G

Gast

  • #1

Bekomme ich ihn zurück?

Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Rat von Menschen. Ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann angefangen. Dieser war bereits dabei sich von seiner Frau zu trennen und hat mich nie als Grund für die Trennung genannt. Es hat nach dem Ausspruch, dass sie sich trennen (sie waren insgesamt 8 Jahre ein Paar) sehr lang gedauert, bis wir normal zusammen sein konnten, da sie bei ihm gelebt hat. Danach fingen super schöne Monate für uns beide an. Leider bin ich viel zu schnell bei ihm eingezogen und die ganze Sache wurde zu eng. Nun hat er mich verlassen mit der Begründung seine Gefühle sind nicht mehr vorhanden und um diese Beziehung aufrecht zu halten, bräuchte er zu viel Kraft, die er nicht mehr hat. Jetzt würde mich eigentlich nur interessieren, ob ich eine Chance habe ihn zurückzugewinnen oder ob er jetzt schnell zurück in die Arme seiner "Noch-Frau" läuft. Vielen Dank für einen guten Rat. Würde auch gern noch ein wenig mehr erläutern, wenn nötig.
 
  • #2
Das alte Reden: Fange nur Beziehungen mit Personen an, die ihre Altlasten komplett aufgearbeitet haben. Wenn Du freiwillig Übergangslösung bist, dann bist Du eben auch nur das.

Ich befürchte, dass sich da keine Kämpfe mehr lohnen. Lerne bitte daraus.
 
G

Gast

  • #3
Hallo Fremde! Einen wichtigen Grund hast Du selbst genannt: Du weißt immer noch nicht, warum er sich aus seiner früheren Beziehung gelöst hat.
Es kann sein, daß Du Dinge machst, die ihn bereits früher "genervt" haben.

Will heißen: Du kennst Deinen Feind nicht.

Aber wenn Du eine Chance haben willst, dann frage ihn aus... aber bitte elegant.
 
  • #4
warum suchen sich eigentlich so viele frauen einen verheirateten mann und jammern dann, obwohl es einen unglaublich großen singlemarkt gibt?
das ist die eigentliche frage bei den ganzen er ist verheiratet topics.
 
G

Gast

  • #5
Wo wohnt ein Partner jetzt? In einer eigenen Wohnung?
Läuft die Scheidung?

Wenn man nach einer Trennung sofort mit einem neuen Partner zusammen zieht, gibt es häufig Probleme, denn die Vergangenheit muß verarbeitet werden. Redet er noch mit dir?
 
G

Gast

  • #6
Meiner Meinung nach: Nein.
Wenn die Gefühle einmal weg sind, dann kommen sie meist auch nicht wieder.
Er muss ja auch nicht in die Arme seiner Noch-Frau zurücklaufen, er kann ja auch erst mal alleine bleiben wollen oder sich in eine ganz andere Frau verlieben.
Affären mit verheirateten Männern enden - von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen - meist im Unglück.
 
G

Gast

  • #7
Ja, er redet noch mit mir. Wir verstehen uns auch immer noch sehr gut. Deshalb weiß ich ja auch nicht wieso alles vorbei ist. Er wohnt in seiner eigenen Wohnung. Das Trennungsjahr bei den beiden läuft.
Ich habe sicherlich viele Dinge gemacht, die seine Ehefrau auch gemacht hat und die ihn genervt haben. Das Einzige, was uns wirklich gemeinsam stark gemacht hat ist der Wunsch nach Familie, den sie nie geteilt hat.
 
G

Gast

  • #8
Es geht hier nicht darum dich für einen anderen Menschen zu verbiegen. Er hat dich für seine Zwecke mißbraucht. Auch wenn es hart klingt aber du warst das Mittel zum Zweck. Denn durch dich bekamm er die notwendige Ablenkung um sich besser von der Trennung seiner Ex abzulenken. Jetzt liegt es an Dir der Sache den Rücken zu kehren. Menschen wollen die Wahrheit nicht hören auch wenn es besser für sie wäre. Finde dich besser mit den gegebenen Umständen ab und konzentriere Dich auf dein Dasein.
 
G

Gast

  • #9
Eigentlich habe ich mir das fast gedacht, aber im Moment weiß ich einfach nicht, wie ich mit dieser Situation in meinem Leben fertig werden soll. Ich habe vorher jahrelang keine Beziehung führen können, da ich mich nie wirklich verliebt habe und mit ihm ist das seit langem wieder passiert. Ich wollte mein Leben mit ihm verbringen und kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich innerhalb von drei Wochen bei ihm alles ändern kann. Er sagt länger hat es nicht gedauert, bis er sich klar war, dass er keine Kraft hat um uns zu kämpfen. Irgendwie glaube ich, dass da noch irgendetwas ist bei ihm und dass wir vielleicht noch ne Chance haben, vielleicht nach einer gewissen Zeit. Aber vielleicht bin ich auch einfach zu romantisch um wahrhaben zu wollen, dass er mich nur benutzt hat.
 
G

Gast

  • #10
Bei allem Mitgefühl, aber - er hat dich nur benutzt? Er ist der Böse?
Du hast ja schliesslich auch was davon gehabt und hast genau gewusst dass er verheiratet ist. Bei einem verheirateten Mann ist immer das Risiko, dass er zu seiner Frau zurückgeht, das hast du bestimmt gewusst.
Vielleicht fängst du mal an, dir Gedanken zu machen, warum du dich ausgerechnet in einen vergebenen Mann verliebst, dann bist du schon mal ein ganzes Stück weiter. Lass ihn ziehen.
 
G

Gast

  • #11
Wieso verliebt man sich denn in einen verheirateten Mann? Ist man denn in jeder Lebenssituation dazu in der Lage zu steuern was man tut? Davon mal abgesehen haben wir eine vollkommen vernünftige Beziehung geführt und nicht nur eine Affäre gehabt. Aber vielleicht sehe ich ja bald ein wenig klarer. Im Moment ist alles viel zu frisch, vor allem schwer damit fertig zu werden, da ich ihn jeden Tag sehen muss.