G

Gast

Gast
  • #1

Bindungsängste... und wenn er dann nicht mehr will?

Ich bin seit dem vergangen Sommer unfreiwillig Single geworden. Mein Ex hat sich von heute auf morgen wegen einen anderen von mir getrennt. Durch diese sehr negative Erfahrung bin ich recht unsicher was die Partnersuche anbelangt. Nach langem hin und her habe ich mich doch entschlossen eine Anzeige aufzugeben. Die daraus entstanden Kontakte waren druchaus nett....aber ihrgendwie hatte ich selber Angst was näher auszubauen. Ich habe einen sehr sehr netten Menschen kennengelrnt der mir auch signalisierte das er mehr von mir möchte. Ich habe aber nichts an mich rangelassen...Komplimente ignoriert , Dates immer wieder verschoben. Seit ein paar Wochen bin ich die jenige die mehr möchte. Nach einem Kurzurlaub und diversen Gesprächen mit Freundinnen habe ich festgestellt das ich sehr oft an ihn denke, mir viele Dinge auffallen die mir gut gefallen ich aber bislang immer ignoriert habe. Wir hatten seit Monaten netten mail Kontakt, ab und an ein Kaffee trinken aber mehr nicht. Ich habe ihn immer wieder vertöstet das ich noch nciht so weit wäre,,.,,,und ich glaube ich habe ihm auch das Gefühl vermittelt das ich ihn nur als Freund sehe. Inzwischen seh ich das nicht mehr so und das habe ich ihm auch mitgeteilt. Er war total überrascht aber auch sehr drucheinander. Mittlerweile ist er in einer Beziehung mit einer anderen Frau. Noch nicht lange aber es gibt sie. Wir haben seit dem ziemlich ehrliche, und sehr offene Mails ausgetauscht. Für ihn war ich die Frau mit der er alt werden wolllte......aber ich habe ihm immer die kalte Schulte gezeigt so dass er den andern Weg eingschlagen hat. Ich bin gerade völlig durch den Wind weil mir mein Herz sagt er könnte es sein.....aber ich weiss das es auch gelichzeitig unfair ist eine neue Beziehung zu zerstören.Wie sich das anfühlt weiss ich selber ganz genau. Hat es Sinn um ihn zu kämpfen. Letzendlich kann nur er die Entscheidung treffen. Ich höre aber aus seien mails raus das er unendlich traurig ist wie es gerade läuft.....
Wer kann mir einen Rat geben wie ich mich verhalten soll.
 
G

Gast

Gast
  • #2
Bist du dir sicher dass du ihn willst oder reizt er dich jetzt weil er eine andere hat? Soll ja manchmal vorkommen dass das Ego dann angekratzt ist wenn der andere sich plötzlich abwendet.

Vielleicht waren es gar keine Bindungsängste sondern dein Gefühl hat dir gesagt er ist es nicht. Lass ihn jetzt in Ruhe, er hat sich anders entschieden. Wer weiß ob du in deiner Gefühlswelt konstant bleiben kannst. Überwinde erst einmal deine letzte Beziehung, ich denke der Zeitpunkt ist noch zu früh für eine neue Beziehung.

w45
 
G

Gast

Gast
  • #3
Dass du dir selber Zeit gegeben hast, um die alte Beziehung zu verarbeiten, ist völlig legitim und notwendig. Vielleicht hast du eher zu früh mit der neuen Suche angefangen.

Immer wieder wundere ich mich, wie schnell sich bei anderen Menschen neue Beziehungen anbahnen, die dann offenbar so glücklich auch nicht sind, wie bei deinem Herrn. Aber sein Gefühlsleben sollte nicht dein Thema sein. Er hat sich für diese Frau entschieden, punkt. Wenn er jetzt aus dem sicheren Hafen heraus schwärmerische Ausflüge 'a la Traumfrau unternimmt, würde ich nicht viel darauf geben. a) gibt es Traummenschen nur theoretisch, jeder Mensch bekommt Ecken und Kanten und b) ist es seiner neuen Partnerin gegenüber nicht fair. Er hat sich schnell auf sie eingelassen, wer sagt dir also, dass sein Traumfrau-Gesülze den Alltag überdauert hätte? Wenn ich "mit dir wollte ich alt werden" höre, läuten bei mir alle Alarmglocken. Wie oft habe ich es schon erlebt, dass gerade die besonder poetischen nicht alltagstauglich waren. Und die, die mit dem Wort Liebee etc. weniger inflationär umgegangen sind, mit Taten statt mit Worten überzeugt haben. Wenn ICH jemanden ehrlich liebe, fange ich nichts Neues an. Und er muss sie ja schon parallel gedatet haben, während ihr noch in Kontakt wart. Naja, finde ich nicht so prickelnd, die Vorstellung.

DEINE Ebene sollte sein, dir zu überlegen, warum du so lange gebraucht hast, um dich mit ihm anzufreunden. Haben sich wirklich tief gehende Gefühle für ihn entwickelt? Oder kamen die erst, als du erfahren hast, dass er eine Neue hat? Und du hast jetzt vielleicht Angst vor der Einsamkeit, weil du zwar von ihm nichts wolltest, aber es zumindest angenehm fandest, jemanden in der Hinterhand zu haben? Und es genossen hast zu wissen, dass dich jemand begehrt?

Das würde ich mir erstmal klar machen.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Du hast dich viel zu früh auf Partnersuche begeben, zu einem Zeitpunkt, als du noch gar nicht bereit warst.
Das ist extrem unfair anderen Menschen, in dem Fall Männern gegenüber, die dich als potentielle Partnerin kontaktieren.
Ich habe nicht den Eindruck, dass du in diesen Mann, den du zunächst abgewiesen hast, nun verliebt bist. Er reizt dich jetzt, weil er eine Frau kennengelernt hat, die es hoffentlich ehrlich mit ihm meint.
Wie kannst du auch nur auf die Idee kommen, diese frische Beziehung zerstören zu wollen?

Mein Rat an dich: lass die Finger von Männern und der Partnersuche und komm erst mal mit dir ins Reine. Mach nicht Andere unglücklich - so unglücklich, wie du offenbar noch immer nach der Trennung von deinem Ex bist.
 
G

Gast

Gast
  • #5
Du hast Deine Chance gehabt, ziehe Dich zurück. Warte auf die Reaktionen die jetzt kommen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Mittlerweile ist er in einer Beziehung mit einer anderen Frau. [..] Wer kann mir einen Rat geben wie ich mich verhalten soll.

Bringe ihn dazu, sich wie dieser Mann zu verhalten:

Mein Ex hat sich von heute auf morgen wegen einen anderen von mir getrennt.

Und dann schieß ihn ab.

Oder betrachte ihn als gebunden, und Gebundene sind tabu. Egal was vorher war. (m/54)
 
  • #7
Lass ihn auf alle Fälle in Ruhe und gib den Kontakt zu ihm auf. Du leidest nur darunter das er sich einer anderen zugewendet hat und du nicht mehr im Mittelpunkt bei ihm stehst. Ob du wirklich Tiefe Gefühle entwickelt hast ist eher unwahrscheinlich. Auch wenn du noch nicht so weit warst als ihr euch kennen gelernt habt, jetzt ist es zu spät. Oder du bist dir deiner Gefühle so sicher, dann kannst du ja darauf warten bis er wieder frei wird. In die neue Beziehung reinzugrätschen und gefuhlsspielchen zu beginnen, dass wäre wirklich unterste Schublade und wenn du ein bisschen moralische Werte kennst dann halte dich von ihm fern. Denn das du jetzt glaubst ihn zu lieben wo er vergeben ist, dass ist doch nun mehr als typisch für jemanden der die Vorbeziehungen noch nicht überwunden hat und dem von einem Mann das alleinige Interesse entzogen wurde.
 
  • #8
Wenn die FS diesen Mann will, dann soll sie um ihn kämpfen - der Versuch wäre es wert. Wenn er sich dann trotzdem für die andere Frau entscheidet, obwohl er weiss, wie sehr er für sie bedeutet - dann muß sie das akzeptieren.
Aber die FS hat dann lebenslang die Gewissheit: Ich habe alles versucht, und nichts versäumt, bei diesem Mann.

Männer lieben klare Ansagen. Wenn die Frau sich ablehnend zeigt, dann halt eben nicht. Wie soll da der Mann erraten können, daß die Frau trotzdem was von ihm will ?
 
Top