• #31
@AufdrSuche: es ist wohl Ansichtssache, welche Konstellation dies zulässt und welche nicht. Wenn jemand in einem Geschäft was klaut geht die Welt auch nicht unter und doch ist es falsch und es spricht nichts dagegen den Mund aufzumachen. Ich finds schon echt übel, wenn man auch bedenkt, dass er mit 2 Frauen parallel Sex hat, ungeschützt. Wieso soll er jetzt nicht mit den Konsequenzen leben und mal Verantwortung übernehmen. Soll er einfach davon kommen, hat sie nicht das Recht zu erfahren, was er mit ihr abzieht? Aber ich weiss es ja selbst nicht, so wie ich mich kenne, werde ich es nicht machen. Ich bin einfach total wütend, er wusste wo meine Grenzen liegen und hat diese nicht respektiert. Deshalb habe ich es auch schon zu Beginn mit ihm geklärt, aber wenn einer so schamlos lügt, hat man ja irgendwie keine Chance. Und jetzt gelingt es mir nicht mal, die Gefühle abzustellen und ich überlege mir sogar, ihn noch zu treffen.
 
  • #32
Du hattest mit einem Lügner zu tun, mMn ist es nur gerecht wenn du seiner Noch-Freundin bescheid gibst und so ihr Leid etwas abmilderst, bzw. sie vorwarnst, denn er wird mit anderen die selbe Nummer durchziehen. Solche Typen gehören gestoppt denn jeder Sieg für einen Lügner ist eine Niederlage für den Ehrlichen.
M31
 
  • #33
@noreia: Ich weiss einiges über diese Beziehung und ich weiss, dass sie keine offene Beziehung führen und sie keine Ahnung hat.

Und zu deinem Zitat: Was zwischen den beiden läuft geht dich nichts an. Dich da einzumischen ist in höchstem Maße unpassend.

> also im höchsten Masse unpassend ist es bestimmt nicht, ich finde es geht mich sehr wohl etwas an. Oder gehts es auch sie nichts an, was zwischen ihm und mir läuft?
Naja, was du über diese Beziehung weißt, weißt du von ihm oder von ihr? Offenbar glaubst du aber nicht Alles, was er sagt, sonst wäre deine Frage hier unsinnig. Warum gehst du dann davon aus, dass die Dinge, die er dir über die "Offenheit" der Beziehung und ihrer "Ahnungslosigkeit" erzählt hat, stimmen?
Und ja, ich finde tatsächlich ebenso wenig, dass es sie etwas angeht, was er mit dir und/oder anderen macht. Falls er sie betrügt (also er etwas tut, was er IHR versprochen hat, nicht zu tun), ist das IHR gegenüber natürlich nicht schön, aber das was, was die beiden miteinander auskaspern müssen. Du bist dieser Frau nichts schuldig, und sie dir auch nicht. Eine Drittverantwortlichkeit lässt sich daraus nicht ableiten. Das es dich interessiert, was der Mann, mit dem du schläfst noch mit anderen macht, ist verständlich. Aber ein Recht auf "Aufrichtigkeit" gibt's wohl nicht ;-)
 
  • #34
@miracoli: Das mit dem nicht wegschauen ist richtig, bezieht sich aber keineswegs auf ALLE Sutuationen im Leben und im Regelfall auf anderes, etwa da, wo Gewalt ausgeübt wird, Leben bedroht ist, Missbrauch gegen schutzlose stattfindet, etc. Aber NICHT auf derartige Konstellationen, wie die eurige. Was zwischen ihm und seiner Noch/Wieder-Freundin ist, ist schlicht nicht deine Angelegenheit! Es sei denn, du willst ihn doch für dich. Dann darfst du natürlich gern um ihn kämpfen oder ihn vor die Entscheidung stellen etc. Sie zu kontaktieren wäre aber auch da ein unzulässiger Übergriff, deinerseits.
Du musst sie nicht vor ihm schützen. Du versuchst dich hier "groß" zu machen. Sie ist aber ein eigenständiger Mensch und hat dich darum nicht gebeten.
Das sehe ich anders. Ich würde gerne informiert werden, damit ich selbst entscheiden kann, was ich damit mache.
Und es geschieht doch etwas sehr erhebliches, wenn der Mann die Frau wirklich betrügt.

Dennoch würde ich dir, liebe FS, eher raten, der Frau nichts zu sagen und dich auf dich zu konzentrieren, um dich selbst zu schützen. Denn du hast noch Gefühle für diesen Mann und irgendwo die Hoffnung, dass ihr noch zusammenkommt. Damit bis du sehr verletzlich.
Es könnte sehr gut sein, dass eine Kontaktaufnahme mit der Frau am Ende gegen dich selber losgeht. Es wird einen Grund haben, warum der Mann die Beziehung mit ihr nicht beendet und er wird sich nicht von dir da reinpfuschen lassen.
 
  • #35
Ich finds schon echt übel, wenn man auch bedenkt, dass er mit 2 Frauen parallel Sex hat, ungeschützt. Wieso soll er jetzt nicht mit den Konsequenzen leben und mal Verantwortung übernehmen.
miracoli, da ist nichts in Stein gemeißelt; ich bin kein Paragraphenreiter und mir beim Thema meine-fremde Angelegenheiten weiß Gott nicht immer sicher. Deinen Impuls verstehe ich ja völlig und vielleicht würde ich an deiner Stelle die andere Frau ja auch kontaktieren. Zumal, wenn das alles - wie du schreibst - ungeschützt ablief. Woher will man überhaupt wissen, dass es nicht noch etliche andere Frauen gibt? Und so gesehen, mag es in der Tat sogar geboten sein, alle Beteiligten vor seiner Verantwortungslosigkeit zu schützen mit einem "outing". Siehst du, schon ändert sich das mit der Abgrenzung der Angelegenheiten, zumindest in meiner Wahrnehmung. ;-) Potentielle Gefahr im verzug für Leben und Gesundheit.

ich finde die revanchierungsvorschläge von @frei einfach genial. sowas chirurgisch-treffsicheres kann nur einer Frau einfallen :)

Der Vorteil wäre, dass du deine Rache genießen kannst, wenn er auf einmal völlig perplex und unsicher ist. Ich stelle mir ihn grade vor, wenn du ihm eröffnest, du hättest jetzt einen tollen Mann kennengelernt und seitdem weisst du überhaupt erst, wie sich richtig guter Sex anfühlt... ;-) Hätte den zusätzlichen Vorteil, dass du auf diese Weise etwaige Brücken zu ihm gleich mit abfackelst.
 
  • #36
Ja FS, mache es. Und du hast sehr wohl etwas von der Aktion: Er wird danach nicht mehr anrufen, um dir Honig um den Mund zu schmieren. Du bist ihn für immer los, ganz sicher!

Ich war genau in deiner Lage und habe es der anderen Frau gesagt. Sie war sehr froh endlich zu verstehen, was in ihrer Beziehung los ist. Hatte so viele offenen Fragen - die er nicht beanworten wollte.

Tja, dann hatte auch ER mal die A-Karte. Stellungswechsel. Ist doch sonst so heiss begehrt in der Männerwelt, oder?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #37
@noreia: ich weiss mittlerweilen zu viel über diese Beziehung - nicht von ihm. Von ihm weiss ich nur von der angeblichen Trennung (die gab es offenbar auch mal) und was die Gründe waren. Es ist halt so eine on-off Ding vermute ich mal.

Ja es gibt wohl kein Recht auf Aufrichtigkeit.

Mir gefällt die Idee von frei auch nach wie vor und ich weiss auch, dass ich ihn damit treffen könnte. Ich weiss halt nicht, ob solche Spielereien die Sache nur noch unnötig in die Länge ziehen. Ich leide schon viel zu lange und immer wenn ich denke ich bin bald über dem Berg, taucht er wieder auf. Ich muss mir jetzt überlegen, ob ich noch ein Treffen brauche oder es so abschliessen kann.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #38
Liebe miracoli,

wenn's schnell und nachhaltig vorbei sein soll mit seinem unehrlichen Verhalten (und Du bist auf einem guten Weg dahin), dann auf jeden Fall die frei-Methode wählen.

Klar kriegst Du das hin.
Jede wirklich tief verletzte Frau kriegt das okarreif hin!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #39
Mir gefällt die Idee von frei auch nach wie vor und ich weiss auch, dass ich ihn damit treffen könnte. Ich weiss halt nicht, ob solche Spielereien die Sache nur noch unnötig in die Länge ziehen.
Oh, ein Mißverständnis.
Ich hatte nicht gemeint, dass du ihn damit ein bisschen uzen sollst.
Das war vielmehr mein Vorschlag, sich irreversibel von ihm zu trennen.
Da zieht sich doch nix unnötig in die Länge * grübel*

w 48
 
  • #40
Es wäre schon gut es der Freundin zu sagen. Dann kann sie ihre Gesundheit schützen ab jetzt, kein Sex mehr mit dem Betrüger, und auch ansonsten Konsequenzen ziehen. Andererseits hätte ich an deiner Stelle Angst vor ihrer Wut. Ok, er hatte dich auch angelogen, aber würde sie das glauben? Kannst du nicht dsfür sorgen, dass sie es auf Umwegen erfährt? Also nicht direkt von dir. Das wäre am geschicktesten. Sonst wirst du evtl "geköpft". "Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd" (chinesisches Sprichwort)
 
  • #41
Wenn ich mich von ihm trennen will, müsste ich ja erst noch die zusätzliche Runde mit ihm drehen, mich wieder auf ihn einlassen, zumindest für ein Treffen um ihn dann wie von @frei vorgeschlagen abzuservieren. Vielleicht würde es mir gut tun.

Bei der Gelegenheit würde ich nur zu gerne das "etwas" aus seiner Körpermitte erwähnen es wäre so passend! Und auch lustig und ich weiss es würde ihn treffen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #42
@Darling: ich bin mir sicher, dass nicht sie mir den Kopf abreisen würde, sondern eher er. Ich hätte ja auch Beweise, Nachrichten, Mails usw. usw. und die sind eindeutig. Wobei das würde dann schon zu weit gehen, ich kann auch so klar machen, dass ich nichts erfinde. Ich weiss alles über den Typen und was bei ihm läuft.

Er hat mir auch gesagt, dass er sie noch trifft (freundschaftlich) und das war für mich grundsätzlich auch kein Problem.

Anonym wäre aber vermutlich besser... sie könnte mit der Info anfangen was sie will. Ich bin mir aber 100% sicher, dass sie es mir glauben würde.
 
  • #43
Du möchtest dich rächen weil du dich verliebt hast, nun verzweifelt erkennst, dass du auf einen „Märchenerzähler“ oder „Lügner“ - ganz wie du möchtest - hereingefallen bist.

Ich halte nichts von derartigen Aktionen. Der eigentlich offensive Schuss kann nämlich durchaus nach hinten losgehen und am Ende bist du die Dumme. Ich hatte nie Rachegefühle, warum auch? Meiner Erfahrung nach ist es immer das Beste, solche Menschen zu disqualifizieren und konsequent aus dem Leben zu werfen. Du triffst sie bis ins Mark, wenn Frau sich gar nicht mehr mit ihnen abgibt. Einfach nur ignorieren, wenn man aufeinander trifft.

Sei froh, dass du ihn los bist. Wenn der seelische Frust kommt denke immer daran, dass er das gleiche Spielchen mit noch einigen Frauen nach dir abziehen wird. Allerdings auch nur mit denen, die es sich gefallen lassen. Und den Schuh musst du dir leider auch anziehen. Egal wie lang oder kurz es gedauert hat.
 
  • #44
Ich habe die frei-Methode auch schon angewandt! Und was soll ich sagen? Solche Männer brauchen einen derartigen Tritt ins Ego, um aufzuwachen. Anders ist ihnen nicht bei zu kommen.

Bleib stark liebe FS und mach es!
Und berichte uns von seiner Reaktion! Egal wie sie aussieht, hier sind Leute die dir mit Rat zur Seite stehen.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #45
Also wäre ich die hintergangene Freundin: ich wäre froh, würde mich jemand aufklären. Als Beweis hast du ja die SMS und seine Anrufe etc. Letzendlich musst du entscheiden, was du tust.
Du hörst dich so an, als würdest du dich ansonsten gar nicht weiterhin mit ihm befassen wollen. An deiner Stelle würde ich mich nie wieder melden und nie wieder auf Kontaktaufnahmen seinerseits reagieren. Sollte er sich wirklich verliebt haben, werden ihn dein plötzliches Desinteresse und diese ganze Ungewissheit am meisten quälen... So würde ich es machen. Ignoranz ist die beste Strafe. Wenn möglich, kannst du ja auch seine Nummer und alles Weitere von ihm blockieren. Er wird sich Fragen über Fragen stellen, und du hast deine Ruhe und kannst wieder frei für jemanden werden, der dich aufrichtig verdient.
 
  • #46
Bin ich nicht ganz richtig im Kopf, wenn ich mir überlege, nochmals mit ihm was anzufangen? Auch wenn ich genau weiss, dass es nirgends hinführt. Ganz ehrlich, was stimmt nicht mit mir, mir überhaupt noch solche Gedanken zu machen?

In den letzten Monate war ich sehr kühl und distanziert zu ihm, ich wollte, dass er klar sieht wo meine Grenzen sind. Innerlich habe ich mir aber nichts mehr gewünscht, als ihn wieder zu sehen. Und jetzt war ich kurz davor und bereit ihn wieder zu treffen, weil ich gehofft habe, er hätte das mit seiner Beziehung geklärt - was er offenbar nicht hat. Es fällt mir schwer abzuschliessen, ich bin immer noch verrückt nach ihm.
 
N

nachdenkliche

  • #47
Bei der Gelegenheit würde ich nur zu gerne das "etwas" aus seiner Körpermitte erwähnen es wäre so passend! Und auch lustig und ich weiss es würde ihn treffen.
Die frei`sche Methode ist genial, nur muss er das auch kapieren! Und das mit der Körpermitte, das wird er hoffentlich nicht "nur" mit seinem Bauchumfang verbinden..ein paar cm weiter südlich liegt das Problem..ich muss so lachen! Ich würde Dir wirklich empfehlen, Dich nochmal mit ihm zu treffen, aber nur um ihm das einfühlsam zu erklären. Dann klopfst Du ihm nochmal aufmunternd auf die Schultern und gehst...dann sollte es gut sein und Du fühlst Dich besser!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #48
Wenn ich mich von ihm trennen will, müsste ich ja erst noch die zusätzliche Runde mit ihm drehen, mich wieder auf ihn einlassen, zumindest für ein Treffen um ihn dann wie von @frei vorgeschlagen abzuservieren. Vielleicht würde es mir gut tun.

Bei der Gelegenheit würde ich nur zu gerne das "etwas" aus seiner Körpermitte erwähnen es wäre so passend! Und auch lustig und ich weiss es würde ihn treffen.
NEIN! Bitte fang jetzt nicht so ein Spielchen an, wo du erst wieder Kontakt aufnehmen mußt und erst die richtige Stimmung schaffen, um ihn nachher abzuservieren. Und auch Bemerkungen über seine Körpermitte wird er dann lächelnd als Aussage einer enttäuschten frustrierten Frau abhaken.
Lass dich auf dieses Niveau nicht herunter.
Wütende Frauen sind unberechenbar - aber wütende Männer auch. Schütze dich besser.
 
  • #49
Mach es! Wie oben schon gesagt, es ist der Frau überlassen, was sie mit der Info anfängt, und für dich wichtig, um abschließen zu können. Nicht die feine Art, ok, aber sehr wirkungsvoll! Ich habe es gemacht, und seit dem geht es mir wieder gut!
 
  • #50
So den heutigen Tag habe ich wohl nochmals zum Nachdenken gebraucht. Ich glaube ich habe mich bereits entschieden, ich werde ihr nichts sagen. Ich hab es ja jetzt zum Glück genau zum richtigen Zeitpunkt noch erfahren. Wenn er mich jetzt nochmals ahnungslos um den Finger gewickelt hätte und alles nochmals vor vorne losgegangen wäre, dann hätte ich nicht mehr geschwiegen! Aber es ist wohl so, dass er für sein Verhalten schon noch die Quittung bekommen wird - irgendwann. Ich weiss auch, dass er nicht glücklich ist. Ich bin mir sicher, irgendwo tief in ihm drin schlummert sein schlechtes Gewissen. Er befindet sich mit dieser Beziehung in einer Sackgasse und solange er sich dort aufhält wird er auch nichts neues finden bzw. aufbauen können.

Ich hoffe ich werde in den nächsten Tagen/Wochen die richtigen Entscheidungen treffen.
 
  • #51
@Leopardin: Das habe ich natürlich auch schon versucht mit dem ignorieren, aber nicht so richtig geschafft. Und logisch würde ich ihn am liebsten einfach disqualifizieren und aus meinen Leben streichen - das klingt immer alles so simple, nur es ist schwierig, wenn da einfach noch zu viele Gefühle im Spiel sind.
 
  • #52
Das ist nur Scheisse - heute ist's irgendwie normal man lässt irgendwo etwas Anderes am laufen und dann wenn alles sicher ist lässt man die Alte oder Neue Flamme sitzen.

Ich mag solche Menschen nicht, sie sind einfach nicht ehrlch. Wenn dir Ehrlichkeit wichtig ist, würde so einen Kontakt abbrechen. Du weisst nicht, was er der Freundin sagt. Wahrscheinlich weiss gar nicht das er sich evtl. von ihr trennen will, das schon bösartig.
 
N

nachdenkliche

  • #53
@Leopardin: Das habe ich natürlich auch schon versucht mit dem ignorieren, aber nicht so richtig geschafft. Und logisch würde ich ihn am liebsten einfach disqualifizieren und aus meinen Leben streichen - das klingt immer alles so simple, nur es ist schwierig, wenn da einfach noch zu viele Gefühle im Spiel sind.
Also, wenn das so ist, wenn Du das jetzt noch nicht schaffst, dann folge Deinem Gefühl und mache eine schlechte Erfahrung...aus der Du dann hoffentlich lernst. Gelegentlich bringen einen schlechte Erfahrungen weiter..dann aber bitte nicht mehr jammern, okay? :)
 
  • #54
Betrug aufdecken wieso nicht - wäre zum Teil sehr sinnvoll.

Ich war mal auf einem Single -portal und ich nenne ihn mal Horst und er wollte sich mit mir treffen. Irgendwie kam wir im Portal im Forum auf das Thema Betrug und Untreue zu sprechen. Dann kam kurze Zeit raus das Horst eigentlch mit Sabine verlobt war und im gleichen Jahr heiraten wollte. 2 Wochen vor der Verlobung hat er sie mit einer Frau betrogen und kurze Zeit später traf es sich noch mit einer anderen Frau und traf sich mit der ab und zu für Bett. Das ganze flog auf ... die Hochzeit fand nicht statt ... die erste Ehe ging auch wegen seiner ständigen untreue in die Brüche... Ich denke Sachen aufdecken ist immer besser vorher als später, wenn man meint der beste Mann oder Frau zu haben. "lieber ein Ende mit Schmerzen als Schmerzen ohne Ende".
 
  • #55
@miracoli:
Es ist einfach wenn du es wirklich willst. Ich habe es selbst hinter mir, spreche also aus Erfahrung. Natürlich geht das nicht von jetzt auf gleich. Es hilft jedoch ungemein, wenn du Zeiten und Orte meidest an denen ihr theoretisch aufeinander treffen könntet. Halte dir immer vor Augen, dass du an einen miesen Charakter geraten bist. Ich empfinde weder Hass noch Frust für das/mein ehemaliges Prachtexemplar von Bekannten, ganz im Gegenteil er tut mir einfach nur noch leid und ich bin sogar froh, ihn näher kennengelernt zu haben. Denn nur so weiß ich jetzt wie er wirklich tickt, charakterlich gestrickt ist.
 
  • #56
Also wenn er Dir gesagt hat, dass er mit ihr zusammen ist, würde ich es nicht auffliegen lassen... vielleicht weiß sie es sowieso schon irgendwie...und dann stresst DU DIch nur selber.

Wenn er es Dir aber weiterhin verschweigt, kannst DU die ja ganz doof fragen, ob es stimmt, dass sie getrennt sind...
 
  • #57
Liebe FS,
ich habe Probleme, Dein Mitleid mit der Frau nachzuvollziehen. Du lässt Dich mit einem vergebenen Mann ein, gibst Dich naiv (leicht belügbar, hast eher gern die Augen vor der Wahrheit verschlossen) und nun: Mitleid mit der betrogenen Frau. Wo kommt das denn her und warum hast Du das mit einem Mal? Du hattest doch ausreichend und früh Informationen?
Moment mal, der Mann hat eigentlich eine Fernbeziehung und sie wohnt 400 km weit weg, deshalb konnte er mit @miracoli ständig Kontak haben!

Genau das erweckt den Anschein der Mann sei Single. Anderes ist es, wenn seine Freundin in der gleichen Stadt lebt und er sie vielleicht jeden Tag trifft oder jeden zweiten und es ist nochmal anders, wenn sie zusammen wohnen.
In diesen zwei letzten Fällen ist es sehr leicht aufzudecken, dass er lügt!

Wenn @miracoli und er viel näher bei einander wohnen, so könnten die zwei sich theoretisch und auch praktisch viel häufiger treffen. Die Frage ist nur: ist die "Stamm"Freundin eigentlich die goldene Reserve? Oder wäre es @miracoli?

Männer die Fernbeziehiungen eingehen, sind in Wirklichkeit gar nicht beziehungswillig und nicht bereit sich festzulegen. Das beweist gerade auch, dass er auch mit der FS anbandelte. Er will sich nicht festlegen! Dafür müssen zwei Frauen zahlen! Extrem fies!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • #58
@miracoli: Das mit dem nicht wegschauen ist richtig, bezieht sich aber keineswegs auf ALLE Sutuationen im Leben und im Regelfall auf anderes, etwa da, wo Gewalt ausgeübt wird, Leben bedroht ist, Missbrauch gegen schutzlose stattfindet, etc. Aber NICHT auf derartige Konstellationen, wie die eurige.
Doch das bezieht sich auch auf ihre Situation und zwar aus folgendem Grund: wie @miracoli weiter oben schrieb scheint ein sehr gut aussehender Mann zu sein, denn sie sagte bei ihm würden die Frauen schlangestehen!

Hat dieser Mann auch mit anderen Frauen geschlafen und hatte er dabei immer ein Kondom benutzt? Benutzte er ein Kondom - wenn er schon fremdgeht - bei der FS? Benutzt er ein Kondom wenn er mit seiner Freundin schläft? Sie sollte sie unbedingt informieren, denn hoffentlich hat er nicht die FS und seine Freundin mit einer Krankheit angesteckt!

Hey liebe Leute habt ihr alle hier vergessen, dass es Geschlechtskrankheiten gibt und auch noch HIV? Ich kenne eine verheiratete Frau, deren Schwester mit dem HIV Virus infiziert wurde, weil ihr südamerikanischer Ehemann mit welchem sie zusammen in Südamerika lebten zu Prostituierten ging und mit ihnen ungeschützten Verkehr hatte! Sie ist wieder zurück in CH und wird nie einen Partner finden, ausser er ist auch schon infiziert! Das ist strafbar jemanden willentlich zu infizieren oder das Risiko bewusst in Kauf zu nehmen, sich selbst anzustecken und später andere zu infizieren.

Der Fall der Sängerin Benaissa, welche zu Recht wegen Körperverletzung verurteilt wurde, weil sie ihre HIV-Infektion verschwieg, ist noch allen bekannt!

Oder möchtest du lieber @AufdrSuche regelmässig von einer Partnerin betrogen werden nichts ahnend und sie dich eines Tages mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt? Möchtest du nicht informiert werden, wenn sie es hinter deinem Rücken tut?

Mit wie vielen Frauen schläft dieser Mann und zwar ungeschützt? Seine Freundin ist doch soweit weg und sicherlich lebt er nicht wie ein Mönch!
 
  • #59
Innerlich habe ich mir aber nichts mehr gewünscht, als ihn wieder zu sehen. Und jetzt war ich kurz davor und bereit ihn wieder zu treffen, weil ich gehofft habe, er hätte das mit seiner Beziehung geklärt - was er offenbar nicht hat. Es fällt mir schwer abzuschliessen, ich bin immer noch verrückt nach ihm.
So sieht's aus! All die Ideen und Vorschläge, wie du dich von ihm für immer "verabschieden" könntest, wirst du nicht umsetzen. Denn du bist verrückt nach ihm und hoffst insgeheim, dass es mit euch doch noch mal was wird. Deshalb wirst du nichts tun, was ihn eventuell für immer in die Flucht schlagen könnte.
Die Frage, die du dir stellen solltest, ist, warum du so verrückt nach einem Mann bist, der dich (und andere Frauen) dermaßen verarscht. Du hast es ja schon richtig erkannt: Mit der anderen Frau hat er eine On-Off-Beziehung. Meinst du, mit dir würde es mehr, als das, werden?
Dieser Mann hat ein Bindungsproblem, sein Verhalten ist ganz typisch dafür. Er wird immer mehrere Frauen am Start haben, wird immer zu einer anderen abhauen, wenn es verbindlicher mit dir wird, und sobald du dich distanzierst, wird er wieder angekrochen kommen. Das wird ein ewiges Leiden für dich.
Das, was der hat, ist eine ernsthaft schwere Bindungsstörung, für die er eigentlich nicht mal etwas kann.
Du solltest dich ernsthaft damit beschäftigen, warum dich ein bindungsgestörter Typ so anturnt - das ist nämlich kein Zufall, sondern du hast da auch irgend eine Baustelle. Kümmere dich darum (um dich!), sonst wirst du immer wieder in solche Beziehungsmuster geraten!

w50
 
  • #60
@Mandoline: Die Info, dass da ungeschützter Sex mehrgleisig abläuft, kam erst später und wenn du geschaut häteest, dann wäre dir vielleicht aufgefallen, dass genau dieser Umstand mich auch sofort zu einer Änderung meiner Einschätzung bewogen hat.

Ich würde gerne informiert werden, damit ich selbst entscheiden kann, was ich damit mache.
Vermutlich geht das sehr vielen so; ich würde mich da auch einschließen. Gleichwohl gibt es sicherlich auch Menschen, die auch gerne selbst entscheiden würden, ob sie eine solche Information überhaupt bekommen wollen.

Neben der Fs und dieser 400km entfernt wohnenden Frau dürften sicher noch mindestens 1-2 weitere mit ihm zugange sind- und ja vermutlich auch ungeschützt. Wenn bei dem Mann doch - wie die FS schrieb - die Frauen "Schlange stehen".Dennoch scheint die Fs sogar ihren Selbsterhaltungstrieb ausschalten zu können (das Risiko, sich bei solchen Kerlen ernsthaft "was zu holen" ist ja nunmal sehr hoch) und hofft innerlich immer noch. Realistisch betrachtet wäre eine Erfüllung dieses Wunsches ja aber nicht mal Traumland, sondern eher der worst case .