G

Gast

Gast
  • #1

Beziehung gefährdet?

wir sind seit 6 Monaten zusammen. Bin davon ausgegangen, dass wir bisher eine glückliche Beziehung geführt haben. Durch seine Promotion, haben wir unter der Woche nicht selten Zeit füreinander. Das ist ok so, wusste ja worauf ich mich einlasse. Leider ist es so, dass mein Freund festgestellt hat, dass er doch nicht dieses Jahr fertig wird. Er muss sich also voll auf seine Arbeit konzentrieren. Das ist mir auch wichtig, möchte nicht, dass er wegen mir weniger Zeit zum Schreiben hat. SO vor 2 Wochen haben wir einen tollen Tag zusammen verbracht. Den wir glaube ich beide genossen haben. Ab DI haben wir uns kaum noch gehört. An sich empfand ich das nicht als schlimm, wusste dass er viel Arbeit hat. Erst als er mir pampig auf eine Sms antwortete habe ich mir Sorgen gemacht. Gleichzeitig wollte ich aber Verständnis aufbringen, hab beschlossen ihn einfach in Ruhe zu lassen. Die ein oder andere SMS konnte ich mir aber nicht verkneifen. Es waren aber einfach nur "viel Erfolg/durchhalten" SMS auf die ich keine Antwort erwartet hab. Vorgestern hab ich ihm geschrieben, dass meine Prüfung nicht sonderlich gut gelaufen ist, dass ich deshalb durch den Wind bin, dass ich aber am kommenden Abend mal anrufen würde. Gestern Morgen dann die SMS "wir müssen uns mal treffen...hast du zeit?". Hab ihm ohne zu zögern einen Treffpunkt vorgeschlagen. Gleichzeitig rief meine Mutter an, "Opa liegt im KH". Habe mir Sorgen gemacht, meinen Freund angerufen, ihn gefragt ob es in ok wäre, wenn wir das Treffen verschieben. Er hat meinte, mein Opa habe Vorrang. Weiß nicht genau was ich gesagt habe aber soweit ich mich erinnere hat er gesagt er wolle nur mal reden. Habe mir natürlich Gedanken gemacht, gleichzeitig wollte ich aber, dass er mich einfach mal kurz in Arm nimmt, das hab ich ihm auch gesagt. Habe ihn gefragt ob wir uns doch kurz sehen könnten. Er meinte "klar komm her!". Ich war ziemlich aufgelöst, habe geweint als wir uns gesehen haben. Er hat mich in Arm genommen und ist ein paar Schritte mit mir gegangen. Habe ihm gesagt, ich würde nachher noch Nachhause zu meiner Familie fahren. Das wir uns aber am FR sehen können wenn er das möchte. Er hat gesagt ich soll mich melden wenn ich zurück bin. Abends hab ich mich in einer SMS noch für das in Armnehmen bedankt, ihm viel Erfolg gewünscht.
Hatte Angst mich auf eine neue Beziehung einzulassen aber mittlerweile bin ich glücklich. Will ihn keinsFalls einengen. Will ihn bei seiner Arbeit unterstützen, ihm den Rücken freihalten. Er soll nicht glauben, dass ich mich bedingt durch die Arbeit vernachlässigt fühl, das ist nämlich quatsch - die Arbeit hat Vorrang! Überlege jetzt ob ich ihm einfach ein bisschen Zeit lasse. Mich erst in einer Woche bei ihm melde. Ihn vielleicht mit etwas lieben überraschen, ihm sage wie wichtig er mir ist. Gleichzeitig weiß ich leider nicht worüber er gestern bei dem Treffen mit mir reden wollte. Vielleicht wollte er Schluss machen, vielleicht aber auch nicht. Wie würdet ihr euch verhalten?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Wenn ich meinem Freund/Partner verspreche, mich zu melden, dann melde ich mich! Nicht vielleicht eventuell möglicherweise nächste Woche.
 
G

Gast

Gast
  • #3
Mmh keine Ahnung... schwierig, kenne den Fall nur allzu gut selber. Finde dieses Wichtig-Gemache weil man ja jetzt promoviert aber auch extrem übertrieben. Also ob man deshalb dann keinen Anstand mehr besitzt. Mal ehrlich, oder?! Das heißt nicht das ich die Promotion runter spielen möchte. Natürlich ist das eine extrem stressige Situation, bei der die Gedanken nur noch darum kreisen.... trotzdem....
Die Zeit sich bei seinem Partner zu melden hat man immer! Und wenn es abends kurz vorm Augen schließen ist. Das du auch deine Prüfungen hast und auch Zuspruch benötigst scheint dem Herren ja völlig ab zu gehen. Weiß nicht... für mich wäre so ein Partner nix. Wir haben alle unsere Aufgaben, Prüfungen und schwierigen Zeiten zu meistern. Ein Partner der einem dabei unterstützt ist Gold wert.
 
G

Gast

Gast
  • #4
Was ist eigentlich (Tragisches) passiert? Nichts, in meinen Augen: Dein Freund hat wenig Zeit, weil er an seiner Promotion sitzt - und nicht ständig abgelenkt bzw. herausgerissen werden möchte. Das hat er dir klar gesagt. Kann ich nachvollziehen.

Wenn ich in solch einer Situation ständig durch SMS, Anrufe, kurze "Hinweise" dann doch abgelenkt würde, würde ich wohl weniger sanft reagieren, als dein Freund. Der dich immerhin sehen wollte, wenn auch kurz, nachdem er mitbekommen hat, dass es dir gerade nicht gut geht (krankes Familienmitglied, vermasselte Prüfung).

Ich würde mal alles nicht so hoch hängen, mit ihm eine Vereinbarung für die Zeit der Promotionsvorbereitung vereinbaren (z.B. wir sehen uns immer von Samstagnachmittag bis Sonntagabend, dazwischen nicht. Wenn etwas absolut "Schlimmes" passiert, verständigen wir uns per SMS für ein Treffen außerhalb der Abmachung). Dann kann er ruhig vor sich hin arbeiten, du machst dir nicht ständig unnötige Gedanken ("... will er sich trennen??") und schaffst auch deine nächste Prüfung. Dazwischen kannst du deinen Opa im Krankenhaus besuchen.

Ich finde deinen "Typ" okay. Er verhält sich normal in seiner Situation. w
 
G

Gast

Gast
  • #5
Für mich entsteht beim Lesen der Eindruck, dass Du Dir im großen und ganzen viel mehr Sorgen um die Beziehung machst als er. Du kommst sehr ängstlich rüber, möchtest ihm ja alles recht machen, überlegst hin und her wann Du die nächste sms schreibst, versuchst jedes Bedürfnis seinerseits zu berücksichtigen usw...
Komm mal runter und warte einfach mal ab was passiert wenn Du Dich erstmal nicht meldest. Pampige Antworten auf sms, sich nur unregelmäßig melden... selbst wenn man im Stress ist, ist das nicht gerade nett.
Nur so als Gefühl aus Deiner Schilderung heraus: ich würde eine Überraschung um NOCHMAL zu unterstreichen wie wichtig er Dir ist erstmal lassen. Er weiß, dass er Dir wichtig ist, das hast Du zur Genüge bewiesen.
 
G

Gast

Gast
  • #6
Ich sehe eigentlich überhaupt kein Problem.
Worüber er mit dir reden wollte, das wird er dir schon sagen, wenn der Zeitpunkt passt. Wenn dich das nicht loslässt, frag ihn eben kurz, worum es dabei gehen soll.
Klar machst du dir Sorgen wegen deines Opas und er ist gestresst mit seiner Promotion. Aber unter solchen Dingen muss doch die Beziehung nicht leiden.
Mein Partner arbeitet auch sehr viel und das nicht nur im Moment, sondern generell. Und für mich ist das absolut ok. So habe ich neben meiner Arbeit noch Zeit für andere Hobbies, Freunde, Unternehmungen. Und wenn wir uns dann sehen, ist das einfach nur schön.
Alles Gute für euch!
 
Top