A

Agneta

  • #1

Das Parfüm der Liebe?

Welchen Duft finden Männer bei Frauen attraktiv? Was würdet Ihr davon halten, wenn der neue Freund Euch ein bestimmtes Parfüm (in diesem Fall Mandarina Duck) empfiehlt und dann irgendwann rauskommt, dass seine Ex-Freundin (10 Jahre Beziehung!! Trennung vor 3 Monaten) Benutzerin dieses Duftes war? Im meine: Gibt es grundsätzlich Düfte, die Männer attraktiv oder erotisch finden unabhängig von irgendwelchen Erinnerungswerten? Wenn ja würde mich natürlich auch interessieren, welche das sind und vor allem: Ob dieser Mandarina Duck-Duft dazugehört…
 
G

Gast

  • #2
Dieser Duft sagt mir beispielweise überhaupt nichts, steht auch eher weniger zur Debatte, weil es dir um was ganz anderes geht...

Düfte sollten individuell zum Träger passen und generell ist vorsicht geboten, jemandem planlos irgendein Parfüm zu schenken. Ich beispielsweise kann bestimmte Düfte im wahrsten Sinne des Wortes nicht "riechen" andere, wiederum sehr. Wenn seine Ex den Duft toll fand, heisst es ja nicht, dass du den ebenfalls tragen sollst.

Ein Parfum sollte auf jeden Fall nicht zu aufdringlich wirken und dezent sein.
 
  • #3
so was habe ich von meinem Ex erlebt.....ich habe den Duft nie getragen...ich wusste nicht ob seine Ex getragen hat aber der war gerade neu im Trend als er mit ihr zusammen war ;-)

Mein Duft ist der der mir gefällt, mein Duft ist mein ich...wenn er mich liebt dann wird er auch mein Duft lieben Punkt.!
 
G

Gast

  • #4
Wenn er Dir das Parfum empfohlen haben sollte, damit er in Erinnerungen an die Ex schwelgen kann, dürfte es eine Enttäuschung für ihn sein. Parfums riechen bei jedem anders, vielleicht an der Ex toll, an Dir nur mäßig, und umgekehrt. Mich würde so ein Wunsch schon sehr kränken und verunsichern. Taktvoll ists jedenfalls nicht.
Kann natürlich auch sein, dass er den Duft einfach generell mag und schon damals seiner Ex empfohlen hat, die ihn nur ihm zuliebe getragen hat. Möglich ist alles.
Mein Ex hatte auch ein Parfum, das lecker gerochen hat, und als mich sein Nachfolger mal um Rat bei einem Duft gefragt hat, ist mich dieser auch sofort in den Sinn gekommen. Ich habe mich dann aber mit den Empfehlungen zurückgehalten - eben weil ich ihn nicht in die Situation bringen wollte, in der Du Dich befindest. Er sollte nicht rätseln müssen.
 
G

Gast

  • #5
Also wenn es ein ganz klassisches Prafüm wäre, wie zb. etwas von Chanel o.ä. würde ich sagen das wäre dann evt. ein Duft der allgemein von Männern als attraktiv empfunden wird. In dienem Fall glaube ich ehrlich gesagt eher, daß diese Parfümauswahl in erster Linie mit der Ex zu tun hat, vor allem auch deshalb weil Mandarina Duck jetzt nicht unbedingt sooo die Top Marke ist schon gar nicht bei Parfums und meines Wissens einen eher billigen Geruch hat. Von daher wäre ich zumindest etwas wachsam und würde die Beziehung nochmal überdenken weil dein Freund vielleicht evt. nur einen vorübergehenden Ersatz für seine Ex sucht, also womöglich nur eine 'Trennungsstatistin'?
 
G

Gast

  • #6
Das kann aber auch in Auge gehen, mit dem Mandarina Duck Duft, denn ein Parfum riecht bei jeder Frau anders und was ist, wenn du den Geruch gar nicht leiden kannst?
Ich kenn Parfums, davon wird mir richtiggehend übel, und deshalb kauf ich mir meine Düfte grundsetzlich allein nach vorheriger Anprobe, sozusagen.
 
G

Gast

  • #7
Wie alt bist Du? Wie alt ist Dein Freund?
Bei älteren Semestern kannst Du sicher mit Tosca grosse Erfolge feiern.

Du kannst ja mal in einer guten Parfümerie den Mandarina Duck ausprobieren.
Ist er leicht? Schwer? Süss? Zitronig? Orientalisch?
Dann weisst Du, welche Richtung Dein Freund gerne mag.
Du kannst Dir dann einen Duft der selben Duftfamilie aussuchen, aber eben auf keinen Fall Mandarina Duck von seiner Ex.
Wenn Du den Duft oder die Duftfamilie nicht magst, lass es einfach.

Was war denn der Grund, mag er Dein jetziges Parfüm nicht?
Benutzt Du ein Kopfschmerz-Parfüm, süss und schwer? Benutzt Du zu viel davon?
Dann geh doch mal mit einer lieben Freundin los und suche Dir was dezenteres, angenehmes aus.

Eine Freundin bekam mal Anais, Anais von ihrem Freund geschenkt. Sie benutzte es, mochte den Duft von früher selber sehr gerne. Als sie erfuhr, dass seine Ex es immer benutzt hatte, gab sie es ihm sehr erbost zurück und meinte, er solle es seiner Ex schenken.

Die beiden sind übrigens seit über 10 Jahren zusammen, verheiratet mit Kindern. Er hat ihren Wutausbruch verstanden und sie hat nie wieder Anais, Anais getragen.
Trotzdem scheint er ihren Geruch zu mögen, 10 und mehr Jahre sprechen ja dafür, oder?

Wenn er Dein Parfüm nicht mag, mag er Deinen Geruch, wenn Du nach Dir selber riechst?
Wenn nicht, vergesst die Beziehung.
Alles Gute
 
G

Gast

  • #8
@3
Nur Düfte mit natürlichen Ingredienzien riechen bei jedem anders. Synthetische Düfte erkennt man immer wieder - egal, wer sie trägt.
 
G

Gast

  • #9
Eine Kollegin schwört auf Giorgio von Beverley Hills.
Sie hat mit 27 immer Sugar-Daddies ab 60 Jahren aufwärts.

Bei einem etwa 30-jährigen, attraktiven Kollegen ist der Duft der Liebe 'Tresor'.
Seine Ex trug diesen Duft und er riecht ihn gerne. Allerdings hat er auch negative Erfahrungen damit gemacht.
Er hat mal in einer Warteschlange diesen Duft erschnuppert, gesagt, ah, hier riecht es nach Tresor. Die entsprechende Dame drehte sich um, sprach ihn an und hing von da an den ganzen Abend aufdringlich an ihm dran.
Die Dame war nun überhaupt nicht sein Fall und er musste dann die Lokalität wechseln, um sie los zu werden.

Der jetzige Ex meiner Freundin mochte den Klassiker von No. 5 Chanel sehr gerne. Sie hat es ihm zuliebe ne Weile benutzt, obwohl sie eigentlich eher auf orientalische Düfte steht. Damals waren beide etwa 30, nun sind sie 40.

Eine verheiratete Freundin benutzt Jil Sander 4, sie und ihr Mann sind 35 - 40 Jahre alt.

Ich mische mir gerne Ätherische Öle als individuelles Parfüm.
Wenn Du Deine eigene Mischung kreierst, wirst Du unverwechselbar.
Meine Umwelt findet mein Parfüm sehr gut, egal ob Männlein oder Weiblein.
 
G

Gast

  • #10
Meine Empfehlung:

Trete nicht in eine Konkurrenzsituation mit seiner Ex.
Trage einen Duft, der zu Dir passt.

Falls das Thema nochmal aufkommt, sag ihm Du hast dich zum Duft von MD beraten lassen - ihn ausprobiert - dich jedoch für einen qualitativ hochwertigeren entschieden, der in eine ähnliche Richtung geht. Ganz toll, danke Schatz für den lieben Tipp.
 
  • #11
@ # 6:

Sorry, ich möchte ja keine unangemessene Kritik üben, aber was soll der Tipp mit 'Tosca' für ältere Semester...? Das ist genau so schlimm, wie das 4711 ist! Das hat doch nichts mit einem Parfum zu tun! - Glaube mir, auch ältere Semester sind durchaus in der Lage, unter den vielen Düften einen zu finden, der zu ihnen paßt. Keine Frau, die Spaß daran hat, wird sich mit Tosca begnügen!

Ich mag es z. B. überhaupt nicht, wenn Mann meint, mir mit Parfüm ein schönes Geschenk machen zu müssen, ohne meine Wünsche zu kennen. Um da Mißverständnisse zu verhindern, kommuniziere ich das auch rechtzeitig (sehr diskret dadurch, dass mein Duft sichtbar im Bad steht... *g*).

Zum Glück gibt es aber auch Männer, die eigene Ideen für Geschenke haben und nicht den einfachen Weg in die Parfümerie wählen...
 
  • #12
Also das GLEICHE PARFÜM WIE DIE EX empfohlen zu bekommen ist dermaßen geschmacklos und promitiv, das einem die Worte fehlen. Das geht echt gar nicht. Wäre schon fast ein Trennungsgrund. Ich simuliere doch nicht die Ex -- also das ist echt gestört und dreist.
 
G

Gast

  • #13
Das finde ich ja ganz übel, wenn du den selben Duft, wie seine Ex tragen sollst! Das ist ja, als ob du dir die gleichen Klamotten kaufen sollst, die gleiche Frisur tragen sollst...

Mich würde solch eine Ansage des neuen Freundes jedenfalls sehr verletzen. Ich würde mich in eine Konkurrenz mit der Ex gedrängt fühlen, die es ja sowieso immer ein wenig gibt, aber wenn der Mann die noch schürt, würde ich ernsthaft überlegen, ob ich diesen Partner will!

w42
 
G

Gast

  • #14
kauf ihm den Männerduft von Deinem Ex und dann schau mal wie er reagiert. Dann fällt vielleicht der Groschen.
Alles andere wurde schon gesagt. Das Geruchssystem ist schon wichtig. Hat er gute Erfahrung mit seiner Mutter kannst Du ein ähnliches wählwn oder genau das Gegenteil, wenn die Beziehung nicht gut war. Funktioniert oft und man kan man(n) schon danach ganz unschuldig fragen.

W41
 
G

Gast

  • #15
Ich sehe darin nichts negatives wenn er dir den Duft der Ex vorschlägt. Ihm hat dieser Duft sehr gut gefallen und er würde ihn sehr gerne wieder riechen. Ich bezweilfe, dass er damit seine Ex wiedererkennen möchte..

Kann diesen komischen Egotrip "Ich will was ganz dolles, spezielles und authentisches sein, und somit nicht das gleiche Parfüm benutzen" einfach nicht nachvollziehen..kopfschüttel

Sowieso, persönlich empfinde ich die meisten GÄNGIGEN Frauendüfte (und auch Herrendüfte) als eine Zumutung..

Es gibt sehr gute Düfte. Diese sind zwar um einiges teurer, aber wir geben ja unser Geld für weit dümmere Dinge aus..

Du kannst ja mal Hyazinth Parfümerie googlen. Ist eine Edelparfümerie in der Schweiz, aber dort findest du bestimmt viele Düfte die mit Bestimmtheit auch in Deutschland verkauft werden - resp. Links zu deutschen Geschäften.

m34
 
G

Gast

  • #16
Ich w,44 gebe Euch was zum Denken:

Ich (single) hatte vor ca. einem Jahr eine Affäre mit einem verheirateten, ausländischen Mann; er schwärmte für mein Parfüm - konnte sich gar nicht satt riechen.

Recht gedankenlos fragte er mich, was es denn sei und er wolle es seiner Frau mitbringen. Ich war darüber sehr erstaunt und meinte, ob das denn so die richtige Auswahl ist? Zwar würde sicher seine Frau nicht erfahren, wie er denn auf "diese Idee" gekommen war - aber ich fand es geschmacklos .... Ihn tangierte das gar nicht und er meinte, wenn es ihm doch gefalle, würde es bestimmt seiner Frau auch gefallen ....

D.h. für mich im Umkehrschluss nicht, dass, wenn seine Frau das Parfüm nutzt, er gleichzeitig das mit mir in Verbindung bringt (und erinnert werden will).
Sondern einfach, dass MANN (meistens) diesbezüglich einfach gestrickt ist - was gefällt, gefällt und fertig ;-)
 
G

Gast

  • #17
Zu Mandarina Duck kann ich nichts sagen, ich kenne nur die Handtaschen von MD.
Aber auch ich würde erstmal vorsichtig sein. Der Duft muss zu DIR passen, DU musst ihn mögen. Ich hätte das immer das Gefühl, der Mann denkt an seine Ex, wenn er an mir schnuppert.

@6
Tosca - das kenne ich noch aus meiner Kindheit, damals hat das meine Oma getragen. Aber inzwischen gehöre ich schon zum älteren Semester (bin 56) und frage mich, wer diesen Duft noch riechen kann. So ein altes Semester möchte selbst ich nicht haben. Nein, auch Menschen Ü 50 mögen moderne Düfte.
 
G

Gast

  • #18
hallo Agneta-also erstmal würde ich DEN Duft auftragen der MIR gefällt.Und was Deine neue Bekanntschaft da durchzieht ist ein absolutes NOGO !! Ich würde den Mann ablegen.Alles klar??
w/57
 
G

Gast

  • #19
Stimmt, das ist ein absolutes NoGo !!!!!! Aber mal Scherz beiseite, schon mal dran gedacht, dass alle Sinneswahrnehmungen nur Erinnerungen an andere Sinneswahrnehmungen sind ? Willkommen in der Realität. Ich würde dir, liebe FS nahelegen, es mal von der Seite zu betrachten: eine Frau, die mich nicht interessiert, könnte GuxxiSensuousHypermultimegaLaulaErotoxica-Parfüm tragen, das würde mich völlig kalt lassen. Wenn dein Freund an dir gerne ein Parfüm riechen möchte, an das er schöne Erinnerungen hat (und die hat er hoffentlich, denn welche Frau möchte einen notorischen Frustbolzen...?), dann würde ich das an deiner Stelle als Kompliment auffassen.

m41
 
G

Gast

  • #20
Würde ich das erfahren, dann wüsste ich, damit verbindet er Erinnerung und würde meinen, speziell an sie.
Dieses Parfum wäre dann spätestens für mich tabu.
Da würde auch alles gute Zureden nichts nutzen.
 
  • #21
Ich bin mir nicht sicher, aber eigentlich waren die Männer gefragt, oder?

Also zuerst liebe FS: Sorry, der Typ hat nen Dachschaden. Der will nicht Dich sondern eine neue Ausgabe seiner Ex.

Und Generell, Mädels, die meisten Jungs in meinem Alter haben nicht die Spur einer Ahnung wie das Zeug heisst nach was Ihr gerade riecht. Wie unterscheiden lediglich in: richt toll und passt zu Euch und nicht so toll, unpassend.

Ich würde auch niemals etwas verschenken was ich schonmal einer Ex geschenkt hatte und schon gar nicht würde ich wollen dass meine Liebste nach der Ex schmeckt oder riecht....

An die Jungs, was wirklich gut kommt wenns ein Duft sein soll ist die persönliche Auswahl eines Parfüms. Das heisst aber genau hinriechen welche Richtung die Liebste bevorzugt, eher herb oder eher blumig und dann etwas aussuchen was Ihr gefallen könnte und Ihr gerne riecht. Das ist aber Aufwand. Einfach das zu holen was eh im Regal steht ist dagegen die EInfallslosigkeit schlechthin..
 
G

Gast

  • #22
Liebe FS: Ich würde denken, dass ihm dieser Duft einfach besonders gefällt und fände daran überhaupt nichts Bedenkliches. Ich bin selbst seit meiner Kindheit von einem Herrenduft geprägt (mein Onkel benutzte dieses Parfüm bereits). Wenn ich diesen in die Nase bekomme, dann könnte ich dahinschmelzen und auch ich habe meine bisherigen Partner jeweils darauf gebracht, diesen zu tragen, weil ich ihn einfach genial finde. Natürlich muss der Duft auch zu dem Mann passen und er muss sich selbst damit wohlfühlen. Auch verbinde ich den Duft nicht mit Erinnerungen an einen Expartner, sondern finde lediglich den Duft an sich genial. Neulich benutzte mein Sohn diesen Duft und ich bekam ihn so, völlig unerwartet (nach fast 4 Jahren), wieder einmal in die Nase, als ich vom Schlafzimmer ins Bad ging und konnte mich garnicht daran "sattriechen".
 
G

Gast

  • #23
Einer Frau ein Parfüm zu empfehlen oder zu schenken ist eine seeeehr heikle Sache. Als alter Hedonist und Duftfetischist habe ich selten zwei Frauen getroffen, denen beiden der gleiche Duft steht. Mag die Kopfnote zuerst noch dominieren, vermischt sich der Duft im Laufe des Tragens mit dem eigenen Hautgeruch und ergibt so erst nach einiger Zeit den persönlichen Duft.

"Welchen Duft finden Männer attraktiv" -Empfehlungen gibt es nicht, der Duft gehört individuell zur Frau. Mandarina Duck ist allerdings nur eine mittelmässige Plörre, da gibt es für Frauen ganz andere Kaliber.

So long,
m/42