Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast

  • #1

Bin ich seltsam, weil mir keiner gut genug ist?

Ich folgendes Problem: Ich (w, 29) lerne einen Mann kennen, der eigentlich ganz nett ist und auch so ganz gut aussieht, aber ich verliebe mich einfach nicht. Der Funke springt eingach nicht über. Rein rational gesehen würde in dem Moment alles passen wirklich alles, aber wenn ich mir dann vorstelle eine Beziehung einzugehen, widerstrebt alles in mir derart, dass ich den Kontakt dann meistens einschlafen lasse. Bin ich in der Hinsicht irgendwie behindert? Gibt es eine Art emotionale Behinderung? Bitte helft mir, ich würde mich soo gerne wieder mal so richtig verlieben, wenn Ihr wisst was ich meine...
 
G

Gast

  • #2
Hört sich nach innerem Konflikt an. Versuch mal rauszukriegen was deine Stimme im Widerstand dir zu flüstert und löse das Problem.
 
G

Gast

  • #3
das geht mir oft ganz ähnlich. Dass es wirklich funkt, kommt soooo selten vor. Und wenn, dann findet er mich offensichtlich nicht aufregend.
Ist vielleicht normal, aber sicher auch eine Sache der eigenen Vorstellungen. Manche Bekannte verlieben sich dauernd und ich frage mich, warum für sie ganz schnell alles rosarot sein kann. Das sind meistens Menschen, die sich unbedingt verlieben wollen. Und dann verlieben sie sich eben. Wenns nicht klappt, entlieben sie sich genauso schnell wieder. Bei mir dauert beides länger. Vielleicht kann ich nur nicht genügend Kompromisse eingehen oder mir selbst was vormachen, vielleicht sind aber auch meine Ansprüche überzogen.
Wirklich helfen kann ich dir damit wohl nicht, immerhin bist du nicht alleine mit deinem Problem der unwilligen Gefühle.
 
B

Berliner30

  • #4
Ja du bist seltsam oder mehr "widerstrebt alles in mir derart, dass ich den Kontakt dann meistens einschlafen lasse.".
Wenn er gut paßt und nett ist, triff ihn nochmal und "geh ran" und schau was passiert.
 
G

Gast

  • #5
dein problem hatte ich bis vor einigen wochen auch. bis ich jemanden kennenlernte, der sich behaarlich aber behutsam um mich bemühte. ich blockte emotional lange ab, wollte den kontakt abbrechen. die rechnung habe ich ohne seine hartnäckigkeit gemacht und bin heute glücklich ob seiner geduld und liebe. besonders darüber endlich dieses gefühl des verliebtseins erleben zu dürfen.
 
G

Gast

  • #6
Hallo Fragestellerin,
ich kann dein Problem sehr gut nachvollziehen, da es mir (w29) ähnlich geht. Man lernt jemanden kennen, von dem man sich viel verspricht. Bei mir gibt es dann auch ein kurzes Prickeln und dann ... ist er völlig uninteressant. Meines Erachtens signalisiert das Unterbewusstsein, dass derjenige nicht der Richtige ist. Denn ich habe auch schon genau das Gegenteil erlebt. Ich habe mich Hals über Kopf verliebt und er hat es einfach nicht geschafft mich vom Gegenteil zu überzeugen ;-)
Ich hoffe, dass dich dieses Gefühl auch einer Tages überkommt!
Viele Grüße
 
  • #7
Ich glaube, Dein Problem liegt in einer falschen Erwartungshaltung. Der Großteil der existierenden Paare hat sich nachweislich nicht auf Anhieb ineinander verliebt. Man kann überhaupt nicht erwarten, dass man sich nach ein oder zwei Treffen in einen Mann verliebt, nur weil die "technischen Daten" passen. Lass Dir mehr Zeit und verbringe einfach schöne Ausflüge mit den Kandidaten und warte ab, ob Du sie mehr als sympathisch findest.

Zweitens ist es auch einfach so, dass nicht jeder fünfte Mann mit den passenden "technischen Daten" deswegen auch gleich als Partner in Frage kommt. Leider verliebt man sich viel seltener und muss viel mehr Dates haben, bis ein wirklicher Treffer dabei ist.

Ich vermute mal, mit Dir ist alles OK, und Du hast nur die falschen Erwartungen an solche Dates.
 
G

Gast

  • #8
Is bei mir auch so, ich habe Lebensziele und mustere vielleicht zusehr ob sie ins Raster paßt als daß ich einfach lebe.

Mein Profil: 7E2176FE
 
G

Gast

  • #9
der appetit kommt mit dem essen.nach 3 dates weisst du mehr als nach einem, der rückzug steht auch dann noch offen, aber er hat eine faire chance gehabt.
 
G

Gast

  • #10
ich kann das total nachvollzeihen habe genau das selbe problem..
aber ich weis was mein problem dabei ist ich henge immer noch an meinem ex-freund mit dem ich vor 4 jahren schluss gemacht habe. seitdem sehe ich alle die ich neu kennen lerne sofort als "einfache typen" oder nur freunde an. aber ich spüre einfach keine lieber mehr.. =(
 
B

Berliner30

  • #11
@9 mich wundert gar nichts mehr
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.