• #61
Ich verstehe schon, dass man Erfolgserlebnis haben will und keine vergebliche Mühe, aber so ist das im Leben-no risk no fun. Frauen warten ab, OB man sich bemüht, erst dann entscheiden sie.
Was heißt denn "entscheiden"?
Ich lese nichts davon, dass sich auch die Frau bemühen muss .

Bin ich als Mann einfach zu wertlos für eine Frau, als das sie sich nicht auch um mich bemühen müsste ?
Einbahnstraße: Der Mann gibt, die Frau nimmt ? Oder was?

Eine bisschen Engagemnt darf der FS natürlich auch erwarten. Zu einem gelungenen Date gehören zwei.
 
  • #62
Spitze, das klingt nach einer unkomplizierten Frau! Du merkst, dass viele Damen das Restaurant vorschlagen um an ein Abendessen zu kommen. Wirklich persönlich ist es nicht. Deiner Dame geht es wohl nicht darum, dass sie sich einladen lassen will. Und die Kneipe, wenn sie mit dem Auto fährt?! Auch nicht optimal. Was noch ginge, damit du nicht geizig rüber kommst. Teil 1: Koche dein Lieblingsgericht für sie, weil es dir auch Freude macht und es Etwas über dich aussagt - eine persönliche Note quasi. Frag aber nochmal, ob sie Vegetarierin ist. Teil 2: Anschließend gemeinsam ins Kino, wo du die Karten bezahlst und vorher schon gute Plätze reserviert hast. Du beweist, dass du dich kümmerst und dir das Date was wert ist. Dann hat man auch etwas Gesellschaftliches erlebt und später kann man sich über den Film austauschen. Du merkst eh, manche Damen mögen kochende Männer und andere nicht. Viel Glück und nimm nicht alles ernst hier, sondern gehe auf deine Herzensdame ein. Mach was dir gut tut und es wird auch ihr gefallen (wenn ihr zusammen passt).

Ich musste gerade laut lachen - Frauen daten um an ein kostenloses Essen zu kommen?
Glaub mir, ich esse alleine meistens besser als die Pizza beim Daten war - und bestehe darauf, zu bezahlen falls ich ihn nicht Wiedersehen will.
Falls ja, nehme ich seine Einladung an und mache direkt die nächste Sache aus um mich revanchieren zu können.
Du hast schon gehört das Frauen auch Geld verdienen, oder?
Und erst daheim kochen und dann ausgehen, ist Unsinn.
Und Kino noch mehr, wer will schon stumm neben jemand sitzen und einen Film schauen den es in Kürze eh auf Netflix gibt.....

Kochen und von daheim einen schönen Spaziergang planen und danach noch Dessert oder Absacker in einer Bar oder einfach Restaurant mit Spaziergang und gut ist es....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #63
Sehr schwer einzuschätzen was sie erwartet oder auch nicht erwartet. Irgendwelche Tipps?

Was erwartest DU denn? Was für eine Art von Kontakt willst du mit der Frau führen? Freizeit-Freundin? Liebesbeziehung? Frau fürs Leben? Mutter deiner Kinder? Hast du dir da schon ersthaft Gedanken gemacht und dann bemerkt, dass alles nur so läuft, wie du es in deine Wege leitest?
Demzufolge solltest DU die Führung übernehmen, denn Frauen möchten sich nun mal führen lassen, wenn sie unschlüssig sind.

Langsam angehende Frauen gibt es eigentlich nicht, genau solche Frauen warten eigentlich auf Hochaktion vom Mann, der die Liebesbeziehung einleitet, der die Richtung angibt, und der weiß, WAS ER WILL. Frauen beobachten nur, wie der Mann sich anstellt und ob er sich als fähiger Mann anstellt, der weiß, wie eine Liebesbeziehung geht und auch feste Zukunftsabsichten hat. Eine Frau kann da nicht mehr machen, als zu beobachten, wie befähigt er ist.
Kochen muss nicht sein.
Ich als sexuell erfahrene Frau weiß, dass es mehr sexuell orientierte Männer gibt, die sofort Sex wollen. Was auch verständlich ist. Also man sollte schon wissen, dass ein Kochabend erotisch zu verstehen ist. Dann doch lieber etwas lockeres in einer Bar oder einem Club.

Zurückhaltende Frauen gibt es eigentlich auch nicht, sie warten nur auf einen entsprechenden Liebhaber, der Temperament hat und eben weiß, was er so will fürs Leben. Die meisten Männer wissen nicht, was sie wollen, sie eiern ziellos herum mit einer Frau.

Du kannst davon ausgehen, dass die Frau mehr Interesse hat, denn keine Frau mit 30 trifft sich noch mit Männern aus purer Langeweile oder weil sie nicht "nein" sagen kann. Also so viel Verstand sollte man als Mann haben, seine Chancen zu erkennen und mutig zu sein.

Aus meiner Frauensichts musst du echt Gas geben. So eine Frau springt irgendwann wortlos ab, wenn es nicht voran geht.

Überhaupt finde ich euer beider Verhalten leicht "doof". Sie ist zu unreif, um zu sagen, was sie will als Frau und du bist zu unschlüssig, einfach zu entscheiden.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #64
Was heißt denn "entscheiden"?
Ich lese nichts davon, dass sich auch die Frau bemühen muss .

Bin ich als Mann einfach zu wertlos für eine Frau, als das sie sich nicht auch um mich bemühen müsste ?
Einbahnstraße: Der Mann gibt, die Frau nimmt ? Oder was?

Eine bisschen Engagemnt darf der FS natürlich auch erwarten. Zu einem gelungenen Date gehören zwei.

Genau. Der Mann muss angemessen um die Frau werben. Die Frau sollte ihm ihrerseits signalisieren ob er auf dem richtigen Weg ist.

Emanzipation und Feminismus ändern bei der Paarbildung nicht viel am klassischen Rollenmodell.
 
  • #65
eine Frau, als das sie sich nicht auch um mich bemühen müsste ?
Einbahnstraße: Der Mann gibt, die Frau nimmt ? Oder was?
Stell dir mal vor! Warum muss man offensichtliche Sachen immer wieder aufs Neue diskutieren? Ich werde jetzt keine Grundsatzdiskussion starten, wozu eine Frau im Leben eines Mannes gut ist und es ist auch nicht so, dass du ein niedere Wurm bist, über den die Frau sich erhebt. Du bist bloß noch nicht an den Punkt gekommen, wo mann sich um Frau bemüht, weil er WILL, und nicht, weil es sich lohnt. Für dich wird kein Argument genug sein, warum eine Frau usw.. Ein Mann, der Frau will, der stellt solche Fragen nicht.
 
  • #66
Eine bisschen Engagemnt darf der FS natürlich auch erwarten. Zu einem gelungenen Date gehören zwei.
Sie zeigt ja Engagement:
Das erste Date war in ihrer Stadt (ca. 1 Stunde mit dem Auto entfernt) in einem Café, jetzt kommt sie zum 2. Date in meine Stadt,
Sie wäre ja auch damit einverstanden, sich bei ihm zu treffen, das zeigt definitiv Interesse.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass sie auf schnellen Sex aus ist (und den FS danach eventuell abserviert), solls ja auch geben.
 
  • #67
Naja dieses Weltbild empfinde ich als unsinn. Die Frau muss genauso viel werben wie der Mann, alles andere ist zum scheitern verurteilt.

Schlicht und einfach weil jede menschliche Beziehung, bei der ein Ungleichgewicht herrscht immer ungesund ist. Jede Beziehung bei der ich mehr geworben habe als die Frau, bzw die Frau mehr um mich bemüht hat als ich um sie, hat nicht funktioniert oder war nur eine kurze Liaison.
Hingegen meine jetzige Beziehung, bei der wir beide das selbe Mass an Initiative gezeigt haben, hällt jetzt schon viele Jahre (sie hat mich angeschrieben, ich hab sie ausgeführt, erster Kuss kamm von uns beiden usw.). Das ist auch die einzige Beziehung bei der ich je Liebe entwickelt habe, weil wir beide auf diese Weise Nähe und Geborgenheit erschaffen haben.
 
  • #68
Was erwartest DU denn? Was für eine Art von Kontakt willst du mit der Frau führen? Freizeit-Freundin? Liebesbeziehung? Frau fürs Leben? Mutter deiner Kinder? Hast du dir da schon ersthaft Gedanken gemacht und dann bemerkt, dass alles nur so läuft, wie du es in deine Wege leitest?
Was erwartet Elizabetha denn hier?

Der FS will einfach mit der Frau zusammenkommen.
Ob da später eine Ehe, eine Affäre, Kinder oder gar nichts draus entsteht, ist jetzt ersteinmal egal. Das wird sich ergeben.

Das hier ist ein Kennenlernprozess von zwei aneinander grundsätzlich mehr oder weniger interessierter Menschen.

Und der läuft einfach weiter bis einer von beiden nicht mehr will oder klar wird, das man jetzt zusammen ist und eben eine Beziehung hat. War das schonmal anders?

Was soll denn dass mit "in die Wege leiten" ?
Der FS richtet ein Date aus. Das nächste hoffentlich die Frau.
 
  • #69
Ihr seid Ende 30! Da wisst Ihr selbst, was zu tun ist!

Mensch, vertrau Dir selbst doch mehr! Schau doch einfach spontan, was sich ergibt!

PS: War nicht euer "Sonntags-Dates" bereits für diesen Sonntag eigentlich geplant gewesen?
 
  • #70
Ich sehe bei Ihr nicht so viel Engagement, denn eigentlich hat ja er schon beide Dates ausgerichtet, (auch wenn sie nun zu ihm fährt).
Ich vermute nämlich, dass der FS auch das erste Date angestossen hat.

Aber das Argument:" Sie zeigt ja Interesse, indem sie sich auch für eine Date bei Ihm zuhause einlässt".
Naja OK


Ich werde jetzt keine Grundsatzdiskussion starten, wozu eine Frau im Leben eines Mannes gut ist
Dann mach doch mal einen Thread dazu auf. Dazu können glaube ich alle hier einige Stories erzählen.

und es ist auch nicht so, dass du ein niedere Wurm bist, über den die Frau sich erhebt.
Na herzlichen Dank.
 
  • #71
Du bist bloß noch nicht an den Punkt gekommen, wo mann sich um Frau bemüht, weil er WILL, und nicht, weil es sich lohnt.
Ich denke, hier hat uns die bezaubernde @realwoman einen ganz wichtigen Einblick in die weibliche Psyche gegeben.
Frag eine Frau, ob es sich lohnt, sie kennen zu lernen - und du bist unten durch.
Und - männliche Erfahrung: Es ist ja nicht so, dass eine Frau eine Stunde mit Pokerface und unbeweglich da sitzt. Mann muss eben aufpassen, jedes kleine Zwinkern und Lächeln registrieren .....
Frauen möchten die ungeteilte Aufmerksamkeit des Mannes - da müssen wir eben durch. Kein Fussball nebenbei auf dem Phone .....
 
  • #72
Niemals würde ich das 2. Date bei einem Mann zu Hause verbringen, um einen Happen zu essen und DVDs zu schauen - das ist für mich Zeitverschwendung und langweilig. Das macht man in einer Beziehung später doch noch oft genug. Wenn mir ein Mann das vorschlagen würde, fänd ich ihn ziemlich unkreativ und langweilig und bequem. Wenigstens am Anfang will ich spritzige Unterhaltungen draußen führen, toll und ausgefallen essen gehen, in fremde Locations, lachen, mich aufbrezeln, unterhalten werden, neue Eindrücke gezeigt bekommen... Beispiel: Mich hat mal ein Mann in sein Musikstudio mitgenommen, nachdem wir schick essen waren - das fand ich toll. Ein anderer hat mir nach einem langen Abend in der Bar zu Hause ein neues Bild, das er erworben hat, gezeigt. Das sind sich spontan ergebende Anknüpfungspunkte mit mehr Tiefgang und Sinngehalt für zu Hause als "DVD gucken".

W31
 
  • #73
Hier noch einmal der Themenstarter.

Also inzwischen finde ich generell den Vorschlag zu einem Dates bei sich zu Hause ok, auch beim 1. Date. Allerdings nur, wenn man klar kommuniziert, warum man das gerade vorschlägt (z. B. zum Essen kochen, Musizieren, irgendein Spiel, ...) und vorschlägt, danach noch zu Ort B (natürlich mit konkretem Vorschlag, z. B. eine Cocktailbar) zu gehen. Wenn die Frau kein Treffen zu Hause wünschen sollte, kann sie ja dann immer noch vorschlagen, sich zuerst/gleich an Ort B zu treffen.

Was meinen die Frauen hier? :)
 
Top