G

Gast

  • #1

Er ist vergeben - stellt sich aber auf den Kopf für ein Treffen?

Ich habe vor ungefähr 5 Wochen einen jungen Mann im Zug bemerkt. Er ist mir aufgefallen, da er mich immer wieder anschaute. Nunja, ich habe ihn insgesamt ca. 5 mal gesehen.
Gestern guckten wir uns etwas intensiver in die Augen, bestimmt 3-5 Sekunden. Dann bekam ich gestern per Facebook eine Nachtricht mit dem Inhalt "Hey, weißt du wer ich bin?" - Ja, es war wirklich er. Der junge Mann aus dem Zug. Ich war verwundert, ich fragte ihn wie er mich da gefunden hätte. Er meinte, er hätte auf mein Auto geachtet, mit welchem ich immer kam - das Kennzeichen. Dann schaute er bei einem Freund nach der aus dem selben Ort kommt und so hat er mich gefunden.

Wir schrieben hin und her und hin und her. Aber mir viel auf, dass auf seinen Fotos er mit einer hübschen Frau drauf war. Also sprach ich ihn darauf an. Er ist vergeben.

Wozu macht er so einen Aufstand um mich zu finden, wenn er eine Freundin hat? Er meint wir können doch ruhig plaudern. Aber ich wüsste nicht, wozu? Was soll das? Außerdem gab er mir noch einen Kosenamen und schickte einen Kusssmiley ... und das als vergebener Mann?
Heute hab ich ihn wieder gesehen am Bahnhof, er und seine Freunde schauten, aber ich beachtete ihn nicht großartig.

Was soll sowas? Ich kann mir diese Verhaltensweise nicht erklären. Könnt ihr mir helfen?
 
G

Gast

  • #2
wahrscheinlich sucht er ein nettes Abenteuer! So ist das Leben..
 
G

Gast

  • #3
Er ist bei seiner Partnerin eben nicht glücklich oder nicht ausgelastet oder die Partnerin ist gerade mal nicht da und er hat sturmfreie Bude und hat es nötig. Vielleicht will er auch vor seinen Freunden angeben, dass er sich den Betrug an seiner Partnerin leisten kann oder er will nur vor seinen Freunden angeben, wie leicht er Frauen aufreißen kann. Oder er will sich selbst beweisen.

Es ist doch egal was der Grund ist. Er hat Dich als das Opfer für seine Pläne ausgewählt. Und Du weißt auch Bescheid, also hast Du später keinen Grund mehr Dich zu beklagen, wenn Du Dich missbraucht fühlst.
 
G

Gast

  • #4
Es klingt so, als wäre er an einer netten Affaire mit Dir interessiert. Ansonsten würde kein vergebener Mann solche Anstrengungen unternehmen, um Dich anzuschreiben und kennzulernen. Und dann die Antwort, "wir können doch nur reden" in Verbindung mit Kosenamen und Kusssmiley. Also wirklich! Eindeutiger geht es doch gar nicht mehr!

Mein klarer Rat: Hände weg! Das ein vergebener Mann sich so verhält zeugt doch schon von seinem "tollen" Charakter. Du hast wirklich jemanden besseren verdient.
 
G

Gast

  • #5
Glückwunsch, du hast ein charakterloses Schwein gefunden. Sollte klar sein, was man als integrer Mensch mit so jemandem macht und nicht macht.
 
G

Gast

  • #6
Wenn du auch interessiert bist, dann treffe dich doch mal mit ihm. eine Affäre ist das doch lange nicht. Vielleicht ist er nicht mehr glücklich mit seiner Freundin und hast sich schon längst innerlich verabschiedet. Das erfährst du aber erst, wenn du dich mit ihm unterhältst. Den aufwand, den er betrieben hat, um dich zu finden, spricht eher dafür, dass er sehr interessiert ist. Für Affären reißen sich Männer im Allgemeinen nicht so die Beine aus.
 
G

Gast

  • #7
Frag ihn! Und mache klar, dass du nichts mit einem vergebenen Mann anfangen wirst. Dann kannst du sehen wie er reagiert.

w/25
 
G

Gast

  • #8
@5 Für Affären reißen sich (manche) Männer mehr als nur die Beine aus! Wer sich innerlich verabschiedet, sollte den Schritt auch äußerlich vollziehen und keine Affäre oder eine Chance zum Warmwechseln suchen.

Wenn er nicht mehr glücklich ist, dann soll er an seiner Beziehung arbeiten oder sie beenden!
Was hilft es Dir, Dich zu treffen, Dir Geschichten anzuhören von jemanden, der im Grunde nur das nächste warme Bett sucht, ohne vorher Klarheit geschaffen zu haben?
So ein Typ ist kein Treffen wert!
 
G

Gast

  • #9
#5: Falls der Typ nicht mehr glücklich mit seiner Freundin ist, dann soll er sich halt trennen. Vergeben sein und gleichzeitig eine andere anbaggern (und nichts anderes ist es hier, denn nur um's Reden oder mal Treffen geht es hier nicht, man betreibt nicht solch einen Aufwand, um mit einer Fremden ein bisschen zu plaudern und gibt ihr Kosenamen und sendet Kusssmilies) zeugt von einem miesen Charakter.

FS, ich würde die Finger davon lassen. Wenn du dich auf sein Spiel einlässt, bist du vermutlich sonst die nächste Frau, die von ihm mit einer Facebook-Bekanntschaft betrogen wird, sofern es nicht bei einem ONS oder einer Affaire mit dir bleibt.
 
G

Gast

  • #10
Ach, was glaubst du, wie oft du in Singlebörsen von vergebenen Männern angeschrieben wirst??
Die fliegen sogar von Hamburg nach München für ein Treffen, schreiben herzzerreißende Briefe, wie einsam sie sich in ihrer Beziehung fühlen, dass sie eine Bruder-Schwester-Beziehung mit ihrer Frau/Freundin leben, dass sie sich aber wegen der Kinder nicht trennen wollen, oder gerade nicht trennen wollen, weil die Freundin gerade Examen hat/einen Todesfall in der Familie, *heul,heul*
Die Liste der Ausreden, wieso sich die Männer nicht trennen ist lang.
Allerdings haben sie meist ein bequemes Leben, dass sie gar nicht aufgeben wollen, einen gemeinsamen Freundeskreis, der erhalten werden will, ein gemeinsames Haus, usw.

Wieso solltest Du Dich mit ihm treffen? Er ist vergeben! Er hat eine Freundin! Willst Du ihr den Mann ausspannen?
Würde ihn direkt drauf ansprechen. Und ihm sagen, dass du ihn sehr nett findest und wenn er sich evtl. mal getrennt hat und wieder Single ist, kann er sich gerne bei Dir melden.
Basta!Alles andere ist indiskutabel!
1. Man nimmt einer anderen Frau nicht den Mann weg.
2. Für eine Affäre mit einem liierten Mann sollte eine NORMALE Frau sich zu schade sein.



w,40
 
  • #11
Untreue gilt unter vielen Männern als normal. Wer Lust auf eine andere Frau hat, der tuts halt.
Eine feste Beziehung oder gar Ehe/mit Trauring - ist für solche Männer kein Hindernis.
Längst nicht jeder Mann, aber Viele. Ich schätze 50 % aller vergebenen Männer.
Ich höre das manchmal im Gesprächen "unter Männern."

Deshalb auch seine "selbstverständliche" Art. Sinngemäs: Er ist vergeben - na und ?

Es gibt m.E. einige Frauen, die sich trotzdem auf solche Männer einlasssen - Andere nicht.
Wenn die FS so einen Mann nicht will - muß er halt woanders weiter suchen.
Mir tut seine Partnerin leid. Aber wer solche Männer will, dann auch mit deren Nachteilen.

Denn das Gleiche kann auch der Geliebten passieren. Findet der Mann Gefallen an einer anderen Frau,
dann wars das mit ihm. Denn er hat ja nicht Zeit + Kraft für noch mehr Frauen gleichzeitig.

(m,51)
 
  • #12
Der will ein bisschen rumflirten und - wenn du bereit dafür bist - einen Seitensprung.
Dass ihn der Blitz der Liebe getroffen hat und er nun von der einen festen Beziehung in die nächste wechseln will, weil du die einzig Richtige für ihn bist, halte ich für sehr sehr unwahrscheinlich.
Das liegt nicht an dir, sondern am Charakter des Spiels, das er wahrscheinlich spielt.
Vielleicht schaust du ihn dir an. Aber ich wäre sehr skeptisch. Leute, die es ernst mit einem Menschen meinen, haben große Angst, es zu versauen und sind vorsichtig. Leute, für die das Objekt der Begierde austauschbar und beliebig ist, sind oft wesentlich draufgängerischer. Sie bauen auf den geringen Prozentsatz, der in ihrem Netz hängen bleibt.
 
G

Gast

  • #13
Finger weg und nicht länger darüber nachdenken.
Er ist vergeben und fertig.
Oder bist du scharf auf Kummer?
 
G

Gast

  • #14
Danke für die vielen, schnellen Antworten.

Ich habe ja noch gar nichts gemacht. Ich habe lediglich gefragt, was das ganze soll.
Nun hat er mich gefragt, ob wir nicht zusammen was machen sollen?!
Total komisch. Er meint aber auch, er will mich nicht flachlegen und er will einfach nur plaudern. Seltsam, dass er aber mit mir was machen will ?
Offenbar ist die Beziehung echt nicht rosig für ihn. Ich habe nicht vor mit ihm eine Affäre oder dergleichen einzugehen, aber ich bin dennoch leider an ihm interessiert.
Bisher hat sich noch keiner eine solche Mühe gemacht um mich ausfindig zu machen...
Ich möchte auch niemandem den Freund ausspannen, mir ist das selbst passiert, ich weiß wie das ist. Aber es ging ja bisher alles von ihm aus...

<- mod editiert Dies ist ein Post der FS, bitte geben Sie sich zu erkennen. >
 
G

Gast

  • #15
Triff dich mit ihm, sieh, was er so für ein Mensch ist und mach ihm klar, dass du nichts mit ihm anfängst, wenn er vergeben ist. Dann sind die Fronten geklärt und du siehst, was er für einen Charakter hat. Ist doch total einfach!!!
 
G

Gast

  • #16
Dann scheint die Masche des Mannes ja Erfolg zu haben. Traurig. Ich würde den Kontakt jetzt, wo es noch einfach ist, beenden. Du machst dich sonst nur unglücklich.
 
G

Gast

  • #17
An die Fs,

hier die #3: im Grunde genommen bist Du anscheinend schon daran interessiert Dich in die bestehende Beziehung einzumischen. Er will sich mit Dir treffen zum Reden (allein da schrillen doch schon alle Alarmglocken), ohne Dich "flachlegen" zu wollen. Entschuldigung, aber darf ich einmal fragen wie alt Du bist? Wenn Du 17 wärst, würde ich Deine Gedankengänge ja noch verstehen, ansonsten befürchte ich, bist Du etwas naiv.

Ein Dir wildfremder Mann, will sich mit Dir treffen, um mit Dir zu reden, weil es ihm in seiner Beziehung nicht so gut läuft. Warum geht er zum Reden nicht zu einem seiner Freunde, sondern zu einer wildfremden Frau??? Weiter sagt er, dass er Dich nicht flachlegen will. Glaubst Du allen ernstes, ein Mann würde solche Anstrengungen unternehmen und nur mit einer Frau über seine schlechte Beziehung zu reden, die er dann nicht einmal körperlich attraktiv findet und von der er gar nicht mehr möchte? Natürlich will er mehr von Dir, aber was soll er denn sagen, nachdem Du bei seinem Verhalten schon etwas zurückhaltender geworden bist. Dass er an einer Affaire interessiert ist? Wohl kaum, denn damit würde er Dich gleich in die Flucht schlagen. Er macht das viel subtiler. Funktioniert bei Dir auch anscheinend einwandfrei.

Zu guter Letzt gebe ich Dir einmal Dein widersprüchliches Verhalten zu bedenken: Du willst Dich nicht in eine bestehende Beziehung einmischen, weil Du weißt wie es ist, wenn einem der Freund weggenommen wird. Dann schreibst Du aber, dass Du an ihm interessiert bist, obwohl er vergeben ist??????
 
G

Gast

  • #18
liebe fs,

wenn du an ihm interessiert bist, dann sage ihm klipp und klar, dass du ihn interessant findest, aber ihn nicht treffen wirst, solange er liiert ist, grundsätzlich nicht und er kann sich ja rühren, falls seine situation sich verändert hat und dass du bis dahin weder bussibussi-mails noch sonstetwas von ihm haben möchtest.

doch auf jeden fall vorsicht, selbst wenn er sich trennt, wenn ihr euch findet und wenn....
in dem moment, in dem er mit dir unglücklich ist, wird er energie verwenden, für sich einen ausweg - sprich neue freundin - zu finden und keine energie verwenden um euer problem zu lösen. solche sachen wiederholen sich....

dir alles gute

w
 
G

Gast

  • #19
Also wenn du dich weiter triffst, solltest du das unbedingt zumindest nicht so Ernst nehmen. Du kannst so versuchen, herauszufiden, was er will. Spiel ein bisschen mit ihm und lass ihn zappeln. Aber bitte bloß nicht verlieben, wenn noch nichts geklärt ist.
 
G

Gast

  • #20
Fast noch mehr als das er vergeben ist, würde mich die stalkinghafte Art stören wie er Dir nachstellt! Wer weiß was da noch alles entpuppt ... Am besten Finger weg!
 
G

Gast

  • #21
Ich habe oft genug wegen anderen verzichtet.
Jetzt ist mal Schluss, finde ich.

Ich bin Single, es ist nicht meine Freundin und ich bin auch nicht er,
der mit diesem Gewissen leben muss.

Nur weil ich ihn treffe, heißt es ja nicht, dass wir heiraten.

Das es so ist, dass es möglich ist, dass er bei mir auch so wird, falls ich jemals mit ihm zusammen kommen sollte... naja - man weiß sowieso vorher nie, was passiert, oder?

Bisher wurde ich sowieso nur enttäuscht, da ist die eine Enttäuschung mehr oder weniger
auch nicht mehr relevant.

Selbst wenn er nur eine Affäre will, merke ich es ja noch zeitig genug.

Ich werde mich nicht zu sehr darauf versteifen, was im Endeffekt daraus wird.
 
G

Gast

  • #22
Genau richtige Einstellung! Du fühlst dich angenehm berührt bei dem Gedanken dich mit ihm zu treffen? Dann los, worauf wartest du noch? Mach dir nicht so viele Gedanken, sondern LEBE, fühl dich glücklich und lass dich einen Augenblick im Leben mal einfach nur von deinem Gefühl treiben, ohne nachzudenken. Du wirst sehen, es wird wunderschön! Kein Mensch gehört einem anderen Menschen!
 
G

Gast

  • #23
Ich gehe davon aus, dass er Bestätigung und Sex sucht. Ich mache öfter die Erfahrung, dass sich Männer für nur Sex mehr anstrengen als für eine ernsthafte Beziehung. Ich nehme an das hängt damit zusammen, dass die Anstrengungen für nur Sex zeitlich begrenzt sind. ;-)

w/50
 
G

Gast

  • #24
es ist die eroberung, die die männer dabei so reizt. kriege ich sie, oder kriege ich sie nicht?
dabei ist es fast schon nebensächlich, wenn sie (die fs) sich ein weilchen ziert, wenn es relativ wahrscheinlich ist, dass sie am ende doch noch schwach wird. geübte verführer haben ein auge für sowas und halten solange die bemühungen aufrecht. vergleichbar mit einer spielpartie. in der letzten runde habe ich noch verloren. aber gerade fängt meine siegessträhne an! und in der nächsten runde gewinne ich bestimmt! so würde ich ungefähr die stimmung beschreiben, die die fs diesem mann vermittelt.

es ist ein spiel, das beide spielen und eine spannung, die sich beidseitig aufbaut. es gehören nicht umsonst zwei menschen dazu.

ich kannte mal so einen fall, ein sehr gutaussehender mann mit dem ich eine affäre hatte, ach was hat er frauen regelmäßig gestalkt, wo man dachte er hätte das hinterherrennen doch gar nicht nötig ;-)
 
G

Gast

  • #25
Autsch!!

Höchste Vorsicht. Genau wie du dachte ich vor einem Jahr und ließ mich auf eine Beziehung ein mit einem Mann, der mir am Anfang ebenso wie dir hinterher lief und mir wegen anderen Dingen Kopfzerbrechen bereitete.
Jetzt hab ich den Liebeskummer meines Lebens und bin ein Jahr älter und noch misstrauischer..
ich dachte auch ich käme da schneller raus, wenn es wehtut. Pustekuchen!
Verasch dich nicht selbst!
Wenn du ihn willst sag ihm das, nenne aber auch die Bedingungen und lasse dich erst dann ein! Nur so als Tipp

Ich habe oft genug wegen anderen verzichtet.
Jetzt ist mal Schluss, finde ich.

Ich bin Single, es ist nicht meine Freundin und ich bin auch nicht er,
der mit diesem Gewissen leben muss.

Nur weil ich ihn treffe, heißt es ja nicht, dass wir heiraten.

Das es so ist, dass es möglich ist, dass er bei mir auch so wird, falls ich jemals mit ihm zusammen kommen sollte... naja - man weiß sowieso vorher nie, was passiert, oder?

Bisher wurde ich sowieso nur enttäuscht, da ist die eine Enttäuschung mehr oder weniger
auch nicht mehr relevant.

Selbst wenn er nur eine Affäre will, merke ich es ja noch zeitig genug.

Ich werde mich nicht zu sehr darauf versteifen, was im Endeffekt daraus wird.
 
G

Gast

  • #26
Du schreibst von einem "jungen" Mann. Also scheinst du älter zu sein als er. Irgendwas scheint ihn sexuell an dir anzuziehen. Er ist sicher auf eine Affäre aus. Aus meiner Sicht gibt's da nur eins: konsequent ignorieren. Ausser du bist eine Drama-Queen und stehst auf selbiges, dann los! Weil, in einem Drama würde es sicher enden!

Alles Gute!
 
G

Gast

  • #27
Genau dieses Gesäusel und diese Anmache habe ich vor Kurzem von einer Freundin gehört. Sie ist Single und viel älter als er. Er hat sie angebaggert und ist bereits liiert. Du signalisierst vielleicht aufgrund deines Aussehens, dass der Sex mit dir interessanter sein könnte, als mit seiner Freundin. Da er gewisse Dinge mit ihr nie machen würde, sucht er dich, um mal nett eine Affäre zu haben. Nicht mehr- und nicht weniger. Wenn du so eine Frau bist, nur zu. Wenn nicht, dann lass ihn abblitzen.
 
G

Gast

  • #28
Du schreibst von einem "jungen" Mann. Also scheinst du älter zu sein als er. Irgendwas scheint ihn sexuell an dir anzuziehen. Er ist sicher auf eine Affäre aus. Aus meiner Sicht gibt's da nur eins: konsequent ignorieren. Ausser du bist eine Drama-Queen und stehst auf selbiges, dann los! Weil, in einem Drama würde es sicher enden!

Alles Gute!