G

Gast

Gast
  • #1

Blind Date, einmal und nie wieder?

Ich, w. 42, hatte gestern so ein Date, kein Bild, dafür nette Konversation. Auf meine Frage, warum ich kein Bild von ihm bekommen würde, berufliche Gründe. Wir haben telefoniert, und während des Gespräches ließ er immer wieder eindeutig durchblicken, wie kann man in deinem Alter noch so schlank und gut aussehen, davon möchte ich mich überzeugen. Meine Frage, wie er denn so aussehen würde, 8 Jahre älter als ich, lass dich überraschen, sehr gut aussehend! Nun, da wir so ungefähr im gleichen Stadteil leben, habe ich mich zu einem Treffen eingelassen. Seine Angaben im Profil: Gut aussehend, normal gewichtig, sportlich. Mich traf buchstäblich der Schlag, als ich ihn sah! Da stand ein großer, fetter und viel älterer Mann vor mir, als ich erwartet hatte. Obwohl ich nur einen Drink nehmen wollte, bestellte er gleich für 2 Personen ein 6-Gänge-Menü, welches ich noch rechzeitig stoppen konnte. Nie wieder ein Blind Date, habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
 
  • #2
Nein, das habe ich noch nicht gehabt.

Ich habe aber auch erst ein echtes, totales "Blind date" gehabt und das war ganz erfreulich, aber gepasst hat es nicht. War ein lustiger Versuch, mehr auch nicht.

Sinnvollerweise immer vorher Fotos und Eckdaten tauschen!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Das ist mir auch noch nicht passiert und ich habe schon ein paar Blind Dates gehabt. Die Frauen haben in allen Fällen dem entsprochen was vorher auch an Informationen ausgetauscht wurde.

Gepasst hat es auch bei mir nie aber die Wahrscheinlichkeit das es nicht passt ist auch groß, weil man eben vorher den optischen Filter noch nicht anwenden konnte. Deswegen präferiere ich auch vorher Fotos auszutauschen.

m43
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ging mir nur einmal ähnlich.

Seitdem will ich zuerst ein Foto sehen. Auch wenn das ein vielleicht nicht gut gelungenes Bild ist, weiß ich so in etwa, was mich erwartet.
Danach war ich nie mehr geschockt - auch wenn er dann doch etwas anders aussah, als auf dem Foto.

Blind dates? Nicht für mich.

w,57
 
G

Gast

Gast
  • #5
Auch ich hatte mal ein Blind Date, das ganz lustig war. Wir hatten bewusst auf den Austausch von Fotos verzichtet, und ich fand den Mann sehr nett. Zwar konnte ich mir nicht mehr mit ihm vorstellen, aber rein menschlich gesehen haben sich die zwei Treffen mit ihm gelohnt. Von daher würde ich ein Blind Date nicht kategorisch ablehnen, zumal auch ein Foto Dich nicht unbedingt vor einer Enttäuschung bewahren kann, denn auch da kann man viel manipulieren (und manche, die auf Fotos gut aussehen, gefallen einem in der Realität oftmals trotzdem nicht).

Lass Dich von dieser einen schlechten Erfahrung nicht abschrecken. Blöde Dates sind Bestandteil des Single-Lebens - man muss sich da ein dickes Fell zulegen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Was nützen die Fotos, wenn sie nicht aktuell sind oder nur Porträts. Ich hatte auch ein Date mit einem "normal" gewichtigen, "sportlichen" und gut aussehenden Mann und am Ende war er richtig schön mollig und völlig unsportlich. Er ist nett, aber mehr kann ich mir mit ihm auch nicht vorstellen. Auch, weil er mich angelogen hat und weil ich schlank und sehr sportlich bin und mir das auch von meinem Partner wünsche.
Menschen, die versuchen sich auf diese Art "einzuschleichen" machen es sich nicht leichter. Mit Aufrichtigkeit von Beginn an kämen sie mit Sicherheit eher zu einem passenden Partner.
 
G

Gast

Gast
  • #7
Als die Kommunikationstechnik noch nicht in jeden Haushalt eingezogen war, waren doch "Blind Dates" eine ganz normale Kennenlernvariante.Es ist wie beim Shopping,entspricht der "Artikel"nicht den eigenen Vorstellungen,legt man ihn auch nicht ins Körbchen-und doch gibt es nette unbekannte Dinge die man mitnimmt.
Ich hatte schon einige solcher Treffen,es ist ein Überraschungsdate ohne Verpflichtung und muß nicht zwangsläufig vom partnerschaftlicher Erfolg gekrönt werden.
Die Damen haben nicht alle ihren eigenen Angaben(und meinen Erwartungen) entsprochen,die Frauen waren nett und die Gespräche teils lustig und interessant.Auch wenn keine lange Beziehung daraus entstanden,aber einige Freundschaften bestehen heute noch.
Wer nicht unbedingt unter Erfolgszwang lebt,keinen Gegenleistung und Erwartungshaltung hat-für den ist auch ein Blind Date eine Erfahrung und Bereicherung.
Fs du bist ja zu nichts verplichtet,du hast sicher zuviel erwartet-aber der "irischer Frühling" mit 42 bist du auch nicht mehr!

m48
 
G

Gast

Gast
  • #8
Ja - gestern Abend...trotz Fotos.
Auf dem Foto recht attraktiv mit dunklen Haaren, das hat er sogar im Profil stehen. Tatsächlich hatte er sehr graues Haar - also das Foto muss einige Jahre alt sein.
 
G

Gast

Gast
  • #9
Ich hatte neulich ein date mit fototausch vorher ... nee ... die Bilder waren gut aber sie war ganz anders als ich sie mir vorgestellt hatte.

Deswegen lieber gleich ohne bilder: keine falschen hoffnungen keine falschen erwartungen, lieber Spannung und einen schönen abend.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe Fragestellerin, gute Frage für mich, da ich bei mir selbst, mich dem Zeitgeist anpassend, in dieser Hinsicht eine Veränderung festgestellt habe und sich anscheinend auch grundsätzlich etwas geändert hat.
Noch vor ca. 5-6 Jahren habe ich mit beidseitigen "Blind Dates", gerade was die Optik angeht, ausgesprochen gute Erfahrungen gemacht. "Damals" ;-) war es nämlich eher so, dass man bei Menschen, die keine Fotos zur Verfügung gestellt haben, sicher sein konnte, dass sie dies deshalb nicht tun, weil sie es nicht nötig haben und wissen, dass "man" selbstverständlich gut aussieht (die beiden Männer, die ich traf, sahen herausragend gut aus und hatten eine phantastische Ausstrahlung; es waren die beiden bestaussehendsten Männer, denen ich jemals in meinem Leben begegnet bin).

Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass wir/unsere Gesellschaft sich stark verändert haben. Man muss anscheinend davon ausgehen, dass nun Menschen, die meinen, dass sie nicht gut aussehen denken, sie hätten einen Vorteil wenn sie keine Bilder austauschen. Ich selbst finde diese Bildertauscherei immer noch nicht gut und würde nach wie vor Blind Dates bevorzugen, passe mich aber, wie im ersten Satz erwähnt, dieser Veränderung an. Würde ich kein Bild zeigen, ginge jeder davon aus, dass ich schlecht aussehe.
Auch die Unehrlichkeit bei den Alters- und Figurangaben, beim Familienstatus etc. geht für mich alles in die gleiche Richtung. Mich würde schon interessieren, ob man sich damit tatsächlich Vorteile verschaffen kann.

Die gesellschaftliche Veränderung zeigt sich auch in der Hinsicht, dass eine große, seriöse Partneragentur damals ohne Bilder arbeitete, dann konnte man irgendwann drei Bilder einstellen und mittlerweile sind es, glaube ich, 12 Bilder.

Ein wenig bin ich jetzt abgeschweift: Meine Antwort, ja, ich ziehe Verabredungen ohne Bildertausch vor, ist aber fast nicht mehr möglich.

w/48
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich hatte mal ein Blind Date mit einer Frau, die Figurangabe war bei normalgewichtig!
Jetzt weiß ich auch, dass unter dieser Bezeichnung bei Frauen augenscheinlich 20 KG dazu zurechnen sind!
Niemals wieder!
 
  • #12
Einmal, nur nein einziges Mal..

wir hatten vorher fast ein halbes Jahr gechattet und telefoniert..
Als sie dann aus dem Zug ausstieg hatte ich das Gefühl das wir beide alleine auf der Welt sind und die zeit langsamer lief.. Ich konnte sie sofort zwischen den hunderten Menschen erkennen, und das obwohl ich weder ein Photo von ihr gesehen hatte noch die richtige Haarfarbe wusste.. sie roch dazu noch wunderbar. Das wurden die intensivsten 2,5 Jahre (leider Fern-) Beziehung die ich jemals hatte.. Meine Güte was war ich von der ersten Sekunde an verknallt.. und sie auch.. ^^ War schon son bisschen Hollywood..
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich hatte vor ein paar Jahren mal ein spontanes Blind Date - es war das mit Abstand lustigste Date, das ich jemals hatte, der Typ hatte einen schreiend guten Humor, war originell, gewitzt, kreativ und ... tja, einfach klasse. Aber leider optisch gar nicht auf meiner Linie, er war in seiner Jugend mal Punk, und ein bisschen was davon hatte er noch mit ins Erwachsenenalter genommen ;-) Damals war ich 36, er gerade 40.

Heute würde ich das nicht mehr machen. Erstens war der Anteil an gut aussehenden Männern "damals" prinzipiell noch höher als heute (es hat sich auch nicht jeder Depp angemeldet, da stimme ich #9 zu), zweitens liegt mein Suchraster inzwischen bei 40+, und da werden die Kerle (ja, ja, die Frauen auch) nicht gerade attraktiver. Drittens steigt die Lügner-Quote bei Männern mit dem Alter. Die Männer um die 35 haben das hinsichtlich der Optik noch gar nicht nötig und sind in der Regel auch noch weit von der Midlife-Crises weg.

Also, deshalb: KEINE Blind Dates mehr mit Männern ab 40!

:)
w, 40
 
Top