• #1

Er zieht in gemischte 2er WG - keine Chance?

Moin zusammen,

Ich habe Anfang des Sommers einen Mann kennengelernt. Es hat sich langsam entwickelt, in der letzten Wochen waren wir uns jedoch ziemlich nahe. Problem: er zieht in eine WG mit einer Frau, nachdem ihr Ex kürzlich ausgezogen ist.

Jetzt glaube ich, dass wir uns durch diese Konstellation wieder aus den Augen verlieren werden. Sie ist frischer Single, es gibt zwischen den beiden viele Übereinstimmungen. Zudem hat er angekündigt, durch den Umzug für die nächsten paar Wochen keine Zeit für mich zu haben.

Was meint ihr dazu, sind meine Sorgen berechtigt? Wir sind im Alter zwischen Mitte 20 und Mitte 30.

Danke für Eure Einschätzungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #2
Das ist eine ernste Frage? Kein Sommer - Unfall?
Dein Freund zieht zu einer anderen Frau, sagt Dir, dass er jetzt erst mal keine Zeit mehr für Dich hat, und Du fragst was Du tun sollst?
Ihm zukünftig ganz viel Zeit für sich lassen mit wem immer.
Der Sommer ist da, es gibt andere, nette, Männer.
 
  • #3
Du solltest das locker sehen, denn ihr seid ja nicht in einer Beziehung und er kann machen, was er will.

Ein Umzug dauert keine "paar Wochen", so wie er beschreibt, schon gar nicht, wenn man in eine WG zieht und gar nicht so viele Sachen mitnehmen kann aus Platzgründen. Anhand dieser Äußerung siehst du schon, dass er sich Distanz verschaffen will, sowohl räumlich als auch zeitlich.

Bist du dir sicher, dass die andere Frau 'nur' eine WG-Mitbewohnerin ist? Warum sucht sie sich einen Mitbewohner und wohnt nicht allein ein der Wohnung weiter nach der Trennung vom Ex, finanzielle Gründe? Wie kam er überhaupt auf die WG zu ihr?

Ein Mann, der dich wirklich interessant und toll findet, der wird immer Zeit für dich finden, selbst wenn er im heftigsten Umzugsstress ist und dass man wochenlang für einen Umzug braucht, habe ich so noch nie gehört, vor allem nicht, wenn es um ein WG-Zimmer geht; da macht man den Umzug an einem Wochenende und gut ist.

Vielleicht will er auch abchecken, ob mit der WG-Frau mehr geht und falls nicht, dann nimmt er dich wieder als Alternative her.

Die Situation sollte dir eigentlich egal sein, weil ihr in keinem engeren Verhältnis steht, sonst würde er nicht so handeln.

Ich würde dir empfehlen, den Kerl zu vergessen - anderswo gibt es auch hübsche Männer zum Kennenlernen!
 
  • #4
Das ist eine ernste Frage? Kein Sommer - Unfall?
Dein Freund zieht zu einer anderen Frau, sagt Dir, dass er jetzt erst mal keine Zeit mehr für Dich hat, und Du fragst was Du tun sollst?
Ihm zukünftig ganz viel Zeit für sich lassen mit wem immer.
Der Sommer ist da, es gibt andere, nette, Männer.
Sehe ich genauso. Wenn du ihm wichtig wärst und er zwischen euch mehr sehen würde, hätte er trotz Umzug noch Zeit für dich (wenn vermutlich kurzzeitig weniger aber so ganz keine Zeit haben ist schon ein Zeichen). Er ist doch alleinstehend zieht in eine WG, wie viel Krempel will er mitbringen für ein Zimmerchen , wie lange soll das dauern mit dem Umzug? Vielleicht will er sich auch die Option mit der Mitbewohnerin offen halten und verhindern, dass du ihn besuchst und er bei ihr dadurch eher keine Chancen hätte, oder aber zwischen den läuft schon was..

W 28
 
  • #5
Lass mich raten, du bist Mitte 20 und er Mitte 30?
Dein Post liest sich, als ob der Mann sich gerade eine Wohnung mit einer Frau einrichtet und dementsprechend Arbeit reinsteckt. WG hat für mich eher was temporäres und flexibles, d.h. man mietet sich ein Zimmer und hat möglichst wenig Aufwand. Welchen Grund gibt er denn vor, um in die "WG" zu ziehen?
Höre auf dein Bauchgefühl und thematisiere Dinge, die sich für dich schräg anfühlen.
Ich denke, der Mann wird sich zurückziehen, wenn er merkt, dass du "anstrengend" wirst (ist natürlich ironisch gemeint, denn deine Zweifel sind absolut ok). Pass auf dich auf und genieße den Sommer - mit oder ohne Mann.
 
  • #7
Was meint ihr dazu, sind meine Sorgen berechtigt? Wir sind im Alter zwischen Mitte 20 und Mitte 30.
Was für eine Frage, das ist doch so klar wie das Amen in der Kirche, wenn du deine bitteren Erfahrungen noch machen möchtest dann bleibe bei ihm, wenn du für dich erkennen kannst, welche Absicht er mit dieser Frau hat, dann trenne dich mit Kontaktabbruch! Würdest du ihm mehr bedeuten, als diese 2er WG Frau, er würde das garantiert nicht tun!
 
  • #8
Moin zusammen,

Jetzt glaube ich, dass wir uns durch diese Konstellation wieder aus den Augen verlieren werden. Sie ist frischer Single, es gibt zwischen den beiden viele Übereinstimmungen.
Deine Sorge kann, muss aber nicht berechtigt sein. Dir fehlt an Selbstsicherheit wenn Du dir im Vorfeld solche Gedanken machst.

Zudem hat er angekündigt, durch den Umzug für die nächsten paar Wochen keine Zeit für mich zu haben.

Es spielt also keine Rolle, ob es eine gemischte oder eine Männer WG ist. Er ist an dir nicht weiter interessiert. Entschuldige, aber ein paar Wochen keine Zeit zu haben wegen eines Umzugs? Du könntest ihm doch beim Umzug helfen..

Was meint ihr dazu, sind meine Sorgen berechtigt? Wir sind im Alter zwischen Mitte 20 und Mitte 30.

Ist er Mitte 30? Wenn ja, würde mich persönlich wundern, warum er mit mitte 30 immer noch in einer WG wohnt.
 
  • #9
aber ein paar Wochen keine Zeit zu haben wegen eines Umzugs?
Ja, für wie blöde hält er einen? Ein paar Wochen für den Umzug, sorry 😂 Habe ich noch nie gehört. Wenn man Gas gibt ist in zwei - drei Tagen alles in die Kisten gepackt.
Selbst die größten Umzüge, die ich hatte waren in nicht mal einer Woche über die Bühne, ich habe normal gearbeitet und mich auch mit meinen Freunden getroffen.
Ich verstehe nicht, dass Menschen sich so für blöd verkaufen lassen.
 
  • #10
Also ein Mann mit Mitte 30, der noch in eine WG zieht oder wohnt, wäre sowieso generell nichts für mich. Da kann man ja auch nie eine normale Sexualität in der Wohnung leben und ist im Wohnzimmer nie allein. Und an Zusammenziehen ist da auch nicht zu denken die nächsten Jahre. Jemand der umzieht, plant ja in der Regel für immer. Außerdem finde ich, sollte man in dem Alter schon alleine wohnen können.

Und ein Mann, der Interesse hat, der sagt nicht, dass er nicht Wochen keine Zeit für Dich hat, sondern er involviert Dich in den Umzug.

Deine Sorgen sollten sich darauf beziehen, ob der Mann überhaupt annähernd ein Interesse hat. Ich würde sagen nein.
 
  • #11
Hallo zusammen,

die Ältere bin ich und er der Bubi. Davon abgesehen hatte jeder Poster recht, auch wenn ich davon ausgegangen bin, dass einige Ratschläge in eine etwas andere Richtung gehen.

Wir haben uns bei einem Anlass wiedergetroffen. Es ist in der Tat ein größerer Umzug. Den will er aber noch mehr in die Länge ziehen. Er hat in der WG schon ein Bett, kriegt aber wenig Schlaf ??? Er war höflich-distanziert. Der eigentliche Hammer war, er hat Sex ausgeschlagen, weil er an dem Abend Zeit mit seiner WG-Mitbewohnerin verbringen wollte, um sie endlich besser kennenzulernen. Danach war ich baff und musste mich erstmal sortieren.

Ich habe bei dem Treffen gesagt, dass ich in nächster Zeit auch keine Zeit haben werde, was auch stimmt. Würden die Umstände aber anders liegen, hätte ich mir Zeit für ihn freigeschaufelt. Nun ließ ich offen, ob wir uns aus Zeitgründen wiedersehen, er soll sich bei mir einfach melden. Damit hat er von mir einen Grund bekommen sich zurückzuziehen, und ich muss mir das alles in Zukunft nicht mehr geben. Meldet er sich doch eines Tages, werde ich ihm alles Gute wünschen und mich für die Zeit bedanken.

Danke für eure Kommentare!
 
  • #12
Ich habe bei dem Treffen gesagt, dass ich in nächster Zeit auch keine Zeit haben werde, was auch stimmt. ...Meldet er sich doch eines Tages, werde ich ihm alles Gute wünschen und mich für die Zeit bedanken.
Dass er keine klare Aussage trifft, ist eigentlich völlig daneben. Aber er trifft mit Dir auf eine Frau, die das ebenso nicht macht und damit ist es dann wieder in Ordnung, wenn das beide so handhaben. Warum regst Du Dich dann aber über ihn auf?
 
  • #13
Nun ließ ich offen, ob wir uns aus Zeitgründen wiedersehen, er soll sich bei mir einfach melden. Damit hat er von mir einen Grund bekommen sich zurückzuziehen, und ich muss mir das alles in Zukunft nicht mehr geben. Meldet er sich doch eines Tages, werde ich ihm alles Gute wünschen und mich für die Zeit bedanken
Warum nicht klar beenden, dann ist abgeschlossen und Haken gesetzt. Es wäre ein persönliches Statement, aktiv Zeichen zu setzen, mit mir nicht, so bleibt die Option.
 
  • #14
Der eigentliche Hammer war, er hat Sex ausgeschlagen, weil er an dem Abend Zeit mit seiner WG-Mitbewohnerin verbringen wollte, um sie endlich besser kennenzulernen.
Das kann er ja jetzt tun. Ich finde auch, das so zu kommunizieren spricht dafür, dass er den Kontakt auslaufen lassen wollte, ohne dir das so direkt zu sagen

Meldet er sich doch eines Tages, werde ich ihm alles Gute wünschen und mich für die Zeit bedanken.
Keine Ahnung wie euer Verhältnis zueinander sonst so war, aber ich würde ihm ehrlich gesagt nicht einmal mehr antworten, falls er sich nochmal melden sollte
 
  • #15
Der eigentliche Hammer war, er hat Sex ausgeschlagen, weil er an dem Abend Zeit mit seiner WG-Mitbewohnerin verbringen wollte, um sie endlich besser kennenzulernen. Danach war ich baff und musste mich erstmal sortieren.
Mir war gleich zu Beginn völlig klar, dass das so ist, was du das jetzt hier beschreibst, es ist kein Sommerunfall, du bist nicht seine neue Partnerin, seine neue Partnerin ist seine WG-Frau, die beiden haben eine Zweizimmerwohnung genomnen und er verkauft dir diese als WG, ist schon sehr lustig und sehr trickreich!
Würden die Umstände aber anders liegen, hätte ich mir Zeit für ihn freigeschaufelt. Nun ließ ich offen, ob wir uns aus Zeitgründen wiedersehen, er soll sich bei mir einfach melden. Damit hat er von mir einen Grund bekommen sich zurückzuziehen, und ich muss mir das alles in Zukunft nicht mehr geben. Meldet er sich doch eines Tages, werde ich ihm alles Gute wünschen und mich für die Zeit bedanken.
Wie schon gesagt, er ist an dir nicht interessiert, ich finde du solltest für dich, die rote Linie besser markieren, Grenzen aufzeigen, ihm mitteilen, dass du den Kontakt hiermit beendest, das nenne ich ehrlich und authentisch sein!
 
  • #16
Hast Du ihn gefragt, warum er in eine WG zieht ?

Es gibt Berufstätigen WGs, verständlich bei den Preisen hier. Bei uns lösen viele Studenten ihre WG Zimmer auf, verschenken oder verkaufen Möbel und machen erstmal Ferien. Manche behalten die Zimmer und kommen wieder. Ein- und ausziehen dauert 2 Tage, wenn überhaupt.

Wohnt ihr in einer so teuren Gegend, dass man sich mit Mitte 30 kein eigene Wohnung leisten kann ? Mit Privatsphäre ?

Der hat Dir einen schönen Bären aufgebunden und fährt zweigleisig würde ich sagen.
 
  • #17
Der eigentliche Hammer war, er hat Sex ausgeschlagen, weil er an dem Abend Zeit mit seiner WG-Mitbewohnerin verbringen wollte, um sie endlich besser kennenzulernen. Danach war ich baff und musste mich erstmal sortieren.
Damit ist doch alles gesagt.

Er verbringt lieber Zeit mit seiner Mitbewohnerin als mit dir.
Er will nicht mal mehr Sex mit dir - weil mit seiner Mitbewohnerin ist der bestimmt spannender....
Er hat dir ja schon gesagt, dass er wenig Schlaf bekommt....warum wohl 😉?

Da hätte ich ja SOFORT Schluss gemacht.
Geht’s noch?
Hast du keinen Selbstwert???
 
  • #18
Hallo zusammen,

die Ältere bin ich und er der Bubi.
Mit Mitte 30 einen Mitte 20 jährigen🙈. Das ist doch wie dein kleiner Bruder. Das merkst du doch selber, der verhält sich doch auch so. Und lebt noch so in dieser WG - Welt, der ist doch noch gar nicht erwachsen, dem steht noch alles offen, was willst du denn von so einem? Doch keine ernsthafte Beziehung, mit Plänen, gemeinsamen Träumen und Nestbau, oder?
Wir haben uns bei einem Anlass wiedergetroffen.
Zu einem Anlass wiedergetroffen? Ich denk, das war bis dahin dein Partner?
Er war höflich-distanziert. Der eigentliche Hammer war, er hat Sex ausgeschlagen, weil er an dem Abend Zeit mit seiner WG-Mitbewohnerin verbringen wollte, um sie endlich besser kennenzulernen. Danach war ich baff und musste mich erstmal sortieren.
Meine Vermutung: Du bist ihm - jetzt bei Lichte betrachtet - einfach zu alt. Das ist ihm peinlich und er merkt auch, dass eure Lebenswelten einfach nicht zusammenpassen. Er will es dir aber nicht offen ins Gesicht sagen, daher windet er sich so raus und erzählt dir irgendwelche Umzugsstories. Möglicherweise ist die neue Mitbewohnerin auch sehr interessant für ihn.
Ich habe bei dem Treffen gesagt, dass ich in nächster Zeit auch keine Zeit haben werde, was auch stimmt. Würden die Umstände aber anders liegen, hätte ich mir Zeit für ihn freigeschaufelt. Nun ließ ich offen, ob wir uns aus Zeitgründen wiedersehen, er soll sich bei mir einfach melden.
Hä? Wieso denn das? Was soll das denn werden? Die Logik versteh ich nicht.
Damit hat er von mir einen Grund bekommen sich zurückzuziehen, und ich muss mir das alles in Zukunft nicht mehr geben.
Wieso machst du nicht einfach gleich Schluss und Aus die Maus? Der Typ hatte doch schon von selbst einen Grund, sich zurückzuziehen, hat er doch scheinbar auch gemacht? Oder haben wir da was falsch verstanden?
Meldet er sich doch eines Tages, werde ich ihm alles Gute wünschen und mich für die Zeit bedanken.
Hättest du doch gleich machen können, wo war das Problem?
 
  • #19
Mit Mitte 30 einen Mitte 20 jährigen🙈. Das ist doch wie dein kleiner Bruder. Das merkst du doch selber, der verhält sich doch auch so. Und lebt noch so in dieser WG - Welt, der ist doch noch gar nicht erwachsen, dem steht noch alles offen, was willst du denn von so einem? Doch keine ernsthafte Beziehung, mit Plänen, gemeinsamen Träumen und Nestbau, oder?
Zu einem Anlass wiedergetroffen? Ich denk, das war bis dahin dein Partner?

Meine Vermutung: Du bist ihm - jetzt bei Lichte betrachtet - einfach zu alt. Das ist ihm peinlich und er merkt auch, dass eure Lebenswelten einfach nicht zusammenpassen. Er will es dir aber nicht offen ins Gesicht sagen, daher windet er sich so raus und erzählt dir irgendwelche Umzugsstories. Möglicherweise ist die neue Mitbewohnerin auch sehr interessant für ihn.

Hä? Wieso denn das? Was soll das denn werden? Die Logik versteh ich nicht.

Wieso machst du nicht einfach gleich Schluss und Aus die Maus? Der Typ hatte doch schon von selbst einen Grund, sich zurückzuziehen, hat er doch scheinbar auch gemacht? Oder haben wir da was falsch verstanden?

Hättest du doch gleich machen können, wo war das Problem?
So, wie sie ihr Handeln und Denken beschreibt, sind sie zumindest vom Entwicklungsstand noch auf einem Level ...

Ansonsten sehe ich es auch wie du und wundere mich.
 
Top