G

Gast

  • #1

Bin ich zu ungeduldig? Wieviel Zeit sollte man sich geben?

Werde mutlos. Bin 48 Jahre und nicht schlecht aussehend. Versuche es seit 2 Monaten. Schreibe Anfragen oder antworte nett, manchmal witzig, je nachdem. Nach Anfragen dauert es oft lange, bis eine Antwort kommt. Habe einen Mann getroffen, sehr interessant, richtig gut. Alledings hat der nie Abends Zeit und am We auch Termine. Wie blond bin ich? Wieviel Zeit muss man sich geben? Ich verliere leider die Geduld! Mittlerweile glaube ich auch, dass der Mann kommen muss, so blöd sich das anhört.
 
  • #2
Abends und Wochenende keine Zeit? >>> Der hat Familie!

Unbedingt mal zu ihm nach Hause gehen, unbedingt Festnetznummer geben lassen, unbedingt auch am Wochenende und werktags abends telefonieren. Unbedingt darauf bestehen, dass mal ein Wochenende zusammen verbracht wird. Die Gefahr ist exorbitant, dass er in Wirklichkeit Dich nur als Affäre neben seiner Familie plant. Frage ihn noch mal ganz platt und direkt, ob er Kinder hat, ob er verheiratet ist.

Sei wachsam!
 
G

Gast

  • #3
na da bist du wirklich sehr blond,am Abend keine Zeit und am Wochenende Termine,wach auf!
Der ist in einer Beziehung oder gar verheiratet.Frederika hat recht, sei wachsam,passe auf und glaub den Kerlen nicht alles was sie dir erzählen!

Noch viel Erfolg für dich
 
G

Gast

  • #4
Ist er verheiratet? Wenn ein Mann am Abend und am Wochenende keine Zeit hat, ist die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr groß, dass daheim Frau und Kinder hocken und er mit denen seine Zeit verbringt.

Ansonsten: 2 Monate sind eine extrem kurze Zeit. Gib dir mindestens ein Jahr!
Und ja, ich glaube, du hast recht - jedenfalls war es bei mir so und bei meiner Freundin U. und bei meiner Freundin K. und bei meiner Freundin C. und bei meiner Freundin M. und meiner Freundin E. und noch einigen anderen mehr: du als Frau darfst natürlich locken und ermutigen und zeigen, dass du frei bist; aber die Initiative ging in fast allen gelungenen Fällen, die ich kenne, vom Mann aus. Es mag Ausnahmen geben, ich kenne auch eine. Natürlich, wenn ein Mann schon sehr interessiert ist, kann eine Frau kaum noch was falsch machen.

Lies unbedingt mal die Bücher von Fein/Schneider. Ich dachte auch erst "Die spinnen ja!", aber ich habe es probiert und es hat geklappt. Und damals war ich 52.
Und zum Thema Alter: gerade für etwas reifere Frauen ist es bei EP sehr schwierig. Die Herren in dem Alter, das für dich interessant ist, suchen 20 Jahre jüngere.
Wieso versuchst du es nicht mal parallel zu EP bei anderen Börsen? Für Frauen, die nicht selbst aktiv sind, kostet es da gar nichts oder nur sehr wenig. Wenn du gut aussiehst, kann es von Vorteil sein, dass dein Foto gleich zu sehen ist. Diese Börsen sind hier mal als "Proletenbörsen" bezeichnet worden. Ich (Literaturwissenschaftlerin) habe auf einer solchen Plattform meinen Partner (Komponist) kennengelernt. Ich musste sehr aussieben - aber immerhin hatte ich was zum Aussieben, ich habe sehr viele Zuschriften bekommen und hatte ausnahmslos nette Dates. Bei EP hatte ich in einem Jahr nicht ein einziges.

Lass dich nicht entmutigen!
 
G

Gast

  • #5
Du verlierst völlig zu Recht die Geduld!
Das sieht ganz eindeutig danach aus, dass dieser Mann entweder Familie oder eine feste Beziehung hat oder sich die Wochenenden und Abende für Wichtigeres frei halten will.
Mein Vorschlag: Akzeptiere als nächstes Treffen ausschließlich einen Samstagabend.
Wenn er keine Zeit hat, frag ihn, warum? Wenn er sagt, er hat dann keine Zeit, schlag ihm den Sonntagnachmittag vor. Wenn er wieder Ausflüchte hat, sag einfach: "Dann wird das wohl nichts mit uns ..."