich gut versteht. Einsortieren würde ich noch nicht allzu fest - es geht nichts über Live-Treffen: Mimik, Gestik, Charme, etc. Bin schon mehrmals erwacht!!

Kann dir Skype empfehlen inkl. Webcam - ist nochmals eine Stufe persönlicher, echt lässig. Für ein 1. Gespräch bevorzuge ich jedoch das Festnetz. m, 41
 
G

Gast

  • #5
Sie hat dich gut unterhalten und du sie! Den Rest musst du abwarten.Jedenfalls warst du ihr nicht langweilig und sie hatte einen Draht zu dir. Ansonsten beendet man ein Gespräch viel früher. LG
 
G

Gast

  • #6
Es kommt Dir doch selbst schon merkwürdig vor - oder? Sonst würdest Du die Frage hier nicht stellen.
 
G

Gast

  • #7
Ich habe schon mal mit jemanden 3 Stunden telefoniert , über Gott und die Welt ... irgendwann meine er es wäre nett gewesen mit mir zu plaudern und wünschte mir noch einen schönen Abend. Dieser Mann war neu in der Stadt und suchte meiner Meinung nach regelmäßig telefonische Kontakte um sich nicht allein zu fühlen. Schon möglich , dass ihm auch bei einem 3 Stundengespräch eine Winzigkeit nicht gepasst hat... hm. Wie auch immer, denke nicht die Dauer entscheidet, sondern was danach kommt. Ich habe auch mal mit einem Mann 7 Stunden telefoniert und wir haben beide dass Gespräch für eine Gang zur Toilette unterbrochen und uns dann nochmal angerufen, wir haben uns auch mehrmals getroffen, aber mit manchen Menschen kann man eben einfach nur gut reden... wäre ein guter Kumpel geworden...
 
G

Gast

  • #8
Das bedeutet dass ihr gut zusammen telefonieren könnt. Beim Date ist es möglich, dass es trotzdem nicht passt. Ich hatte das schon mehrfach sehr lange tolle Telefonate und nacher......
Es kann aber auch Liebe auf den ersten Blick sein, finde es raus in der Realität und nicht am Telefon.
 
G

Gast

  • #9
Um Gottes Willen, das heißt ja, dass ihr schon sehr viel, bzw. viel zu viel Persönliches preisgegeben habt. Niemals, aber auch niemals würde ich mit Mr. Unbekannt sooo lange beim ersten Mal telefonieren. Warte mal ab: Das - vielleicht böse- Erwachen kommt noch.
Einordnen würde ich es in die Kategorie: "Mal sehen, wie es live wird." Hier darf man noch gar nichts interpretieren.
 
G

Gast

  • #10
Ich würde sagen, das sind 6 Stunden und 10 Minuten zuviel.
Bitte sie sehr bald um ein Treffen, mailt und telefoniert nicht mehr lange.
Nur im persönlichen Kontakt stellt sich heraus, ob ihr zusammen passen könntet.
Alles andere ist schräg und baut völlig überzogene Erwartungen auf.
 
G

Gast

  • #11
Hatte auch schon mal nen 5 Stunden Telefonat (vorher auch nie geschafft), aber in meinem Fall hat leider der Mann geredet wie ein Wasserfall. w31
 
G

Gast

  • #12
Selbst tägliche, lange Telefonate nach einem persönlichen Treffen müssen nichts bedeuten. Ich hatte das auch mal so, sehr nette Gespräche am Telefon, ein schönes Treffen, mit "Händchenhalten" und danach eine Woche lang jeden Tag telefoniert (die berühmte Wellenlänge stimmte). In der Nacht vor dem geplanten zweiten Treffen dann eine kurze Mail, er wäre jetzt mit einer Freundin aus dem Sportclub zusammen. Leider bedeutet das alles gar nichts. Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Euch anders läuft. w, 44
 
G

Gast

  • #13
Bedeutet alles und nichts. Mir selbst - suspekt, etwas übertrieben. Mit einem Menschen,
den ich gar nicht kenne ...
 
G

Gast

  • #14
hier der FS:

schon mal herzlichen Dank für die bisherigen Antworten.

Worüber wir geredet haben?

- Was wir beruflich machen.
- kleinere und längere Anekdoten aus unserem Leben
- Kinder (sie hat eins)
- Expartner (aber nicht allzu tief)
- sich ein bißchen gegenseitig ärgern (lustig), also flirten
- sich gegenseitig (mit Ankündigung) testen
- gegenseitiges feedback

Stimmt, wir hatten uns (beide Mittvierziger) gegenseitig viel zu erzählen und es war keine Sekunde langweilig. Die Zeit verging wie im Fluge und wir waren beide über die Telefondauer überrascht.

Freue mich auf weitere Antworten!
 
G

Gast

  • #15
oh das war wohl wirklich ein langes Gespräch. Hast Du ,Fs, jetzt noch genügend Gesprächsstoff für das reale Miteinander? Hast Du jetzt mehr Interesse gewonnen, oder verloren?

Wie geht es jetzt bei Euch weiter? Habt Ihr schon mal wieder geredet?

Ich glaube ein Treffen ist unabdingbar in kürzerer Zeit, die Inhalte scheinen ja ganz gut zu klappen, jetzt müsst Ihr den Rest rausfinden, ob die Optik nicht alles umwirft.
Wenn nicht, dann ist es aufjeden Fall schon mal ne Basis, dass Ihr reden könnt, gibt es sonst noch Punkte, ausser der Optik, die Dich zu einer Einschätzung führen lasse, oder Dich abhalten könnten?

Wenn Du Interesse an der Frau hast, dann leg los......
 
G

Gast

  • #16
Meine Freundin hatte mit Ihrem über Internetplattform kennen gelernten Partner erst zwei Mails, dann ein achtstündiges Telefonat, dann zwei Dates und nun sind sie 1,5 Jahren zusammen. Gleich treffen ging nicht, weil sie 250 km auseinander wohnen.

Ich würde sagen: die Voraussetzungen auf "mehr" sind nach 7h20m jedenfalls besser, als nach 10 Minuten Telefonaten.

Und ja, es ist schön, wenn man sich soviel zu erzählen hat, sofern eure Redezeit in etwa gleich verteilt war und nicht du oder sie den jeweils anderen einseitig zugetextet hat.

Und ja, ich bevorzuge auch Männer, die den Mund aufbekommen und schöne und/oder intelligente Dinge sagen vor denen, denen man jedes Wort aus der Nase ziehen muss. Auch ich telefoniere mit meinem Partner, obwohl ich ihn schon über ein Jahrzehnt kenne, manchmal immer noch 1,5 Stunden, ganz einfach, weil wir uns immer noch viel zu sagen haben und weil ich heute noch verliebt bin in seine Stimme.

Viel Glück dir bei den weiteren Fortschritten.

w,41
 
G

Gast

  • #17
zu #15:

Du machst uns Hoffnung!

der FS

PS: Wir telefonieren gerade und haben uns für morgen verabredet!
 
G

Gast

  • #18
Sehr wahrscheinlich, endet der Kontakt, da er für eine Partnerschaft nichts bringt!!! Meine Erfahrung gibt mir recht! m
 
G

Gast

  • #19
<MOD> Wenn man sehr lange telefoniert ist das grundsätzlich erst einmal etwas G u t e s, denn man war aneinander gefesselt und man hält mit keinem mehrere Stunden aus, wenn es nicht angenehm und interessant ist. Das ist ein erster guter Schritt, dem nun ein Treffen nachfolgen muß. Dabei geht es darum, ob man sich sympathisch und anziehend findet, um die persönliche Ausstrahlung, nachdem ihr offenbar ziemlich viel gemeinsam habt. Trefft euch und wenn ihr euch anziehend findet geht alles von alleine. Höre bitte nicht auf die Miesmacher, denn sie wollen nur eines: Euch die erfolgreiche Kontaktaufnahme n e h m e n. Auch bei ir hat es so angefangen und alles ging danach seinen Gang :)
 
G

Gast

  • #20
So ein langes Telefonat ist nicht üblich, aber es zeigt auf jeden Fall, dass ihr euch etwas zu sagen habt. Die telefonischen "Wellenlänge" stimmt schon mal. Das ist doch ein guter Anfang.
Ich wünsche dir für die Realität auch so viel Glück.
Es wäre schön, wenn du über dein erstes Date mit der Dame einen weiteren Thread eröffnest, quasi als Fortsetzung zu diesem hier. Wir sind alle neugierig wie die Geschichte weitergeht.

Toi, toi, toi.
 
G

Gast

  • #21
Ich hatte auch schon öfters sehr anregende Telefonate von zweieinhalb bis dreieinhalb Stunden Dauer, die, wäre es inzwischen nicht 2.00 Uhr nachts gewesen und wir am nächsten Tag nicht hätten arbeiten müssen, auch noch hätten weitergehen können.

Ihr könnt in vielen Dingen auf jeden Fall gut miteinander, die Chemie scheint zu stimmen. Bevor ihr es so weitertreibt und Euch in den anderen nur am Telefon verliebt: unbedingt schnell treffen. Das kann der Knaller werden oder Ihr seid doch nur enttäuscht: weil der andere sich beim persönlichen Treffen anders gab, die gemeinsame Wellenlänge plötzlich ausblieb, oder das Äußere absolut nicht passte.

Ich hatte mal ein Vierteljahr lang mit einem Herren telefoniert, der 500 km entfernt wohnte. Es waren sehr schöne, charmante, liebevolle Telefonate. Treffen wollte er sich nicht so dringend. Ich hatte mich spontan in den Zug gesetzt und ihn besuchen wollen - ich wollte es wissen! Er war völlig verstört, völlig verpeilt, reagierte in jeglicher Hinsicht unhöflich, desinteressiert, schlecht erzogen, psychopathisch und sah einfach schei...e aus. Und besonders letzteres meine ich wirklich so, dabei ist mein Geschmack doch sehr dehnbar. Jedenfalls war es ein totaler Reinfall. Wenn diese charmante Stimme nicht gewesen wäre...
 
G

Gast

  • #22
hallo die stunden-anzahl hat gar-nichts zu bedeuten...ich habe z.b. eine flatrate die erste min kostet mir 29,-cent
und danach kann ich mich wund telefonieren. ;-)
dann darfst du nicht vergessen das frauen 5 sachen auf einmal machen können....
ich kann telefonieren ,bügeln fernsehen und kochen ......cool oder
aber dabei bleibt immer was auf der strecke
man kann das natürlich nicht verallgemeinern erfreue dich dran wenn dir die gespräche was bringen und du interesse hast
ansonsten............................................... >:eek:
 
G

Gast

  • #23
Hallo FS!
Es wäre spannend zu wissen, wie dein Treffen gelaufen ist!! Konnte sie deinen Vorstellungen standhalten?
 
G

Gast

  • #24
Hier FS:

Das Treffen war wie erhofft sehr schön. Die Kommunikation in Real war eine Weiterführung dessen, was wir bereits am Telefon praktiziert haben nur mit zusätzlichem Händchenhalten und nein, uns ist der Gesprächsstoff noch lange nicht ausgegangen, so dass wir uns garantiert wiedersehen werden. Ob wir "entflammen" wird das nächste Date sicherlich zeigen.
 
V

Vicky

  • #25
Nun, erst mal ist es ja schön, dass Ihr Euch so lange und gut unterhalten habt. Das ist dann schon mal keine verschenkte Zeit. Ich persönlich würde Dir aber raten, jetzt nicht noch ein Telefonat hinten dran zu hängen. Ihr fandet Eure Profile und Eure ausgetauschten mails interessant genug, um zu telefonieren. Das Telefonat war ebenfalls sehr interessant. Jetzt solltet Ihr Euch schnellstens persönlich treffen, um zu gucken, ob Ihr auch in natura so gut könnt...

Ich möchte Dir jetzt nicht jede Hoffnung und jede Vorfreude nehmen. Aber es ist sehr gut möglich, dass Du oder sie oder Ihr beide schon in den ersten Minuten merkt, dass Ihr partnerschaftlich nicht gerade füreinander bestimmt seid. Das ist mir bei meinen Dates so gegangen, das haben hier schon etliche Leute so berichtet und letzten Endes ist es eben einfach sehr unwahrscheinlich, so einen Glückstreffer zu landen. Unwahrscheinlich aber nicht unmöglich.

Per mail kann man bestimmte Sachen abchecken, per Telefon noch ein paar zusätzlich. Aber erst im Live-und-in-Farbe-Real-Kontakt zeigt sich, wie die Mimik, Gestik, die restliche Körpersprache, die Stimme in natura, der Geruch, der Kleidungs- und sonstige Stylingstil usw. ist. Ob man auf einer Wellenlänge ist, ob die Chemie stimmt, kann man nur bei einem persönlichen Treffen herausfinden. Per mail und per Telefon ergeben sich einfach zu viele Möglichkeiten, den anderen unbewußt als Projektionsfläche der eigenen Wünsche und Sehnsüchte zu sehen. Selbst, wenn man sich der Gefahr bewußt ist und genau das verhindert möchte - man tut es in der Regel halt doch. Man macht sich ein Bild von jemandem, bevor man ihn das erste Mal persönlich sieht.

Also, mein Rat: Sag Deiner Datingpartnerin, dass Du sie nach dem tollen Telefonat endlich auch von Auge zu Augen kennenlernen willst. Jeder hat dann zwar Angst, dass das Treffen hinter den Erwartungen zurückbleibt und diese Angst ist auch nicht unbegründet. Aber hier sucht man ja nun weder Brieffreund noch Telefonfreundschaft, sondern eine Partnerschaft.