G

Gast

  • #1

Bin ich krank ?

Ich hatte jetzt über 3 Jahre einen Freund, dennoch haben wir in dieser Zeit öfters Trennungen gehabt. Jedes mal wenn er dann eine Neue Freundin hatte, wollte ich ihn um alles in der Welt zurück, obwohl ich ihn nicht mehr geliebt habe. Bin ich irgendwie psychisch krank oder warum habe ich dieses Verlangen, ihn nur haben zu wollen wenn er eine andere hat?
 
G

Gast

  • #2
Liebe FS,

von einer psychischen Erkrankung bzw. einer pathologischen Erscheinung kann man in diesem Zusammenhang, denke ich, nicht sprechen.

Es könnte eher eine Verhaltensstörung sein,die aus einer Angst resultiert, die du aufgrund von negativen Erfahrungen entwickelt hast. Ein Beispiel können nicht verarbeitete Trennungsängste sein.

Genaueres kann dir aber sicher nach ausführlichem Gespräch eine geschulte Therapeutin sagen.

Was dich vielleicht beruhigt ist, dass jedes (auch negative) Verhalten irgendwann erlernt wurde, weil es dir mal nützlich war. Entsprechend kannst du es mit bestimmten Techniken auch wieder verlernen.

Gibt es in Deiner Nähe einen psychologischen Coach, der sich mit Systemischen Verfahren auskennt? Er / Sie könnte hierbei hilfreich sein.

Einen Arzt aufzusuchen wäre, glaube ich, in deinem Fall etwas "mit Kanonen auf Spatzen geschossen."

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung hier.

Dir alles Gute w 50
 
G

Gast

  • #3
Kennst du das Buch "Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst"? Da geht es auch um eine ähnliche Sache. Wenn er eine Neue hat, zeigt er dir, dass er dich nicht mehr so braucht und will wie vorher. Das kehrt das Machtverhältnis zwischen euch um und deshalb willst du ihn wieder.
 
G

Gast

  • #4
Ich halte das nicht für krankhaftes Verhalten, vielleicht bist Du einfach noch sehr jung und "spielst gerne". Früher oder später solltest Du Dein Verhalten ändern, um Dich nicht selbst unglücklich zu machen (die anderen lasse ich jetzt einmal außen vor).

w/50
 
G

Gast

  • #5
Liebe FS,

bei dir stimmt wirklich was nicht, aber deswegen bist du nicht psychisch krank. Hole dir therapeutische Hilfe, bei dir muss anscheinend irgendwas in der Vergangenheit, Kindheit?, passiert sein, dass du so reagierst.

Ich habe so einen ähnlichen Weg hinter mir und bin froh, Therapie gemacht zu haben, damit ich lerne mich in dieser Hinsicht gesund zu verhalten.

w