• #1

Erster Kontakt - wie nun weiter?

Hallo, seit über 10 Jahren geht mir ein Mann nicht mehr aus dem Kopf. Auf jeder Veranstaltung "suche" ich ihn bzw. beobachte ihn aus sicherer Distanz. Ich muss dazu sagen, dass wir uns nur vom Sehen her kennen und ich in einer Beziehung war; er zwischenzeitlich wohl auch. Nun habe ich ihm im leicht angesäuselten Zustand alles gebeichtet. Dazu haben wir uns diskret in einer ruhigen Ecke ausgetauscht. Er war verständnisvoll und meinte, dass wir uns gerne mal treffen könnten, um heraus zu finden, wie wir uns verstehen (da wir uns ja eig. gar nicht richtig kennen). Er gab mir seine Handy-Nr., wir tranken was, redeten, hielten Händchen und als ich ihm zum Schluß ein Küsschen geben wollte, gab er mir einen richtigen Kuss, der mich von den Socken haute. Vorher meinte er, dass er mich mag. Seitdem ist es natürlich noch schlimmer als vorher. Er kennt meinen Namen nicht, weiß aber, wie er ihn heraus finden könnte. Einige Gesprächsfetzen deuten auf ein Interesse hin, andere könnten auch belanglos sein. Gerne interpretiert man ja im Verliebtsein mehr hinein als nötig. Was soll ich nun machen? Den Zufall walten lassen; bei einem nächsten zufälligen Treffen warten, wie er sich verhält oder ihn anrufen? Wann mach ich mich lächerlich? Der Mann ist Single und sucht angeblich. Wir sind beide über 40 und ich finde, wir sind aus dem Alter heraus, um wochenlange zufällige Treffs abzuwarten, oder? Trotzdem will ich nicht, dass er sich bedrängt fühlt. Ich möchte einfach ein paar Mal mit ihm zsm. sein, um heraus zu finden, ob mein jahrelanges Verliebtsein Bestand hat. Kann mir jemand einen vernünftigen Rat geben?
 
  • #2
Er gab dir seine Handynummer. Hoffentlich hast du die gut weg gelegt.
Sonst könntest du noch auf die Idee kommen ihn anzurufen.
 
G

Gast

  • #3
Ruf ihn an, dafür hat er Dir ja die Handynr. gegeben. Dann kannst Du mit ihm sprechen und weisst woran Du bist. Und von einem Anruf fühlt sich bestimmt niemand bedrängt!
 
G

Gast

  • #4
Glaubst du er hat dir seine Handynr. aus Mitleid gegeben? Also ruf ihn an und schmachte nicht noch die nächsten 10 Jahre vor dich hin. Lerne ihn kennen und der Rest entwickelt sich oder auch nicht.

w46
 
G

Gast

  • #5
Du hast ihm also alles "gebeichtet" und er war "verständnisvoll" - hört sich seltsam an.
Gibt mir ein Mann seine Nummer, bekommt er meine ebenfalls, denn dann muss er anrufen.
Ich rufe sicher nicht an, und das solltest Du auch nicht tun. Wenn er Interesse hat, wird er sich melden, wenn nicht, vergiss ihn.
Viel Glück!

w46