• #1

[Dating] Eigene Unsicherheiten überwinden, aber wie?

Hi,
mein erster Post, hätte eigentlich nicht damit gerechnet, mich hier anzumelden, aber Hi erstmal ;)

Meine Situation ist folgende:
Ich date seit einiger Zeit ein Mädel, eigentlich gar nicht mein Typ, aber wie das Leben manchmal so spielt, finde ich sie dennoch toll, wir verstehen uns super.

Mein Problem ist leider, dass ich dermaßen zurückhaltend bin, dass ich Angst habe, es könnte daran scheitern im Endeffekt. Es läuft eigentlich alles perfekt, nur schaffe ich es von mir aus nicht, körperlich näher zu kommen. Ich meine keinen Sex, sondern die einfachsten Sachen wie den Arm um sie legen, ihre Hand nehmen sie von mir aus zu küssen usw. Wir haben uns schon geküsst, auch öfter, aber das geht schon anfangs eher von ihr aus. Bevor ich ihre Hand genommen hab, habe ich echt lange überlegt und eigentlich sollte das ja problemlos kommen, wenn man wen wirklich mag. Kann vielleicht daran liegen, dass ich nicht grad emotional erzogen wurde etc, bin jetzt nicht introvertiert, großer Freundeskreis etc, alles gut, nur was Frauen angeht, bin ich echt zu schüchtern. Ich mag das Mädel echt sehr und würde es schon schade finden, wenn es daran scheitert. Freundinnen haben mir auch gesagt, mach was dein Herz dir sagt, du hast nix zu verlieren. Ich habe auch schon ziemlich romantische Dinge gebracht, über die sie sich sehr gefreut hat. Sie hat mich schon Freundinnen vorgestellt, alles dabei, nur lege ich mir selber Steine in den Weg und ich weiß nicht warum.

Sorry für den Roman, aber falls wer den ultimativen Tipp hat, ich wäre auf ewig dankbar :)
 
  • #2
BevoR ich ihre Hand genommen hab, habe ich echt lange überlegt und eigentlich sollte das ja problemlos kommen, wenn man wen wirklich mag.
Ich frage mich, was der Inhalt deiner Überlegungen in diesem Fall ist? Vielleicht liegts nicht an der Erziehung oder Unemotionalität, sondern einfach daran, dass total viele Menschen ein Leben voller Angst und Schiss leben und einfach nie was riskieren wollen. So kommt es dann, dass man sich nicht traut, den anderen, den man eigentlich gerne mag, auch nur anzufassen. Es könnte ja einen Rattenschwanz an Erwartungen hinter sich herziehen, und da weiß der junge Mann von heute ja gar nicht, ob er diese überhaupt erfüllen will/ kann, wemn er jetzt einfach seinen Arm um sie legt. Das zeigt schon wieder zu viel Verbindlichkeit, wovor sich der moderne Mann eher fürchtet und sich freut, wenn er keine Farbe bekennen muss. Zum küssen reichts dann aber? *Ironie off* . Ein Widerspruch in sich.

Weiterhin finde ich Posts immer lustig, die damit beginnen: „Er/Sie ist eigentlich nicht mein Typ, aber...“. Ja meine Güte, wenn sie nicht dein Typ ist, dann küss sie nicht! Ich denke aber, dass dieser Satz ein einziger Selbstbetrug ist, und sie sehr wohl dein Typ ist. Denn du findest sie nett, ihr versteht euch gut und du hast sie geküsst. Nächster Widerspruch.

Wie überwindet man nun seine Unsicherheiten? Naja, ich denke, akut gar nicht. Sich mit seinen Ängsten ernsthaft auseinanderzusetzen dauert eben seine Zeit. Manchmal schafft man das alleine, und traut sich mal was, und manchmal braucht man einen Fachmann, der einem hilft. Wie das bei dir ist, weißt nur du selbst.
 
  • #3
Ach du willst sie nicht wirklich, DAS ist das Problem. Du findest zwar, dass sie objektiv betrachtet eine tolle Frau ist und es keinen Grund gibt, es nicht mit ihr zu versuchen aber Gefühle kann man nicht erzwingen. Lass die arme Frau in Ruhe und warte, bis du eine findest, bei der du gar nicht anders kannst und willst als ihr nahe zu sein.
 
  • #4
Ängste (jeglicher Art) überwindet man, indem man sich der Angst stellt und es einfach tut!

Wenn ihr euch schon geküsst habt und das von ihr ausgIng, hast du doch absolut nichts zu befürchten, wenn du mal einen Schritt auf sie zugehst.

So wird sie denken du hast überhaupt kein Interesse an ihr, wenn du immer so passiv bist.

Wenn du schon sagst, dass sie eigentlich nicht dein Typ ist, wirst du das vielleicht auch schon nonverbal transportiert haben.

Die Gefahr, dass du ihr vermittelst überhaupt kein Interesse zu haben und sie deswegen bald abspringt, denke ich ist relativ hoch. Denn wer will sich denn schon als Frau so aufdrängen müssen?

Sie anzufassen, in den Arm zu nehmen, zu küssen oder auch mit ihr Sex zu haben ist doch keine Heiratsverpflichtung!

Genieße doch einfach mal das Leben ohne dir den Kopf so zu zerbrechen, was denn alles danach kommen könnte :)

Nur Mut!
 
  • #5
Sie ist nicht dein Typ?
Du hast so wenig Erfolg bei Frauen, dass du jetzt verzweifelt etwas bei der einen einzigen, die Interesse zeigt, erzwingen willst?
Du willst sie doch gar nicht. Du nimmst sie nur, weil sie gerade verfügbar ist.
Demütigend für sie, beschämend für dich.
Du solltest lieber einmal grundsätzlich an dir arbeiten... In dem Fall hier ist schon so viel passiert, wenn du da immer noch nicht in die Puschen kommst! Du willst eigentlich gar nicht diese Frau, es schmeichelt dir nur, dass du endlich einmal Aufmerksamkeit bekommst.
 
  • #6
Vielleicht liegts nicht an der Erziehung oder Unemotionalität, sondern einfach daran, dass total viele Menschen ein Leben voller Angst und Schiss leben und einfach nie was riskieren wollen.

Es könnte ja einen Rattenschwanz an Erwartungen hinter sich herziehen, und da weiß der junge Mann von heute ja gar nicht, ob er diese überhaupt erfüllen will/ kann, wemn er jetzt einfach seinen Arm um sie legt. Das zeigt schon wieder zu viel Verbindlichkeit, wovor sich der moderne Mann eher fürchtet und sich freut, wenn er keine Farbe bekennen muss. Zum küssen reichts dann aber? *Ironie off* . Ein Widerspruch in sich.
 
  • #7
"Sie ist eigentlich nicht mein Typ"
Für mich klingt das so, als wartest Du auf etwas Besseres.
Eine Frau die vielleicht hübscher ist?
Falls das so ist (vielleicht auch unbewusst), dann lass die arme Frau in Ruhe und such Dir jemand der ähnlich oberflächlich ist.
Sorry
 
  • #8
Nene, ich versteh das schon, eigentlich nicht mein Typ heisst wahrscheinlich dunkelhaarig statt blond, nur 167 cm statt 170 ... etc.
Das ist alles nicht weiter wild, denn sie hat dich becirct ... und du willst nur wissen, wie du weiter machen kannst.
Tja, eigentlich ganz einfach - eine Frau, die dich küsst, die darfst du auch küssen. Und dabei den Arm um sie legen. Bist du wirklich so schüchtern, wie du dich beschreibst, dann mach folgendes:
Warte, bis ihr nächster Kuss dich findet.... dann nimm sie in den Arm, murmle ihr "Ich will mehr" ins Ohr und küsse sie nochmals. Danach nimmst du leicht ihre Hand und führst sie dahin, wo du sie haben willst. Vielleicht nicht sofort ins Schlafzimmer. Das Geheimnis dabei ist: nimm ihre Hand nur leicht, damit sie weiss, sie kann jederzeit raus aus der Nummer. Dann kommt sie nämlich freiwillig mit.
Bekommst du auch das nicht hin, dann sag ihr bei ihrem nächsten Kuss: Mach das ruhig öfter - ich bin schüchtern. Sie wird hell auflachen, das Ganze für ein Spiel halten und machen ... sorg halt dafür, dass du eine frische Unterhose anhast.
Viel Glück
 
  • #9
Lieber JStempe
Nun ja, ich weiss gar nicht, ob du so dringend einen ultimativen Tipp brauchst.
Denn ich lese viel Positives über dich: Du hast doch einige soziale Kompetenzen, wenn du einen grossen Freundeskreis hast und dieses "Mädel" jetzt schon über längere Zeit daten und dazu bringen konntest, sie zu küssen.
Sie hat mich schon Freundinnen vorgestellt, alles dabei, nur lege ich mir selber Steine in den Weg und ich weiß nicht warum.
Da würde ich an deiner Stelle halt schon mal noch "tiefer gehen", als vorschnell auf Tipps von aussen zu hoffen. Denn bestimmt kann man dir besser helfen, wenn du drauf kommst, warum du so gehemmt bist.
Mir ging durch den Kopf:
1) Hast du Angst, dass sie sich durch deine Berührungen belästigt fühlt?
2) Hast du Angst, dass du es falsch machst und es lächerlich oder peinlich ist?
3) Ist es für dich so ungewohnt, von dir aus Gefühle zu zeigen, dass du dir dabei allgemein komisch vorkommst?
4) Findest du sie am Ende doch nicht so anziehend, oder ist das bei anderen Frauen auch der Fall gewesen?
5) Magst du körperliche Berührungen an sich nicht so gern?
6) Existiert überhaupt ein Problem? Musst du dich überhaupt ändern? Ich meine, bemerkt deine Flamme überhaupt, dass du zögerlich bist und stört sie sich daran, oder ist es ihr komplett egal?
Bitte gib doch noch ein paar Infos mehr.
 
  • #10
Du brauchst überhaupt keine Angst haben, sie mag Dich und will mehr von Dir.

Bist Du Dir sicher, dass Du sie worklich scharf findest?

Wenn ja, solltest Du jetzt in die Pötte kommen. Nena hat es schön besungen "Liebe wird aus Mut gemacht."
 
  • #11
du hattest ja wirklich schon einen Berg von Meinungen. Also verschon ich Dich mit der meinen. Allerdings kenn ich die Problematik. Und dieser Leitspruch hilft mir fast immer weiter:
Die Angst vor einer Zukunft die wir fürchten,
können wir nur überwinden durch Bilder einer Zukunft,
die wir wollen.
Frag dich was Du willst
und nicht danach was du nicht willst!
 
  • #12
Sie mag dich, sonst hätte sie dich nicht geküsst. Die Angst, abgewiesen zu werden ist also unbegründet.
Nimm ihre Hand, suche ihre körperliche Nähe, lege den Arm um sie, kleine Berührungen. Solche Dinge. Dazu musst du nicht den richtigen Zeitpunkt abwarten. Kleine Berührungen, oftmals wie zufällig, wirken wahre Wunder. Wenn ihr euch körperlich nahe kommt, funktioniert das mit dem Küssen nahezu automatisch.

Du musst dich einfach öffen und deine Scheu überwinden, dann klappt das schon. So viel kannst du nicht mehr falsch machen. Wenn sie nicht wollte, hätte sie dir das schon signalisiert.

Mehr Tipps kann ich dir leider auch nicht geben. Den eigentlichen Schritt muss du schon selbst tun. Das nimmt dir keiner ab.

Viel Erfolg.
W32
 
  • #13
Tja, eigentlich ganz einfach - eine Frau, die dich küsst, die darfst du auch küssen. ...murmle ihr "Ich will mehr" ins Ohr und küsse sie nochmals. ... sorg halt dafür, dass du eine frische Unterhose anhast.
Viel Glück
Boah, was für ein Abturn, lieber Tom !
Jahaaa, ich weiß, zu einer Beziehung gehört Sex einfach und möglichst schnell dazu und letztlich ist es doch das, was Männer wollen, wenn sie von Beziehung reden und jahaaa, ich weiß, dass das einfach so ist, aber das in dieser auf's wirklich Wesentliche eingedampften Essenz zu lesen ist genauso hart, wie zu erfahren, dass die Brötchen, die die Bäckereifachverkäuferin neuerdings mit der Zange über die Theke reicht und nicht mehr mit ihren Drecksgriffeln, kurz zuvor alle auf dem Boden im Hof herumgerollt sind, weil der Gitterwagen umgekippt ist.
Ja, selbstverständlich ist das so und in allen Restaurants auch, egal in welcher Preislage sie ihre Speisen offerieren, aber es sich vorzustellen und es zu sehen ist nochmal zweierlei.

Ja, beim Restaurantbesuch sollte man besser über sowas nicht nachdenken und bei zärtlichen Männern auch nicht.

w 50
 
  • #14
Boah, was für ein Abturn, lieber Tom !
Jahaaa, ich weiß, zu einer Beziehung gehört Sex einfach und möglichst schnell dazu und letztlich ist es doch das, was Männer wollen
Liebe frei, du hast das komplett in den falschen Hals bekommen.
"Ich will mehr" - ist bewusst etwas doppeldeutig, kann sich aber auch auf einen weiteren Kuss beziehen ....
Und die frische Unterhose - nun ja, die Dame hat ja schon ein Weilchen gewartet, das war der Hinweis, dass er vorbereitet sein sollte .....
Ok ?
 
  • #15
Warte, bis ihr nächster Kuss dich findet.... dann nimm sie in den Arm, murmle ihr "Ich will mehr" ins Ohr und küsse sie nochmals. Danach nimmst du leicht ihre Hand und führst sie dahin, wo du sie haben willst.
Haha, @frei findet es abturnend, mir würde es gefallen. So unterschiedlich sind Geschmäcker.

Man darf dabei nicht ja vergessen, dass die Frau den FS will, sie hat ihn aus Eigeninitiative heraus ja geküsst.

Wenn ich mir einen ganz bestimmten Mann vorstelle und wäre in so einer Situation... ich würde wohl nicht erst warten, bis wir im Schlafzimmer sind, bis ich über ihn herfalle :)

Lieber Fragesteller, wenn die Frau in dich verliebt ist und dich will - und davon ist auszugehen wenn sie dich küsst - kannst du eigentlich gar nichts falsch machen, wenn du aktiv wirst.

Da ihr aber sicherlich noch jünger seid, wie ich mal annehme, würde ich vielleicht doch nicht gleich ganz so forsch vorgehen, sondern doch über Händchen halten, in Arm nehmen und küssen und weiter Schritt für Schritt.

Viel Glück!
 
  • #16
Zurückhaltung begegnet man nur mit Erfahrung. Üben, üben, üben und einmal ins kalte Wasser springen. Spar dir alle Ratgeber und Mentoren. Mir scheint das ein Kulturenproblem. Deutsche Männer tun sich so unheimlich schwer damit, währen ausländische Männer sofort rangehen und nicht lange fackeln und die erste Stunde alleine nutzen, um abzuchecken, ob es möglich ist, die Frau zu "greifen", also zu küssen. Wenn nicht, ist das Daten sowieso beendet. Auch für dich ist das Zeitersparnis.

Ich weiß nicht, wo das Problem der Männer liegt? Eine Frau trifft sich nur mehrfach mit einem Mann, wenn eine gute Sympathie vorhanden ist. Nach paar Dates wird es aber langweilig und auch unmöglich, sich nochmal zu küssen.
Vermutlich ist die Anziehung zwischen euch einfach doch nicht so stark.