• #1

Einfach mal müde?

Liebes Forum,

ich (w) hätte eine Frage, die mich ein wenig in meine Teenager-Zeit zurückversetzt - aber stellen muss ich sie doch ...

Seit ungefähr drei Monaten habe ich eine Sex-Beziehung mit einem Mann, den ich davor schon kannte, mich immer wieder einmal mit ihm unterhielt und gut verstand. Nun hat es sich vor einiger Zeit eben so entwickelt, dass wenn wir uns beim Ausgehen treffen (ca. 1 Mal die Woche, haben unsere Telefonnummern nicht), es eigentlich immer so endet, dass ich mit ihm nach Hause gehe, bei ihm übernachte und natürlich auch mit ihm schlafe.

Größtenteils ist der Sex wirklich gut, manchmal "schwächeln" wir auch ein bisschen, weil wir zu müde sind oder etwas zu tief ins Glas geschaut haben.

Gestern war es wieder so weit - er war, als wir uns getroffen haben schon ungeheuer müde, hat mich aber trotzdem gefragt, ob ich mit ihm nach Hause gehe, was ich bejahte. Ich bin natürlich schon davon ausgegangen, dass wir an diesem Abend Sex-mäßig keine Goldmedaillie gewinnen werden, aber ich habe ehrlich gesagt, auf heute Früh gehofft (war ein, zwei mal so, dass wir abgebrochen und einfach morgens erfolgreich weitergemacht haben). Also - gestern Abend haben wir's probiert - ich bin auch auf meine Kosten gekommen, er war superzärtlich und liebevoll, bei ihm habe ich alles probiert, was in meiner Macht steht, aber da war einfach nichts zu machen, er hat dann auch irgendwann meine Hand auf seine Hüfte gelegt, sich an mich gekuschelt und ist sofort eingeschlafen.

Heute morgen habe ich dann, wenn er so im Halbschlaf schien, jede Möglichkeit genutzt um zu signalisieren, dass wir doch weitermachen könnten, wo wir aufgehört haben (weil ich natürlich will, dass er auch auf seine Kosten kommt) - aber er hat (anders als sonst) nicht reagiert und weitergeschlafen. Ich bin dann irgendwann gegangen, er schlief noch (das mache ich eigentlich immer so, weil ich nicht wach im Bett liegen will).

Nun endlich meine Frage: Ich fühle mich irgendwie abgelehnt - zurückgewiesen. Wahrscheinlich ist das Blödsinn, weil ich ihn wirklich selten so müde erlebt habe und er unter der Woche enorm viel und lange arbeitet. War das eine klare Zurückweisung? Heißt das etwas? Bin ich langweilig geworden? Oder soll ich einfach auf das nächste Mal warten und sehen was dann passiert?

Mit freundlichen Grüßen,
winterwarm
 
S

sissi

  • #2
Frage: Wie alt seid ihr? Oder wie alt ist er? Bei meinem Freund, 40+, ist es auch in letzter Zeit so. Ich glaube ihm, dass es ein physiologisches Problem ist, und nichts mit mir zu tun hat. Ich finde ein Reden ist doch angebracht, oder? Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass man(n) auch sehr offen über Sex und sexuelle Bedürfnisse sprechen kann. Liebe Grüsse
 
  • #3
Danke für deine Antwort :)

Ich bin 30 - er ist Anfang 40. Ja, das mit dem Reden hat schon mal gut geklappt als es abends mal nicht so funktioniert hat (war völlig ungezwungen und sowohl die Situation als auch das Darüber-Sprechen weder für ihn noch für mich ein Problem) - aber er hat ja noch geschlafen als ich gegangen bin und ist ja gestern auch gleich eingeschlafen. Sonst würde ich mir vermutlich eh nicht den Kopf zerbrechen ... ich werd's wohl eh erst erfahren, wenn ich ihn das nächste Mal sehe, weiß auch nicht, wieso mich das heute so beschäftig ...

Liebe Grüße
 
  • #4
Oh mein Gott, was hast du für Probleme? Der Mann war einfach nur müde....soll mitunter vorkommen.

Außerdem habt ihr eine Sexbeziehung und keine richtige Beziehung...ihr habt ja nicht einmal die Tefefonnummern ausgetauscht...also was erwartest du? Wenn du eine reine Sexbeziehung hast und sonst nichts hast du keinerlei Ansprüche und Erwartungen an den Mann zu stellen...
 
  • #5
Ich stelle keine Ansprüche. Erwartungen hat man allerdings immer, egal bei wem. Ich habe mich ja auch nicht über den Mann beschwert, sondern finde es lediglich schade bzw. irgendwie lauwarm wenn nur ich auf meine Kosten komme und er nicht. Folglich wurde, wenn dann, nur meinem Anspruch von mir an mich nicht genüge getan.
 
G

Gast

  • #6
Es wird von Frauen immer mal gerne gesagt, dass sie auch bestens mit weniger Sex klar kommen.

In der Praxis habe aber auch ich das anders erlebt, wehe, der Mann will mal nicht, das gab zwar keinen riesen Krach, aber es kam sofort der Gedanke auf, was stimmt da nicht, will er mich nicht mehr...

Himmel!

Gerade die nicht mehr ganz jungen Männer sind auch einfach mal müde und schlafen vielleicht lieber noch etwas länger als direkt wieder loszulegen. Ich bin eigentlich der, der mit der richtigen Frau fast immer will, aber die Momente gibt es und das ist ganz normal. hat keine höhere Bedeutung, wenn das ab und zu mal vorkommt.
 
N

nachdenkliche

  • #7
Mach Dir mal keine Gedanken und genieße einfach mal das Kuscheln! Später würde ich ihn mal ganz behutsam auf dieses Thema lenken.Wenn er Dich nicht mehr wollte, würde er aufhören Dich zu treffen.Ich hoffe, Du investierst nicht sooo viel Gefühl?Ich finde es z.B. schön, wenn er darauf bedacht ist, dass Du auf Deine Kosten kommst.
 
  • #8
Hmmm.... wenn er müde ist, dann ist dein Anspruch an dich nicht erfüllt? Da steckt aber noch viel mehr dahinter, oder... das sagst du über einen Mann, von dem du nicht mal die TElefonnummer hast? Irgendwas versteh ich da ganz und gar nicht....
 
G

Gast

  • #9
Ich würde das nicht auf die Goldwaage lege. Was ist daran verkehrt, wenn die Frau nur mal einfach genießt. Nach einmal schon zu sagen, er begehrt Mich nicht mehr halte ich für verfrüht.
Ist mir in meiner langjährigen Beziehung auch passiert. Oftmals beklagen sich doch die Frauen, dass sie nicht zum Orgasmus gekommen sind.

M 46
 
  • #10
Also ich denke du machst du zu viel Gedanken. Wie du selbst sagst er hat viel gearbeitet, war auch an diesem Abend schon müde.
Ich denke er mag die Zeit mit dir, vlt sogar auch mehr wie euch lieb ist. Und wenn du auf deine Kosten gekommen bist dann ist er es doch auch. Also es geht doch nicht nur um den eigenen Orgasmus. Es geht doch auch um Nähe und Zuneigung für diese gemeinsame Zeit. Ich denke nicht er lehnt dich ab ,und auch nicht das du langweilig geworden bist.
 
  • #11
Vielen Dank für die netten Antworten - ich bin schon wieder beruhigt - manchmal hat man wohl einfach so Tage :)
 
M

Mooseba

  • #12
Wieso darf man nicht einfach mal müde sein? Oder wieso muss das gleich eine Ausrede sein, nur weil Mann schon Ü40 ist??
Ich bin abends oft müde bzw. in Gedanken. Mein Kopf ist nie leer bzw. frei. Auch nicht BEIM Sex, falls der doch mal stattfindet. Aber wenn das Licht aus ist, will ich eigentlich nur noch schlafen. Und eine schwache Libido habe ich nicht. Himmelherrgott, was darf man als Mann eigentlich überhaupt noch, das auch toleriert wird?

(m,32)
 
  • #13
Hi winterwarm,

Ihr habt "nur" eine sexuelle Beziehung keine Partnerschaft.

Sex, finde ich, ist was sehr schönes, wenn es beiderseitig passt, aber "nur" Sex verbindet für gewöhnlich nicht ewig oder mindestens nicht so lange, wie wenn auch noch andere Beziehungsgrundlagen vorhanden wären.

So kann es nun sein, dass er für den Sex tatsächlich zu müde war oder nicht in Stimmung und beim nächsten Mal ist es wieder wie gewohnt. Ich finde es schön, dass ihr Euch, und vor allen Dingen er, so respektiert, dass auch "nur" Du mal auf Deine Kosten kommst. Damit lassen sich, meine Erfahrung, wunderbar solche oder ähnliche "Flauten" überbrücken. Krampfhaft zu versuchen, dass auch er auf seine Kosten kommt, finde ich anstrengend und in solchen Situationen unpassend.

Sollte doch mehr hinter seiner Müdigkeit stecken, solltest Ihr darüber einfach reden. Mir scheint, dass Ihr für einen fairen Umgang die gegenseitige notwendige Achtung und Achtsamkeit habt.

m46
 
G

Gast

  • #14
Könnte es ein, dass Sie Pornos schauen?!

Im realen Leben ist es Sache des Mannes dafür zu sorgen, dass die Frau "auf Ihre Kosten kommt", sonst kommt es nicht zu einer Wiederholung. Für den "Spaß" des Mannes sind Sie nun wirklich nicht zuständig, schließlich gilt für die meisten Männer die Maxime: lieber schlechten Sex als gar keinen!

Hören Sie also auf, sich so erbärmlich anzubiedern! Warum sollen Männer nicht auch einmal auf den Orgasmus verzichten müssen?! Ist für Frauen doch auch eine ganz normale Erfahrung.