G

Gast

  • #1

Das 1. Date steht an und ich habe Angst zu verkrampfen - Tipps?

Ich w/48 bin seit 4 Mon.bei Elite. Hatte auch schon einige, sehr nette Treffen. 3 klangen sehr vielversprechend, aber das wie ich oft lese das Übliche. Sehr nette Treffen-nichts weiter, oder nach 3 weiteren Telefonaten verlief es im Sande.Alle Herren waren allerdings auch weiterhin eingeloggt.Dann die Bekanntschaft eines getr.leb Mannes., habe den Kontakt abgebrochen. Er hatte nie Zeit am WE, keine Telefonate nur sms,hatte auch nie eine Festnetznr von Ihm.Jetzt ein neuer, sehr netter Kontakt. Wir telefonieren Abends, über Festnetz, er ist gesch seit 2006, hatte danach eine Beziehung bis vor 6 Mon Hört sich echt gut an der Mann.Leider habe ich nach meinen Erfahrungen nun aber irgendwie Angst vor dem Treffen.Oder vor neuer Enttäuschung. Frage mich schon dauernd, was lief evtl. bei den anderen Treffen schief. Ich ein aufgeschlossener Mensch, unterhalte mich gerne, lache gern, alles ganz nornal.(Bin keine Quasselstrippe und nicht dumm)Was mache ich, um nicht zu verkrampfen?
 
G

Gast

  • #2
Ich bin nicht gerade ein Dating-Experte, aber ich halte mich an einen einfachen Plan: Durchatmen, Lächeln auflegen und los! Zeige Dich von einer guten Seite, aber versuche nicht um jeden Preis Deine beste Seite zur Schau zu stellen. Sei lieber Du selbst, genieße einfach das Treffen und habe einfach Spaß daran, jemanden kennen zu lernen.

Ich wünsche Dir daher vor Allem viel Spaß.

m, 34
 
G

Gast

  • #3
Versuche mal anders zu denken als" was lief evtl. bei den anderen Treffen schief."
So schief kann kaum was laufen. Und wenn, kann Frau es gerade biegen. Wenn das nicht ankommt, denke doch so: Es lief nichts schief. Wenn daraus nichts geworden ist, hat es eben nicht gepasst, oder "es sollte nicht sein".
Um nicht zu verkrampfen rate ich Dir das Du alle Erwartungen und Hoffnungen auf
Null Komma Null zurückschraubst.
Dein passendes Gegenüber, dem Du irgendwann begegnen wirst, wird auch ein "schief" gelaufenes Date verstehen, evtl. garade besonders gut finden, weil es Dich menschlich erscheinen lässt.
M 53J
I
 
  • #4
ich sag dir nur.....pass auf dich gut auf vor diesem Herr!!!!
 
G

Gast

  • #5
Hör auf, dir die Verantwortung zuzuschieben und gleichzeitig alles auf ein Date zu focussieren. Dies ist eine kleine Chance, nicht mehr und nicht weniger. Du bist nicht auf dem Markt und wirst begutachtet. Sondern ihr schaut euch BEIDE GEGENSEITIG an. Sei lockerer, versuch, einfach so zu bleiben, wie du bist, sei offen - und schau dir gleichzeitig aber auch deinen Dating-Partner genau an. Denn auch du kannst wählen. Und hier ist es wie im realen Leben: man muss viele Frösche küssen oder zumindest treffen. Nimms einfach als einen netten Nachmittag/Abend.

w
 
G

Gast

  • #6
Ich sage immer zu mir selber:
"Jetzt gucke ich mir den Kerl mal an und trinke einen Kaffee. Wahrscheinlich wird es nix, denn das ist normal. In zwei Stunden bin ich wieder zu Hause, dann mache ich mir einen gemütlichen Abend und telefoniere mit meiner Freundin."

Wenn man mit dem Gedanken zum Date geht, das da der Mann für den Rest des Lebens auf einen wartet, ist es viiieeel zu aufregend und anstrengend. Ich gehe einfach nur einen Kaffee trinken und ein bisschen schnacken.
w49