• #61
Ich glaube nicht, dass ein kleiner Mann chanchenlos bei der Partnerfindung ist. Sicherlich etwas eingeschränkt, ja - weil doch die allermeisten Frauen keinen kleineren Mann haben wollen.
Aber es gibt sicherlich auch genug kleine Frauen oder Frauen, die einen kleineren Mann nicht ausschließen würden.

Zudem ist das Merkmal "groß" ja auch Definitionssache. Ich bin 1,76m und mag auch nur Männer, die deutlich größer sind als ich. Für mich ist ein Mann dann groß, wenn er mind. 1,90 m ist - also ist völlig unwesentlich, ob ein Mann 1,62 m und 1,82 m misst - in meinen Augen wäre beides zu klein und damit buchstäblich "unterm Radar". Allerdings ist das kein Dogma, ich hatte auch mal eine tolle Zeit mit einem Mann, der nur bisschen über 1,80 m war - weil er, abgesehen von der Größe, so toll war, dass er mir trotzdem gefallen hat.
Zudem ist meine Einschätzung, was groß ist, sehr individuell, andere Frauen sehen das ganz anders...eine Freundin ist 1,60 m und findet Männer mit 1,70m schon groß, eine andere Freundin ist 1,82 m und findet Männer bereits groß, die etwa auch so groß sind wie sie.

Mein Vorschlag, lieber FS, such' Dir doch einfach Frauen, die kleiner sind als Du, in Relation zu ihrer Körpergröße bist Du dann nicht mehr (zu) klein.
 
  • #62
Nein, Du bist nicht mit dieser Körpergröße chancenlos bei Frauen, sondern mit dieser Einstellung.

Niemand von uns ist perfekt. Wir sind alle zu groß, zu klein, zu dick, zu dünn, zu arm, manche sind nicht das hellste Licht am Leuchter, andere haben kein schönes Gesicht, da sind die Knie zu dick, oder die Haare zu dünn, Brüste und Penes zu klein... such Dir was aus. Wenn Du nicht zu klein wärst, würde es etwas anderes sein.

Männer haben ja gern ein, sagen wir mal nicht der Realität entsprechendes Selbstbildnis. Das ist genauso abtörnend.
Ich würde jetzt an Deiner Stelle keine 190 Grad Drehung machen.

Überleg Dir doch mal, welche Menschen für Dich am attraktivsten sind. Ich meine jetzt nicht irgendwelche Promis, sondern Menschen Deiner Umgebung. Sind es da nicht die humorvollen, klugen, zuverlässigen oder das lustige Lachen zu dem an sich hingezogen fühlt, die schönen Augen. Man nimmt doch zuerst die Persönlichkeit wahr.

Ich hatte mal ein Bild einer Frau gesehen, der die Beine fehlten. Das ist ja ein echtes Problem. Aber ihre Ausstrahlung war faszinierend. Sie war auf dem Bild wunderschön. Ihr Blick hat einen in den Bann gezogen.
 
  • #63
Denn was mögen Frauen gleich nach Größe am liebsten? Status und Geld.
Nein, für die meisten Frauen kommt dies GANZ SICHER nicht an zweiter Stelle, zumindest nicht Geld, wenn Frau sich und ihre Familie selbst ernähren kann. Und die wenigen Frauen, für die dies gilt, willst du sicher nicht. Wenn dann schon eher Status in Form von Ansehen im Freundeskreis. In meinem sind das jedoch nicht unbedingt materielle Dinge.

Ich glaube dir, dass es schwer ist mit dieser Größe eine Frau zu finden. Aber wichtiger als Größe und viel Geld sind Humor, Selbstbewusstsein, Sportlichkeit, Gepflegtheit, Aufmerksamkeit, das Leben genießen. In meinem Sportverein ist ein Pfarrer. Er hat deine Größe, ist ein liebenswerter, herzlicher Mann aber weiß Gott nicht der Sportlichste. Er führt seit etwa 30 Jahren eine schöne Ehe mit meiner Sportfreundin, die etwas größer ist als er. Die beiden haben drei inzwischen erwachsene, erfolgreiche Kinder und ein tolles Verhältnis zu ihnen. Er ist sicher nicht der Macho, bei dem alle Frauen schwach werden, aber du suchst ja nur eine.- Oder?
 
  • #64
Ich bin ein Mann und nur 1,62 Meter groß. Ich frage mich ernsthaft, ob es überhaupt Frauen gibt, die was mit einem so kleinen Mann anfangen würden. Eher nicht, oder? Wieso sollte eine Frau eine Beziehung mit einem Kleinwüchsigen anfangen, wenn es überall größere Männer gibt? Wieso sollte eine Frau sich so lächerlich machen?
Lieber @Surfer ,
Deine Erfahrung ist richtig und realitätsbezogen. Unter den wichtigsten Eigenschaften, die ein zukünftiger Partner haben sollte subsummieren die meisten Frauen folgende Eigenschaften (in unterschiedlicher Wichtung)

-soll politische Glaubenssätze teilen
-soll smart/intelligent sein
-soll ambitioniert sein
-soll größer sein
-soll humorvoll sein

Über diese Hürden wirst Du kaum kommen. Solltest Du eine Frau finden, die mit Dir eine Partnerschaft eingeht, obwohl Du eines dieser Kriterien (z.B. Körpergröße) nicht einhältst, gehe davon aus, daß Du ein Übergangspartner bist. Dur wirst ihr Deine geringere Körpergröße nie schönreden können.
Es gibt auch Frau mit Körpergrößen von 1,62 und kleiner. Unter denen wirst Du eher eine Partnerin mit langfristigen Absichten finden.

Mensch50
 
  • #65
Ich glaube, dass Du es mit Deiner Körpergröße in Deutschland schwieriger hast als andere Männer. Die meisten Männer und Frauen, wollen in der Beziehung, dass die Frau nicht größer ist als der Mann.
Bei Deiner Körpergröße wirst Du aber in Deutschland nicht so viele Frauen finden, die kleiner sind.

Chancenlos bist Du auf keinen Fall. Es gibt so viele kleine Männer - berühmt, reich oder ganz normal - mit Deiner Körpergröße, die tolle Frauen gefunden haben. Warum sollst Du das nicht auch schaffen?
Wenn Männer bis 1,60 m Körpergröße keine Frauen finden könnten, wären ganze Landstriche in Asien, Südeuropa usw. unbewohnt.

Wenn Du eine Frau willst, die nicht größer ist als Du, musst Du eben dort suchen, wo Frauen durchschnittlich so groß sind wie Du.

Oder Du änderst Deine Einstellung, damit Dir Deine Körpergröße nicht mehr so wichtig ist. Jemand hier hat schon geschrieben, dass niemand perfekt ist. Es gibt genug Frauen, denen die Körpergröße nicht so wichtig ist.
Du hast vielleicht nicht so eine große Auswahl wie andere, aber Du brauchst auch nicht viele Frauen, sondern nur die eine, die zu Dir passt.
 
  • #67
Vielleicht hilft das: Ich - M35, 1.67 - hatte bis jetzt fünf längere Beziehungen. Alle bis auf die Erste waren charakterlich und körperlich hochattraktiv (fröhlich, liebevoll, anschmiegsam, fürsorglich, intelligent, treu, schlank&zierlich) - meine Jetzige (Heirat steht bevor) hat den tollsten Charakter überhaupt (und ist nebenbei Model), Kürzlich hat mich Mal wieder ein grosser Kumpel gefragt, wie ich das mache mit den Damen. Ich sage immer:

Bin grundinteger (Ehrlichkeit, Treue, etc.), Macher Typ (kompromisslos), achte auf gutes Körpergefühl (Sport&Ernährung) und wenn mir Eine gefällt, zeige ich es in Wort und Tat - Sie ist dann absolute Nr. 1 für mich, jede Sekunde. Aussehen spielt auch eine Rolle, aber nicht die Wichtigste.

Klar habe ich ab und zu auf die Schnauze gekriegt wegen meiner Grösse, hat echt geschmerzt. Aber den Anspruch zu haben, dass alle Frauen einen toll finden, ist der falsche Gedanke.
 
  • #68
Ich würde deine Chancen davon abhängig machen, wie attraktiv du ansonsten bist und vor allem davon, wie sehr du mit dir selbst im Reinen bist und ob du dich in deinem Körper wohl fühlst. Du schreibst, dass du dich überhaupt nicht wohl fühlst, bist unsicher und so wirst du auch Frauen gegenübertreten. Wenn du keinen Erfolg hast, wirst du dies immer auf deinen Makel zurückführen, auch wenn dies gar nicht der Grund für den Korb war.
Ich bin eine Frau mit Übergewicht und habe aufgrund dessen leider wenig Selbstwertgefühl momentan und fühle mich nicht attraktiv. So brauche ich erst gar nicht auf Partnersuche zu gehen! Klar könnte ich abnehmen- aber ich werde niemals eine schlanke Frau werden, da ich erkrankt bin und eine Stoffwechselstörung habe. Ich muss also einen Mann finden, der auf Frauen steht, die Curvy sind. Es gibt solche Männer, aber mit meinem wenigen Selbstbewusstsein mache ich aktuell keinen fröhlichen und in mir ruhenden Eindruck. Sich selbst zu akzeptieren und sich in seiner Haut sexy zu fühlen ist der erste Schritt. Wie soll man sonst einen Partner anziehen und verführen?
Kurzum ich halte es nicht für unmöglich, dass du eine Frau findest. Ich selber bin 1,71 m, stand immer auf große Männer, aber ich habe einen Kollegen, der genauso groß ist wie du und dabei attraktiv ist! Er gefällt mir und wenn er Single wäre und er mich auch mögen würde, könnte ich mir mehr vorstellen. Er ist in einer Beziehung und seine Frau passt gut zu ihm. Er wirkt entspannt und ins ich ruhend, lacht über sich selbst und wirkt damit echt attraktiv. In dem Falle sind die 10 cm Unterscheid wirklich wie weggewischt. Es ist also nicht unmöglich!Problematisch wäre es allerdings, wenn er mit mir als 10 cm größerer Frau nicht klarkommen würde und sich deshalb unterlegen fühlen würde...das gibt es nämlich auch.
 
  • #69
hi fs! :) Hab mich extra registriert um meinen Senf dazu geben zu können. Du bist nicht chancenlos, keine Sorge. Ich bin ein 30-jähriger Mann aus Wien und (lt. Pass zumindest) 172 cm groß, wahrscheinlich etwas kleiner, aber die paar Zentimeter machen den Braten nicht mehr fett. Was für mich eher nicht funktioniert ist 1. Online-Dating 2. Situationen in denen Gesprächsführung nicht gefragt sind. Was funktioniert, wenn man(n) nicht alleine sterben möchte: 1. Positive Ausstrahlung 2. Fitter Körper 3. Gepflegtes Auftreten/Aussehen 4. viele ehrliche soziale Kontakte/Freundschaften.

Gestern war ich erst in einem Club mit zwei Freunden um Frauen kennenzulernen. Die Präferenz der Frauen für große Männer ist hier selbstverständlich eindeutig. So kassiere ich bspw. bedeutend öfters eine Absage (von höflich bis enorm abwertend ist alles dabei) als mein 193 cm großer Freund bzw. er braucht eigentlich nichts weiteres zu tun als, bucklig wie er ist, sich auf die Tanzfläche zu stellen und die "Leuchtturmsuchmethode" anzuwenden und dann kommen die hübschesten Frauen wie die Motten zum Licht. Das ist zwar fürs Ego eines unterdurchschnittlich großen Mannes wenig zuträglich, aber drei Mal darfst du raten, wer öfters Sex hat ;-) Er bevorzugt sehr kleine bis kleine Frauen unter 170 cm, denn die fahren auf ihn am Meisten ab und sind somit auch am Einfachsten zu haben (wozu sich anstrengen, wenn man sich auch einfach wo hinstellen kann und es Warten auch tut?). Ich hab mir jedenfalls gestern noch eine hübsche 185 cm große Frau nach Hause mitgenommen - er ist alleine nach Hause gegangen. Was ich dir noch mitgeben möchte ist, dass kleinere Männer länger jung Aussehen. Ich werde für gewöhnlich auf 23-25 geschätzt. Das ist ein Vorteil, wenn man Frauen zwischen 20 und 30 möchte und jetzt ehrlich, die meisten Männer mögen jugendlich wirkende Frauen.
 
  • #70
Was ich dir noch mitgeben möchte ist, dass kleinere Männer länger jung Aussehen. Ich werde für gewöhnlich auf 23-25 geschätzt. Das ist ein Vorteil, wenn man Frauen zwischen 20 und 30 möchte und jetzt ehrlich, die meisten Männer mögen jugendlich wirkende Frauen.
Das stimmt meiner Ansicht nach nicht. Die meisten Frauen zwischen 20 und 30 wollen Männer, die nicht vorrangig jung, sondern männlich aussehen. Ein Mann der jung geblieben aussieht (und dazu das Pech hat, klein zu sein), sieht manchmal aus wie ein kleiner Junge. Sowas wollen Frauen eher nicht, wobei natürlich hier die Ausnahme die Regel bestätigt. Nicht umsonst ist ziemlich vielen Frauen auch ein gewisser Altersunterschied wichtig. Der muss nicht gleich 10 Jahre betragen, aber auch das ist gar nicht so selten. Selbst früher in der Schule waren die gleichaltrigen eher uninteressant und man hat sich schob als Mädchen in der 8. Klasse eher an die aus der 10/11 gehalten. Meiner Meinung und Erfahrung nach bleibt das auch durchschnittlich eher so. Eine Frau will eben keine Beziehung mit einem Mann führen, der optisch ihr kleiner Bruder sein könnte und sich (im schlimmsten Fall) auch noch so aufführt. Damit will ich natürlich nicht behaupten, dass das bei kleinen Männern immer so ist, das ist nur das Programm, was sich im Kopf abspielt. Um eine Frau für sich zu begeistern, gehört eine ordentliche Portion Ausstrahlung dazu. Egal wie man aussieht oder wie alt man ist. Und hier ist es wie überall: was die eine hasst, findet die andere klasse.

Weiterhin ist es doch ein Unterschied, ob man Chancen auf Sex, oder Chancen auf Beziehung hat. Ich meine, was hast du davon, öfter Sex zu haben, wenn trotzdem niemand eine Beziehung mit dir eingehen will?
 
  • #71
Was viele jüngere Frauen & viele Männer nicht wissen ...
Es gibt auch kleine Männer mit dickem großem Glied.

Und glaube mir, es liegt nicht an deiner Körpergröße!
Napoleon Bonaparte war 1,52m. Onassis war mit 1,65 etwa in deiner Körpergröße. Etliche Männer in deiner Statur sind Stars & Wirtschaftsbosse & Politiker ... und haben keinen Frauenmangel.
Einen guten Schneider sollte man allerdings auch haben. Denn darauf legen Frauen großen Wert. Ebenso auf beste Manieren. Kluger Kopf. Aufrechte Haltung. Kraft & Form. Gute Hände handwerklich ... & zum Füsse massieren. Und solide Führung beim Tanzen. Parkettsicher in allen Bereichen des Lebens, DAS wollen wir.

Irgendetwas in deinem Leben hast du offensichtlich falsch gemacht.

Auch habe ich beobachtet - kleine Männer fahren meistens sehr große Autos und haben große Häuser und erobern gern andere Länder ... warum? Nein, nicht weil sie kompensieren müssen. Sondern weil sie eine große Aura haben. Sie sind es grundsätzlich gewohnt viel Raum um sich herum zu haben und dehnen sich daher gern energetisch aus.

Ich bin jedenfalls nicht klein: Ich bin ein Konzentrat!

Ich kann Männer in allen Größen haben.

Allerdings: frustrierte Schwächlinge & Jammerlappen würde ich nie wollen - unabhängig der Körpergröße - auch mit 1,88 sind mir solche zu klein.

Die meisten Männer auf dieser Erde sind unter 1,80 ... aber nur diejenigen die mit ihrer Statur ein Problem haben, werden von den Frauen gemieden.

Das Gejammere solcher Art von 'kleinen' Männer ist so oberpeinlich - weltweit gibt es Millionen von attraktiven zierlichen Frauen ... aber wenn der eigene Radius derart beschränkt ist, und die Männer derart verletzt & bockig sind und nur ein nordisches Weib wollen ...

Da geht es mir schon derart auf den Senkel wenn die im Suchradius unter 1.60 eingestellt haben und ausgerechnet bei MIR auftauchen.

Nö, da spiele ICH (kleines zierliches blondes großartiges mächtiges Wesen) garantiert nicht mit, nur damit so einer ankleben kann.

Mich interessieren nur selbstbewußte (= selbst&bewußt) attraktive gepflegte gebildete kraftvolle potente vitale Männer mit gesunder Lebensweise (und von denen nur die Nichtraucher) die mir & meinen Katzen absolut treu & ergeben sind und sich gerne von mir kraulen lassen. Hugh!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #72
Was ich dir noch mitgeben möchte ist, dass kleinere Männer länger jung Aussehen. Ich werde für gewöhnlich auf 23-25 geschätzt.
Hm, ich denke nicht, dass alle kleinen Männer per se jünger aussehen, als sie es sind.
Wenn es ihre Genetik hergibt, haben sie ganz normale Männerkörper, -gesichter, -behaarungen und dann sehen sie sicher auch völlig normal entwickelt aus, denn diese Eigenschaften sind nicht an die Länge gekoppelt.

Aber auch ich habe einige Männer vor Augen, die ihrer Entwicklung hinterherzueilen scheinen, die wenig Bartwuchs haben und jungenhafte Gesichter, auch vielleicht schmächtig sind und ja, die werden dann sicher immer für viel jünger gehalten. Was sie aber, zumindest die, an die ich gerade denke, alles andere als vorteilhaft empfinden, denn sie haben mitnichten einen besseren Schlag bei den Frauen aufgrund ihres jungen Aussehens und sie haben vor allem im Alltag und hier noch mal explizit im Beruf dadurch einen weiteren erheblichen Nachteil.
Da bringt ein Ingenieur seinen neuen Kollegen mit zum Baustellen-Jourfix und alle denken, das sei ein Praktikant.
Am Ende der Besprechung hat man dann vielleicht die Meinung entwickelt, dass er es richtig drauf hat, falls er das vermitteln konnte und dann respektiert man ihn, aber er muss es eben leider unter Beweis stellen, wahrscheinlich mehr als Kollegen, die erwachsen aussehen. Das hat übrigens nichts mit der Körperlänge zu tun, auch lange, schlaksige Männer sehen manchmal wie Bübchen aus, obwohl sie schon 30 sind.

Jünger auszusehen ist in unserer Gesellschaft in der Tat ein Wert, aber nur, wenn es im Sinne von gut erhalten ist, nicht im Sinne von unterentwickelt.
Lieber FS, du bist 30 und findest es gut, für 23 gehalten zu werden ?
Sowas höre ich zum ersten mal von einem Mann dieser Alterskategorie.
Weil du dadurch Frauen ins Bett kriegst, die 20 sind ?
Auch das habe ich noch wenige Männer in deinem Alter sagen hören, ich dachte immer, das finden vor allem ältere Männer wichtig, so als Midlifecrisis-Ding.

Eins gefällt mir aber sehr gut an deinem Post: dass du anderen kleinen Männern Mut machst, ihnen sagst, dass sie sehr wohl Frauen abkriegen können.
Da macht es auch nichts, dass du sagst, sie müssten sich mehr anstrengen als große. Was soll's ? Ungleichwichte gibt es immer, Schöne haben es leichter als weniger Schöne, Charmante, Witzige, Reiche, Berühmte, Intelligente, Begabte, Tänzer, Sportliche...haben es leichter und die weniger....müssen sich eben mehr anstrengen.
Nicht nur, um Frauen abzukriegen, sondern um die Uni zu schaffen oder eine Arbeitsstelle zu kriegen oder ein Wohnung oder einen Pokal oder im Restaurant gut bedient zu werden.
Kein Problem finde ich. So ist das Leben. Es ist nicht gerecht. Besser, sich damit beizeiten abzufinden.

w 51
 
  • #73
Interessanter Weise ist aber nur hier die Größe ein Problem. Bei den VIP´s ist dies nicht so.
Danny DeVito ist sogar noch 15 cm. kleiner, wie der FS, aber das hielt seine Frau nicht ab, ihn zu heiraten.
Es ist anders, sie sind erfolgreich weil sie den Willen und einen starken Charakter haben. Diese Menschen imponieren durch ihr Wesen.
Ist ähnlich wie bei starken Persönlichkeiten, die z.B. durch einen Unfall gelähmt sind. Die schafffen viel, nicht weil sie viel Hilfe haben, sondern weil sie schon vorher stark waren, sonst wären sie keine erfolgreichen Menschen geworden.

Was nützt dem kleinen Mann, dass Napoleon auch klein war? Nix. Raussgehen, im Leben Frauen kennenlernen, damit man nicht durch ein Filterraster fällt.
 
  • #74
Hi FS,

Mach dich nicht verrückt. Frauen, die nur auf die Größe achten, achten auch verstärkt auf Geld, Status, etc. So eine oberflächliche Frau willst du sicher auch nicht an deiner Seite. Die suchen dann den großen Mann mit der Beschützerausstrahlung, wissen aber eigentlich gar nicht wovor sie beschützt werden müssen.

Ich bin w, 178cm und vielen Männern zu groß. Die widerrum sagen, es wird bei ihnen kein Beschützerinstinkt geweckt, obwohl sie eigentlich gar nicht wissen, wovor sie mich beschützen müssen. So wie du, kann ich kaum was an meiner Größe machen. Jeder hat sein Stockmaß zu tragen :)
 
  • #75
Hallo @Surfer,

liest du hier noch?

Ich bin als Frau 1,80 groß und ich habe hier auch schon gelesen, das sei "zu groß" für Attraktivität. Und ja, die meisten Männer, mit denen mich bisher was Näheres verband, waren länger als ich und einer meiner Exfreunde, der 1,93 ist, genoss es sehr, dass ich körperlich so gut zu ihm passte - aber ich habe durchaus auch eine wunderbare Zeit mit einem 1,75 großen Mann gehabt.

Ich denke, es gibt zwei Wege:

1. du "pfeifst" auf deine 1,62 und machst dich interessant durch irgend etwas Besonderes, das deine Ausstrahlung anders betont und dich unverwechselbar macht. (aber bei deinem Posting erscheint mir deine psychische Grundausstattung dafür nicht so passend)

2. du suchst gezielt unter den größenmäßig zu dir passenden Frauen. Ich habe eben mal testweise gegooglet. Da findest du was. Oder du suchst dir eine Partnerbörse, bei der du in der Suchfunktion die Körpergröße auch einstellen kannst. Für eine 1,55 große Frau bist du ausreichend groß!

Alles Gute!
 
  • #76
Das stimmt meiner Ansicht nach nicht. Die meisten Frauen zwischen 20 und 30 wollen Männer, die nicht vorrangig jung, sondern männlich aussehen. Ein Mann der jung geblieben aussieht (und dazu das Pech hat, klein zu sein), sieht manchmal aus wie ein kleiner Junge. Sowas wollen Frauen eher nicht, wobei natürlich hier die Ausnahme die Regel bestätigt. Nicht umsonst ist ziemlich vielen Frauen auch ein gewisser Altersunterschied wichtig. Der muss nicht gleich 10 Jahre betragen, aber auch das ist gar nicht so selten. Selbst früher in der Schule waren die gleichaltrigen eher uninteressant und man hat sich schob als Mädchen in der 8. Klasse eher an die aus der 10/11 gehalten. Meiner Meinung und Erfahrung nach bleibt das auch durchschnittlich eher so. Eine Frau will eben keine Beziehung mit einem Mann führen, der optisch ihr kleiner Bruder sein könnte und sich (im schlimmsten Fall) auch noch so aufführt. Damit will ich natürlich nicht behaupten, dass das bei kleinen Männern immer so ist, das ist nur das Programm, was sich im Kopf abspielt. Um eine Frau für sich zu begeistern, gehört eine ordentliche Portion Ausstrahlung dazu. Egal wie man aussieht oder wie alt man ist. Und hier ist es wie überall: was die eine hasst, findet die andere klasse.

Weiterhin ist es doch ein Unterschied, ob man Chancen auf Sex, oder Chancen auf Beziehung hat. Ich meine, was hast du davon, öfter Sex zu haben, wenn trotzdem niemand eine Beziehung mit dir eingehen will?
Du gehst recht heftig vom Negativen aus wie ich finde. Ein im Durchschnitt betrachteter kleiner Mann, der schlank, interessant, selbstbewusst, gepflegt und trainiert ist, hat weder besondere Schwierigkeiten an Sex zu kommen und erst recht nicht zu einer Beziehung. Letzteres ist für gewöhnlich sogar bedeutend einfacher, da Frauen (vllt auch Männer?) dazu neigen mit irgendjemandem zusammen zu gehen um nicht alleine zu sein. Jugendliches Aussehen alleine bringt einen aber natürlich nicht weiter. Das stimmt schon.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #77
Ich bin ein Mann und nur 1,62 Meter groß. Ich frage mich ernsthaft, ob es überhaupt Frauen gibt, die was mit einem so kleinen Mann anfangen würden
Doch, die gibt es. Ich 176cm und stehe nicht unbedingt auf die baumlangen Kerle.

Ich schaue eher nach den zierlichen, nicht ganz so grossen Männern, weil die nämlich oft die hübscheren Gesichter haben und ich diese Körperform bevorzuge.

Ich glaube nicht, dass es auf den Charakter ankommt, außerdem will ich für Frauen attraktiv sein.
Doch, genau das! Nur wer sich so klein macht, ist einfach unattraktiv.

Klar muss mir der Mann gefallen, aber egal wie toll er aussieht, ist der Charakter nichts wert, gibt es keine Chance.

Wieso sollte eine Frau sich so lächerlich machen?
Bis auf einer, waren alle meine Partner kleiner wie ich.
Mein letzter war auch unter 170cm.
Aber er hatte alles, was mir gefiel.
Das wir keine Zukunft haben, liegt an anderen Umständen.

Und ich habe mich zu keiner Zeit lächerlich gemacht.
Ganz besonders bei meinem letzten Partner nicht, da war ich stolz wie Oskar!

Ich spreche keine Frauen an, einfach weil ich gar davon aussehe, dass ich für Frauen mit dieser Körpergröße sowieso nicht attraktiv sein kann.
Dann wirst Du auch garantiert Single bleiben.

Ein Mann, der sich nicht kämpferisch gibt, der sich unter dem Tisch versteckt und nicht den Mumm hat, der Welt zu begegnen, ist immer unattraktiv, auch mit 195cm!

Mach was aus Dir!
Du musst nicht zum Karrieremann mutieren, wenn Dir das nicht liegt.
Such nach dem, was Dir Spass macht, eine Arbeit die Dich befriedigt, Hobbys die Dich ausfüllen.

Tu etwas für Dein Selbstbewusstsein, schleife Deinen Charakter, Deine Persönluchkeit, lass Dir helfen, wenn es Dir alleine zu schwer fällt. Nur tu was!

Ich bin mir sicher, dass Du eine passende Partnerin finden könntest, wenn Du es wirklich willst.
Aber aufrichten musst Du Dich allein, Dir den nötigen Egopush zu geben, dafür sind nicht die Frauen zuständig!
 
  • #78
Ich bin auch kleinwüchsig (1,65m).
Ich habe es aufgegeben, ich bin 49 Jahre alt und hatte nie eine eigene Familie, oder Kinder. Wenn es mal zu einer Beziehung kam, hielt sie solange bis die Frau einen echten Mann gefunden hatte und ich wurde dann sofort ausgewechselt. Aus dem Grund habe ich es aufgegeben. Ich lebe jetzt alleine und das bleibt auch so, das erspart mir diese ewigen Enttäuschungen und Verletzungen. Man kann sich daran gewöhnen und mittlerweile gehe ich von vorne herein jeder Frau aus dem Weg die sich mir nähert, das ist zwar manchmal hart, aber am Ende hilft es ungemein, weil ich ja auch genau weiß wie sowas endet. Mittlerweile bin ich schon solange alleine, dass ich kaum noch darüber nachdenke mich mit einer Frau überhaupt zu treffen und lebe schon ziemlich gut damit. Frauen sind halt grundsätzlich nur für die Anderen, aber nicht für mich.
 
  • #79
Ich bin auch kleinwüchsig (1,65m).
Ich habe es aufgegeben, ich bin 49 Jahre alt und hatte nie eine eigene Familie, oder Kinder. Wenn es mal zu einer Beziehung kam, hielt sie solange bis die Frau einen echten Mann gefunden hatte und ich wurde dann sofort ausgewechselt. Aus dem Grund habe ich es aufgegeben. Ich lebe jetzt alleine und das bleibt auch so, das erspart mir diese ewigen Enttäuschungen und Verletzungen. Man kann sich daran gewöhnen und mittlerweile gehe ich von vorne herein jeder Frau aus dem Weg die sich mir nähert, das ist zwar manchmal hart, aber am Ende hilft es ungemein, weil ich ja auch genau weiß wie sowas endet. Mittlerweile bin ich schon solange alleine, dass ich kaum noch darüber nachdenke mich mit einer Frau überhaupt zu treffen und lebe schon ziemlich gut damit. Frauen sind halt grundsätzlich nur für die Anderen, aber nicht für mich.
Um Gottes Willen, was hast Du für eine negative Grundeinstellung von Dir und den Frauen, bitte nicht. Du bist nicht kleinwüchsig! Und wenn schon?! Ich hoffe, Du liest hier etwas mit. Wie kannst Du so negativ denken? Ich beurteile Männer NIE nach ihrer Körpergröße. Mir kommt es auf die Ausstrahlung an, Geist, Humor, Charakter. Du hast einfach noch nicht die passende Frau gefunden. Du wurdest entsorgt? Bilde Dir das nicht ein, dann gab es andere Probleme.
Ich selber bin 1.80 m groß. Die Männer, die ich hatte, waren kaum größer als ich, einer, der erste, war sogar 2cm kleiner. Ich hatte auch nur schlechte Erfahrungen mit allen. Sie waren alle nicht treu. Aber das hat doch mit der Körpergröße nichts zu tun, lieber Micha.
Alles Gute Dir!
 
  • #80
Frauen sind halt grundsätzlich nur für die Anderen, aber nicht für mich.
Warte mal Micha, das glaube ich nicht.
Paß auf, mit dem, was jetzt kommt, will ich dich nicht kritisieren, sondern ermutigen:
Du hattest also Beziehungen, d.h. Frauen fanden dich toll und lieb und attraktiv.
Wenn sie dich zu klein gefunden hätten, wären sie nicht mit dir zusammen gekommen.

Dann hat sie etwas an dir gestört, das kann alles sein, wir lesen hier hundert Sachen, die Frauen an Männern stören und Männern an Frauen.
Ok, ab und an sagt ein Mann, er kriegt keinen mehr hoch, weil seine Frau dick geworden ist, aber noch nie hat eine Frau gesagt, dass sie ihren Mann nicht mehr ertragen kann, weil sie jetzt gemerkt hat, wie klein er ist.

Deine Frauen waren also immer weg, wenn ein größerer Mann sich für sie interessierte.
Ok, die waren doof, weil Warmwechslerinnen, aber dass sie dich gegen einen Mann ausgewechselt haben, der größer war als du, ist nach der gauß'schen Glockenverteilung einfach erwartbar. In Deutschland sind eben wenige Männer kleiner als du, die Wahrscheinlichkeit, gegen einen Mann ausgewechselt zu werden, der kleiner ist als 165 cm, ist daher gering.
DAS ist der Grund, warum deine Nachfolger größer waren.

Und DASS du Nachfolger hattest, kann wie gesagt hundert Gründe haben.

Ich bin auch schon ausgewechselt worden, so wie wir alle hier, und das obwohl ich nicht 'kleinwüchsig' bin ( das bist du nicht ) und auch nicht, weil ich zu dick geworden bin oder meine Brüste zu hängen anfingen ( so was Beknacktes oder ähnliches glauben hier gelegentlich die Frauen )

Ich wünsche dir, dass du nicht aufgibst, außer du bist jetzt glücklich, dann ist auch alles ok.

w 51
 
  • #81
Ausstrahlung macht richtig viel aus. Das kann so weit gehen, dass eigentliche k.O.-Kriterien völlig ausgehebelt werden. Z.b. war ich immer überzeugt, dass Männer mit wenig Haaren der totale Abturner für mich wären, aber jetzt habe ich sogar einen Mann mit Glatze kennengelernt, der aufgrund des Charismas extrem attraktiv ist.
Konkret zur Körpergröße nur ml mein Beispiel: bin ca. 1,69 und finde Männer mit 1,65 +-5cm normalerweise am attraktivsten. Ab einer gewissen Höhe merke ich, wie mein Interesse einfach deutlich abnimmt. Hat den Vorteil, dass ich deutlich mehr "Auswahl" habe (so er interessiert ist) als Frauen, die ab der Standardgröße suchen.
Auch haben alle Männer, die in meinem Bekanntenkreis klein sind oder sonstige Auffälligkeiten, bei entsprechender Persönlichkeit zum Großteil eine Beziehung, weil das eben so viel ausmacht.
 
  • #82
Danke für die Ermutigungen, das ist echt lieb,
aber ich hatte nur zwei Freundinnen, und die haben sich gerne mit mir die Zeit vertrieben, weil ich ein witziger und interessanter Typ war, quasi als Unterhaltung, als Überbrückung, damit sie nicht so alleine waren. Und nochmal, es waren nur 2 Freundinnen mit 49 Jahren, eine in meiner Jugend und eine vor 6 Jahren die mich auch nur veräppelt hat, es war eine Fernbeziehung. Ich wette, wäre ich 20 cm oder nur 10 cm größer, wäre ich verheiratet und hätte 2 Kinder,:).
 
  • #83
Ich wette, wäre ich 20 cm oder nur 10 cm größer, wäre ich verheiratet und hätte 2 Kinder,:).
So ein Kokolores! :)Mein letzter Partner, auch eine Fernbeziehung, die mich veräppelt hatte, war 1,80 groß, sah ziemlich gut aus, hatte es aber mit 42 Jahren, da lernte ich ihn kennen, nicht zu einer Ehe bzw zu keinen Kindern gebracht. Er war ein Hallodri, zwar recht witzig und charmant, aber unehrlich und am Ende respektlos zu mir. Die letzten zwei Jahre war er sogar noch komplett verschuldet und ich half ihm noch aus der Patsche...naja...
Darauf kann ich verzichten. Ich lege Wert auf Charakter, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit, Humor und Geist. Die Körpergröße ist mir egal. Das habe ich gelernt. Und ich behaupte von mir, ziemlich attraktiv zu sein. Mir hat es mit den Männern nicht viel gebracht. Aber lieber bin ich Single. Also Kopf hoch und lass Dich bitte nicht entmutigen!!!
 
  • #84
Fang blos nicht an, auf Teufel komm raus dich ändern zu wollen. Ich kenne einen, der klein ist und dann den ganzen Tag nur noch von Kraftraining im Fittnessstudio redete. Es war jedem nach kurzer Zeit klar, dass er dachte, am Ende mit Muskeln punkten zu können. Es wirkte leider überhaupt nicht selbstbewusst, eher hilflos.
Das ist schon brutal. Ok, darüber die ganze Zeit reden nervt wohl bei jedem, aber es ist schon so, dass z.B. einem kleinen Mann solche Bemühungen noch als Ausfluss eines Komplexes ausgelegt werden. Nicht dass ich davon ausgehe, dass Du dies tust, aber schon selber miterlebt. Wenn er dick, skinny-fat oder sonst eine Figur hätte, wäre es ja auch nicht recht. Das Leben ist nicht fair.
 
L

Lexcanuleia

  • #85
Für mich spielt keine Rolle wie groß der Mann ist, seine Ausstrahlung spielt aber eine große Rolle. Ein Mann der 160 ist und ein Problem damit hat ist unattraktiv.
Ich hatte ein Prof. Der so groß war, ich fand den attraktiv aber er ist Charakterlich schwer zu ertragen, ein sehr anstrengender Typ.
Also lern dich zu lieben und zu akzeptieren sowie du bist, dann werden dich anderen auch so annehmen.