G

Gast

Gast
  • #1

Bindungsängste

Ich 26 Sie 23 wir kennen uns seit ca einem monat, wir haben uns über gemeinsame freunde kennegelernt... wir waren uns auf anhieb sehr sympatisch also vereinbarten wir ein Date! Wir küssten uns gleich beim ersten date sehr inniglich und trafen uns noch einige weitere male.... wir saßen stundenlang zusammmen und redeten einfach nur, kurzum es war fast wie im traum. bis wir uns gestern wieder trafen und ich merkte das aufeinmal etwas zwischen uns stand, also sprach ich sie darauf an und bekam einen sehr verwirrende antwort: Sie sagte ich sei der erste man seit 3 jahren seit sie sich von ihrem ex getrennt hat mit dem sie sich wirklich etwas vorstellen konnte allerdings kam jetzt der haken. sie sagte ihr exfreund hat sie immer und überall kontrolliert und als sie sich auf mich einliess spürte sie wieder das gefühl von beklemmtheit das er in ihr immer auslöste.(und ich muss wirklich beteuren das ich mich wirklich niemand unter druck gesetzt habe usw) da ich ziemlich verwirrt war fragte ich wie es nun weitergehen sollte, als antwort bekam ich sie wisse es nicht und zum abschied küsste sie mich inniglich...

wie ihr euch sicher vorstellen könnnt bin ich ziemlich verwirrt und weiss jetz nicht wie ich mich verhalten soll... soll ich mich melden? soll ich abwarten? soll ich sie ganz vergessen was sicher das einfachste wäre allerdings auch das schwierigste... in der hoffnung auf einige gute ratschläge bedanke ich mich!!
 
  • #2
Ihr habt Euch etwas ineinander verliebt und seid in der Kennenlernphase. Du hast jetzt mitbekommen, dass sie trotz ihrer jungen Jahre schon beziehungsgeschädigt und bindungsängstlich ist. Es ist also klar, dass das eine Beziehung werden wird, in der neben Freude auch immer Kummer und Schwierigkeit mitschwingen werden -- mehr als im normalen Rahmen. Ob Du das willst, kannst Du Dir jetzt in Ruhe überlegen.

Nähe, Zusammengehörigkeit, Zweisamkeit sollte nicht von Verkrampftheit, Problemen und Ängsten überlagert werden. Wieviel Zweisamkeit wünscht Du Dir? Wie ist Dein eigenes Bedürfnis auf der Nähe-Distanz-Skala?

Ich persönlich hätte absolut keine Lust auf einen Problemfall als Partner. Nur Du kannst wissen, ob Du so ein Typ bist, der gerne mit Problemfällen und Sorgen hantiert.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Wenn ich nach so kurzer Bekanntschaft eine "Ansage" bekäme, wie sie Deine neue Freundin machte, würde ich mich innerlich bereits sehr zurückziehen. Das sage ich allerdings aus einer sehr viel längeren Lebenserfahrung, als Du sie hast (und das ist nicht überheblich gemeint). In Deinem Alter hätte ich vermutlich erstmal weitergemacht und geguckt, was passiert. Heute würde ich eher die Beziehung beenden, weil ich bei solchen Konstellationen und bereits anfänglichen Problemlagen eine sehr schlechte Prognose für Dauerhaftigkeit sehe.

Ich würde Deine Freundin auch als "Problemfall" einstufen. Insbesondere, weil sie 3 volle Jahre nach dieser "traumatischen" Beziehung noch keinen wirklichen Abstand zu den damaligen Erlebnissen hat. Sie war bei dieser Trennung 20 Jahre alt... da verarbeitet oder vergisst man so etwas eigentlich schnell und ist noch nicht so voller Misstrauen und Pessimismus. Ich halte das schon für psychisch auffällig, dass sie noch so daran knabbert.

Ich finde es auch eine Zumutung, dass sie Dir dieses "Problem" eröffnet hat und damit zu eurem gemeinsamen Problem macht. Damit schiebt sie Dir Verantwortung zu, die Du nicht hast und es ist ein universelles emotionales Druckmittel. So etwas würde ich niemals mit meinem Partner besprechen, sondern mit meiner besten Freundin.

Deine Frage, was Du tun sollst ist schwer zu beantworten. Ich würde Dir raten, vielleicht mal ganz sachte bei Euren gemeinsamen Freunden nachzuhorchen, was damals abgelaufen ist und warum ihre damalige Beziehung scheiterte. Es kann ja auch ein sehr subjektiver Eindruck von ihr sein, dass ihr Ex sie so stark kontrollierte.

Ansonsten musst Du Dich selbst fragen, ob du Dich mit dem jetzigen Wissen eigentlich noch unbefangen und "ganz Du selbst bleibend" auf sie einlassen kannst. Oder ob Du anfängst, dich selbst bzw. Dein Verhalten ihr gegenüber ständig zu beobachten und Dich auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzustellen. Wenn Du das Gefühl bekommst, du kannst ihr gegenüber jetzt nicht mehr so sein, wie Du wirklich bist, würde ich die Sache eher beenden, denn das wird Dich nicht zufrieden machen.

Viel Glück!

w, 50
 
G

Gast

Gast
  • #5
Ruf Sie die Tage mal an, und gib der Sache eine Chance!
 
G

Gast

Gast
  • #6
ihr seid beide noch jung also wo ist das problem?
no risk no fun...was hast du schon zu verlieren?
ich würd es versuchen. natürlich ist es eine frau die anscheinend probleme hat. aber hat das nicht jeder im leben? diese frau wäre mir sympathischer als eine frau die immer fröhlichkeit vorgaukelt.
ich würde es versuchen, wenn das wirklich nur der einzige haken an der ganzen sache ist...

m31
 
G

Gast

Gast
  • #7
Also ich bin der uhrheber dierser Themas(kann namen nicht verändern)
zuerst wollte ich mich für die zahlreichen antworten bedanken!
ich bin nach wie vor keinen schritt weiter, ich habe mich nicht gemeldet u sie ebensowenig...
und ich befinde ich mich in einer zwickmühle, den ich weiss nicht ob ich mich melden soll oder nicht, den ich will sie ja nicht bedrängen andrerseits will ich auch nicht das sie meint ich bin ihr gleichgültig wenn ich mich nicht melde, also ziemlich kompliziert...
mein nächster gedanken ist aber auch das wenn es mir geling ihr vertrauen zu erobern ob sich diese bindungsangst dann bessert oder nicht, denn wenn es sich nur um anfängliche probleme wäre es mir die Sache schon wert, allerdings wäre dem nicht so und es ändert sich nie habe ich lieber ein ende mit schrecken als...
ein weitere erfahrung meinerseits ist das schon einige meiner beziehungen traumhaft begannen und nach monaten zerbrachen der grund waren damals immer mangelnde komunikation und dieses mal habe ich das gefühl das sie mir alles mitteilt und schon rein deswegen ein grundvertrauen da ist, und ich hoffe der wunsch ist nicht der vater des gedankens...
außerdem finde ich die aussage gut die hier getätigt wurde, das jeder so seine probleme im leben hat...
was sagt ihr dazu? danke im voraus...
r 26
 
  • #8
außerdem finde ich die aussage gut die hier getätigt wurde, das jeder so seine probleme im leben hat..
Nein, in bezug auf Partnerschaft und Liebe hat nicht jeder derartige Probleme, wie Du sie schilderst. Die überwältigende Mehrheit kann sich schon mit Haut und Haaren verlieben, einem anderen Menschen vertrauen und seine Nähe uneingeschränkt genießen. Die Mehrheit würde nicht die zarte Bande, die am entstehen ist, mit solchen Psychosen belasten.

Ich denke, der von mir in #3 hervorgehobene Satz ist der perfekte Maßstab: Du musst Du selbst sein können. Dich nicht verstellen müssen mit ihr. Du musst Genuß, Spaß und Entspannung finden und keine Sorgen, Probleme und Ängste, ob Du auch ja alles richtig machst.
 
G

Gast

Gast
  • #9
danke federika für deine ehrlichkeit, allerdings fällt es mir ziemlich schwer alles einfach zu vergessen... natürlich kann ich mich nicht verbiegen u verstellen nur um ihr alles recht zu machen allerdings fehlt sie mir schon sehr...
meine frage ist ja eher wen diese "psychosen" wie du sie nennst überwunden werden können wenn man erst mal das vertrauen gewonnen hat?
 
  • #10
meine frage ist ja eher wen diese "psychosen" wie du sie nennst überwunden werden können wenn man erst mal das vertrauen gewonnen hat?
Tja, das kann man nicht vorhersagen. Wenn eine 23-Jährige noch an Dingen knabbert, die sie mit 20 erlebt hat, dann ist das ein absolutes Warnzeichen. Drei Jahre sollten lässig ausgereicht haben, damit sie das verarbeitet. Und sie muss ja auch andere soziale Beziehungen wie Familie oder Freundinnen haben, die ihr zeigen, dass Nähe, Innigkeit und Intensität nicht schlecht sind.

Also mir wäre das zu kompliziert und zu gefährlich. Verplempere nicht Deine schönen jungen Jahre mit Problemföllen und bekomme ja nicht auch selbst noch einen Knacks dabei. Manche Problemfälle infizieren geradezu andere mit ihren ständigen Sorgen.

Auch andere Mütter haben schöne Töchter.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
G Single 22
G Single 7
G Single 17
G Single 4
G Beziehung 27
Top