G

Gast

  • #1

Beziehunggestört oder nur Ausrede?

Vor 3 Monaten ca. habe ich beim weggehen einen Mann kennengelernt.Seitdem hatten wir ca. alle 2 Tage Kontakt.Wir verstehen uns wirklich prima und er zeigt immer großes interesse an mir und meinem Leben.Da wir weit auseinander wohnen, haben wir uns erst 4-5 mal gesehen.Aber die treffen waren immer sehr schön.letzte woche auf einmal meinte er, dass er sicher gehen will, mich nicht zu enttäuschen, da er mir im moment nicht das geben kann, was ich viell. erwarte.er hatte eine wirklich dranatische trennung hinter sich.und er meint, er hätte angst, sich zu binden. er will auf keinen fall den kontakt abbrechen und mich auch weiter sehen.wenn das okay für mich wäre!!!wir haben aber keine bettgeschichte.soweit kam es noch nicht.was soll ich davon halten?was meint ihr, was ich machen soll ?
 
G

Gast

  • #2
Er hat dir ganz deutlich gesagt, dass er momentan keine Beziehung will, wenn Du dich vermutlich in ihn verknallt hast, dann würde ich dir abraten, dich mit ihm weiter zu treffen, weil Du Dir etwas erhoffst, was er Dir nicht geben kann. Ich würde auf Abstand gehen und nach einem Mann Ausschau halten, der frei ist.

w/39
 
  • #3
Er will keine Beziehung aber alles andere schon. Nun weißt du bescheid und kannst entscheiden ob du dich weiter nach einem Mann umschaust der ernste Absichten hat oder so eine Affäre dir reicht
 
G

Gast

  • #4
Wohnt der Mann vielleicht in Düsseldorf? Da habe ich soeben dasselbe erlebt!
 
  • #5
Und - was hast du ihm geantwortet? Ist es okay für dich, ihn auf dieser Basis weiter zu treffen?

Was erwartest du denn?

Wenn du in kürzerer Zeit eine Partnerschaft erwartest, ist er nicht der Richtige für dich. Das hat er selbst klargestellt.

Wenn du allerdings die bestehende Basis nicht nur akzeptieren kannst, sondern dich auch wohlfühlst, dann lass es doch erst einmal, wie es ist, bedeutet aber auch: klammere Intimitäten aus, denn die führen bei uns Frauen zum Gefühl von Bindung (= beim Sex wird ein "Bindungshormon" ausgeschüttet).

Vielleicht schaffst du es, dir die ganze Sache entspannt aus der Distanz heraus anzusehen. Offensichtlich versteht ihr euch gut. Es wäre doch schade, den Kontakt einfach aufgrund von "Torschlusspanik" abzubrechen. Wichtig ist allerdings, dass du diese Distanz hälst. Willst du jetzt bereits mehr und verlierst dich in Hoffnungen und Träumereien, beende es, denn es tut dir nicht gut.
 
G

Gast

  • #6
Ich könnte damit leben. Da ich denke, dass wir uns sehr gut verstehen und er mich auch sehr mag. wir hören uns ja auch weiterhin. wenn wir uns sehen, ist es immer toll. wir reden und reden und unternehmen tolle dinge. bei ihm ist es im moment leider so, dass einige schlimme dinge passiert sind und er sicher gerade alles andere im kopf hat, als eine beziehung. und er kommt nicht aus düsseldorf!!!!

FS
 
G

Gast

  • #7
Also wenn Du nicht hoffnungslos verliebt bist und ihr noch keinen Sex hattet, könntest Du Dich schon weiterhin mit ihm Treffen - schau aber, dass er nicht doch eine Affäre sucht, das würde Dir nicht guttun und Du leidest, weil er ja klar zu verstehen gab, dass er momentan keine Beziehung will (mit Dir?) Du solltest seine klare Ansage durchaus ernstnehmen.

w/39
 
G

Gast

  • #8
Er will dich warmhalten und vielleicht eine Affäre, mehr nicht.
Wenn er eines Tages wieder richtig frei ist, auch innerlich, und sich wieder binden kann und will, dann wird es eine andere Frau sein und nicht du.

So geht es (fast) immer.

Wenn ich eine Partnerschaft mit ihm wollte, dann würde ich mich mit so jemandem nicht mehr treffen.
 
G

Gast

  • #9
Ob er nun beziehungsgestört ist oder eine Ausrede benutzt, spielt keine Rolle; entscheidend ist, dass er sich nicht in Dich verliebt hat und also auch keine Partnerschaft mit Dir möchte. Da Du anscheinend mehr von ihm möchtest, als er Dir geben kann, ist es sicher besser, wenn Du ihn nicht mehr triffst.
 
G

Gast

  • #10
Wenn ein Mann sagt, er möchte keine Beziehung, dann will er auch keine - und da steckt auch keine versteckte Botschaft dahinter - er hat wohl, weil ihr Euch ansonsten ganz gut versteht, das so dahin gesagt weil er ggf. ein schlechtes Gewissen hat. Wenn Du etwas Stolz hast, dann überlege Dir Deine Entscheidung gut, sonst ist das Geheule hinter groß, wenn Du hoffst, es würde noch was aus Euch werden, das wird es nicht und wenn er irgendwann eine Beziehung eingeht, dann mit aller größter Wahrscheinlichkeit mit einer anderen Frau.

w/39
 
G

Gast

  • #11
Liebe Fragestellerin, er bietet Dir eine Affäre an, da er nicht genug Gefühle für eine richtige Beziehung mit Dir entwickelt hat. Ich finde es fair von ihm, dass er es offen sagt und Dir nichts vormacht.

Nur Du kannst entscheiden, ob eine Affäre mit ihm für Dich auszuhalten ist. Berücksichtige jedoch, dass er Dich früher oder später gegen eine Frau austauschen wird, in die er sich verliebt hat und mit der eine Perspektive sieht.

Du fragst konkret, was Du machen sollst: Leider kann ich Dir wie meine Vorredner/innen nur empfehlen den Kontakt abzubrechen und nach einem Mann Ausschau halten, der mehr für Dich empfindet.

w/48
 
  • #12
mal wieder ein von den Frauen die wirklich glauben, dass der arme Mann so schreckliches erlebt hat und somit leider momentan keine Beziehung führen kann obwohl er ja ach so verliebt in sie ist. Ach und das sie nur lange genug warten muss bis er über dieses ach so große Problem hinweg gekommen ist und dann natürlich eine Beziehung mit ihr führen will und wird.
Mädchen wach auf. Ihr habt eine schöne Zeit, er mag dich, hat Sex mit dir wenn er es bekommen kann, lieben tut er dich nicht und sobald er sich verliebt siehst du ihn nicht wieder.
 
G

Gast

  • #13
Lies doch mal bitte folgendes Buch:
die Kunst den Mann fürs Leben zu finden von Schneider und Fein.

Wenn Du den Herrn nach den Regeln des Buches beurteilst, wirst Du ihn gerne aussortiern. Du erkennst dann sehr deutlich:
Er ist nicht für Dich, Dein Mr Perfect läuft woanders rum.

Alles Gute, verschwende nicht Deine kostbare Zeit mit dem falschen Mann.
 
G

Gast

  • #14
Mit seiner Methode habe ich genügend Frauen für Sex gewonnen! Funktioniert oft und schnell!
Er will dich warmhalten und eine Affäre, mehr nicht.
Wenn er eines Tages wieder richtig frei ist, (Trick 17!) dann wird es eine andere Frau sein und nicht du, ist doch klar! m/42
 
G

Gast

  • #15
Von was fuer einem "Bindungshormon" wird hier gesprochen?
 
G

Gast

  • #16
Es gibt noch ehrliche Männer .

Nr. 13 , Hut ab zu Deinem Beitrag ! Ich habe es ähnlich erlebt und habe es nie auf die Warmhalteplatte geschafft. Zum Glück.

An die FS : für so einen Typ solltet Du Dir zu schade sein . Geh mit ihm aus ,wenn Du nicht
anders kannst .Bis Du Jemanden gefunden hast, der es ehrlich meint .

w-50
 
G

Gast

  • #17
Liebe Fs,

Du solltest ihm auf keinen Fall den Eindruck vermitteln, dass Du klammerst. Das wäre etwas, was ihn momentan wohl vertreiben würde.

Es gibt hier einen Parrallelthread "Neue Bindung erst nach der Scheidung", in dem oft beklagt wird, das sich frisch Getrennte sofort in eine neue Beziehung begeben würden.

In Deinem Fall scheint das anders zu sein, der Mann will seine Trennung erst verarbeiten. Das ist eigentlich durchaus positiv. Das er Dich damit möglichst wenig belasten möchte, eigentlich ebenfalls.

Allerdings belastet Dich die Situation so ja auch, stimmt´s ? Er hat so gesehen sein Ziel nicht erreicht. Und bis er die Trennung wirklich verarbeitet hat, kann noch viel Zeit vergehen.

Es bleibt die Frage, was Du jetzt konkret machst. Diese Frage wiederum ist abhängig von einer Frage, die nur Du beantworten kannst : Was willst Du momentan?

Eine lockere Freundschaft?

Eine (Fern-) Affäre, locker und vorübergehend mit einer ganz evetuellen Aussicht auf mehr?

Falls Du zur Zeit keine anderen Kandidaten hast, nun ja, warum nicht?

Also, liebe FS, es bleibt die Frage nach Deinen Wünschen und Vorstellungen.
 
G

Gast

  • #18
Aber es kann doch auch sein, dass man einen Menschen sehr mag und erst einmal langsam alles angehen möchte. wenn er mich nicht mögen würde, warum ruft er an und hält den kontakt?? eine bettgeschichte wäre wohl einfacher, wenn man in derselben stadt wohnt. und er sagte, dass er mir das im moment nicht geben kann. wenn er mich nur mag und mehr nicht, dann hätte er das doch sicher direkt gesagt. so schätze ich ihn ein.
 
G

Gast

  • #19
[mod]

von diesen Herren gibt es wohl zu viele und man beginnt zu zweifeln ob Männer "das stärkere Geschlecht" seien oder nicht eben doch eher Angsthäschen.

Ich spreche keinem "schlimme Erlebnisse" ab, aber ich finde das Argument
sehr billig man könne gerade aufgrund schlimmer Erfahrung mit dem anderen Geschlecht
nun nichts anderes mehr bieten als Beziehungsvermeidung plus Sexgelüst.
Stimmt's noch im Oberstübchen ?