G

Gast

  • #1

Bei den meißten Männern steht, dass sie attraktiv sind. Da bekommt man richtig Hemmungen.

 
G

Gast

  • #2
Lass dir von ihnen einfach gleich das Foto frei schalten, dann sind die Hemmungen ganz schnell vorbei!!
Mein Liebster hat "sympathisch" angegeben, und das ist er auch. Dazu ist er super attraktiv, aber das wollte er nicht erwähnen.
Angela
 
  • #3
"Attraktiv" ist doch sozusagen die drittschlechteste von vier möglichen Kategorien. Bekommst du jetzt Hemmungen, weil du meinst, die Männer sehen alle zu gut oder schlecht aus? :)

Mein Eindruck ist, dass bei Männern diese Angabe ignoriert werden kann. Deswegen gibt es keinen Grund für Hemmungen. Bei Frauen finde ich sie aussagekräftiger.
 
A

alhanifa

  • #4
Ja, die meisten Männer schreiben Attraktiv bis Sehr Attraktiv nur, wenn man die Fotos sieht, muss ich sagen, hmm, gerne hätte etwas von deren Selbstbewusstsein, obwohl meines ja sehr gross ist. Kein wunder, dass man schockiert ist, wenn das Foto eines "sehr attraktiven" Mannes dann das ganze Bild über den Haufen wirft, welches man sich bereits gemacht hat und im Schockzustand eine Absage sendet
 
G

Gast

  • #5
Das habe ich als Mann auch geschrieben, weil mir das die eine oder andere Dame auch als Kompliment gemacht hat ( dann hätte ich es nämlich auch nicht erwähnt). Aber wenn ich meine eigenen Fotos so ansehe werde ich das auch ändern, weil ich mich selbst mit der Einschätzung "Sympathisch" irgendwie wohler fühle. Zum anderen möchte ich eigentlich selbst auch nicht so sehr nach dem Aussehen beurteilt werden...
 
  • #6
@#4: Mir gefällt, dass du den Frauen eine realistische Einschätzung abgeben willst. Das unterscheidet dich dem Vernehmen nach von vielen unserer Geschlechtsgenossen hier, die gerne mal beide Augen zudrücken und grundlos "sehr attraktiv" oder gar "äußerst attraktiv" auswählen.

Allerdings handelt es sich bei der Angabe nicht um eine SELBSTeinschätzung, sondern um eine FREMDeinschätzung. Wenn also andere Frauen dich schon als attraktiv eingeschätzt haben (und Koketterie ausgeschlossen werden kann oder schon rausgerechnet ist), dann kannst du bei "attraktiv" bleiben.
 
G

Gast

  • #7
@#5: Dfdt (Abk. für "Danke für den Trost"). Andererseits war ich mir dann doch nicht mehr so sicher, da ich manchmal durchaus nach (allerdings sofortiger) Freigabe des Fotos weggeklickt wurde... Frage an die Damen: kann die sofortige Freigabe meines Fotos eventuell als aufdringlich empfunden worden sein? Das wäre nicht gerade das, was ich möchte...
Ansonsten: Bayern grüsst Hamburg! (nein, ausnahmsweise mal nicht als Fussballfan oder so etwas)

(auch) Thomas
 
G

Gast

  • #8
@6: nein die sofortige Freigabe des Fotos ist aus meiner Sicht 1. höflich und 2. ein Muss! Wenn ich meine Anfrage sende, schalte ich mein Foto sofort frei. Denn was nützt es schön zu reden, wenn optisch auf den ersten Blick etwas nicht passt.
Es reicht aus, wenn man die Enttäuschung dann erlebt, dass nach Foto und Mails und Telefonaten die Chemie beim ersten Treffen nicht stimmt, und man sein Gegenüber nicht riechen kann.

Jedoch, selbst wenn das Foto nicht den Vorstellungen entspricht, sollte man - auch wieder siehe oben. 1. höflich und 2. ein Muss - eine nette Absage senden, damit der andere weiß, was los ist.
 
  • #9
@#6: Das ist immer das Erste, woran man denkt: Wurde ich jetzt wegen meines Fotos weggeklickt oder wegen etwas anderem? Das wird dir keine der Damen hier beantworten können, weil keiner weiß, wie du aussiehst. Und selbst wenn, dann würden sie dir aus Respekt nur positive Antworten geben. ;)

Meine Empfehlung: Schreibe individuelle und kreative Anfragen, die aber nicht übertrieben klingen. Damit kannst du bei den Mädels was reißen. Und schalt dein Bild weiterhin sofort frei. Alles andere verschiebt das Problem zeitlich nur weiter nach hinten.
 
G

Gast

  • #10
Sympathisch oder attraktiv - das liegt doch sowieso im Auge des Betrachters.
Ich (Mann) schalte bei einer eigenen Anfrage mein Bild sofort frei - dann kann sich Frau selbst ein Bild machen, was ja nicht ganz unwichtig ist.
Und wenn ich es ganz genau nehmen würde. Ich war mal auf bildkontakte registriert und dort hat man mich mehrheitlich attraktiv gefunden. Wie der Glöckner von Nottre Dame dürfte ich also nicht aussehen.
Aber wie gesagt: Es wird welche geben, die mich attraktiv finden, oder welche, die mich sympathisch finden und andere würden sagen "nein, der ist nicht mein Fall".
Würde das nicht zuuuu ernst nehmen.
 
G

Gast

  • #11
@#7: (bin #5) So sehe ich das ja eigentlich auch. Es gab mir aber zu denken, dass auch längst nicht jede Dame auch ihr Foto freigeschaltet hat. Auch von daher meine Zweifel.
@#8: Ich glaube, mit Anfragen hat man hier wohl ein weites Experimentierfeld...
 
G

Gast

  • #12
Ich bekam schon Zusagen von "äußerst attraktiven" Männern und fühlte mich sehr geschmeichelt. Gleichzeitig aber einige Absagen von "sehr sympatischen".

Als ich die "äußerst attraktiven" live traf, musste ich feststellen, dass sie vom Brad Pitt Niveau weit entfernt sind. Allerdings wussten sie mit Frauen umzugehen und sie zu verführen, dass muss man ihnen lassen, daher kann ihre Angabe "andere bezeichnen mich als äußerst attraktiv" durchaus stimmen. Klar, dass sie es oft zu hören bekamen.

Meine Statistik:
"äußerst attraktiv" - Casanova (im guten Sinne des Wortes)
"sehr attraktiv" - selbstssicher und vom gehobenen Stand
"attraktiv" - tageslichttauglich
"sehr sympatisch" - äußerlich 0815
 
G

Gast

  • #13
Ist doch immer das gleiche: Auf der einen Seite wollen alle, dass man super ehrlich ist, auf der anderen wird man sofort rausgefiltert, wenn man dem Idealmaß nicht entspricht.
Eigentlich wollen alle den perfekten Superpartner, der ehrlich und attraktiv zugleich ist, aber einen man selbst so akzeptiert, wie man ist, mit allen Stärken und Schwächen.

Für mich ist die eigene Einschätzung der Attraktivität sowieso Kockolores und deckt sich selten mit der Außenwahrnehmung. Ich kenne Mädels, die finden grundsätzlich, dass sie zu dick sind (egal wieviel Kilo sie auf die Waage bringen), und ich kenne andere, die halten sich für Germanys next Topmodel, wenn die Sendung nur nicht so niveaulos wäre. Deshalb achte ich auf andere Sachen im Profil, über Aussehen denke ich erst im zweiten Schritt nach, und bis dahin hat man meist ein Photo.

Bei mir ist das "attraktiv" zwar vielleicht etwas geschönt, aber wen kratzts? Wenn ich im Recall deswegen rausfliege ist das halt so, aber es wäre noch ärgerlicher, wenn ich in der ersten Runde draußen bin, weil ich zu zurückhaltend mit meiner Selbsteinschätzung war.
 
G

Gast

  • #14
also manche Männer könnten schon etwas zurückhaltender sein, wenn ein Mann schreibt: ein paar Pfund zuviel, dann finde ich das richtig gut aber wenn sie dann herausstellt, die Umfangsvermehrung reicht für zwei, dann ist das schon hart.

Unmöglich ist auch Bilder einstellen die schon 10 Jahre alt sind.

Ich treffe mich mit den Männern nur noch, wenn ich sie vorher im Chatroom auch sehen konnte.

Der Hammer war ein Mann der angegeben hat 175cm gross zu sein, ich bin 171cm und er konnte mir nur vor den Hals sehen.

Ich bin 45 Jahre und Männer in meinem Alter sollten doch soviel Selbstbewustsein haben und ehrlich sein
Anke
 
G

Gast

  • #15
@#11
Deine Statistik sehe ich für mich als Mann so bestätigt. Ich denke Attraktivität ist eher subjektiv. Es wird da heutzutage eine Mischung aus Aussehen und Auftreten bewertet, als die reine Optik. Denn da tendiere ich bei mir eher zu sehr sympatisch. Auf attrkativ habe ich mein Profil nur geändert, weil mir dies vom anderen Geschlecht so "attestiert" wurde. Ich solle da nicht so untertreiben. Na gut...
Allerdings, liebe Ladies, ist "sehr sympathisch" sehr häufig ein Kriterium für "gesehen und weg damit". Die Erfolgschance auf einen Kontakt gehen da sehr weit gegen Null.
Deshalb mein Wunsch: Lest das "über mich" und nicht die Klischee-Einteilungs-Musterdaten. Die reichen eh nicht aus.
 
G

Gast

  • #16
@14 bei mir steht auch "sehr sympatisch" drin ... soll Frau sich doch selbst ein Bild machen, wenn sie es aus Oberflächlichkeit nicht macht, ist sie sowieso nichts für mich, da sich diese Eigenschaft "Oberflächlichkeit" dann meist durch den ganzen Charakter wie ein roter Faden zieht.
M,30