• #31
Du hast dich zickig, kontrollierend und klammernd verhalten, und wenn ich ein Mann wäre, würde ich so schnell laufen, dass du von mir nur noch eine Staubwolke siehst.
Tut mir leid, dass ich so direkt bin, aber du hast gefragt. Nein, du bist nicht zu anspruchsvoll, sondern du bist anstrengend.
 
  • #32
Ja, die Auswahl ist groß genug. Aber darum geht es nicht. Es geht auch nicht um "ständig Gewehr bei Fuß zu stehen". Ich möchte in einer Anbahnung die Aufmerksamkeit eines Mannes nicht teilen. Auch wenn hier viele Männer es für völlig normal halten, mehrere Kontakte zu haben, bis man mehr weiß, muß das ja nicht heißen, dass alle das so sehen.
Kannst ja letztlich machen was du willst. Du hast gefragt ob du zu anspruchsvoll bist und das Forum hat geantwortet.
Ob du mit deiner Einstellung wirklich einen Mann finden wirst der sich bereits von der ersten Mail an nur um dich bemüht kann ich dir nicht sagen aber zumindest bei den begehrten Männern wird es knapp, denn die haben meist genug Optionen.
Eigentlich kommt für dich dann nur die Ausschlusware an Männern in Frage welche üblicherweise sehr wenig Erfolg haben und darum bei einem Kontakt auch nur diesen nutzen können. Aber ob du solche Männer willst, musst du selber wissen.
 
G

Ga_ui

  • #33
Ich melde mich von mir aus als Frau NIE zuerste.
Wenn ein Mann solche Ansagen macht, dann soll ER kommen, wenn er wieder Zeit hat. Dann sehe ich ja gleich, ob er will oder nicht und was er investiert und wie viel Wert ich ihm bin. Je nach Zeitverstreichung ziehe dann das Resultat, ob das für mich lohnenswert oder kränkend ist.

Legt er keinen Wert darauf, sich zu melden, ist es sein Pech und ich sortiere mein Leben schnell wieder neu. Was ich aber garantiert nicht mache, ist, ihn irgendwann anzuschreiben, um nach seinem Meeting zu fragen. Da käme ich mir sehr nach Hinterherlaufen und nach Aufmerksamkeit betteln vor! Ergebnis = er wird sich erst recht zurückziehen und ich wirke noch uninteressanter. Sprich, du wirkst, als hättest du kein eigenes Leben und wartest nur darauf, dass der perfekte Mann dich bespaßt. Das klappt aber nicht!

Es mag auch sein, dass du ihn leicht nervst mit dem vielen simsen.
Ich finde, zu häufiges Schreiben am Anfang, macht alles kaputt, man fühlt sich unter Druck, ständig präsent zu sein und zu antworten. Du bist ja nicht der einzige Mensch, dem er antworten muss.
Das geht einem nach paar Wochen auf den Zeiger. Wenn mich einer nervt, nerven mich dann gleich auch die nächsten 50 Freunde, die mich ansimsen und dann antworte ich gar niemandem mehr.

Auf jeden Fall hast du es jetzt total kaputt gemacht. Man nörgelt niemals an Männern! Entweder akzeptierst du seine Art der Kommunikation mit dir (denn das ist er) oder du suchst dir etwas, das besser zu dir passt.

w/34
 
  • #34
Ich bin hin- und hergerissen. Einerseits denke ich wie du. Wer um 11 schreibt, ich melde mich später, der sollte sich tatsächlich spätestens am Abend melden. Es geht um Vertrauen und Verlässlichkeit. Gerade zu Beginn will man doch den besten Eindruck hinterlassen, wenn einem was am anderen liegt. Andererseits denke ich, ein bisschen Gelassenheit und Geduld deinerseits wäre auch gut gewesen. Immerhin muss ja erst mal was entstehen zwischen euch, es kann nicht gleich zu Beginn 100% da sein.
Ich selber allerdings bin seit einem Jahr in einer Beziehung, die gleich zu Beginn sehr verlässlich war. Wir wollten beide Kontakt, konnten kaum erwarten vom anderen zu hören, zu lesen oder uns zu sehen. Keiner hat eine Gelegenheit ausgelassen. Wir waren vom ersten Treffen an über beide Ohren verliebt und es gab null Wartezeit, Vertröstungen oder Ausfälle. Deshalb denke ich, wenn es wirklich ernst ist, dann passieren solche Sachen nicht. Dann will der andere sich melden - und wenn es abends um 23 Uhr ist.
Also, mein Eindruck ist auch, er ist nicht 100% dabei.
 
  • #35
Liebe annemone,

Du hast ja nun schon die unterschiedlichsten Meinungen erhalten. Deshalb denke ich, bringen Dich die Antworten eigentlich auch nicht weiter, außer die, die Du lesen möchtest. Die anderen vermutlich eher nicht... Aber ich finde, Du solltest so weiteragieren, wie DU es für richtig hältst, weil es sich für DICH richtig anfühlt, nach Deinen eigenen Maßstäben und Kriterien. Denn letztendlich mußt Du ja mit Deinen Entscheidungen im Reinen sein...

Ich persönlich finde Dich zu "anspruchsvoll", im Sinne von viel zu schnell zu vereinnahmend, sprich scheinbar eine Beziehungsanbahnung förmlich schon erzwingen wollen, bei einer Sympathie bei einem Date. Vielleicht bestreitest Du jetzt, dass es so ist, aber für mich liest sich das schon richtig beklemmend und "krampfig", wenn ich ehrlich sein darf. Auf mich wirkst Du tatsächlich der (neuen) Situation unangemessen fordernd und kontrollierend.

Hast Du den Mann tatsächlich den gesamten Tag über bis nachts in regelmässigen Abständen kontrolliert, um zu sehen, dass er ständig auf What's App ist? Ehrlich, allein das liest sich für mich schon gruselig... Ich habe zwar kein What's App, deshalb weiß ich nicht, ob es dort auch so ist, aber in vielen Online-Portalen wird man als "online" angezeigt, wenn man sich nicht explizit dort ausgeloggt hat, auch wenn man gerade gar nicht in dem Portal ist, sondern NUR PC oder Smartphone eingeschaltet hat und damit online ist!

Ich denke, dass es nicht vollkommen unnormal ist, wenn ein Date angenehm war, dass man danach noch ein paar Nettigkeiten austauscht. Das muß aber nach einem beschwingten Abend nicht wirklich etwas zu bedeuten haben, wie Du hier im Forum immer wieder lesen kannst...

Wie kam es denn zu der Nachricht am Vormittag: "Bin im Meeting..." ? Hattest DU ihm vorher geschrieben? Bist Du sicher, dass die Nachricht überhaupt an Dich gerichtet war? Lieben Gruß
 
  • #36
Ich denke, wenn du das immer so handhabst und vorschnell selektierst, dass du es schwer haben wirst einen Partner zu finden. Er meldet sich einen Tag nicht (du hast es offenbar auch nicht geklärt) und für dich ist schon der Hammer gefallen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass er sich durch ein solches Verhalten auch vor den Kopf gestoßen fühlt, mir würde es so gehen. Du kannst von niemandem erwarten, dass er nach deinen Vorstellungen und Erwartungen springt. Natürlich darf er auch ein Privatleben haben, Freunde, Familie, Bekannte, Verwandte, mit denen er auch nach Dienstschluss via Whatsapp schreibt. Er ist dir in keinster Weise eine Rechenschaft schuldig. Offenbar hast du schon einige unzuverlässige Männer kennengelernt, wobei die Frage offen bleibt ob es auch in der Vergangenheit nur an den Männern lag oder an deiner Erwartungshaltung.

w33
 
A

Ares

  • #37
... völlig normal halten, mehrere Kontakte zu haben, bis man mehr weiß, muß das ja nicht heißen, dass alle das so sehen.
Darum geht es hier nicht.
Es gibt keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass der Mann hier mehrere Kontakte parallel hatte. Nach dem ersten Date gab es noch ein paar nette Nachrichten hin und her, der nächste Tag war offenbar bei dem Mann vollgepackt. Ich kenne das selbst, da geht es nicht um andere Frauen. Die FS hat offenbar während der Arbeitszeit nicht genug zu tun und kann sich nicht vorstellen, dass das bei dem Mann anders sein könnte.

Die FS schließt aus irgendwelchen Onlineanzeichen, dass er anderweitig beschäftigt war. Auch da, ich weiß gar nicht, wann mein Whatsup mein Onlinesein anzeigt. Das Programm ist bei mir z. B. ziemlich oft offen, ohne dass ich es überhaupt nutze. Hier wird immer wieder vorzugsweise von Frauen alles mögliche gefolgert. Ich bin nicht der Sklave meines Handys. Wir leben in einer Zeit, die in der Hinsicht völlig irre ist. Manche Menschen haben die Erwartung, dass man rund um die Uhr innerhalb von 10 Minuten zu reagieren hat. Ich nicht. Selbst unter E-Mails steht zum Teil schon "Im Voraus vielen Dank für Ihre schnelle Antwort".

Ich brauche keine Frau, die mich komplett in Beschlag nimmt.
Frauen, die sich so verhalten, werden bei den meisten Männern scheitern. Vielleicht sollte die FS sich einen Hund anschaffen.
Wer ernsthaft glaubt, ein Mann sei unzuverlässig, wenn er nicht nur noch Aufmerksamkeit für die eine Frau aufbringt, die er gerade zum ersten Mal gedatet hat, ist schlicht weltfremd. Mit anderen Frauen hat das überhaupt nichts zu tun. Und wenn sich für Dich und andere Frauen genügend Männer finden, herzlichen Glückwunsch. Die Sorte Mann will ich gar nicht sein.
 
  • #38
Wenn ich Abend jemanden im eiscafe kennenlernte.Meldet er sich nicht am gleichen Abend,um mir eine gute Nacht schicken,hat er verloren!! jemanden in der Disco kennen lernen, er schreibt mir nicht, ob ich gut nach Hause gekommen bin bzw wünscht mir nächste morgen keinen guten Morgen, hat er auch verloren!!!
Wenn zwei sich Nummern austauschen: Bin ich immer dafür, dass der Mann sich zuerst meldet, sonst macht sich die Frau zu uninteressant.Also du hast alles richtig gemacht und nicht falsch gemacht.
 
  • #39
am Mittwooch fand ein schönes Date statt, uns beiden war schnell klar, dass wir uns wiedersehen möchten, nach einer Stunde fragte er, wann ich wieder Zeit habe.
Ja, und genau das finde ich schade. Als ihr euch gesehen habt, war sofort klar, ihr seid euch sympathisch! Er hat dir direkt gesagt, er will dich wiedersehen und wann du Zeit hast. So was sucht man lange, in meinem Fall Monate. Und das hast du wegen eines verzögerten Whatsapp Chats in der ersten Woche ohne zweite Chance in den Wind geschossen. Ja, nach den Erfahrungen, die ich gemacht habe, hätte ich anders reagiert. Deine Whatsapp Nachricht, ob das Meeting immer noch ist, hat er ja schon ganz korrekt als leisen Vorwurf entziffert und sich mit der Stressigkeit seines Tages entschuldigt. Da hätte ich jetzt einfach bisschen hin und her getextet und gewartet, ob er was Konkretes für ein zweites Date vorschlägt. Und dann an dem Date hätte ich vielleicht erklärt, dass ich mal nen unzuverlässigen Ex hatte und es mich deshalb mitnimmt, wenn jemand sich bei whatsapp nicht zuverlässig meldet. Da hätte er immerhin noch die Chance gehabt, sich zu merken, dass ich da sehr sensibel reagiere.
 
  • #40
Was heißt schon zu anspruchsvoll?
Oft ist dies ja die Lieblingsausrede, wenn man schon seit Jahren Single ist. Wenn ein Mann(Ü50) mit einer Frau(Ü30) zusammen ist, dann ist wohl der Mann sehr anspruchsvoll und anderseits ist dann wohl die Frau sehr anspruchslos. Wäre Sie anspruchsvoll, dann hätte Sie keinen Partner der 20 Jahre älter ist.

Im Prinzip kommt mir dies nicht anspruchsvoll, sondern einfach nur nervig und sehr klammernd vor. Ich hatte auch schon jemand kennengelernt, der permanent mit mir SMS usw. tauschen wollte. Die musste auch immer parat sein und wurde sehr eingenommen. Es war mir einfach nur lästig und wegen dieses SMS-Wahns habe ich auch den Kontakt abgebrochen. Das hat nichts mit Zuverlässigkeit oder Unzuverlässigkeit zu tun, sondern eher etwas mit 2 verschiedenen Lebensvorstellungen. Wenn das schon so anfängt, dann weiß ich ja, wie dies in 1 oder 2 Jahren erst aussieht.

weil ich ja soooo eine tolle Frau bin, dann erwarte ich wenigestens" sorry, busy heute,
Wenn jemand beim Date zu mir sagt, dass ich so eine tolle Frau bin, dann werde ich erst recht nur sehr, sehr skeptisch und bei Küsschen wäre ich gleich weg.

Also anspruchsvoll bist du nicht, sondern nur sehr besitzergreifend. Eigentlich eine eher männliche Domäne.
 
G

grünewelle

  • #41
Er ist dir in keinster Weise eine Rechenschaft schuldig. Offenbar hast du schon einige unzuverlässige Männer kennengelernt, wobei die Frage offen bleibt ob es auch in der Vergangenheit nur an den Männern lag oder an deiner Erwartungshaltung.
Nein, das stimmt, niemand ist irgendjemandem zur Rechenschaft verpflichtet, stimme ich absolut zu.
Die Frage ist ja, ob es eine zu hohe Erwartung ist, wenn man gerade in der Anbahnung eine kleine Nachricht wünscht. Muß ja nun nicht immer was großartiges sein, aber ....nichts...?
Für mich liegt das weder an den Männern noch an einer Erwartungshaltung sondern einfach daran, dass man dann nicht zusammenpaßt. Das kristallisiert sich doch dann relativ schnell raus, was ja nicht verkehrt ist. Oder?
Und dann an dem Date hätte ich vielleicht erklärt, dass ich mal nen unzuverlässigen Ex hatte und es mich deshalb mitnimmt, wenn jemand sich bei whatsapp nicht zuverlässig meldet.
Wieso muß denn immer ein unzuverlässiger Ex die Schuld haben? Kann auch sein, dass ich einfach genau das erwarte, was ich selber gebe. Oder nicht? Wenn ich eine Nachricht bekomme, melde ich mich zügig, jedenfalls bei dem Mann, den ich kennenlernen möchte. Keiner ist verpflichtet, meinen Erwartungen nachzukommen. Für mich ist das kein Problem, wenn das nicht passiert. Aber ich ziehe meine Schlüsse daraus. Ich finde das völlig normal:)
W
 
G

grünewelle

  • #42
Ich brauche keine Frau, die mich komplett in Beschlag nimmt.
Frauen, die sich so verhalten, werden bei den meisten Männern scheitern. Vielleicht sollte die FS sich einen Hund anschaffen.
Warum soll man sich einen Hund anschaffen, wenn man gewisse Erwartungen hat, die nicht von jedem Mann erfüllt werden??
Es hat auch nichts mit "komplett in Beschlag" nehmen zu tun, wenn man in der Anbahnung gewisse Ansprüche oder Kriterien hat. Abgesehen davon ist ja wohl eine 20- Sekunden -Nachricht keine große Sache, mit wie vielen Menschen verbringt man mehr Zeit am Tag, um unwichtige Dinge zu besprechen?
Andersrum....was soll ich mit einem Mann, der sich nicht mal diese 20 Sekungen Zeit nimmt?
Und wenn sich für Dich und andere Frauen genügend Männer finden, herzlichen Glückwunsch. Die Sorte Mann will ich gar nicht sein.
Ne, das würde ja auch nicht passen.
Was aber hier passiert....da werden Frauen Dinge unterstellt, die Männer "nicht passen", diese Frauen sollten sich Hunde anschaffen, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Geht´s noch?
Ich bin ein sehr friedliebender, freiheitsliebender Mensch, die Männer in meinem Leben haben sich immer beschwert, dass ich sie eben nicht "in Beschlag nehme":) Aber in der Anbahnung sind für mich ein paar Kriterien wichtig. Es paßt sonst nicht.
Ganz einfach. Ohne das ich jemanden abwerten muß.
W
 
  • #43
Guten Morgen,

herzlichen Dank Euch allen für die zahlreichen Antworten und Eindrücke. Ich bin durchaus so eigenreflektiert dass ich auch die etwas kritischeren Stimmen überdenke und nicht nur das verarbeite, was ich auch hören möchte. Es wurde nach dem Alter gefragt, ich bin 31, er ist 42. Ich hörte sehr häufig den Vorwurf, ich sei "klammernd" und " zickig"-dem ist definitiv nicht so. Ich mag einfach wenn ein Mann Eier hat und sagt was Sache ist. Ich hatte letztes Jahr den Fall dass er nach dem zweiten Date für sechs Wochen beruflich in den USA war, das hat er mir mitgeteilt und es war damit auch gegessen. Ich wusste, er hat eine verdammt stressige Zeit da er mit Kollegen in Kalifornien an der Uni forschte und dies für seine Diss verwenden wollte...er hat genau drei Mails geschrieben und das war auch vollkommen in Ordnung...man kann mir jederzeit mitteilen wenn man sich eine Woche nicht melden kann wegen diesem und jenem-kein Problem..mein Freundeskreis bezeichnet mich diesbezüglich sogar als "entspannt".. ich kann es aber nicht ab, wenn Versprechungen gemacht werden, nur billige Lippenbekenntnisse und ich dann durch Taten feststelle, dass ich Priorität Nr.207 bin..und ja, da werde ich dann zickig...übrigens ging es dann so aus, dass er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..

Euch allen einen schönen Sonntag :)
 
A

Ares

  • #44
Für mich liegt das weder an den Männern noch an einer Erwartungshaltung sondern einfach daran, dass man dann nicht zusammenpaßt. Das kristallisiert sich doch dann relativ schnell raus, was ja nicht verkehrt ist. Oder?
So ist es. Frauen sind erheblich kommunikativer als Männer und schicken "zwischendurch" öfter mal irgendwelche Kleinigkeiten, die sie dann im Gegenzug auch gerne hätten. Während des Tages fehlt mir oft wirklich der Kopf dafür, mit meinem Handy herumzuspielen. Es ist richtig, dass die Frau dann nicht passt, wenn es für sie beziehungsentscheidend ist, dass der Mann kommunikationsfreudig ist.
Ob das wirklich ein so wichtiges Kriterium ist, dass man dann den Mann nicht haben möchte, muss jede Frau selbst entscheiden. Die attraktiven Männer, die anders sind, laufen sicher nicht dutzendweise herum.

Umgekehrt gilt das natürlich genauso. Ich könnte ja auch in der Anbahnungsphase sieben mal am Tag eine kurze Nachricht schicken. Tue ich nicht, warum sollte ich mich da verstellen? Für mich ist eine Frau, die so reagiert wie die FS zu oberflächlich und intolerant. Und so eine passt in der Tat nicht zu mir.
 
N

nachdenkliche

  • #45
Guten Morgen,

herzlichen Dank Euch allen für die zahlreichen Antworten und Eindrücke. Ich bin durchaus so eigenreflektiert dass ich auch die etwas kritischeren Stimmen überdenke und nicht nur das verarbeite, was ich auch hören möchte. Es wurde nach dem Alter gefragt, ich bin 31, er ist 42. Ich hörte sehr häufig den Vorwurf, ich sei "klammernd" und " zickig"-dem ist definitiv nicht so. Ich mag einfach wenn ein Mann Eier hat und sagt was Sache ist. Ich hatte letztes Jahr den Fall dass er nach dem zweiten Date für sechs Wochen beruflich in den USA war, das hat er mir mitgeteilt und es war damit auch gegessen. Ich wusste, er hat eine verdammt stressige Zeit da er mit Kollegen in Kalifornien an der Uni forschte und dies für seine Diss verwenden wollte...er hat genau drei Mails geschrieben und das war auch vollkommen in Ordnung...man kann mir jederzeit mitteilen wenn man sich eine Woche nicht melden kann wegen diesem und jenem-kein Problem..mein Freundeskreis bezeichnet mich diesbezüglich sogar als "entspannt".. ich kann es aber nicht ab, wenn Versprechungen gemacht werden, nur billige Lippenbekenntnisse und ich dann durch Taten feststelle, dass ich Priorität Nr.207 bin..und ja, da werde ich dann zickig...übrigens ging es dann so aus, dass er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..

Euch allen einen schönen Sonntag :)
Was mich hier auch störte, waren die Kommentare " zickig, klammernd, stalkend (!), nervig, belästigend usw.." Warum muss immer dermaßen übertrieben werden?
Du siehst, das war alles nur heiße Luft und dieser Typ wird Dein "Gestalke" psychisch schon verkraften, was?
Warum muss man ein relativ geringes Problem immer so aufblasen?
Alles Gute für Dich und bleibe immer schön entspannt :)
 
  • #46
Ich bin selbst eine Frau, mit den gefühlten Zeitangaben einer solchen und der Fähigkeit nebenbei eben ein: sorry ich schaffe es nicht zu tippen. Bzw ich hätte mir wohl die Zeit genommen!
Männer sind da oft anders, deshalb habe ich meine Toleranzschwelle erweitert. Aber auch ich melde mich dann nicht mehr und 24 Std später fällt er wg unverbindlichkeit raus.
Das gute an den neuen Smartphones ist oder zumindest beim iPhone, dass man den Text nicht mal tippen muss, sondern sogar diktieren kann. (Es geht ziemlich schnell und das mache ich auch hier mit meinen Beiträgen aber muss darauf achten, die Fehler zu korrigieren, was ich leider nicht immer tue).

Wenn dieser Mann oder jemand anders tatsächlich sehr viel um die Ohren hat und keine ruhige Minute, um einen Text zu schreiben - was ich überhaupt nicht glaube - so ist der Text wirklich schnell gesagt oder aber man kann auch eine akustische Nachricht senden indem man bei WhatsApp auf das Mikrofonzeichen klickt und eine Nachricht aufsagt. Mache ich auch oft fünf Freunde, wenn es schnell gehen muss und ich gerade ein wenig im Stress bin.

Wenn er sogar bis Mitternacht und kurz darüber hinaus online ist aber der FS keinen Satz geschrieben hat, so ist es doch klar, dass er weiter sucht bzw. seine anderen Kontakte pflegt aber ich glaube nicht, dass er mit männlichen Freunden schreibt! Das tun Männer sicher nicht, sondern sie machen meistens untereinander telefonisch ab, wenn sie ein Bier trinken wollen.

@FS du hast das einzig Richtige getan, diesen Mann abzuschreiben, denn es ist zu offensichtlich, dass er kein Interesse an dir hat.
 
G

grünewelle

  • #47
Ob das wirklich ein so wichtiges Kriterium ist, dass man dann den Mann nicht haben möchte, muss jede Frau selbst entscheiden. Die attraktiven Männer, die anders sind, laufen sicher nicht dutzendweise herum.
Man muß das doch nicht so bewerten. Man kann es einfach so stehen lassen. Für den einen ist es wichtig, keine Nachrichten zu schreiben, für den anderen sind eben andere Dinge wichtig.
Es ist immer wieder schön zu lesen, wie viele Sorgen sich manch einer hier macht, ob die Frauen , mit welchen Erwartungen auch immer, auch ja einen Mann abbekommen:)

Es ist tatsächlich so, ab Mann es glaubt oder nicht, viele Frauen verzichten ganz bewußt auf eine Partnerschaft, wenn es nicht paßt.
Man kann ja auch auf so eine Nachricht :
Am nächsten Tag fragte ich ob denn das Meeting immer noch stattfinden
humorvoll reagieren . Es gibt so viele Möglichkeiten, wie es Menschen gibt, mit einer Situation umzugehen.
W
 
  • #48
er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..
Bei dieser passiv-aggessiven Haltung hätte ich es mir auch noch einmal überlegt zu antworten. Obwohl ich vermutlich schon nach der ersten WA Nachricht nicht mehr geantwortet hätte. Das nennt man auch eine Selbsterfüllende Prophezeiung, du zickst ihn an und daraufhin meldet er sich nicht mehr also hattest du recht.

Ich hörte sehr häufig den Vorwurf, ich sei "klammernd" und " zickig"-dem ist definitiv nicht so.
Es spielt übrigens keine Rolle wie du glaubst, dass du bist, es ist eher so, dass die Außenwelt deinen Charakter definiert. Mag sein, dass du glaubst nicht so zu sein aber wenn der Rest der Welt das anders sieht, dann solltest du vielleicht doch mal etwas länger reflektieren.
 
A

Ares

  • #49
Ich hörte sehr häufig den Vorwurf, ich sei "klammernd" und " zickig"-dem ist definitiv nicht so.
Klingt für mich eher nach uneinsichtig. Wenn der Vorwurf "sehr häufig" kommt, würde ich mal einen Gedanken daran verschwenden, ob er doch nicht völlig abwegig ist. Oder ob Du nicht wenigstens so wirkst.

Ich mag einfach wenn ein Mann Eier hat und sagt was Sache ist.
Ob ein Mann "Eier hat", hat nichts damit zu tun, ob er Dir genügend SMS schickt. Ich vermute, dass Du gerade viele Männer, die "Eier haben" mit Deinem Kriterium ziehen lässt. Warum?

... ich dann durch Taten feststelle, dass ich Priorität Nr.207 bin..und ja, da werde ich dann zickig...übrigens ging es dann so aus, dass er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr.. :)
Du überschätzt die kommunikativen Fähigkeiten der meisten Männer bzw. interpretierst Handlungen und Sätze falsch. "Noch" wird ugs. längst nicht immer verwendet, um auszudrücken, dass die damit verbundene Handlung bevorsteht. Frauen interpretieren gerne jeden Satz in einer Richtung, die sie gerade suchen. Du suchst bei ihm sicher, dass er sich künftig weniger meldet und Dich vergisst. Klar, dass er keine Lust hat, sich daraufhin nochmal zu melden. Der gute erste Eindruck ist dahin, die Zicke kommt heraus. Einfach mal aus männlicher Sicht beschrieben. Ich reagiere da mittlerweile allergisch.
Wenn Taten nur darin bestehen, Dir genügend Aufmerksamkeit zu schenken, dann ist das selbstverständlich ein legitimes Kriterium. Ob es wirklich sinnvoll ist, musst Du entscheiden. Und selbstverständlich passt es dann einfach nicht. Da bist Du nicht verkehrt und der Mann auch nicht.

Auch Dir einen schönen Sonntag ;-)
 
  • #50
...übrigens ging es dann so aus, dass er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..
Sorry, jetzt muss ich mich doch einigen Schreibern anschließen. Ja, diese Antwort war ziemlich zickig. Es gibt genügend Männer, die darauf keine Lust haben und überhaupt nicht mehr schreiben.
Dein Bauchgefühl ist in Ordnung, aber nur weil Männer auf patzige Antworten eben zumeist genau so reagieren. Du trägst also auch deinen Anteil an der Situation.
Vielleicht solltest du an deinen Reaktionen feilen? Das bedeutet ja nicht, dass du die Sache hinnehmen und dir alles gefallen lassen sollst. Aber das geht auch eleganter.
 
  • #51
Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..
Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, daß Männer mit Rückzug reagieren, wenn man derart zickig und geradezu unfreundlich antwortet, dann hast du ein gutes Bauchgefühl.
Fehlt dir wirklich soviel Gefühl für eine Situation? Der Austausch ist ja noch viel schlimmer als von dir zuerst geschildert.
Wäre ich ein Mann, dann würde ich mich fragen, warum ich mich so getäuscht habe...
 
  • #52
Die Frage nach Richtig und Falsch ist meist müßig, da die absolute, schlichtende Instanz fehlt.
Das einzig Wichtige ist doch immer die Frage, wie geht es mir mit diesem oder jenem Verhalten und was will ich.
Wenn mir Verhalten gegen den Strich geht, dann kann ich damit unterschiedlich umgehen:
- akzeptieren und leiden
- versuchen es zu ändern
- es vermeiden
Bei der Partnersuche ist für mich ausschlaggebend, wie sehr mein Gegenüber von sich aus bereit ist meine Bedürfnisse zu erfassen und darauf einzugehen, ohne dass ich Beißen, Treten, Kratzen oder Spucken muss. Und zwar so, dass sich der Mensch dabei nicht verbiegen oder verleugnen muss.
 
  • #53
@Mandoline
Ja Satzzeichen können Leben retten.
Ein Komma mehr und der Satz hätte klar gestellt , dass ich ein :sorry, ich schaffe es nicht! Immer tippen kann! ;-))

Ich kann so etwas auch nicht gut leiden, warten durch Unpünktlichkeit bringt meinen Blutdruck ganz weit hoch etc. ....
Und ich werde auch nicht wirklich begreifen, warum man nicht mal eben kurz tippen kann.
Nur man nicht immer davon ausgehen, dass andere genauso sind.
Mein Ex hat sich auf das konzentriert, was er gerade tut und ich kenne einige Männer, die sind genauso. Ich kann arbeiten etc und trotzdem läuft im Hintergrund das Denken an den anderen. Manche Menschen denken aber nicht "zweispurig"! Nachvollziehen kann ich es nicht aber ich habe gelernt das zu akzeptieren.
Gleichzeitig gibt es die Erfahrung, dass sich ein Date gar nicht mehr meldet. ..die Mischung macht mich auch dann unruhig aber ich halte es ruhig aus.
Ich lenke mich ab und melde mich nicht von mir aus.
Bleibt es beim Kontakt, sag ich einmal ich würde mir wünschen, kurze Absagen zu bekommen. Nimmt er das auf Dauer nicht ernst, breche ich den Kontakt ab!
 
  • #54
Es wurde nach dem Alter gefragt, ich bin 31, er ist 42.
... Ich hörte sehr häufig den Vorwurf, ich sei "klammernd" und " zickig"-dem ist definitiv nicht so. ...
ich kann es aber nicht ab, wenn Versprechungen gemacht werden, nur billige Lippenbekenntnisse und ich dann durch Taten feststelle, dass ich Priorität Nr.207 bin..und ja, da werde ich dann zickig...übrigens ging es dann so aus, dass er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..

Euch allen einen schönen Sonntag :)
Was willst Du auch mit so einem alten Mann?
Männer über 40 sind meist beziehungsgestört, such dir lieber ansatzweise einen in DEINEM Alter, da könnt ihr Euch noch gemeinsam entwickeln.
Diese Männer wie auch dieser merken gar nicht, wie gestört sie schon sind.
Und ich finde es sehr gut, dass Du auf dein Bauchgefühl hörst. Das ist nämlich wichtiger als alles andere.
Natürlich hättest Du lockerer reagieren können - viele Männer sind empfindliche Pflänzchen und ziehen sich sofort zurück, wenn Kritik droht.
Es gibt auch Beziehungen, die brauchen sehr lange - Monate oder sogar Jahre, bis sie sich wirklich entwickeln. So gesehen muss ein Mann natürlich nicht sofort alles stehen und liegen lassen, nachdem er ein Date hatte.
Allerdings würde er es tun, wenn er wirklich Feuer und Flamme wäre.
Er fand dich aber nur so ganz nett und wäre durchaus bereit gewesen, auch mal mit Dir ins Bett zu gehen und dann mal zu schauen...
Dass Dir das zu wenig ist, kann ich komplett nachvollziehen :)
Insofern magst Du zickig rübergekommen sein, aber ich fand es komplett richtig. Er wollte nicht wirklich.
Mir hatte auch ein Mann nach2-3 Dates mehrfach begeistert geschrieben und dann kamen plötzlich nur noch Beschreibungen seines Alltags ohne Frage, wann wir uns wiedersehen.
Ich hab einfach irgendwann nicht mehr geantwortet.
 
G

grünewelle

  • #55
Es spielt übrigens keine Rolle wie du glaubst, dass du bist, es ist eher so, dass die Außenwelt deinen Charakter definiert. Mag sein, dass du glaubst nicht so zu sein aber wenn der Rest der Welt das anders sieht, dann solltest du vielleicht doch mal etwas länger reflektieren.
Selbstverständlich spielt es eine Rolle, wie man sich selber erlebt. Man selbst kennt sich schließlich gut. Der Rest der Welt sieht es in diesem Fall nur teilweise anders, wenn man richtig mitgelesen hat, die Meinungen gehen doch auseinander.
Außerdem geht es nur um einen Bruchteil des Lebens, der Persönlichkeit der FS. Hier gleich von einem gesamten Charakter zu schreiben, ist schon etwas heikel, oder?
Und zum Schluß ist es eigentlich völlig egal, ob andere einen anders sehen, es reicht völlig aus, wenn man die passenden Menschen findet.
Die FS hat eine Frage eingestellt, die viele interessiert. Und hat Antworten bekommen, die sehr unterschiedlich sind. Soll sie sich jetzt genau die raussuchen, um sich zu reflektieren, die so gar nicht zu ihr passen? Wäre ja komisch.
Die kann man sich anhören, kann dazu was sagen und sie vielleicht im Kopf behalten. Ob man deshalb anders handeln würde, nur weil hier einige Männer schreiben, sie wäre zickig, etc....ich hoffe mal nicht:)
W
 
G

grünewelle

  • #56
Sorry, jetzt muss ich mich doch einigen Schreibern anschließen. Ja, diese Antwort war ziemlich zickig.
Ich finde die Antwort der FS auch impulsiv. Das Wort "zickig" nutze ich für pubertierende Teenager, für erwachsene Frauen hat unsere Sprache einen ausreichenden -anderen- Wortschatz zur Verfügung.
Aber ich finde, auch ein Mann kann sich Gedanken darüber machen, welche Botschaften er in einer Nachricht mitschickt. Oder haben die einen Freisprecher?
Ich habe Dich NOCH nicht vergessen...heißt was genau? Wie antwortet man da politisch korrekt?
Es sind immer beide beteiligt an so einer Sache.
Und wieder komme ich zu dem Schluß....beim Richtigen kannst Du nicht falsch machen, beim Falschen nichts richtig.
W
 
  • #57
@annemone ich würde nach einem Date bei welchem der Mann Interesse bekundet 2-3 Tage geben sich zu melden. Wenn er das nicht tut, dann frage ich nicht mehr nach, wie ich es früher tat, sondern ich lösche die gesamte Konversation und die Kontaktdaten und gehe meinen Weg weiter.

Wenn er sich doch später von alleine meldet, umso besser und man kann weiter schauen.
Ich empfehle dir in Zukunft auch so vorzugehen: dich paar Tage zu gedulden - nicht allzu lange -und wenn nichts von Mann kommt einfach weiter schauen, ob du jemand anderen kennen lernst.

Andererseits wenn man sich kennen lernt so möchte doch man bald wissen, ob und wie es weitergeht völlig normal, ansonsten brauchte man sich gar nicht kennen zu lernen, oder? Insbesondere wenn der man verspricht sich zu melden aber es nicht tut so konnte er wenigstens kurz diktieren: "es tut mir leid, es reicht für heute nicht ich mache es morgen."

Wo wäre das Problem das ist so schnell gesagt ins Mikrofon oder getippt?
 
  • #58
.übrigens ging es dann so aus, dass er schrieb" Keine Angst, ich habe Dich noch nicht vergessen, stressiger Tag...."...(man finde den dreisten Fehler!!!), ich antwortete" NOCH nicht? Ernsthaft?"- daraufhin kam seit zwei Tagen keine Antwort mehr..ich denke, also mein Bauchgefühl war mal wieder leider korrekt..
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass du völlig überreagierst wenn du einzelne Wörter so auf die Goldwaage legst, er sich jedes Wort dreimal überlegen muss bevor er es absendet denn du könntest das ja wieder in den falschen Hals bekommen. Natürlich kannst du nur nach deinem Bauchgefühl gehen und wenn es für dich nicht passt dann ist es auch ok aber so ganz sicher scheinst du dir deiner Handlungen dann doch nicht zu sein wenn hier im EP Forum in einem langen Text nachgefragt wird ob dein Handeln richtig wahr.
 
  • #59
Am nächsten Tag fragte ich ob denn das Meeting immer noch stattfinden würde,
Wenn man(n) so provoziert wird, und so pingelig ist, dann vergeht Einem Alles. Und befürchtet das Gleiche in einer Beziehung.

Man befürchtet, in einer Beziehung. besonders mit gemeinsamer Wohnung, dann eine Art Terminkalender zu haben. Wann was -gemeinsam- gemacht wird. Die Frau fühlt sich im Recht, um alles passend organisieren zu können, aber der Mann fühlt sich gegängelt wie ein Kind.

Die FS mag sachlich recht haben. Aber was sie anfangs bereits erwartet, kann auf den Mann sehr aufdringlich wirken.

Eine Bekannte, die sonst ein wirklich guter und wertvoller Mensch ist, die ist sehr schnell beleidigt und verstimmt, wenn man ihr nicht umgehend antwortet. Dann muß man bei ihr "zu Kreuze kriechen" um die Verbindung wieder aufzurichten. Aber ich bin es leid geworden, nur deswegen.

Männer sind keine Frauen. Längst nicht jeder Mann mag es, privat so präzise sein zu müssen, wie bei Geschäftskontakten.
 
  • #60
Wenn ich Abend jemanden im eiscafe kennenlernte.Meldet er sich nicht am gleichen Abend,um mir eine gute Nacht schicken,hat er verloren!! jemanden in der Disco kennen lernen, er schreibt mir nicht, ob ich gut nach Hause gekommen bin bzw wünscht mir nächste morgen keinen guten Morgen, hat er auch verloren!!!
Wenn zwei sich Nummern austauschen: Bin ich immer dafür, dass der Mann sich zuerst meldet, sonst macht sich die Frau zu uninteressant.Also du hast alles richtig gemacht und nicht falsch gemacht.
Sorry, aber bei solch einer Ansichtsweise hat nicht der Mann, sondern Du verloren, ich hoffe Du findest jemand, welcher noch während Du vor ihm stehst seine SMS verschickt.