• #1

Der Klassiker... Männer verstehen!... Liebe gestehen?

Hallo liebe Leidensgenossinnen und Genossen!
Mich beschäftig seit einiger Zeit eine Frage und hoffe somit um Eure Mithilfe :)
Ich habe vor einiger Zeit einen Mann kennengelernt, denn ich ca. 1-2 mal im Monat zu Gesicht bekomme.
(Ich möchte erstmal seinen Beruf nicht zu erkennen geben, um in keine möglichen Klischees zu geraten.)
Wenn wir uns sehen, herrscht zwischen uns einen sehr vertraute und magische Anziehung... intensiver Augenkontakt... zufällige, zärtliche Berührungen... eine Verbundenheit, die ich bis dato noch nie erlebte.
Ich merke auch die letzten Male, dass er sich sehr freut mich zu sehen. Auch wenn ich einige Reaktionen von Ihm nicht immer nachvollziehen kann, wie Bsp. dass er mir ab und an einige bissige und direkte Antworten zu meinen Fragen gibt. Evtl. bringt auch seine professionelle und direkte Arbeitsmoral in seinen Job dies mit sich. Was ich an Ihm auch schätze.
Nur kann ich manchmal diesen Dr. Jekyll und Mr. Hyde wandeln einfach nicht so richtig deuten.
Was möchte er damit bewirken? Möchte er aus mir etwas damit rauskitzeln? Will er meine Geduld testen? Ist diese eine normale Reaktion von Männer die sich mehr für eine Frau interessieren?
Ich möchte noch anhängen, dass er nicht weiß, dass ich Single bin. Er denkt wahrscheinlich, dass ich noch mit meinen Ex-Partner zusammen bin, da dieser ab und an mit dabei ist. Was aber nicht der Fall ist!
Lange Rede, kurzer Sinn.. Ich möchte dieser ewigen Ungewissheit mit allen Konsequenzen ein Ende bereiten und ihn endlich eingestehen, dass ich Ihn gerne auch privat mehr kennenlernen würde!
No Risk – No Love?! Was denkt ihr? Danke!
 
G

Gast

Gast
  • #2
Ein Mann , der mich mit bissigen und direkten Bemerkungen "erobern" möchte, wäre für mich uninteressant...Auch wenn es seine Art ist, die im Berufsleben erwünscht wäre , finde ich , dass in der "Eroberungsphase" der Mann /auch die Frau sich doch von der besten Seite zeigen wollen...
Bei deinem Beispiel läuten bei mir gleich die Alarmglocken: ich tippe auch einen dominanten , zum Teil evtl. eingebildeten und arroganten Mann, der letztendlich keine Manieren, Stil und Gentleman-Qualitäten vorweisen kann. Aber vielleicht stehst du auf sowas. Mich würde es abschrecken. w45
 
G

Gast

Gast
  • #3
Hallo auch Leidensgenossin ;) und -genossen,

ich tippe auf einen berufich sehr erfolgreichen Mann.

Sehe es genauso wie Gast 1.

Ich war lang mit einem ebensolchen zusammen, spitze Bemerkungen waren hier an der Tagesordnung. Das wird m.E. nicht besser, wenn man dann mal länger zusammen ist, das ist Teil des Charakters. Ich denke nicht, dass sich das mit der Zeit also ändern würde, entscheide selbst, ob Du sowas auf Dauer brauchst und aushalten kannst. Ich könnte es nicht mehr.
Alles Gute!
 
  • #4
Hallo! Herzlichen Dank für eure Antworten!
Ihr habt ein Aspekt angesprochen, auf den ich gar nicht gekommen wäre! In der ganzen Verliebheitsphase überliest man ganz gerne das Kleingedruckte ;) Bingo! Ihr trifft mit der Einschätzung genau ins Schwarze! Er ist wirklich ein sehr erfolgreicher, arroganter und sehr dominanter Mann! Und ja, wenn die rosarote Brille nach der Zeit nachlässt, in wie weit erträgt oder kommt man mit dieser Art zurecht!?
Ich kann zwar meine Gefühle nicht gleich ganz ausblenden,… deshalb werde ich versuchen Ihn näher kennen zu lernen um rauszufinden ob diese Charaktereigenschaft bei Ihm überhandnimmt. Falls ja, werde ich die Bremse ziehen. Den auf den Job als Boxsack, bin ich auch nicht scharf ;)
Vielen Dank!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Uiiii...

Was für mystische und geheimnisvolle Vorstellungen in einen Mensch reininterpretiert werden in den Frau verliebt ist..??

Vielleicht ist er ja von einer anderen Galaxie ???

Die zweite und banale Möglichkeit:

Er ist einfach so!

M47
 
G

Gast

Gast
  • #6
Das kommt mir bekannt vor.
Nur die bissige Art meines Exemplars sollte ein gesellschaftlich armseliges Leben vertuschen.
Das mit Jeykyll und Hyde trifft es auch. Und das ging von einer Sekunde auf die andere.
Ich habe noch nie erlebt, dass ein Mann von charmant auf bissig innerhalb von Sekunden umschalten kann. Für mich ein Fall für den Seelenklempner und die Finger davon zu lassen.
 
  • #7
Von einer anderen Galaxie ist er nicht, denn so wäre er mir unterwegs bereits aufgefallen ;)
Die banalste Erklärung ist für manche Frau nicht immer die Plausibelste… zumindest wollen wir uns diese nicht immer eingestehen J Wer will sich schon einfach verlieben, wenn es auch kompliziert geht!
Vielen Dank für euren Rat! Ich möchte Ihn jetzt auch nicht als Tyrann hier stehen lassen. Als Arzt wird er geschätzt und mit seinen Mitte 40, gehe ich davon aus, dass ein Mann, weiß was er will und einen gewissen Charakter ausweist. Nur die Art und Weise ist für mich neu… da ich auch nicht der Typ bin, der zum ständigen Gegenangriff tendiert. Da mach ich mir auch schon meine Gedanken, dass er evtl. auch ein Typ ist der eine Partnerin braucht die Ihn permanent neckt und kontra gibt. Und ja, ich bin zwar vom Typ her hart aber herzlich… und ständigen Stress und Diskussionen in einen Beziehung kann ich überhaupt nicht ausstehen… diesen kann man sich in der Arbeit schaffen ;)
Vielen Dank nochmals!
W,35
 
Top