• #31
Wir hatten damals einen sehr kleinen Tänzer im Tanzkurs. Der hatte das Glück, dass da auch zwei Frauen mit der Größe zwischen 1,55 und 1,60 waren. Und die haben sich später sogar gestritten, wer mit dem Herrn zusammen sein durfte. Das waren beides Frauen aus Spanien.

Allerdings ist die Tendenz, dass Frauen größere Männer wollen, kaum zu leugnen. Du kannst jetzt die Natur verfluchen, oder einfach da schauen, wo eben kleinere Frauen zu finden sind. Es sind nicht überall alle Menschen groß.

Und selten suchen sich Frauen auch einen kleineren Mann, wenn er z.B. andere Qualitäten hat.
 
  • #32
Hier im Forum wird beim Profilcheck jeder Mann der unter 175cm gleich darauf aufmerksam gemacht, dass er es mit seiner Körpergröße schwer haben wird.
Lass´Dich davon nicht beeinflussen. Sicher stehen die meisten Frauen auf größere Männer, doch wenn kleinere Männer für den Markt nicht in Frage kommen würden hätten diese beiden Männer nie eine Partnerin gefunden und geheiratet.
Mein Bruder ist 164 cm. Seine Frau 157 cm. Mein Vater war 160 cm, meine Mutter 156 cm.
Klar, Status und Geld kann sexy machen, das würde ich nicht abstreiten, doch das gilt für jede Körpergröße.
Ich habe schon Männer gedatet, hier auf EP, die gleich groß wie ich waren, 162cm, es fiel mir überhaupt nicht groß auf. Sie hatten etwas,was ich interessant fand. Mit einem hatte ich was kurzes. Ich kann Dir sagen, beim Küssen fand ich das super. Keine Genickstarre.
Also, lass´Dich nicht verunsichern , sondern arbeite an Deinem Selbstwertgefühl. Ganz sicher gibt es auch für Dich da draussen den passenden Deckel. Alles Gute für Dich!
 
  • #33
Ich denke, das Hauptargument ist, es gibt jede Menge tolle Frauen, die sehr klein geraten sind. Wenn Du diese ansprichst und dabei selbstsicher rüberkommst hast Du schon die halbe Miete, dann muss es nur noch auf anderen Ebenen passen zwischen euch.

Übrigens sind Promivergleiche nicht wirklich was wert. Und Mick Jagger z.B. ist mit 1,78 M auch nicht gerade klein. Bleiben wir doch besser bei Normalsterblichen, sonst sind es Äpfel mit Birnen.
 
  • #34
Hallo FS,

Du kannst also Frauen bekommen, wenn du dafür Geld und Status hast. Für diese ehrlichen Worte werde ich gesteinigt, aber schau dich um, auch in der Promiwelt, das ist Realität.
also, erst mal möchte ich Dir nahelegen, Dir solche und ähnliche Boshaftigkeiten nicht zu Herzen zu nehmen! Wenn Du die Beiträge der Poster in ihren eigenen Themen liest, wird Dir schnell klar, dass der eigene Lebensfrust aus solchen wenig empathischen, um nicht zu sagen dümmlichen Sätzen spricht... Steh' da drüber!

Sicherlich gibt es auch Frauen wie MelinaMelina, bei denen Du Geld und Status benötigst, um was zu gelten, wenn Du nicht Clooney oder Pitt bist, aber ich habe das Wort "dümmlich" bewußt geschrieben, weil es wirklich dumm ist, und Du Dir den Schuh nicht anziehen solltest!

Mir fallen nämlich spontan allein drei Männer in meinem Umfeld ein, die auf keinen Fall größer als Du sind, die weder Geld noch Status besitzen, und die supertolle Frauen haben!!! Das ist meine Realität.(Und wenn ich noch nen Moment länger drüber nachdenken würde, würde mir bestimmt noch der ein oder andere Mann einfallen, der kaum größer als 1,60 m ist...)

Was alle drei Männer gemeinsam haben, ist, dass sie auch mit sehr kleinen Frauen zusammen sind. Bei einem ist die Frau sogar noch etwas kleiner und bei den beiden anderen mögen die Damen vielleicht zwei oder maximal drei Zentimeter größer sein.

Wenn wir schon nach reinen Äußerlichkeiten gehen und nur mal die Körpergröße betrachten als Maßstab, dann wäre ich mit meinen überschaubaren 1,67 m in jedem Fall lieber mit einem Mann Deiner Größe zusammen (vorausgesetzt, Du bist etwas kräftiger und ich hätte nicht das Gefühl, mit einem Jungen zu schlafen, wenn ich das mal so sagen darf^^) als mit einem 1,90 m Hünen, das wäre so gar nicht meins (zumal wenn der "Riese" dann noch dünn ist).

Aber andere Frauen mögen das anders sehen, und das ist ja auch in Ordnung so. Aber in jedem Fall gibt es, wie Du siehst, genug Frauen, die kein Problem mit kleinen Männern haben. Was nur GAR NICHT geht, ist ein kleiner Mann, der Selbstzweifel hat und diese auch noch nach außen trägt. Da hat frau das Gefühl mit einem Buben beisammen zu sein, und das will natürlich keine. Sollte das Dein Problem sein, arbeite an Dir. Du brauchst kein stinkreicher Danny de Vito zu sein um eine tolle Frau abzubekommen! Viel Erfolg!
 
  • #35
2. Zu behaupten wir Frauen mögen sie nur wegen dem Selbstbewusstsein und nicht wegen dem Geld ist eine Lüge aus political correctness. Selbstbewusstsein haben sie auch, das stimmt, das kommt noch hinzu und macht sie attraktiv, es ist aber definitiv Status und das Geld was sie vorallem attraktiv macht.
Liebe @MelinaMelina bitte sprich für dich selbst und nicht für "uns Frauen".
Ich lüge nicht aus political correctness in einem anonymen Online Forum. Ich finde kleine Männer per se nicht unattraktiv und darum muss ein Mann eine Körpergrösse von 1.62m nicht mit Geld und Status kompensieren.
Ein Mann kann für mich fehlende körperliche Attraktivität auch gar nicht kompensieren, denn wenn ich jemanden abtörnend empfinden würde, würde ich keine Beziehungsanbahnung mitmachen und auch nicht ins Bett mit ihm.
 
  • #36
Du kannst also Frauen bekommen, wenn du dafür Geld und Status hast. Für diese ehrlichen Worte werde ich gesteinigt, aber schau dich um, auch in der Promiwelt, das ist Realität.
Das kann ich nur bestätigen.
Ich kenne auch einen Mann, der ist 1,60m ist, er hat jedoch ein gutes Einkommen und verfügt über zahlreiche Immobilien in Düsseldorf, wodurch er alleine durch die Mieteinnahmen einen luxuriösen Lebensstandard hätte.

Ich selbst bin 1,78m und sehr schlank.Wenn ich mit ihm zusammen bin, merke ich den Größenunterschied nicht, da er anderweitig groß ist, und ganz grundsätzlich käme er für mich als Partner in frage.

Und glaube mir, viele Frauen sehen das so. Wenn du also an deiner Karriere arbeitest und in die richtigen Aktien/Immobilien investierst, wirst du viele Frauen bekommen, auch die ab 1,70m und deine Nachkommen werden nicht mehr 1,62m sein, sondern deutlich größer. :)
 
  • #37
Das kann ich nur bestätigen.
Ich kenne auch einen Mann, der ist 1,60m ist, er hat jedoch ein gutes Einkommen und verfügt über zahlreiche Immobilien in Düsseldorf, wodurch er alleine durch die Mieteinnahmen einen luxuriösen Lebensstandard hätte.

Ich selbst bin 1,78m und sehr schlank.Wenn ich mit ihm zusammen bin, merke ich den Größenunterschied nicht, da er anderweitig groß ist, und ganz grundsätzlich käme er für mich als Partner in frage.

Und glaube mir, viele Frauen sehen das so. Wenn du also an deiner Karriere arbeitest und in die richtigen Aktien/Immobilien investierst, wirst du viele Frauen bekommen, auch die ab 1,70m und deine Nachkommen werden nicht mehr 1,62m sein, sondern deutlich größer. :)
Mit Verlaub, solche Denke ist einfach nur zum Fremdschämen. Primitivste Urinstinkte des weiblichen homo sapiens? Der mit der dicksten Keule schleppt die meisten Weibchen in seine Höhle? - Nun, auch solche Töpfe finden die passenden Deckel. Ein schönes Modell dafür steht zurzeit an der Spitze des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten.
 
  • #38
Das kann ich nur bestätigen.
Ich kenne auch einen Mann, der ist 1,60m ist, er hat jedoch ein gutes Einkommen und verfügt über zahlreiche Immobilien in Düsseldorf, wodurch er alleine durch die Mieteinnahmen einen luxuriösen Lebensstandard hätte.

Ich selbst bin 1,78m und sehr schlank.Wenn ich mit ihm zusammen bin, merke ich den Größenunterschied nicht, da er anderweitig groß ist, und ganz grundsätzlich käme er für mich als Partner in frage.

Und glaube mir, viele Frauen sehen das so. Wenn du also an deiner Karriere arbeitest und in die richtigen Aktien/Immobilien investierst, wirst du viele Frauen bekommen, auch die ab 1,70m und deine Nachkommen werden nicht mehr 1,62m sein, sondern deutlich größer. :)
Na toll, kompensiere einfach deine Körpergröße mit einen großen Portemonnaie oder wie?! Ich glaube nicht das der FS so eine Art von Beziehung führen möchte, diese sind in der Regel nicht sehr langlebig und welcher erfolgreicher und emotional gesunde Mann möchte sich schon eine Frau kaufen müssen. Für käufliche Liebe der gehobenen Klasse gibt zudem eine Vielzahl von Escort Damen, da braucht er sich nicht an eine binden.

Lieber @Surfer ,

ich, 177, habe sowohl kleine als auch großer Männer gedatet, Männer mit sportlicher Figur oder mit Bäuchlein, mit vollen Haar oder mit
Glatze, sehr wohlhabende und normal Verdiener. Charakterliche Unterschiede habe ich keine erkannt, denn ich habe nur Männer gedatet bei denen das Gesamtbild stimmig war. Das hat nichts mit geringen Ansprüchen meinerseits zu tun. Ich kann selbstbewusst behaupten, dass ich wohl äußerlich den Geschmack von sehr vielen Männern treffe, jedoch sind ein dickes Portemonnaie
oder die Körpergröße nicht für alle Frauen die ausschlaggebenden Argumente.
Einladungen von großen reichen Idioten habe ich auch schon abgelehnt.
Du brauchst also keine Bank überfallen, um überhaupt eine Chance bei attraktiven Frauen zu haben ;)

Bei kleineren Männern habe ich mich
übrigens auch nicht eingeschränkt bezüglich der Wahl des Schuhwerks oder weniger geborgen oder beschützt gefühlt.

Natürlich versuchen manche aus den äußerlichen Erscheinungsbild irgendwelche Eigenschaften abzuleiten und stellen ihre Online Suchfilter danach ein, aber auch große Männer bekommen Absagen.

Deine Körpergröße macht dich nicht zu einen hoffnungslosen Fall.
Wichtig ist sich nicht entmutigen zu lassen.
Sei selbstbewusst und besinne dich auf deine Stärken, anstatt deine Körpergröße in Mittelpunkt deiner Partnersuche zu stellen.

Ich wünsche dir viel Glück bei der Partnersuche.


W, 25
 
  • #39
Ich bin ein Mann und nur 1,62 Meter groß. Ich frage mich ernsthaft, ob es überhaupt Frauen gibt, die was mit einem so kleinen Mann anfangen würden.
Lieber FS,

es kommt immer darauf an, was du für Frauen suchst. Welche, die kleiner sind als du, gibt es doch viele. Doch ich sehe oft auch Männer mit Frauen, die größer sind. Die Frau meines Lehrers war z.B. zwei Köpfe größer als er.

Deshalb: Wer mit einer Sache nicht punkten kann, wie du mit deiner Körpergröße, sollte deshalb keine Komplexe haben, sondern sich eben etwas aneignen, mit dem er diesen Lapsus ausgleichen kann.

Klar, Jerry Stiller und Gregor Gysi, zwei durchaus erfolgreiche Männer sind 1 cm größer als du, Silvio Berlusconi sogar 2 cm und sein Ego war bekanntlich größer und sein Vermögen auch, das auf 10 Mill. US-Dollar geschätzt wird.
Dmitri Medwedew, ehemaliger Präsident von Russland ist ebenfalls 1,62 m, so wie Michael J. Fox mit 1,62 m, der zudem an einer unheilbaren Krankheit leidet und trotzdem als einer der erfolgreichsten Schauspieler gilt.
Prince, ebenfalls sehr berühmt, mit 1,57 m konnte ein 700 Millionen Dollarvermögen hinterlassen. Danny deVito ist sogar nur 1,52 m und konnte sich sicher ebenfalls nicht über den Zuspruch von Frauen beklagen. Seine Ehefrau ist übrigens größer als er.

Du kennst sicher den Satz: Erfolg macht sexy.
Statt dein Schicksal zu bejammern, suche dir etwas, womit du u.a. auch bei Frauen Aufmerksamkeit erregst.

Unabhängig davon: Laut dem US-Mediziner Thomas Samaras, soll jeder Zentimeter beim Mann mehr, ½ Jahr an Lebenszeit kosten.

Du siehst also, alles hat seine Vor- und Nachteile ;-)
 
  • #40
Ich bin selbst auch 1,64 und denke, dass das tatsächlich ein Nachteil ist. Aber was will ich machen? An meiner Größe kann ich nun mal schlecht was ändern. Ich hätte auch kein Problem mit einer Frau, die größer ist als ich.
Der Frau, die mich von vorneherein wegen meiner Körpergröße aussortiert ohne mich überhaupt kennengelernt zu haben, kann ich halt auch nicht helfen. Und wahrscheinlich muss man der auch nicht nachtrauern.
 
  • #41
Zu behaupten wir Frauen mögen sie nur wegen dem Selbstbewusstsein und nicht wegen dem Geld ist eine Lüge aus political correctness
Liebe Melina, bitte nicht verallgemeinern.
Du sprichst für Dich, für Dich zählt bei einem Mann Geld und Status.
Es gibt Frauen, denen sind andere Sachen wichtig. Wie Ausstrahlung, Standing, der Mensch.
Bezichtige mich als Frau nicht der Lüge, ich habe keine Lügen nötig, und auch keine political corectness.

Der FS wird seine Größe nicht ändern können, aber seine Einstellung zu sich selbst und damit auch seine Ausstrahlung.
 
  • #42
Lieber FS,
wenn Du nicht eindeutige Erfahrungen gemacht hättest, würdest Du diese Frage hier nicht stellen. Also helfen Dir alll die politsch korrekten Antworten der Frauen nicht weiter, die Du in dieser Dichte hier liest "Deine Größe sei kein Problem"

Wenn Du online suchst, musst Du Dich damit abfinden, dass viele Frauen den Größenfilter auf 1,80 m gesetzt haben, als eines von mehreren Kriterien, die Masse an Männern auf eine handelbare Zahl herunterzufiltern.
Ob das gut oder sinnvoll ist, muss man nicht diskutieren - sie tun es eben und filtern Dich damit raus.
Ich habe das auch gemacht, obwohl ich eher klein bin, einfach, weil ich eine gewisse Größe männlich finde im Sinne sexueller Anziehungskraft. So ist das mit Yin und Yang: weiblich, klein und schmal bin ich selber, bei einem Mann suchte ich den Gegensatz.

Du solltest Dich mit Strategien befassen, wie Du dieses Rausfiltern umgehst, z.B. Frauen gezielt anschreiben, die Dich interessieren UND von der Größe her zu Dir passen. Dabei brauchst Du hohe Stressresistenz bei der Verarbeitung der Absageen ohne Treffen

Ich spreche keine Frauen an, einfach weil ich gar davon aussehe, dass ich für Frauen mit dieser Körpergröße sowieso nicht attraktiv sein kann.
Das ist mimosenhaft (= unmännlich) und Selbstsabotage. Dann darfst Du Dich nicht wundern, dass Du solo bleibst.
Wenn Du meinst, dass Frauen Dich nicht attraktiv finden, dann finden sie Dich wirklich nicht attraktiv, weil Du es mangels Selbstbewusstseins nicht bist. Dsa geht übrigens nicht nur Männern so, sondern auch Frauen.

Du kannst nicht erwarten, dass die meisten Frauen Dich per se männlich-attraktiv finden - das passiert nur wenigen Männern. Du musst was dafür tun, dass sie diese Seite an Dir sehen, bzw. musst Du diese Seite ausprägst.

Dann kommt bei vielen Frauen die Erfahrung hinzu, dass sie unangenehme Erfahrungen mit kleinen Männern gemacht haben, weil die geringe Körpergröße durch Großsprech, Kleinmachen der Frau o.ä. kompensiert wird und sie daher Miedeverhalten an den Tag legen.
Auch hierzu gibt es hier einen guten Fundus, zu erfahren, was die "Gegenseite" so denken kann, um mit dem Wissen beim Daten konstruktiv umzugehen.

All diese "Probleme" nimmmt Dir keiner ab. Willst Du eine Frau für Dich gewinnen, bleibt Dir nichts anderes, als die Realität zur Kenntnis zu nehmen und dann zu entscheiden, ob es Dir den Aufwand wert ist.
Darauf zu warten, dass eine Frau kommt und den beleidigen Prinzen wachküsst, hat wohl nur geringe Aussichten auf Erfolg.
 
  • #43
Sorry, aber ich muss jetzt mal böse sein... Ja, deine Bedenken sind berechtigt und ich würde dich, obwohl ich selbst nur 165 groß bin, schlichtweg übersehen! Ich trage gerne hohe Higheels und finde kleine Männer und Glatze absolut abturnend.

Vergiss das mit Charakter und Promi Vergleiche, alles nur Trost. Natürlich kannst du auch Glück haben, aber du musst dich hundertmal mehr anstrengen als die anderen Männer. Auf mich wirken kleine Männer einfach nur witzig, könnte ich mich nie verlieben, auch wenn meine Haltung sehr oberflächlich ist.
 
  • #44
Lieber FS,

ich bin auch eine kleine Frau mit 1,60m und alle in meiner Familie sind es auch. Ich muss tatsächlich gestehen, dass ich auch einen größeren Mann suche, also mind. 175m, weil ich auf den starken Mann stehe, der mich beschützen könnte. Ich finde diese Männer eben auch männlicher.

Dennoch hatte ich auch einmal einen Mann kennengelernt, der unbedeutend größer als ich war (ca. 165m) und mit dem ich dann zusammen war.
Er hatte ein so schönes Gesicht und Lächeln, dass mir da tatsächlich die Größe egal war.

In meiner Nachbarschaft kenn ich auch einen kleinen Mann, der eine größere Frau hat. Seine Größe fällt mir aber nicht negativ auf, da er ein sehr herzlicher Mensch ist und eine tolle Ausstrahlung hat.

Also meiner Meinung nach hast du defintiv Chancen bei Frauen, wenn du etwas ausstrahlst.
Dann fällt die Größe nicht mehr so auf.
 
  • #45
Lieber Fragesteller,

mein Ex-Ehemann war 166cm groß. Und die haben ihn nicht davon abgehalten, eine Affäre zu finden und später eine andere Dame zu heiraten. Zumindest von seiner Affäre weiß ich, dass sie deutlich größer als er war. Mir selbst wäre es damals gar nicht in den Sinn gekommen, ihn wegen seiner Größe nicht zu nehmen. Ich bin 163 cm groß. Und mit Deiner Größe hätte ich auch kein Problem.

Mach Dir nicht so viel aus Normvorgaben. Ich habe auch noch einen supertollen Partner gefunden, obwohl ich verschiedentlich gegen die Norm verstosse in puncto Lebensstil, Alter und Weltanschauung. Viel Glück.
 
  • #46
Lieber Surfer, ich habe die Erfahrung gemacht, dass "kleine" Männer über außergewöhnlich gute Fähigkeiten im Bett verfügen. Dass meine Partner hier keine Ausnahme waren, weiß ich aus Gesprächen mit Freundinnen, die Kleinen ggü. ebenfalls sehr aufgeschlossen sind.
Also: Nur Mut! Euer Ruf ist besser als Du denkst...
 
  • #47
Ich selbst bin 1,78m und sehr schlank.Wenn ich mit ihm zusammen bin, merke ich den Größenunterschied nicht, da er anderweitig groß ist, und ganz grundsätzlich käme er für mich als Partner in frage.
Das ist absoluter Quatsch, für mich. Der Unterschied ist IMMER da,
egal wie viel Geld da ist. Zumindest für mich.

Ich hatte selber mal so einen "kleinen" Bekannten… Er war kleiner als ich bei 16xcm. Er hatte ein super hübsches Gesicht, wäre aber niemals ever in Frage gekommen, da er aus Verzweiflung alles was daher kam abgegraben hat.
Zeitweise hatte er wohl von den PU-Strategien gehört und tat auf unnahbar, was einfach nur unhöflich war.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #48
. Ich muss tatsächlich gestehen, dass ich auch einen größeren Mann suche, also mind. 175m, weil ich auf den starken Mann stehe, der mich beschützen könnte. Ich finde diese Männer eben auch männlicher.
So dachte ich früher auch. Wirklich wichtig war mir die Größe nicht, aber größere Männer gefielen mir eben besser.

Zum Thema "beschützt werden" ernüchterte mich dann jedoch mein 1.92 m großer kräftiger Ehemann.

Sicher wirkte seine körperliche Größe erstmal auf andere abschreckend, aber gewöhnlich bewege ich mich nicht in einem Milieu , wo das notwendig ist. Mit 1,73 m fühle ich mich eigentlich auch nicht schmächtig und schutzbedürftig.

Ging es ja doch darum, irgendetwas zu klären oder mit jemanden zu streiten, schob er mich immer vor. Ich fühlte mich nie auch nur emotional beschützt.

Ein anderer Mann hingegen der gerade mal so groß ist wie ich, gab mir immer ein wunderbares Gefühl von Geborgenheit.

Das tat er mit kleinen Gesten, zB. indem er liebevoll und väterlich sagte, dass er sich um bestimmte Sachen einfach kümmern wird ( und das auch tat) oder einfach den Arm um mich legte und aufpasste, damit ich nicht vom Radfahrer auf dem Fußweg überfahren werde.

Meine Erfahrung ist daher, dass das Gefühl von Beschütztwerden und Geborgenheit nichts mit der körperlichen Größe des Mannes zu tun hat.
 
  • #49
Mich als großen Mann (185 cm) nervt es wenn mich kleine Frauen (unter 170 cm) anmachen / ansprechen und dann diesen Kuhblick aufsetzen. Wenn ich dann mal nachfrage was sie den an mir so toll finden und ich als Begründung höre, dass ich sie doch beschützen kann (dies bemerke ich auch nonverbal), bin ich ganz schnell weg. Ich will als ganzer Mensch und nicht nur als Beschützer wahrgenommen werden.
Ich habe mich übrigens schon für meine Frau geschlagen. Also ich kann durchaus beschützen.
Ich will jetzt hier kein bashing gegen kleine Frauen eröffnen. Die meisten kleinen Frauen sind durchaus selbstbewußt und brauchen keinen Beschützer. Allerdings dieser Typ Frau 'ich bin so klein, bitte beschütze mich' ist so gar nichts für mich.
Als großer Mann kann ich dem FS leider keinen guten Tipp geben.
 
  • #50
Du hast grade jede Menge positive Resonanz bekommen, wäre interessant, ob was davon bei dir angekommen ist.

Ich glaube eher nicht.

Wahrscheinlich denkst du, die lügen alle.
Manche Frauen betonen stets, es käme angeblich auf den Charakter an. Ehrlich gesagt, habe ich mit solchen Aussagen auch meine Probleme
Ich hab mit deinen Aussagen Probleme:
Ich glaube nicht, dass es auf den Charakter ankommt, außerdem will ich für Frauen attraktiv sein.
WTF? Auf was soll es denn sonst im Leben/Beziehung ankommen, wenn nicht Charakter?

Du bist leider so negativ und verbittert, das wirkt extrem unattraktiv.
 
  • #51
Ja, es kommt auf den Charakter an. Ein Mann, der sich selber doof, minderwertig, langweilig und unattraktiv findet, gibt zu verstehen, dass mit ihm nicht los ist und eine tolle Frau jetzt her soll, die dieses Problem für ihn kompensiert und dann häufig auch eins auf den Deckel bekommt und mit dem Mann mitleiden muss.

Frauen sind von Natur aus nämlich sehr anhängliche Wesen, und wenn sie erstmal Feuer gefangen haben, dann sind sie auch mit sehr unattraktiven Männern zusammen.

Wie jede Frau habe ich mich schon in etliche Männer verliebt in meinem Leben und da war alles dabei an allen Größen, Formen und Abnormalitäten. Deine Größe ist kein Aufreger, würde mir wahrscheinlich nicht mal auffallen. Entweder bist du ein mitreißender Typ, lustig, unvoreingenommen und man verbringt gerne deine Zeit mit dir, weil du was tolles zu erzählen hast, oder eben nicht.

Große und attraktive Männer sind nicht erfolgreicher, aber ich stelle fest, sie warten meiner Ansicht nach nicht auf eine bestimmte Frau. Vielleicht ist ihr Gehirn auch größer, um schneller zu kapieren, dass man einer (auch attraktiven) Frau nicht nachschwänzeln muss. Diese Männer wandern schnell weiter oder halten sich eine Auswahl an mehreren Frauen. Weil auch diese Männer bekommen mal eine Abfuhr. Wenn eine nicht will, na und?

Eventuell möchte diese eine Frau dich nicht, die du gerade bewunderst, dann heißt es einfach, lernen weiterzuziehen.
Ich stelle eher fest, kleine und unattraktive Männer verlieben sich häufig in eine bestimme Frau und hängen sich endlos dran und sind dann logischerweise enttäuscht.
 
  • #52
Große und attraktive Männer sind nicht erfolgreicher, aber ich stelle fest, sie warten meiner Ansicht nach nicht auf eine bestimmte Frau. Vielleicht ist ihr Gehirn auch größer, um schneller zu kapieren, dass man einer (auch attraktiven) Frau nicht nachschwänzeln muss. Diese Männer wandern schnell weiter oder halten sich eine Auswahl an mehreren Frauen. Weil auch diese Männer bekommen mal eine Abfuhr. Wenn eine nicht will, na und?
Das kann ich nur bestätigen, allerdings hat es nichts mit Größe zu tuen. Auch kleine Männer können es.
Wenn ich z.B. beim Tanztee oder bei Stadtfest eine Gruppe von, nehmen wir mal an 3 Frauen kennenlerne, so bin ich nett zu allen Frauen. Meine Antennen sagen mir dann schon auf welche der Frauen ich den größten Eindruck mache und erst dann konzentriere ich mich auf diese Eine. Auch wenn eine der andere Frauen für mich attraktiver ist. So groß sind die Unterschiede meist nicht.
 
  • #53
Wenn du also an deiner Karriere arbeitest und in die richtigen Aktien/Immobilien investierst, wirst du viele Frauen bekommen, auch die ab 1,70m und deine Nachkommen werden nicht mehr 1,62m sein, sondern deutlich größer. :)
Aber was sind das für Frauen. Ich meine, will irgendjemand ne Freundin, die ihn nur genommen hat, weil er Immobilien besitzt? Okay, man könnte noch sagen, Erfolg macht sexy. Aber das Geld allein bei einem unsicheren Mann mit negativer Lebenseinstellung zieht doch nur Frauen an, die ihn nicht wirklich wollen, sondern sein Geld.
Erfolg macht sexy, weil er Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl schenkt. Das kann man auch ohne viel Geld haben. Und Geld allein reicht nicht, wenn man um seiner selbst begehrt werden will.

Ich sage auch: Arbeite an Deiner Einstellung zu Dir und an Deiner Ausstrahlung. Nimm Dich an, wie Du bist. Dann werden Dich immer noch nicht alle Frauen toll finden, aber das passiert großen Männern ja auch. Die denken nur nicht, dass es an ihrer Größe liegt.
 
  • #54
Für ein besseres Selbstbewusstsein gibt es eine einfache, aber effektive Übung: Affirmationen - am besten mal im Netz darüber schlau machen.

Gehört hat sicher jeder schon davon, aber wirklich auch getestet!?

Es wirkt. Einfach mal darüber sinnen wo die Schwächen liegen und dann ein paar Sätze formulieren und mehrmals täglich in Gedanken oder auch gesprochen wiederholen. Negative Gedanken umwandeln in Positive, statt "Ich bin eh zu klein" dann in Zukunft "Ich bin selbstbewusst und strahle das auch aus!"

Wichtig ist nicht so sehr der genaue Wortlaut, das geht in tausend Variationen. Wichtig ist einzig die positive Aussage der Glaubenssätze. Ich empfehle es als morgendliche Pflichtübung für jeden, der hier und da an sich selbst zweifelt.
 
  • #55
Nimm Dich an, wie Du bist. Dann werden Dich immer noch nicht alle Frauen toll finden, aber das passiert großen Männern ja auch. Die denken nur nicht, dass es an ihrer Größe liegt.
Nee, die denken, dass ihr Penis zu klein ist ( kein Witz, das hat mal ein Mann geglaubt, als ich mich trennte. Ich, die ich eher wenig Interesse an Penissen, eher an Gehirnen habe ).
Oder ihr Bankkonto, das wohl noch eher.

Lieber @godot , ich lerne dich in diesem Thread völlig neu kennen. Seit du wieder mitspielst, präsentierst du dich weich und verletzlich, während ich mich zu erinnern glaube, dass du früher richtig harte, ich glaube sogar frauenverletzende Aussagen rausgehauen hast. Oder verwechsele ich dich ?

Du hast hier weiter oben erzählt, dass du zunächst immer ganz gut bei Frauen ankommst, weil du schön groß bist und wahrscheinlich siehst du auch gut und sympathisch aus, denn allein die Größe lockt keine Frau hinterm Ofen hervor.
Wenn sie dann kapieren, dass du nicht viel verdienst, kein Haus und kein Auto hast, sind sie weg. Du vermutest folglich, dass sie deswegen bei näherer Betrachtung kein Interesse mehr an dir haben, weil Bankkonto ( s.o. ).
Ok, ganz sicher gibt es Frauen, die nur auf das Geld aus sind, aber ich denke, bei den meisten ist das nicht der Grund. Mir jedenfalls wäre es wurscht, was du verdienst und hast, Hauptsache, du verdienst so viel, dass es für dich reicht und ich dich nicht aushalten muss, dass du irgendwo ganz gut unter bist und nicht bei mir einziehen willst und dass du allein mit der U-Bahn kommst und nicht mein Auto leihen willst.
Ich denke, das geht vielen Frauen in unserem Alter ( du bist so alt wie ich, richtig ? ) so, denn die haben selbst Berufe und verdienen was und sie brauchen dich nicht als Ernährer eurer zukünftigen Kinder.

Ich stelle dich mir also als großen, sympathischen Mann vor, der nix hat und der so freundlich und lieb ist, wie ich dich hier gerade kennenlerne und dann stellst du dich zu mir und meinen beiden Freundinnen beim Tanztee.
Also ich würde schon versuchen, mit dir zu flirten. Und wenn wir uns dann unterhalten würden, wäre ich nicht weg, wenn ich erfahre, dass du kein Auto hast.

Eher schon, wenn du dann irgendetwas oder auch mehr machst, was mich abturnt. Könnte es da etwas geben ?
Mir fallen 100 Sachen ein, die Männer machen könnten, woraufhin ich lieber wieder tanzen würde als mich weiter zu unterhalten.

Ich wünsche dir viel Glück beim Finden einer lieben Frau :)

w 50
 
  • #56
Nee, die denken, dass ihr Penis zu klein ist ( kein Witz, das hat mal ein Mann geglaubt, als ich mich trennte. Ich, die ich eher wenig Interesse an Penissen, eher an Gehirnen habe ).
Oder ihr Bankkonto, das wohl noch eher.
Das Krasse ist, liebe @frei .. Frauen wie du und ich versuchen den Männern solche Komplexe auszureden, weil das für uns einen Schmarren ist - aber im Handumdrehen kommt eine und redet ihnen so was wieder ein.
Am Ende fühlen sie sich tragischerweise noch von denjenigen Frauen belogen, die nichts gegen ihre Penisgrösse, das Bankkonto oder den Wuchs hatten. Eine negative Bemerkung bleibt oft so viel länger hängen als eine positive. Das finde ich richtig schade.
 
  • #58
Wie bitte??? Wenn man die 95 % Heuchelei abzieht, dann bleibt da nicht mehr viel übrig.

Ganz ehrlich. Wenn er nicht komplett ohne Selbstzweifel ist, sind seine Chancen gering.
Wer hätte hier Grund zu heucheln?

Ich hab schon so oft tolle, charismatische Menschen getroffen, die keinerlei Ideal entsprachen, in Bezug auf dick/dünn, klein/groß, alt/jung, die haben einfach einen interessanten Charakter und Ausstrahlung, und man ist gern in ihrer Nähe.

Leider glaubt der FS ja nicht, dass das möglich ist.

Muss er halt weiter schmollen.
 
  • #59
An der Größe droht es beim FS nicht zu scheitern, sondern an seiner Einstellung dazu und das fehlende Selbstvertrauen. Ein guter Freund von mir ist gerade ca. 3 cm größer als der FS und hatte nie Probleme Frauen anzusprechen.

Oft denken vielleicht auch einige Frauen, dass ein Mann mit U190 cm sie besser beschützen kann, als ein Mann U170 cm. Mein Freund war bei der französischen Fremdenlegion und konnte die Frauen besser beschützen als mancher Mann mit Ü190 cm. Um da mitzuhalten müsste der Ü190 cm Mann schon von der Delta Force sein.:)
Er hat nach 10 Jahren Fremdenlegion eine 3 Periode über 5 Jahren abgelehnt, wegen seiner Frau und den beiden Kinder. Man muss nicht nur bei den Promis schauen, wer da unter 170 cm verheiratet ist, sondern kann dies auch im normalen Leben tagtäglich sehen.
 
  • #60
Wie bitte??? Wenn man die 95 % Heuchelei abzieht, dann bleibt da nicht mehr viel übrig.
Nur weil man eine Sicht der Dinge hat, heißt es nicht, dass diejenigen, die eine andere Meinung vertreten, heucheln.
Keiner schreibt, dass es einfach ist.

Aber Partnerfindung ist immer schwierig.
Und immer kommt es viel mehr auf die Ausstrahlung an, als auf reine Optik.

Online funktioniert es in genügend Fällen nicht, weil da ganz eine Suchraster greifen, und das perfekte 2D Photo.

Ich bin genügend Männern zu groß, und außerdem kurze Haare, und in der falschen Altersklasse, und...
Das ist die Realität.

Es scheitert aber eben nicht beim FS an der Größe, das macht es schwieriger, aber es scheitert an seiner Ausstrahlung.
Er würde ja einer interessierten Frau ihr Interesse gar nicht glauben.