G

Gast

Gast
  • #1

Dem neuen Partner Urlaubsfotos zeigen

Nachdem mein Freund und ich (wir sind beide um die 50) uns zwei Monate kannten, fragte er mich eines Abends, ob er mir seine Urlaubsbilder zeigen dürfe. Ich wollte sie gerne sehen, auch deshalb, weil er immer so stolz von seinen Urlauben erzählt hat. Er sagte aber dann dazu, dass auf den Fotos auch einige frühere Partnerinnen zu sehen seien und fragte, ob mir das was ausmachen würde. So wohl war mir zwar nicht dabei, aber ich sagte höflich ja.

Er hatte nicht zuviel versprochen. Auf vielen Bildern waren Ex-Freundinnen zu sehen (oder er offensichtlich von der Ex Freundin fotografiert) und ich konnte mich gar nicht so recht auf die Landschaften oder Stadtansichten konzentrieren. Ich wusste, dass er in den letzten Jahren mehrere Freundinnen hatte. Die Konfrontation in dieser Art und Weise empfand ich allerdings verletzend.

Findet Ihr, das Verhalten meines Freundes befindet sich im normalen Bereich oder ist es eher geschmacklos und unsensibel? Bin ich zu empfindlich?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Aus meinen Bildern wäre das eine Prozent, das meine damalige Begleitung zeigt, schnell aussortiert, und diese kleine Mühe würde ich mir vor einer Vorführung auch machen. Anders liegt der Fall natürlich bei Menschen, für die die eigene Person das wichtigste Motiv ist: ich vor dem Eiffelturm, ich vor dem Kolosseum, ich vor der Freiheitsstatue. Die Neigung eines Menschen, alles und jedes zur Kulisse für sich selbst bzw. die Freundin umzufunktionieren, würde mich viel mehr abschrecken als die Tatsache, daß er die Reise in Begleitung unternommen hat (was ja normal ist).
 
G

Gast

Gast
  • #3
Er hat dich gefragt ob du die Bilder sehen möchtest. Er hat dich vorgewarnt dass auch Ex-Freundinnen darauf zu sehen sind. Dir war es letztlich doch dann zu viel.

Du hattest die Wahl, du wurdest nicht einfach damit konfrontiert. Ich finde es jetzt nicht fair über Verletzung oder Geschmacklosigkeit zu reden. Wenn du weißt dass du damit Probleme hast dann lasse dir die Bilder einfach nicht mehr zeigen.

Er war sensibel genug vorher zu fragen.

w46
 
G

Gast

Gast
  • #4
FS, der Umgang mit dem eigenen Vorleben und dem des Partners ist bei Menschen sehr verschieden. Es gibt welche, die damit locker umgehen können und welche, bei denen ein erhebliches Verletzungspotential darin liegt.

Ich halte Deinen Freund schon für ausgesprochen sensibel, da er sich dessen bewusst ist und nachgefragt hat, wie es bei Dir aussieht. Einen Vorwurf an das Verhalten Deines Freundes sehe ich daher nicht, er ist davon ausgegangen Du hast keine Probleme damit.

So wohl war mir zwar nicht dabei, aber ich sagte höflich ja

Der Fehler lag in Deiner selbst getroffenen Zustimmung, ich hätte auf den Bauch gehört und "Nein" gesagt oder "abgebrochen", wenn ich gemerkt hätte, daß es mir zu nah geht.

Ich persönlich gehöre auch zur empfindlichen Sorte und empfinde Konfrontationen mit Bildern von Exen nach 2 Monaten noch für VIEL zu früh und würde meinen Partner darauf hinweisen.
 
G

Gast

Gast
  • #5
FS, bitte sei bei einer nächsten ähnlichen Aktion/Frage ehrlich statt höflich. Dann passiert Dir das nicht mehr. Der Mann trägt jednfalls überhaupt keine Schuld an Deinen unguten Gefühlen. m44.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Findet Ihr, das Verhalten meines Freundes befindet sich im normalen Bereich oder ist es eher geschmacklos und unsensibel? Bin ich zu empfindlich?

Ich finde sein Verhalten nicht nur normal, sondern sogar schon recht einfühlsam, schließlich hat er gefragt, ob es dir etwas ausmacht. Dir ist doch klar, dass ein Mann um die 50 ein Vorleben hat? Wenn du davon nichts wissen möchtest, solltest du mit so Situationen auch entsprechend ehrlich umgehen und nicht nachträglich indirekt "Geschmacklosigkeit" unterstellen, wo du diejenige bist, die im nachhinein mit ihrer eigenen Entscheidung nicht umgehen kann. Woher hätte er denn wissen sollen, dass es dir doch nahe geht?
 
S

sjinx

Gast
  • #7
Findet Ihr, das Verhalten meines Freundes befindet sich im normalen Bereich oder ist es eher geschmacklos und unsensibel? Bin ich zu empfindlich?

Hallo FS!
Ich empfinde es als ziemlich geschmacklos und kann deinen Missmut gar nachvollziehen.
Empfehle dir dich mit einem umfangreichen DIA-Abend samt Vortag, mit Auszügen der Biographien
deiner verflossenen Lover, zu revanchieren.

Den weiteren Werdegang der Beziehung würde ich überdenken, kritisch!

w47
 
G

Gast

Gast
  • #8
Er sagte auf einigen Fotos, Sie sagen auf vielen Fotos wären die Exen zu sehen. Wenn wirklich sehr viele Damen zu sehen gewesen sind, dann ist das nicht ok. Möchte er sich profilieren mit den Fotos?
Zeigen was für tolle Bienen er schon hatte....Ich persönlich wäre wohl pikiert.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Nein, ihm ist kein Vorwurf zu machen. Er hat sensibel mitgedacht und dich vorher gefragt.

Ich verstehe ja grundsätzlich die Eifersucht auf "Exen" immer nicht. Wenn er jetzt mit mir zusammen ist, warum sollte ich dann auf die Ex eifersüchtig sein? Das hat wohl definitiv damals nicht funktioniert mit den anderen Frauen, sonst hätten sie sich nicht getrennt!
Ich selbst habe höchstens immer ein Problem mit der Neuen meines Ex konfrontiert zu werden, insbesondere, wenn er mich (wegen ihr) verlassen hat. Dann nagt immer die Frage: Was hat sie, was ich nicht habe? Bei mir steht gerade solch eine Situation an.

w48
 
G

Gast

Gast
  • #10
Ich finde Dein Verhalten zickig und so richtig "typisch Frau"! Und das sage ich als Frau.

Er hat Dich vorgewarnt, Du hast die Fotos sehen wollen und jetzt kommt das große Lamentieren... jetzt raten Dir hier sogar andere Frauen, die wohl ähnlich unlogisch ticken, die Beziehung zu beenden? Ich fass es nicht!

Nimm doch die ganze Sache lieber mal als Anlass, mit ihm über Dich und Deine Gefühle zu reden. Dass es Dir doch näher ging, als gedacht und überlege mit ihm, warum eigentlich.

Ganz ehrlich, wenn man so empfindlich und eifersüchtig auf das Vorleben eines 50-jährigen Mannes ist, der Dich ja offensichtlich nicht im Unklaren ließ, dass er vor Dir wechselnde Freundinnen hatte (was ich ziemlich normal finde), hättest Du Dich nicht auf ihn einlassen sollen.

Es wäre jetzt der Zeitpunkt, mal für DICH zu klären, warum Dir das so unangenehme Gefühle macht. Bringt Dich vielleicht weiter, als jetzt das Forum zu fragen, aus dem Du je nach Befindlichkeit und individueller "Eifersüchtigkeit" des Schreibers 100% konträre Einschätzungen bekommst.

w 52
 
G

Gast

Gast
  • #11
Der Mann hat gefragt und nach einem ja als Antwort die Fotos gezeigt. Meine Befürchtung ist, dass hier wieder einmal ein Vorurteil über zickige und noch schlimmer entscheidungsunfähige Frauen ausgebaut wird. Ich verstehe auch nicht, warum die FS erst die Fotos sehen möchte, sich später aber unsicher ist, ob dies richtig war. Wir müssen im Leben ständig neue Entscheidungen treffen, wenn wir uns an solchen Kleinigkeiten aufreiben, vermiesen wir uns unnötig unsere Lebenszeit, die ohnehin begrenzt ist. Frau und auch Mann sollte sich nicht zu wichtig nehmen, die Zeit rollt sowieso über uns hinweg.
w 50+
 
G

Gast

Gast
  • #12
Ich denke, du bist nun um eine Erfahrung reicher und die nächsten Bilder, die dir Männer unterschieben, werden dich nicht mehr so schocken.

Ich sehe es außerdem wie Gast4 - das nächste Mal besser ehrlich ablehnen, als aus Höflichkeit zuzusagen. So kommt man nicht nur bei Männer, sondern allgemein im Leben weiter.

Für dich ist es unsensibel, für ihn ist es ganz normal. Er hat mit seiner Vergangenheit abgeschlossen. Immer für zwei zu denken, ob der eine gekränkt sein könnte, kann auch ganz schön anstrengend sein.

Sei ehrlich zu dir selber - hast du die Bilder vielleicht nicht sogar auch ein klein bißchen genau deswegen sehen wollen, wegen der Freundinnen? Das kommt dann eben dabei raus, wenn man im Misthaufen wühlt.

Wenn ich weiß, dass ich mit Exfreundinnen nicht kontrontiert werden möchte, dann umgehe ich das Problem einfach, indem ich mit einem freundlichen Lächeln "nein, danke" sage. Aus reinem Selbstschutz. Man muss nicht alles sehen und erfahren haben im Leben.

Geschmacklos empfinde ich deinen Freund nicht. Du empfindest höchstens den Frauengeschmack deines Freundes geschmacklos, weil sie vermutlich ganz anders aussehen, als du sie erwartet hast.

Ich persönlich hätte die Urlaubserinnerungen weggeschmissen, wären es meine. Ich halte von Aufbewahrung von Erinnerungen nix (durch jahrelanger Horterei und etlichen Umzügen, lernt man sich irgendwann, von so was zu trennen), aber das kann man wiederum ja auch nicht von jedem Menschen erwarten.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Er sagte auf einigen Fotos, Sie sagen auf vielen Fotos wären die Exen zu sehen. Wenn wirklich sehr viele Damen zu sehen gewesen sind, dann ist das nicht ok. Möchte er sich profilieren mit den Fotos?
Zeigen was für tolle Bienen er schon hatte....Ich persönlich wäre wohl pikiert.

FS
Naja, es waren eher vier ganz normale Frauen.
Ob es ihm nur um die Landschaften ging oder ob er sich stolz fühlte, mir seine Frauensammlung zu zeigen? Ich weiß nicht.
Eine Ex war mehrmals nackt abgelichtet. Er entschuldigte sich dafür, und sagte, er wusste gar nicht, dass da Nacktfotos dabei waren (???)
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich persönlich hätte die Urlaubserinnerungen weggeschmissen, wären es meine. Ich halte von Aufbewahrung von Erinnerungen nix (durch jahrelanger Horterei und etlichen Umzügen, lernt man sich irgendwann, von so was zu trennen), aber das kann man wiederum ja auch nicht von jedem Menschen erwarten.

FS
So weit würde ich nicht gehen. Ich erwarte nicht, dass mein Partner seine Erinnerungen wegwirft.
Ich hätte mir nur gewünscht, dass er mich am Anfang unserer Beziehung nicht gleich so deutlich mit meinen Vorgängerinnen konfrontiert.
 
G

Gast

Gast
  • #15
Sei ehrlich zu dir selber - hast du die Bilder vielleicht nicht sogar auch ein klein bißchen genau deswegen sehen wollen, wegen der Freundinnen? Das kommt dann eben dabei raus, wenn man im Misthaufen wühlt.

Geschmacklos empfinde ich deinen Freund nicht. Du empfindest höchstens den Frauengeschmack deines Freundes geschmacklos, weil sie vermutlich ganz anders aussehen, als du sie erwartet hast.

Genau das ist es! ...die Frauen wollen sehen, wie die Vorgängerin aussah ...und wenn diese dann, nach gängigen Maßstäben "der Hammer" war, ist es "geschmacklos"!

Meine verstorbene Frau und ich haben große Fotoreisen gemacht. Z.B. auch nach Ost-Afrika zur Tierbeobachtung. 99,9% aller Aufnahmen von dort zeigen dann auch Landschaften und Tiere...

...aber es gibt z.B. eine kleine Bildstrecke von meiner Frau. Unser "driver guide" und ein Koch aus der Lodge haben meine Frau ...nachdem sie irgendeine freche Bemerkung gemacht hatte ...im hohen Bogen in den Pool der Lodge geworfen. Als sich das ankündigte habe ich zur Kamera (Hochleistungskamera mit 8 Bildern pro Sek. damals noch analog) gegriffen und die "Flugbahn" in 5 knackescharfe Aufnahmen gebannt...

...da meine Frau aber sehr groß und schlank war und zudem superlange blonde Haare hatte, wurden diese Aufnahmen genau das, was Betrachterinnen als "geschmacklos" bezeichnen.

Nicht schlimm ...denn wenn eine Frau sich selber in dieser Liga sieht wird sie kein Problem damit haben und ist vielleicht die richtige. Ich werde die Bildstrecke jedenfalls nicht rausnehmen!

m43
 
G

Gast

Gast
  • #16
Na, du bist aber inkonsequent. Mag sein, dass du das unterschätzt hast, was das Sehen der Ex-Freundinnen auf alten Fotos mit dir anrichtet, mag sein, dass du die Anzahl der Bilder unterschätzt hast.

ABER:
-er hatte vorher gefragt und dich "gewarnt".
-ein Mann mit rund 50 hat ein Vorleben, wäre komisch, wenn nicht.
-du hast trotz schlechtem Gefühl aus Höflichkeit eingewilligt.

Ich denke, der Fehler liegt bei dir und nicht bei ihm. Du hast die Situation entgegen deiner Ahnung falsch eingeschätzt. Wird vermutlich nicht mehr vorkommen und ich würde an deiner Stelle ihm nicht anlasten.
 
G

Gast

Gast
  • #17
Ich halte den Freund für seltsam. Die FS ist von zickig meilenweit entfernt.
Der Mann ist stolz auf seine Urlaube und mag dir davon etwas zeigen. Soweit ok.
Er hätte aber so klug sein können eine Vorauswahl zu präsentieren, auf denen eben keine Exfreundinnen zu sehen sind. Denn es wird ja auch Aufnahmen von Landschaft, Kultur etc. geben wo max. er selbst zu sehen ist.
Mir kommt eher vor, er hat nicht nur mit seinen Reisen, sondern auch mit den Exen angeben wollen.
Dieser tolle Hecht ist also gar keiner.
 
G

Gast

Gast
  • #18
Ich finde fremde Fotos immer unglaublich langweilig und lasse mir sowas auch ungern zeigen. Das ist wie bei Oma daheim. Ich hätte sowas also gar nicht angucken wollen. Wenn ich mir Landschaften angucken will, dann schlage ich ein Buch auf. Das ist spannender, als in der Vergangenheiten und Erfahrungen anderer Leute zu wühlen.
 
G

Gast

Gast
  • #19
Sei ehrlich zu dir selber - hast du die Bilder vielleicht nicht sogar auch ein klein bißchen genau deswegen sehen wollen, wegen der Freundinnen? Das kommt dann eben dabei raus, wenn man im Misthaufen wühlt.

Genau so sehe ich (m) das auch. Die FS wollte die Bilder sehen, um einen Vergleich zu sich selbst zu ziehen.
Wahrscheinlich waren die Damen blöderweise auch noch recht ansehnlich und bei Urlaubsfotos gerne auch mal im Bikini oder "schlimmer". Und schon ist er da, der Katzenjammer.

Hätten die Ex-en 150kg bei 1,60m gehabt, wäre alles im Lot....(Dann wäre die Frage hier im Forum: "Er hatte Exen mit 150kg bei 1,60m, Ich bin schlank, supererfolgreich und sehe X Jahre jünger aus. Verkaufe ich mich unter Wert?"
 
Top