G

Gast

  • #1

Das neue Jahr fängt mit einer Enttäuschung an?

kein Anruf, keine SMS, obwohl ich Ihn einige Male getroffen habe, er laut eigener Aussage sich in mich verliebt hat. Von gemeinsamer Feier in das neue Jahr: keine Rede. Was meint Ihr: bin ich zu streng ? Meldet er sich noch einmal?
 
G

Gast

  • #2
Ich bin ja normalerweise Realist, aber um dir etwas Hoffnung zu geben. Manche SMS gehen durch die Masse an Sylvester einfach unter.
 
G

Gast

  • #3
Mach Dich darauf gefasst, dass das ganze erledigt ist.

Meine Dates haben SMS geschickt. Wenn er bereits gesagt hat, er sei verliebt, wäre ein gemeinsamer Silvesterabend folgerichtig gewesen. Oder eine Verabredung am Neujahrstag zum Kaffee.
Vielleicht hat er nur von verliebt gesprochen, weil er Dich ins Bett kriegen wollte. Wenn er das bereits hatte, ist nun die Beziehung für ihn erledigt. Kann das sein?

Schreib uns, ob er sich nochmal meldet.
Alles Gute
 
G

Gast

  • #4
Hast Du ihn angerufen, ihm eine sms geschickt oder was nettes zum Jahreswechsel geschrieben? Hattest Du ihn gefragt, was er zum Jahreswechsel plant?
Vielleicht hatte er ja auf ein Signal von Dir gewartet, manchmal sind wir Frauen etwas zu zurückhaltend und der Meinung, der Mann müsse immer den ersten Schritt machen.
 
  • #5
Oh meine Liebe, das hört sich trauring an.

Erzähl doch bitte etwas mehr. Wie oft habt ihr Euch getroffen? Bist Du auch verliebt? Habt ihr eine Beziehung oder ist es noch im Anfangsstadium wo man sich des anderen nicht sicher ist? Hattest Du ihn auf eine gemeinsame Feier angesprochen oder einfach nur gewartet ob er etwas sagt?

Einem lieben Menschen, mit dem man gerne seine Zeit verbringt, und der einem im Kopf herumspukt, dem will man sich doch gern mitteilen. Es gibt nur 2 entschuldbare Gründe warum er sich nicht meldet: entweder ist er tot oder im Gefängnis.

Wenn es keiner dieser beiden Gründe ist, dann ist es ihm nicht wichtig.
Und das bedeuted: DU bist ihm nicht wichtig.

Das ist sehr enttäuschend. Warum erzählt er Dir er habe sich verliebt? Wer liebt ... verhält sich anders. Liebe äußert sich in Taten.

Wie steht es mit Deiner Initiative. Kannst Du ihn anrufen und unbefangen einen Neujahrsgruß loswerden? (Achtung: mach ihm keine Vorwürfe, kein Gejammer oder Nachfragen!) Sei lieb, fröhlich und unbeschwert. Du bist eine Klassefrau, das Leben liebt dich und der Richtige wird kommen. Ob er das sein wird ist ungewiss.

Lass von Deiner Seite aus offen ob ihr Euch nochmal seht. Wenn Du ihm wichtig bist, wird er auf Dich zukommen.

Bitte berichte ...

Miss Lovely - w45
 
G

Gast

  • #6
Sein Verhalten deutet darauf hin, dass er kein wirkliches Interesse hat.
Kann Beitrag 2 nur beipflichten, meine Dates haben sich gemeldet, jedenfalls die mit Interesse.
Warte ein bisschen ab, aber mach dir keine großen Hoffnungen. Am besten sorgst du für andere Dates, dann bist du nicht so auf einen Mann fokussiert.
Alles Gute!
 
G

Gast

  • #7
ich würde den typen abhaken!"

g

frank
 
G

Gast

  • #8
Moment mal, verstehe ich hier was falsch? Er meldet sich nicht, keine SMS, kein Anruf? Oookkkaaay, hmmmmm...

Gibt es da nicht ein enorm hilfreiches Gegenrezept?

Ganz einfach: Anrufen, SMS schicken.

Was übersehe ich hier? Könnte es nicht sein, dass er geknickt in irgendeiner Ecke sitzt (oder hier, ha ha, ins Forum schreibt) und sich wundert, warum Du Dich nicht meldest? Wieso ist es seine Aufgabe? Könnte es nicht einfach sein, dass ihr schlecht kommuniziert habt, wer sich wie meldet? Wenn Du ihn so vermißt, dann rufe ihn doch an und melde Dich, oder mache was mit ihm aus.

Es ist keinesfalls gegessen, jedenfalls nicht, falls einfach so ein einfaches Mißverständnis vorliegt.

J
 
G

Gast

  • #9
Jetzt laßt doch mal die Kirche im Dorf (zahl dafür auch 5 EUR.....)

Ein paar Treffen + "ich-bin-verliebt-Aussage" sind noch kein zwingender Grund, einen Sylvesterabend gemeinsam zu verbringen. Vielleicht hatte er schon seit langem etwas anderes geplant. Eigentlich finde ich die Zeit zwischen Weihnachten und Sylvester bei einer neu entstehenden Beziehung oder Bekanntschaft tabu. Diese Zeit ist überladen mit sentimentalen Gefühlen, da fühlen sich die meisten Leute entweder himmelhochjauchzend oder zu tode betrübt.

Gönnt euch gegenseitig einfach mal etwas Zeit. Nichts kann schlimmer sein, als sich schon zu Beginn gegenseitig einzuengen.

Sarina
 
G

Gast

  • #10
Aus eigener, trauriger Erfahrung, die ähnlich abgelaufen ist, kann ich Dir nur sagen:

Wenn ein Mann WILL, dann tut er auch was und das beweisst er in seinen TATEN!!!!

Geredet hat meiner auch das blaue vom Himmel. Ich habe ihm immer geglaubt....

Sylvester hat er mich mit einer SMS abserviert.... Hätte ich NIE für möglich gehalten.

Daraus habe ich gelernt, schon auf das zu hören , WAS jemand sagt....ABER TATEN ZEIGEN DIR DANN, WAS an dem ganzen "Geträller", wirklich aufrichtig war..

Bei den Herren, der schöpfung habe ich manchmal den Eindruck, sie halten Frau hin/ warm,spielen Spielchen und suchen weiter.....Ein wenig nach dem Motto: Was stört mich mein Geschwätz von gestern....

Machst das umgekehrt und verhäste Dich so, sind sie zutiefst gekränkt...Oft ne doppelte Moral.

Sei nicht traurig, weiss leicht gesagt... Wenn er sich Dir gegenüber so verhält, hat er meiner Meinung nach was anderes am laufen, will nur Spass, sich nicht binden, denkt nicht daran, WAS er da bei Dir auslöst, oder hat den Mund zu voll genommen und zieht den Schw....z ein...

Kopf hoch, ren dem bloss nicht hinterher...

Jungs, behandelt die Damen doch auch mal wie Menschen und nicht wie Dreck...

Es gibt auch Frauen, die so handeln, aber wer so agiert, kriegt hoffentlich auch mal die Rechnung für sein verhalten, damit er/ sie merkt, wie verletzend das ist...

Das Jahr is jung und Du hast alle Chancen offen ,Dir nen Kerl zu suchen , der zu seinem Wort steht.
 
G

Gast

  • #11
@#8, Sarina: Ich kann dem gar nicht mehr beiflichten. Das ist eine überladene Zeit, und diese ganzen Familienkonnotationen klingen da mit. Soll man ihn/sie mit nach Hause bringen oder nicht, wie geht man mit Geschwistern und alten Freunden um und all das. Da ist es nur allzu verständlich, wenn er vielleicht schon was anderes vorhat. Nur Mut

@#9: Oh my god.

Das ist wieder dieses Gerede von der "Spezies Mann" wie von einer anderen Gattung von einem fernen Stern. Als könnte man mit dieser Spezies nicht reden.

Nimm den Satz "Jungs, behandelt die Damen doch auch mal wie Menschen und nicht wie Dreck..."

und ersetze ihn durch

"Mädels, behandelt die Herren doch auch mal wie Menschen und nicht wie Dreck..."

Ist er immer noch genauso wahr und auch genauso falsch? Selbstverständlich. Denn offensichtlich hat sie sich ja auch nicht gemeldet. Das ist trivial, greift aber viel zu kurz, wie Sarina ja auch schon gemerkt hat.

Ich wäre nicht überrascht - und hoffe, #9 nun nicht zu nahe zu treten - dass die Rhetorik a la #9 mit der Fassungslosigkeit und Verständnislosigkeit über das andere Geschlecht genau die ist, die ebendiese "Kerle" anzieht. Wer bei solchen Sätzen keine Gänsehaut kriegt, die Beine in die Hand nimmt und davonläuft, ist vielleicht wirklich das Kaliber, das dann Taten zeigt, aber vielleicht nicht gerade die gewollten...

J
 
G

Gast

  • #12
Liebe Fragestellerin,

das tut mir echt leid für Dich - hast Du Dich denn in ihn verliebt?

Ich bin zwar auch der Meinung, daß man nicht zwangsläufig direkt so früh am Anfang gemeinsam Silvester feiern muß, weil man ja in der Regel schon irgendwas mit Freunden vor hat.

Aber wenn er wirlich Interesse an Dir hätte, dann hätte er sich zumindest gemeldet, Dir ein schönes neues Jahr gewünscht und vielleicht ein weiteres Treffen mit Dir ausgemacht. Und wenn er wirklich nur so "unsicher" wäre, daß er auf ein Signal von Dir wartet - hmmmm, ich weiß nicht. Würdest Du mit so einem Mann ne Beziehung haben wollen? Ich zumindest nicht, wenn die Herren am Anfang nicht aus den Puschen kommen, können sie mir lieber gestohlen bleiben. Da will Frau doch lieber nen richtigen Kerl, oder?

Also Kopf hoch! Versuch trotzdem positiv ins neue Jahr zu schauen, da gibt es noch den Mann, der Dich verdient hat und der sich auch ins Zeug legen wird!!!

Alles Liebe,
w36
 
G

Gast

  • #13
er hat eine Andere gefunden
 
G

Gast

  • #14
tut mir sehr leid für dich - wenigstens eine sms und/oder einen anruf hätte ich mir auch erwartet. aber warum hast du dich nicht bei ihm gemeldet? das verstehe ich nicht ganz - eine "neutrale" sms kurz vor/nach mitternacht, was hättest du da verlieren können? warte mal ab was die nächsten tage bringen, aber tendenziell sieht's nicht so positiv aus, fürchte ich. viel glück und kopf nicht hängen lassen, wenn's nichts wird. das jahr hat erst begonnen, da können noch viele schöne sachen passieren!
 
G

Gast

  • #15
Das zu #9 Gesagte gilt auch für #11.

Lustig: SIE ist ja ganz offensichtlich unsicher, deswegen ja auch die (berechtigte) Frage ihrerseits. Warum darf ER denn nicht unsicher sein? Was soll dieses absurde zweierlei Maß?

Ich lächel da wirklich nur in mich hinein und freue mich daran, dass diese "richtigen Kerle" sich dann aller Wahrscheinlichkeit nach auch in anderer Hinsicht als die Leute herausstellen werden, die mit Bier vor der Sportschau sitzen, sich ebendieses dann bringen lassen wenn es alle ist, und denen auch mal die Hand ausrutscht. Ha ha.

Okok, ich übertreibe. Aber es sollte doch offensichtlich sein, dass diese Haltung genau die gleiche ist, die zu den bekannten "Benachteilungen" von Frauen in der Gesellschaft führt.

J
 
G

Gast

  • #16
@10: Hmmmm, Du kannst meiner Aussage nicht beipflichten, formulierst es aber ähnlich wie ich. Kontaktiere momentan auch einen sehr netten Herrn und mir wäre es nicht in den Sinn gekommen, mit ihm Sylvester zu verbringen. Gerade aus dem Grund, weil man die Weihnachtstage meist die Wohnung bis zum Rand mit der lieben Verwandtschaft gefüllt hat. Dazu befinden sich fast alle in dieser weihnachtlichen Zeit in einem gefühlsbetonten Ausnahmezustand - vielleicht nicht der Augenblick für ein ernsthaftes Kennenlernen. Das verlege ich lieber in den Januar - das Jahr ist lang und übereilen sollte man eh nichts.
Sarina
 
G

Gast

  • #17
Charming Nr.7, bzw. "J":))

Wie heisst es doch sooo schön? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil....

Also mal die Guckerchen offen halten.... Ich schrieb, folgendes:

Es gibt auch Frauen, die so handeln, aber wer so agiert, kriegt hoffentlich auch mal die Rechnung für sein Verhalten, damit er/ sie merkt, wie verletzend das ist...

Also hab ich das auf beide Geschlechter bezogen... Es gibt da keine Ausnahme! Machts trotzdem nicht besser, gell... DAS war der Text! Wer auch imer was, oder wie nicht getan hat, oder hätte tun können/ sollen... Man(n)/ Frau, kann anders miteinander umgehen....Und die Scheissegalmentalität ist heute in unserer Egogesellschaft leider Usus..oder?

...Ich lächel da wirklich nur in mich hinein und freue mich daran, dass diese "richtigen Kerle" sich dann aller Wahrscheinlichkeit nach auch in anderer Hinsicht als die Leute herausstellen werden, die mit Bier vor der Sportschau .....usw..

Den Pantoffelhelden der Mutti herum komandiert und die Sportschau guckt, is mir bis jetz erspart geblieben:-
 
G

Gast

  • #18
@#15: Ich pflichte dem bei. Nämlich so, dass ich gar nicht noch mehr beipflichten könnte. :)

Stimmt, interessant, Deutsch ist bei "nicht mehr" ambivalent. Sorry.

J
 
G

Gast

  • #19
Hi,
bin Frau und mittlerweile der Meinung, daß ich mich auch so verhalten möchte, wie ich es meinen Bedürfnissen nach will.
Heißt, wäre ich in Deiner Situation würde ich anrufen und einfach nachfragen.Mit der Reaktion müßte ich leben.Chance, daß auch er unsicher ist steht 50 zu 50.Wenn er kein Interesse mehr hat, kannst Du mit einer Erfahrung mehr ins neue Jahr starten.
Ist doch o.K. Das haut Frau doch nicht gleich aus den Socken!!!!
LG w.55
 
G

Gast

  • #20
#9 Wie lange wart Ihr zusammen? War es noch frisch? Vielleicht hat er sich einfach noch nicht genug in Dich verliebt? Kopf hoch! Hoffe, dass Du dem nächsten Mann in deinem Leben offen und herzlich begegnest!
 
G

Gast

  • #21
Liebe #9, #16.

Vielen Dank des Kommentars. Und, lesen kann ich, danke der Besorgnis.

Nun, ich hatte gesehen, dass Du geschrieben hattest "Es gibt auch Frauen, die so handeln". Das ändert aber nichts daran, dass die Tatsache, dass er sich meldet, nur ihn in die Klasse der Mitglieder der "Egogesellschaft" mit "Scheissegalmentalität" steckt. Aber nicht sie.

Ich verstehe nicht, warum, wenn sie keinen Schritt macht, das verstehbare Verunsicherung ist, und wenn er keinen Schitt macht, ihn zur Egogesellschaft und zu Scheißegalmentalität qualifiziert. Siehst Du nicht, dass Du da mit völlig zweierlei Maß mißt?

Es ist doch ganz einfach. Es ist eine Verunsicherung aufgetreten. Es ist Weihnachten und Silvester, eine ganz emotional explosive Zeit. Jemand ruft nicht an, ist vielleicht selber verunsichert. Er kriegt diese ganze Tirade ab. Dabei: Ob sie anruft oder er, das ist doch wirklich wurscht. #3, #4, und #13 fragen ja auch etwas ratlos nach.

Einen schönen Tag.
J
 
G

Gast

  • #22
So traurig es ist: er ist nicht interessiert.
Es ist Unsinn, einen Mann anzurufen, ihm Emails zu schicken oder ihm zu smsen.
Wenn er sich nicht meldet, dann will nicht.
Kein wirklich verliebter Mann hockt da und wartet, dass SIE sich meldet, das ist absurd!
Wenn er nicht anruft, sich nicht verabredet, dann hat er es sich anders überlegt.
Wenn eine Frau unbedingt noch einen drauf braucht und abserviert werden will, dann muss sie sich nur bei ihm melden.
Es tut mir Leid für Dich. Er war nicht der Richtige. Der Richtige redet nicht nur von Verliebtheit, er verhält sich auch so: er ruft an, er verabredet sich mit Dir - an Tagen wie Silvester ganz besonders, er will beim Jahreswechsel mit Dir zusammen sein -, er geht mit Dir aus, er macht Dir kleine Geschenke (ich rede von Aufmerksamkeiten wie Blumen, nichts Großem!), vor allem aber sucht er Deine Nähe und bleibt in Kontakt mit Dir.
 
G

Gast

  • #23
immer noch besser als bei mir (w):
mein Jahr ging mit einer Absage los...
 
G

Gast

  • #24
"Kein wirklich verliebter Mann hockt da und wartet, dass SIE sich meldet, das ist absurd!"

Warum ist das absurd? Diese Haltung beginnt sich ja langsam zu häufen.

J
 
G

Gast

  • #25
Ich beginne zu vermuten, das diese "Kein wirklich verliebter Mann hockt da und wartet, dass SIE sich meldet, das ist absurd!"-Haltung vielleicht einfach mit dem Titel dieser Netzseite zu tun hat: "Elitepartner".

Vielleicht gibt es hier statistisch signifikant mehr Frauen als repraesentativ, die einen gutverdienenden Mann in der klassischen Maenner/"elite"/rolle suchen?
 
G

Gast

  • #26
Wenn er sich nicht meldet, sieht er keine Veranlassung dazu.
Wenn Du Dich nicht meldest Du ja wohl auch nicht ... Oder?

Wir sind unser eigen Glückes Schmied(e). Meld Dich also wenn's Dir danach ist und wenn nicht, dann eben nicht.
Wir wollen ständig selbstbestimmt sein, nehmen unser Leben aber nicht in die Hand sondern warten drauf, dass das wer anderes für uns macht???
Es muss für Dich (und übrigens NUR für Dich) stimmig sein. Danach solltest Du entscheiden.

Noch ein kleiner Kommentar am Rande.
Ich gehöre zu den Frauen, bei der wohl einiges bei einem Date verkehrt gelaufen ist. Leider. (Er ist danach zurück zu seiner Frau). Dennoch habe ich eine SMS zu neuen Jahr bekommen. Wenn die Gedanken zu einem wandern meldet man sich auch!

Alles Gute Dir (und Schmetterlinge und die richtige, wahre, besondere und einzige Liebe) für/in 2010

w, 43
 
G

Gast

  • #27
@23
Weil ein interessierter/verliebter Mann sich erfahrungsgemäß meldet und bemüht.
Nicht, weil wir Frauen es gerne so haben, sondern weil es ihm selber ein Bedürfnis ist, von der Frau zu hören, sie wiederzusehen, ihr näher zu kommen.
 
G

Gast

  • #28
@23
Ich habe nicht den Eindruck, dass diese Haltung sich häuft. Ich kenne keinen einzigen Mann, der sich so verhält, und ich habe auch noch nie erlebt, dass ein Mann, der wirklich an mir interessiert war, einfach nur gewartet hat, ob ich mich rühre. Alle Männer in meinem Leben, die in mich verliebt waren, haben sich engagiert, und bei keiner einzigen meiner Freundinnen habe ich es jemals anders erlebt.
 
  • #29
Liebe Fragestellerin!

Er soll von einer gemeinsamen Feier reden.
Er soll anrufen.
Er soll SMS schicken.
Er ist verliebt.

Und Du?

Hast Du von einer gemeinsamen Feier gesprochen?
Hast Du angerufen?
Hast Du eine SMS geschickt?
Bist Du denn überhaupt in ihn verliebt?

Offensichtlich muss alles von ihm ausgehen und nur wenig von Dir. So wird eine Partnerschaft nicht glücklich werden und bei so wenig Engagement Deinerseits ist ER vielleicht mindestens so unglücklich wie Du.

Also, nimm Dein Leben selbst in die Hand. Ruf Du ihn an, schlag Du ein Treffen vor. Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Auch in der Liebe.
 
G

Gast

  • #30
Danke, #25.

@#27: Alle Maenner, sind

(i) alle Maenner, die an Dir interessiert sind?
(ii) Alle Maenner aus Deiner Stadt?
(iii) Alle deutschen Maenner?
(iv) Alle Maenner in allen Laendern?

Ach ach.

Ist es nicht so, dass wir alle unsere Vorlieben haben und unsere Menschen, die wir um uns herum haben, davon gepraegt sind. Und manchmal, wenn man nicht vorsichtig ist, dann denkt man, die um einen herum sind repreasentativ. Meine Freunde/und meine Freundinnen der Vergangenheit haben auch allerlei gemein, deswegen denke ich nicht "Frauen sind so".

Warum? Einfach: Ich habe sie mir ausgesucht.

Eine Freundin, ihrerseits echte Powerfrau, hat es geschafft, zweimal in Folge an Maenner zu geraten, die sie geschlagen (!) haben. Ist es statistisch besonders haeufig, dass Maenner ihre Frauen schlagen, zumal wenn sie Chefaerzte sind? Nein. Koennte sie das denken? Klaro, das ist mehr als nachvollziehbar. Dennoch hat ihre eigene Erwartungshaltung ihr einfach eine Falle gestellt.

Ich denke, mit dem "Maenner sind so", "Frauen sind so" sollte man sehr vorsichtig sein, und bemerken, dass man damit erst einmal sehr viel ueber sich selber aussagt, und ganz wenig ueber die anderen.

J