G

Gast

  • #31
Es gibt einfach Männer, denen das gefällt. Auch bei weniger attraktiven Frauen. Manche fühlen sich mit einer solchen Frau besonders männlich.
 
G

Gast

  • #32
Ich habe ebenfalls eine Diva-Freundin, die sehr hübsch ist und überall mächtig auftrumpft, ja, die Männer regelrecht abkanzelt und an der langen Leine hält. Und die Männer fahren darauf ab. Es ist ein Spiel, mehr nicht, denn hinter jedem eingeübten Verhalten steckt doch irgendwo der echte Mensch. Stellt sich nur die Frage, wieso Frauen / Männer das Spielchen betreiben - mir ist das nicht klar. Glücklicher macht es die Diva nicht, das habe ich schon mitbekommen.
 
G

Gast

  • #33
Solch ein Verhalten würde ich nur bei wirklichen Diven akzeptieren. Damit meine ich großartige Künstlerinnen. Diese tun das auch, um sich abzugrenzen. Diven im Sinne von Hochmut aufgrund ihres Aussehens finde ich inakzeptabel.
 
G

Gast

  • #34
Solch ein Verhalten würde ich nur bei wirklichen Diven akzeptieren. Damit meine ich großartige Künstlerinnen. Diese tun das auch, um sich abzugrenzen. Diven im Sinne von Hochmut aufgrund ihres Aussehens finde ich inakzeptabel.
Aber die "Alltagdiven" werden doch von vielen Männern so behandelt, als wären sie eine berühmte Diva! Wie die FS sagt, rennen die Typen ihrer zickigen, aber offenbar superhübschen Freundin in Scharen hinterher und tun alles für sie, egal, wie arrogant oder abgehoben sie sich benimmt.
Dann ist es auch kein Wunder, dass sie sich für was Besseres hält, sie wird schließlich auch behandelt, als sei sie besser als andere.
 
  • #35
Es ist einfach das alte Spiel, das die Natur vorgegeben hat.

Das (vermeintliche?) Prachtexemplar von Frau wird umworben, weil es die Urinstinkte der Männer wach ruft.
Jung, gesund und schön, sexy - gebärfreudig, also schaltet der Verstand aus. Testosteron und Jagdinstinkt erledigen das Übrige.

Und sie? - Sie MUSS zickig sein, MUSS auswählen und darauf bedacht sein, dass einzige, wertvolle Ei des Monats höchstens dem Besten, Stärksten und Potentesten zu gönnen.

Auch wenn diese Erklärung fast zu simpel klingt (und nicht für Jeden zutrifft), beschreibt sie doch das Phänomen, warum sich Männer manchmal direkt zum Affen machen beim Anblick einer erotisch wirkenden Frau.
(Selbst oft beobachtet!
 
G

Gast

  • #36
Gut, dass wir in einer Demokratie leben mit einigem an Kultur, um mögliche "Diktatoren" nicht groß werden zu lassen. (Medien, Web2.0 mit Vor- und Nachteilen, evtl. Sozialstellen in einem Unternehmen, Wahlen, Aufsichträte, ... - auch wenn nicht immer alles funktioniert). Wir leben unserer Leben in kleinen Einheiten, sind auch nicht von "Oligarchen" bestimmt. So können wir grundsätzlich flexible reagieren, "nein" sagen und in andere Zusammenhänge wechseln.

Manche jungen Leute neigen dazu oder wurden dazu erzogen oder nicht davon abgehalten, abzuheben. So entstehen z. B. Wohnviertel, in denen sich entsprechend Gleichgesinnte gerne niederlassen und sich gemeinsam nach "unten" abgrenzen. Nischen gibt es. Mehr aber auch nicht. Die Mehrheit, auch der Männer, mag so etwas nicht. (Und: Nein, Männer - außer eventuell jüngere Männer - laufen nicht wirklich in Scharen hinter einer solchen Frau her. Und: Ja, auch männliche Diven gibt es: siehe die entsprechenden jüngeren Führungskräfte, die noch nicht die Reife haben, von sich zu abstrahieren. Auch hier gibt es Frauen, die auf solche Männer stehen, nach meinem Eindrücken aber ebenso nicht Scharen von Frauen.)
 
G

Gast

  • #37
Klar darf sie das. Sie muss dann allerdings auch mit den Konsequenzen leben. Ausserdem ist Schönheit vergänglich, und jemand, der nur auf sein Äußeres setzt, wird irgendwann, wenn er älter ist, ein böses Erwachen erleben. Aber es stimmt, einer sehr attraktiven Frau lasse ich unverhältnismässig mehr "durchgehen" als einer weniger attraktiven. Dieses Verhalten habe ich schon oft versucht abzustellen, aber es ist mir bisher nicht gelungen, das ist so ein Automatismus, gegen den man sich kaum wehren kann.
 
  • #38
Es ist einfach das alte Spiel, das die Natur vorgegeben hat.
Ammm ja und neun, die einzigen Männer die dann um so eine Frau wie die Irren hüpfen, sind kleine Loser und Versager, sie machen dann alles für diese Frau und hoffen sie kommen zum Schuss. Der Verstand ist dann definitiv ausgeschaltet und das Testostern an aber mit Jagen hat es nichts zu tun. Kein Mann der etwas Selbstachtung hat und halbwegs gut aussieht hechelt so einer Frau hinterher, denn er weiß, er kann auch eine andere haben.

Klar kann sich jeder Mann mal in eine Frau so vergucken, dass er zu so einem Hündchen wird aber das schafft keine Diva bei jedem Mann.

Aber eine schöne Frau hat bei den Versager Typen immer ein leichtes Spiel dass sie für sie dies und das machen und in der Hoffnung sie werden dafür belohnt.

Klar drehen sich alle oder viele Männer nach so einer Frau um und wenn sie sie nett bittet dann machen die dann auch vielleicht auch die eine oder andere Kleinlichkeit aber nicht alles.

Es sind dann nur die echten Nullen die dann alles für solche Frauen machen oder extrem Verliebte. Und verlieben tut sich auch kaum ein Mann in 5 min.
 
  • #39
Jeder schreibt, warum eine DiVa gar nicht geht aber keiner schreibt, was für ihn jeweils eine DiVa ausmacht ;)
Das sollten die Antworten aber beinhalten, damit sie schlüssig und nachvollziehbar werden.

Eine Diva ist eine launische, selbstgefällige Zicke, die nichts alleine kann oder können will sondern die Männer nur nach ihrer Pfeife tanzen lässt und sich daran ergötzt, wenn diese Männer sofort das tun, was sie will. Sich vielleicht noch lustig macht über diese Männer. Eine Diva ist eine, die ihre schlechten Launen an anderen auslässt. Eine Diva ist eine, die wie selbstverständlich davon ausgeht, dass alles sich um sie dreht. Sie ist nicht hilfsbereit, sie ist egoistisch, sie ist affektiert, sie ist unpraktisch in ihrem Gehabe und so weiter.

So eine möchte ich nicht als Freundin haben, noch nicht mal als Bekannte. Das würde überhaupt nicht gut gehen, weil ich das völlige Gegenteil bin ;)
 
G

Gast

  • #40
Ammm ja und nein, die einzigen Männer die dann um so eine Frau wie die Irren hüpfen, sind kleine Loser und Versager, sie machen dann alles für diese Frau und hoffen sie kommen zum Schuss. Der Verstand ist dann definitiv ausgeschaltet und das Testostern an aber mit Jagen hat es nichts zu tun. Kein Mann der etwas Selbstachtung hat und halbwegs gut aussieht hechelt so einer Frau hinterher, denn er weiß, er kann auch eine andere haben.
Nein, also meine Freundin ist immer mit sehr attraktiven, erfolgreichen Männern zusammen, andere (also "Durchschnittstypen") schaut sie gar nicht erst an, ein Mann muss mit ihr auf jeden Fall optisch mithalten können, sonst hat er schon verloren.
Und diese Männer finden es einfach toll, solch eine Bombe "zum Vorzeigen" zu haben, für die man vom ganzen Freundes- und Kollegenkreis beneidet wird. Deshalb ertragen sie auch (zumindest für eine Weile) ihre Launen und Zickereien, weil für den Typ Mann, auf den sie steht, die Außenwirkung am allerwichtigsten ist.
 
  • #41
Und diese Männer finden es einfach toll, solch eine Bombe "zum Vorzeigen" zu haben, für die man vom ganzen Freundes- und Kollegenkreis beneidet wird. Deshalb ertragen sie auch (zumindest für eine Weile) ihre Launen und Zickereien, weil für den Typ Mann, auf den sie steht, die Außenwirkung am allerwichtigsten ist.
Ganz genau sie ertrage es nur für eine Weile und glaube es mir sie machen 100% nicht alles für sie. Wenn ein Mann wirklich was zusagen hat und gut aussieht, dann hat er genug Auswahl zwischen Frauen die gutaussehen.

Außerdem ich habe noch keinen Mann gesehen, der von seinen Freunden darum beneidet wird, dass ihn eine Frau durch die Gegend scheucht. Wie du schon selber geschrieben hat, für die Männer ist ihre Außenwirkung das wichtigste und eine Frau die zu viel Diva ist, die bestärkt nie diese Wirkung, egal wie schön sie ist.

Nenne mir bitte nur eine Promi-Frauen die eine Diva ist oder wahr und wirklich länger als ein oder zwei Wochen eine wirklich begehrenswerten Mann an ihrer Seite hatte und bei ihm 100% die Diva rausgelassenhat?
 
G

Gast

  • #42
Außerdem ich habe noch keinen Mann gesehen, der von seinen Freunden darum beneidet wird, dass ihn eine Frau durch die Gegend scheucht. Wie du schon selber geschrieben hat, für die Männer ist ihre Außenwirkung das wichtigste und eine Frau die zu viel Diva ist, die bestärkt nie diese Wirkung, egal wie schön sie ist.
Genau so ist es. Wenn es nicht einen so unterirdisch erwischt (wie möglicherweise einen Ex-Bundespräsidenten?), dass er gleich gar nichts mehr merkt: dann ist die Rolle der Diva - bestenfalls - die einer kurzfristigen Affärenfrau. Ein echtes Commitment wird sie höchst selten bekommen - und wenn, dann jedenfalls nicht von einem erfolgreichen, selbstbewussten Mann. Warum und wofür auch?

M50
 
G

Gast

  • #43
Darf eine sehr gutaussehende Frau Diva-Allüren haben?
Die Eltern sagen hoffentlich "nein" und erziehen die Tochter entsprechend.
Die Freundinnnen und weiblichen Bekannten sagen hoffentlich auch nein, und zwar als Alternative dazu, sich selbst von der Diva anstecken zu lassen. Nicht anstecken lassen ist stark und - entgegen eventuell vorhanderer Klischees durchaus beliebt bei Männern, denke ich.
 
  • #44
Da "Diva-Allüren" nicht als Straftat zählen, denke ich schon, dass jemand diese an den Tag legen kann/darf ;-)

Jeder hat so seine Strategie, wie er durch Leben geht: die einen eher auf das Wohlergehen des Umfeldes bedacht, helfend, verstehend oder auch autonom, etc., die anderen eben egozentrisch.

Diven, egal ob männlich oder weiblich, sind Egozentriker par excellence. Häufig gepaart mit einem narzisstischen Verhalten. Dem Menschen Willen ist sein Himmelreich, so ein Spruch. Man ist ihnen ja nicht ausgeliefert, sondern kann ihr Spiel mitspielen oder eben auch nicht. Wenn es dir zu doof ist, musst du doch keine Freundschaft mehr mit ihr pflegen.

Manche Männer finden Diven-Verhalten ladylike, andere einfach nur grässlich.
 
  • #45
Naja ob diese besagte Frau wirklich eine Diva war oder ist, kann ich nicht wirklich sagen. Der Altersunterschied zwischen ihr und ihrem Ex sind auch 15 Jahre. Also dass dieser besagte Mann in seiner Karriere gescheiter ist, da bekommt die gute Dame fast Einstimmig die Schuld. Also wenn das, das Leben einer Diva ist, dann möchte ich ganz sicher keine sein. Ihr Ex war sicher nicht der erste Mann bei dem sie diese Taktik versucht hat, denn das beweisen ja auch die ganzen Gerüchte um ihr Sexleben... und sie wird ihn am Anfang ganzsicher nicht wie ein Schoßhündchen rumgeschubst haben, sie hat es anders gemacht, sie hat die weibliche Raffinesse dafür eingesetzt und das ist für mich keine Verhalten einer Diva.

Wenn wir mal die Frau als Diva nehmen dann ist sie in meinen Augen kläglich gescheiter, also ich kann mich nicht dran erinnern dass ihr Ex Mann je um sie beneidet wurde oder sie ein hohes Ansehen hatte.

Wenn diese besagt Frau das beste Beispiel für eine Diva ist, dann ist ihre Statistik nicht besonders gut. Sie hat mehr oder weniger nur einen Mann sich wirklich zu willen gemacht, der auch noch 15 Jahre älter ist, den ruiniert und ist jetzt eine der meistgehassten Personen Deutschlands. Und hat den Ruf eine Nute zu sein.

Also das ist im Prinzip das was ich weiter oben schon geschrieben habe, ein Mann muss total blind vor Liebe sein, damit er so was mitmacht und das passiert nicht in 5 min UND vor allem eine Frau schafft das nicht bei jedem Mann, egal wie toll sie auch ist. Um so einen Mann in sich verliebt zu machen gehört auch etwas Selbstbeherrschung dazu und eine Diva hat so was nicht in meinen Augen, sie hat nur ihr Aussehen.
 
  • #46
Ein wenig Diva Allüren habe ich auch. Wenn ich keine Lust auf etwas habe, sage ich es und wenn ein anderer kein Problem damit hat, es zu tun, dann freut es mich.

Ich freue mich, wenn ein Mann da ist, und mir mit dem Koffer hilft. Oft freuen sie sich, weil sie zeigen konnten, wozu ihre Fitnessstudiobesuche gut waren. Wenn die Schlange an der Kasse lang ist, frage ich, ob sie noch eine Kasse öffnen können. Und ich weiß echt nicht, was ich mit Männern anfangen soll, die einfach nur alles tun, wonach ich frage, obwohl es sie stört und es mir nicht mal sagen können. Ich meine, sie läuft ja nicht mit einer Peitsche hinter den Männern her und zwingt sie dazu die Sachen zu tun.
 
  • #47
Also ich denke, das hat mehr oder weniger jeder Mensch, vor allem wenn ihm in der Gesellschaft das genug Menschen erlauben. Ob Erziehung da wirklich immer hilft, weiß ich nicht, schaden tut sie sicher nicht.

Wenn es eine tierisch lange Schlange gibt, was ist daran Diva zu fragen, damit noch eine aufgemacht wird? Diva wäre für mich, wenn du dich an der Schlange vorbei drängst und sagst, ich zahle zuerst oder ich gehe.

Das einzige was ich zur zeit in Deutschland als Diva bezeichnen würde oder besser gesagt als möchtegern Diva, ist, Georgina Fleur. Der Rest ist recht harmlos. Also das Verhalten was sie im TV an den Tag legt, ist für mich das Verhalten einer Diva.

Und wenn die Männer ehrlich sind, dann stehen sie schon drauf, wenn die Frau ab und zu etwas die Diva ist, denn die liebe nette JA -Sagerin wollen sie ja auch nicht, es ist die Mischung die reizt.
 
G

Gast

  • #48
Ich würde der Frau auch so einiges im Leben gerne erleichtern, aber erst nachdem sie mit mir im Bett war. Ich bin doch nicht bescheuert und renne ihr wie ein Schoßhündchen hinterher, und der 100ste darf dann vielleicht mal ran.
Das sind echt armselige Männer. Deine Freundin macht das schon richtig. Und ja sie kann sich das leisten, denn Aussehen ist nahezu das Einzige, was wirklich zählt

m,26
 
G

Gast

  • #49
das, was ich hier im Allgemeinen lesen kann, sieht doch alles stark nach einer Kombination von Zicke und Luder aus.Eine wahre Diva hat Stil und Niveau, respektiert ihre Mitmenschen und "schwebt" trotzdem immer eine Handbreit über dem Boden. Und zu guter Letzt verfügt sie über ein überdurchschnittliches Aussehen und Selbstbewusstsein. Etwas Charisma kann auch nicht schaden. und in diesem Zusammenhang von dieser Georgina zu schreiben, ist leider nicht zutreffend....
 
G

Gast

  • #50
Solche Frauen sind mir die liebsten Opfer, die ich für ihre Allüren nur allzu gerne vor den Kopf stoße um mir dann Genuss anzusehen, wie sie in Rage geraten. Wir sind alle nur temporär geduldet auf diesem Planeten und letzten Endes vor unserem Schöpfer alle gleich, divenhaftes Verhalten - egal aus welchem Grund - gehört bestraft, ohne Pardon. ;)
 
M

Mooseba

  • #51
Das entscheidet die Frau ganz allein. Wenn ihr die Meinungen anderer dazu wichtig sind, kann sie die sich anhören. Aber es kann ihr niemand verbieten, die Diva zu sein.
 
G

Gast

  • #52
Eine Freundin von mir ist sehr attraktiv, superschlank, top gestylt (trägt immer Outfits a la Sylvie van der Vaart) und dementsprechend beliebt bei den Männern, sobald sie auf die Straße geht, dreht sich fast jeder nach ihr um.
Für "Elitemänner" kommt sie damit wohl ohnehin nicht in Frage. In den Kreisen, in denen sie sich dann offenbar bewegt, darf sie das wohl, da derartige Männer so optikfixiert sind, dass die ihr ihre Allüren durchgehen lassen.
 
G

Gast

  • #53
Was heißt darf? Natürlich macht sie das unsymphatisch. Verbieten kann es ihr aber keiner. Und ein bestimmter oberflächlicher Typus Mann wird ihr das auch durchgehen lassen. Sie kann im Gegenzug natürlich auch nicht erwarten, einen anständigen, gebildeten, soliden Partner zu finden. Klar muss ihr aber auch sein, dass sie nu anziehend auf Männer wirkt, die nur an ihrer Optik und an sonst nichts interessiert sind.
 
G

Gast

  • #54
Mir wird auch eine divenhafte Ausstrahlung unterstellt. Und ja, ich lasse mich gerne bedienen. Vielleicht ist es einfach eine Persönlichkeitssache, denn die Struktur einer Prinzessin hatte ich schon sehr früh und wurde in meinen Beziehungen immer so behandelt.
Ich lasse nicht jeden Durchschnittstypen an mich heran, schließlich möchte ich kein durchschnittliches Leben und keine durchschnittliche Beziehung. Tut mir leid, aber ich lese hier auch sehr viel Neid von den ach so lieben und netten Frauen heraus. Was sind hier die Kritikpunkte? Männer rennen einer Diva hinterher und sie bekommt das was sie will. Alles ist eine Entscheidungsfrage: die Männer die solch eine Frau vergöttern sind nicht arm dran, da ihnen diese femme fatale gefällt, die Diva schon gar nicht.
Das Schönheit vergänglich ist, ist wohl die gerechte Strafe? Sehe ich auch anders, denn schließlich haben Frauen, die wissen was sie wollen (=Diva) etwas vom Leben gehabt.
Wahrscheinlich weiss jede Diva, dass sie nie die fürsorgliche Mami und Ehefrau wird. Ich persönlich will das nicht und wüsste nicht was daran verwerflich sein soll.
 
G

Gast

  • #55
Wenn du das mit dir machen lässt, bist du selbst schuld. Ich finde solche Frauen unerträglich und kann überhaupt nicht nachvollziehen, was Männer an solchen zickigen selbstverliebten Tussis finden. Dass Männer zu Frauen galant und zuvorkommend sind, finde ich übrigens auch alles andere als unangenehm. Aber du redest ja von überzogenen Diva-Allüren und so einem unemanzipierten Mädchen-Getue unter dem Motto "Ich kann das nicht, weil ich ein Mädchen bin!" Das finde ich furchtbar und schäme mich als Frau richtig fremd. Oft tritt dieses Verhalten ja auch noch gepaart mit einer gekünstelt 3 Oktaven zu hoch gehaltenen Kleinkindstimme auf. Das ist für mich der Alptraum! Da möchte ich nur noch den Ton abschalten. Aber vielen Männern scheint es ja zu gefallen. Warum auch immer.

Es gibt übrigens sehr schöne und heiß begehrte Frauen, die so ein albernes Getue gar nicht nötig haben. An die würde ich mich an deiner Stelle halten. Diese Diva-Allüren haben nämlich mit Schönheit nichts zu tun. Sie sind nur ein Zeichen dafür, dass diese Frau keinen Respekt vor dir hat, dich ausnehmen und manipulieren will.

Was machen solche Frauen bloß, wenn sie mal älter werden und die Schönheit nachlässt?
 
G

Gast

  • #56
Für "Elitemänner" kommt sie damit wohl ohnehin nicht in Frage. In den Kreisen, in denen sie sich dann offenbar bewegt, darf sie das wohl, da derartige Männer so optikfixiert sind, dass die ihr ihre Allüren durchgehen lassen.
Seit wann sind "Elitemänner" denn nicht optikfixiert? Ich kenne keine einzige wirklich schöne Frau, die es NICHT geschafft hat, sich einen "Elitemann" (mit viel Status und Kohle) zu angeln.
 
G

Gast

  • #57
Ich würde die "Diva-Allüren" noch nicht einmal am Aussehen festmachen wollen. Attraktivität ist etwas subjektives und dein Vergleich mit Frau van der Vaart lässt bei mir eher ein Bild erscheinen, das ich hier nicht näher erläutern möchte...

Allerdings frage ich mich, warum du deiner Freundin (die nicht vielleicht doch eher eine Bekannte ist) derlei Allüren durchgehen lässt. Mir persönlich wäre das zu anstrengend und ich würde da nicht "Diener" spielen. Und wenn du erst ein, zweimal nein gesagt hast, wirst du wissen wie es um deine Freundschaft wirklich bestellt ist.
Ich habe genau so einer Diva vor einiger Zeit die "Freundschaft" endgültig gekündigt, Ich kam mir vor, wie ihr Müllabladeplatz für Probleme und Unangenehmes. Sie sagte sogar mal ganz stolz von sich, sie könne so gut delegieren! Zwei andere langjährige Freundinnen konnten das ebenfalls nicht mehr aushalten und hatten sich schon einige Zeit vor mir für immer von ihr verabschiedet. Ich brauchte etwas länger, weil sie eben auch ganz "Drama-Queen" ist und gut auf Opfer machen kann. Aus Mitleid konnte ich sie dann doch nicht so schnell "abschießen". Bis ich merkte, dass sie auf Knopfdruck von leidend auf zickig, von weinen auf boshaft lachen und von harmlos auf wütende Furie umschalten kann. Da hab ich dann auch meine Konsequenzen gezogen.

Mit Männern geht sie genau so um. Anfangs kommt die liebe, hilflose Mädchenmasche, später dann
der tobende oder auch dramatisch jammernde Kontrollfreak, der permanente Aufmerksamkeit, Unterwerfung und Pflege ihres Prinzessinnenkults einfordert. Bei all dieser Unterwürfigkeit soll der Mann dann aber auch noch selbstbewusst, dominant und beruflich erfolgreich sein. Durch ihr gutes Aussehen lernt sie schnell Männer kennen, ist sie aber meist ebenso schnell wieder los, Inzwischen hat sie ein Kind mit ihrem letzten Freund, der aber nach einem kurzen Versuch jetzt auch nicht mehr mit ihr zusammenleben will und wieder in seine Single-Wohnung gezogen ist. Ein paar mal habe ich erlebt, wie sie ihn wegen Kleinigkeiten so hysterisch anzickte, dass mir der Atem stockte. Er wollte eigentlich wirklich eine ernsthafte langfristige Beziehung mit ihr. Wahrscheinlich hat sie ihn auch vergrault...
 
G

Gast

  • #58
Eine gutaussehende Frau darf so gut wie alles bzw. kann sich so gut wie alles erlauben. Viele Männer springen darauf gerne an. Oftmals je dreister Frau sich verhält, desto erfolgreicher. Sieht man doch überall. Ich selber tue es aber nicht. Ich bin zu stolz ich würde auch nie etwas für Geld machen oder Geschenke von einem reichen Mann annehmen. Mir sagt man daher immer eine extreme Unnahbarkeit, Arroganz oder Frigidität nach. Wobei Letzteres nicht zutrifft.

w
 
G

Gast

  • #59
Natürlich darf eine schöne Frau sich wie eine Diva benehmen. Das dürfen übrigens auch durchschnittliche und sogar hässliche Frauen, sowie auch Männer sämtlicher Attraktivitätsstufen. Immerhin ist niemand gezwungen, dieses Verhalten zu bedienen.

Persönlich wurde ich schon mehrmals "high-maintenance" genannt, und sicherlich stimmt das in mancher Hinsicht auch. Ich spiele nach meinen Regeln oder aber ich spiele gar nicht, bin es gewohnt, meinen Willen zu bekommen und hofiert zu werden, ich bin kritisch und sicherlich auch oftmals arrogant, und wenn es sich nicht gerade um die Menschen handelt, die mir besonders am Herzen liegen, neige ich in zwischenmenschlichen Beziehungen zu Unverbindlichkeit, Egoismus und Nutznießertum. Manche nehmen das in Kauf, weil ich in ihren Augen Eigenschaften besitze, die das aufwiegen, manche suchen sogar gerade deswegen meine Nähe, und ja, es gibt durchaus auch Menschen, die mich deswegen meiden. Das ist doch in Ordnung, dann geht man sich eben aus dem Weg. Ich erwarte nicht, dass mich jeder umwerfend findet und meine Launen bedient. Ich verhalte mich, wie ich mich eben verhalte, weil es Leute gibt, die mitspielen. Das tun sie aus freien Stücken, niemand zwingt sie dazu. Es ist schon vorgekommen, dass mir Leute die Meinung geigen wollten, weil ich diesen oder jenen Mann in ihren Augen schlecht behandelt hätte. Diesen Ärger konnte ich nie nachvollziehen, handelte doch jeder dieser Männer freiwillig und ohne getäuscht zu werden. Warum sich also bei mir beschweren?

26, w
 
G

Gast

  • #60
Alles, was ich hier lesen kann, dreht sich um zickige, arrogante und respektlose
Frauen !
Ist man aber an der richtigen Definition des Wortursprungs 'diva' interessiert, bemerkt man
schnell, dass 'diva' vom göttlichen kommt und nicht vom zickigen ! Und: auch Götter
können Kinder haben... was auch die Annahme widerlegt, Mutter und Diva gingen nicht zusammen...