G

Gast

  • #31
Ist mir passiert...war mir peinlich, auch weil in dem Restaurant gleich jeder wußte was da abläuft. Lieb gemeint, aber dennoch ein NoGo
 
G

Gast

  • #32
Also ein NoGo wäre für mich, wenn mir ein Mann weisse Nelken schenken würde, geht gar nicht. Damit möchte ich zum Ausdruck bringen, dass man mit Blumen noch etwas warten soll, prinzipiell spricht nichts gegen Blumensträuße, aber nicht beim 2. Date - hat auch überhaupt nichts zu sagen.
 
G

Gast

  • #33
FS
@29

das finde ich schade, dass Du wegen Deiner Erfahrung jetzt so darüber denkst.
Blumen sind grundsätzlich nicht unangebracht. Beim ersten Treffen sowieso noch nicht.
Aber wenn die "Chemie" stimmt, warum nicht.
Außerdem bin ich garantiert nicht der, der davon läuft wenn ihm die Dame seines Herzens
zu nahe kommt. ;o)

Viele Grüße
 
G

Gast

  • #34
Die "Blumenfrage" wurde schon mehrfach erörtert, du findest sicher ältere Threads zum Thema.

Ich habe mich immer sehr über Blumen gefreut, egal ob beim ersten, zweiten oder zwanzigsten Date.

w54
 
G

Gast

  • #35
Jetzt weiß der FS wenigstens Bescheid!?!
Mache so etwas einfach aus dem Bauch heraus! Wie bereits oben gelesen, kann so oder so ausgehen!
 
G

Gast

  • #36
Zum einem Date an neutralem Ort: Never!
Was soll denn arme Frau mit den Blumen, den ganzen Nachmittag spazieren tragen? Zusehen, wie sie verwelken? Oder sagen, ich stell sie mal zu Hause ins Wasser, wir treffen ins dann in 1 Stunde wieder?

Blumen = beim Besuch zu hause. Je nach Temperament ist dann alles drin - vom Feldblumenstrauß bis zur roten Rose. Aber keine Buketts für 100€. Ich dachte immer, das würde man schon in der Tanzstunde lernen.