• #1

Besteht noch eine zweite Chance?

Hallo zusammen, meine Freundin hat sich vor 3 Wochen nach 2,5 Jahren von mir getrennt. Ich war ihre erste richtige Beziehung und große Liebe, weil wir auch 2 Jahre davor schon öfter davor waren zsm zu kommen. Wir hatten uns öfter wegen Kleinigkeiten gezofft und nach einem weiteren kleinen Streit hat sie mir an dem Tag nicht mehr geschrieben als sie feiern gehen wollte. Etwas später kam eine SMS dass es nicht mehr geht und sie Schluss macht. Den nächsten Tag habe ich mitbekommen wie sie bei ihrem Ex geschlafen hat. Sie meinte darauf dass sie nur erzählt haben und er sich revanchieren wollte, weil sie ihm bei deren Trennung auf geholfen hat. Ich habe ihr dann tagelang riesige Texte geschrieben über meine Gefühle, wie ich zu ihr stehe und auch emotional aufgebrachte wegen der Sache mit dem Ex. Für den gefühlvollen hat sie sich bedankt und meinte sie hat ihn sich schon 10x durchgelesen. Sie kam eine Woche später zu mir und sagte Dinge wie. "Ich kann es gerade nicht mehr" und "Es muss nicht für immer so sein" "Das ist jetzt erstmal ein Cut" und dass wir 2-3 Wochen nochmal erzählen könnten. Sie war vllt 15min da und ich weiß nicht was der wahre Grund ist, wahrscheinlich viele kleine. Z.b meine berufliche Situation, dass ich krankheitsbedingt 2 Jahre daheim bleiben musste, was mich oft schlecht gelaunt hat und sie es ihrer Meinung nach oft abbekommen hat. Und dass sie sich nicht mehr bewusst darüber war und ich ihr nie gezeigt hätte was sie mir bedeutet. Gefühle für mich hat sie auf jeden Fall und liebt mich auch noch, dass weiß ich. Nur rennt sie derzeit die ganze Zeit mit dem Ex rum der seit Jahren versucht an sie ran zu kommen, geht Party machen, geht mit ihm Essen und schläft bei ihm und hat mir auf keine Nachricht mehr wirklich geantwortet. Seit Dienstag habe ich ihr auch nicht mehr geschrieben. Ich bin echt im emotionalen Chaos und weiß nicht was ich denken soll. Ich habe ihr noch viele Nachrichten geschickt und auch gefragt ob wir Essen gehen möchten, was sie mit "Ich glaube das ist keine gute Idee, aber lieb dass du mich fragst." abelehnt hat. Sie bestreitet die ganze Zeit dass da was mit dem ex läuft und sagt sie verstehen sich einfach gut, aber es macht mich fertig. Ich habe mir seit Dienstag eine 3 wöchige Kontaktsperre auferlegt und möchte sie in 3 Wochen erneut nach einem Treffen fragen. Glaubt ihr es besteht noch eine Chance? Ich bin dankbar für jede Antwort.

Grüße m25
 
  • #2
Hey, du möchtest also einen Rat von einer Frau, die deine Mutter sein könnte?

Ein paar Wochen ruhen lassen, es dir gut gehen lassen, zu dir schauen, reflektieren, nachdenken und dann nochmals auf deine Ex zugehen. Wie viele Paare habe ich in meinem Leben schon auseinander gehen und wieder zusammenkommen sehen.

Bitte hör nicht auf diejenigen, die Dir einreden wollen, deine Ex wolle nicht mehr etc. Wir wissen es schlicht nicht.

Alles Gute für dich!
 
  • #3
Vielen Dank für die lieben Worte. Es tut echt gut so etwas zu hören. Ich denke auch, dass es das vernünftigste ist. Leider macht man sich jeden Tag zu viele Gedanken.

Liebe Grüße
 
  • #4
Lieber FS,
Nein, es gibt keine 2. Chance. Du hast es vermasselt. Ihr Ex bespasst und tröstet sie. Das ist viel besser, als Deine miese Laune auszuhalten wegen schlechter Gesundheit, ohne Arbeit, kein Geld etc.

Ihr wart nur 2,5 Jahre zusammen. 2 Jahre davon hattest Du Probleme. Es funktioniert auf Dauer nicht, dass einer die ganz junge Beziehung so belastet. Dafür gibt es keine gleichwertige Basis an positiven Erlebnissen - irgendwann die Liebe weg (unter Deinem Ballast zermahlen) und dann geht die Frau.

Du bist 25 Jahre alt, sie vermutlich auch in dieser Altersklasse. Was glaubst Du, was junge Frauen in dem Alter für eine Beziehung führen wollen? Sie wollen Spass, schöne Erlebnisse und keinen meckernden Kummerkasten. Es war nicht erkennbar, dass sich das mit Dir ändert und darum hat sie es beendet.
 
  • #5
Ich finde, das Beziehungskonstrukt zwischen euch zu kompliziert. Und ihr seid noch soooo jung! Wenn man diese Schwierigkeiten mit 40 oder 50 Jahren hat, ist das logisch, denn Beide haben schon viel im Leben erlebt.
Ihr Beiden solltet getrennt voneinander euer Leben geniessen, gerade weil es dir nach den 2 Jahren Krankheit scheinbar besser geht. Geniess es, mach, was du in der Zeit verpasst hast und treff andere Leute - und dann begegnet dir bestimmt auch bald eine neue Frau, die besser zu dir passt.
 
  • #6
Man weiß es nie, Hoffnung gibt’s immer.

Aus meiner Erfahrung: ich mach das nie wieder. Einmal getrennt, wieder zusammen: da folgte dann ein Jahr später jedes Mal die zweite endgültige Trennung. Ich halte nichts von ständigen neuen Versuchen, wenn zumindest einer ganz offensichtlich nicht glücklich war in der Beziehung. Grundprobleme lösen sich nie von selbst, sondern höchstens durch Paartherapie. Du denkst jetzt, du würdest beim nächsten Mal alles besser machen, oder? Dabei weißt du nicht mal, was genau sie gestört hat oder ob ihre Gefühle einfach nicht mehr reichen, völlig unabhängig von den Ex. Ihr seid noch so jung und nach etwa zwei Jahren zeigt sich, ob aus Verliebtheit Liebe wird oder nicht. Ich denke nicht, dass ein Neuanfang Sinn macht, aus eigener Erfahrung.
Was hilft: Kontaktsperre über längere Zeit für sich selbst festlegen (drei Monate oder sechs). Dann kann man sich immer beruhigen damit, dass sie vielleicht merkt, sie vermisst einen und man selbst gewinnt Abstand. Und merkt eventuell dann erst: Moment, das und das hat nicht gepasst und es geht auch ohne sie. Und wenn man doch wieder zusammenfindet, dann hatte man wirklich Zeit, nachzudenken. Drei Wochen sind viel zu wenig. Und es liegt eh in ihrer Hand. Vermisst sie dich, wird sie sich melden. Dass du sie fragst um ein Date, ist völlig sinnlos.

W, 35
 
  • #7
Oh das klingt schwierig und nach Verzweiflung. Das tut mir leid für dich.
Versuche erst mal ein wenig zur Ruhe zu kommen. Keine Hektik. Wenn du noch eine Chance hast, dann kommt es nicht auf Stunden oder Tage an. Deine gut gemeinten Texte können einen auch erschlagen. Ich verstehe zwar, was du damit beabsichtigst aber versuche dich ein wenig zu dosieren.

Versuche ihr zu glauben, dass sie mit dem Ex nichts hat. Vielleicht kann sie sich mit ihm konstruktiv zur Situation austauschen? Ihre Absage an deine Essenseinladung empfinde ich als nett, sie steht gefühlsmässig noch mit dir in Kontakt.
Warte ab, lass mal 3 Wochen verstreichen und warte in dieser Zeit nicht nur passiv ab sondern mach dir Gedanken, sortiere dich, was du besser machen könntest, wie du dich zukünftig einbringen möchtest.

Ich wünsche Dir Glück und gute Nerven.
 
  • #8
2 Jahre Dauerstreit. Schwierigkeiten.
Warum soll sie eine Neuauflage wollen?
Warum Du?

Mit dem Ex erlebt sie gerade Leichtigkeit und Vertrautheit. Sie fühlt sich wohl mit ihm.
Sie ist eine Nette, geduldig. Hat es 2 Jahre ausgehalten. Jetzt reagiert sie freundlich auf Deine Briefe und Aktionen. Die sind bedrängend. Andere würden Dich blockieren.

Wenn es eine Neuauflage für sie gibt, dann mit dem Ex. Nicht mit Dir.

M, 54
 
  • #9
Du hast Dir einen guten Dienst erwiesen, wenn Du sie drei Wochen nicht anschreiben willst. Gerade wenn man verliebt ist, ist das super schwer.

Halte durch. Nimm Dir diese Zeit. Tu Dir gutes. Frag sie nach drei Wochen nach einem Date.
Erst dann.
Danach bist Du schlauer. Sie wird es Dir sagen, und so wird es sein.
Zwei Jahre krank, das ist nicht ohne. Vielleicht wirst Du nie ganz so perfekt sein, wie es in unserer Gesellschaft erwartet wird. So oder so, stehst Du jetzt an einer Grenze, einer Veränderung, die Du gut oder schlecht bewerten kannst. Ich wünsche Dir die Kraft, auch bei einer Absage, Dein Leben zu leben und den Hintern wieder hoch zu kriegen. Wer weiß was noch alles kommt, wenn Du wieder wirklich im Kopf frei bist.