G

Gast

  • #1

Bedeutet Sex beim ersten Date das Aus für eine ernsthafte Beziehung?

Wenn ich als Frau über eine Partnerbörse einen Mann kennenlerne, der dem Profil nach optimal zu passen scheint, ich mit ihm telefoniere und ich bei mir denke: wenn Optik und Chemie auch noch stimmig sind, kann ich mich in diesen Mann getrost verlieben und es kann eine wunderschöne Beziehung daraus werden, weil alle Voraussetzungen dafür gegeben sind. Beim ersten Date auf halber Strecke (wir wohnen 400 km voneinander entfernt) stellen wir fest, dass wir uns sehr zueinander hingezogen und miteinander vertraut fühlen. Es kommt noch am gleichen Tag zu körperlichen Intimitäten, hauptsächlich durch Drängen von seiner Seite, doch letztendlich auch sehr schön für mich als Frau, zumal ich mich bereits verliebt habe. Muss ich nun damit rechnen, dass es nicht zu einer ernsthaften Beziehung kommen wird, da es für den Mann nichts mehr zu erobern gibt? w48
 
G

Gast

  • #2
Furchtbar, furchtbar, furchtbar...
Sex beim ersten Date - schämst du dich nicht??
Lies dir bitte mal ganz genau Frederikas Ratgeber durch!
Dort steht alles Wesentliche drin...
Das was du an den Tag legst, grenzt ja schon fast an promiskes Verhalten! (...sowas kennen wir ja sonst nur von den Männern)
Also, bessere dich in Zukunft, dann findest du bestimmt auch einen passenden Partner!
 
G

Gast

  • #3
Liebe FS,
wahrscheinlich hast du das einzig Richtige gemacht. Du hast dich mit dem Mann wohl gefühlt. Du schreibst, dass du bereits in ihn verliebt warst. Du bist eine erwachsene, reife Frau.
Vielleicht hast du im Nachbarthread bereits gelesen, dass ab einem bestimmten Alter schon vom "Verfallsdatum" die Rede ist.
Wenn der Mann jetzt keine ernsthafte Beziehung mehr anstrebt, weil es für ihn nichts mehr zu "erobern" gibt, ist er ein Ar........ Er hätte auch keine ernsthafte Beziehung gewollt, wenn ihr gewartet hättet.
Viel Glück!
 
G

Gast

  • #4
Hallo?? Das käme für mich überhaupt nicht infrage, bzw. macht frau soetwas (aus Unwissenheit) bis zum max. 17 .Lebensjahr. Auch wenn alle meine Nachredner dies als altmodisch abkanzeln. Ich habe im Elternhaus mitbekommen, dass eine sexuelle Begegnung erst nach Kennen lernen ( dauert aber einige Zeit) des Gegenübers stattfindet. Aber ok, Du hast es beim ersten Date schon gemacht -und aus.Nur dass Männer Jäger sind, hat sich sicher auch bis zu DIr rumgesprochen.Und die Beute beim ersten Mal zu erlegen (auch Waidmänner gehen öfter auf den Ansitz-bevor sie den Schuss abgeben) macht nur im Moment Freude. Auf Dauer ist es öde.
Aber vielleicht hast Du ja Glück mit Deinem "drängelndem" Wilderer...
Ich wünsch es DIr
w/57
 
G

Gast

  • #5
Nein, das bedeutet es nicht. Es gibt immer noch eine Menge zu erobern. Wenn der Mann allerdings jetzt schon meint, alles bekommen zu haben, ist er es nicht wert, sich weiter um ihn zu bemühen. Wenn er nicht an anderen spannenden Dingen im Wesen und im Leben einer Frau interessiert ist, ist er anscheinend sehr oberflächlich. Dann bleibt die Frage, ob er für eine ernsthafte Beziehung geeignet ist.
 
G

Gast

  • #6
Dein erster Fehler war, ihm entgegen zu fahren.
Wieso ist er nicht zu dir gekommen?
Das hätte er gern gemacht, wenn er ernsthaft an dir interessiert wäre.

Die 2. Merkwürdigkeit: du hast nach (vermutlich langen) Telefonaten gedacht, dass du dich in ihn verlieben könntest. Nach Telefonaten! Da bauen sich sehr leicht unrealistische Vorstellungen auf.

Du warst beim 1. Date bereits verliebt - sehr merkwürdig. Und dann - klar, dass er gern Sex mit dir haben wollte. Männer haben selten was gegen Sex beim 1. Date. Warum sollte er das nicht mitnehmen? Er musste sich nicht groß anstrengen - du bist ihm engegengefahren, so dass der Weg für ihn nicht besonders lang war, dann gab's auch noch Sex. Prima. Er wird sich die Hände reiben.

Wenn er auch in dich verliebt ist, kann trotzdem was draus werden.
Aber ich halte es für unwahrscheinlich.

Leider muss ich dir sagen, liebe Fragestellerin, dass du so ziemlich alles falsch gemacht hast, was du nur falsch machen konntest.
 
G

Gast

  • #7
Er trifft sich mit Dir auf halber Strecke und DRÄNGT dann auf Sex, für den er aber nicht mehr als 200 Kilometer fahren will? Ich würde sagen, den Mann kannst Du als Partner vergessen. Du bist für ihn leichte Beute, und das ist doof, weil Du ja bereits verliebt bist.
 
G

Gast

  • #8
Liebe FS,

ich kann #2 nur uneingeschränkt recht geben! Du wolltest es, es war schön, ihr seid erwachsen. Mehr gibt es doch da nicht zu sagen. Wieso sollte es falsch sein, seinem Gefühl zu folgen? Weil Du eine Frau bist? Weil "frau" das nicht tut? Was für eine engstirnige Einstellung im Jahr 2011!

Wenn sich keine Beziehung ergibt, dann nicht, weil er nichts mehr zu erobern hat, sondern weil er von Anfang an keine Beziehung wollte. Die Gefahr besteht doch aber immer. Mit und ohne Sex beim 1. Date. Manchmal ist es ja auch gerade anders herum: früher, guter Sex macht Lust auf mehr als ein einziges Treffen. Wer weiß...

Bei mir hat sich aus so einer Geschichte eine mehrjährige Beziehung entwickelt. Weil wir beide keine Spielchen gespielt, sondern einfach getan haben, was wir in dem Moment wollten. Vielleicht fänden mehr Leute einen neuen Partner, wenn sie sich nicht so sklavisch an diesen Datingregelkram halten würden. Oder besser gleich mit dem potentiellen Neuen vorher abklärten, wie er/sie zum Thema steht.

w, 35
 
  • #9
[Mod.]

Hingezogen sein bedeutet noch lange nicht, dass er der Richtige ist. Vielfach wird starke körperliche Anziehung mit Verliebtheit verwechselt, besonders bei Frauen. Grund ist die Chemie: Beim intimen Miteinander schüttet unser Körper Oxytocin aus, ein Hormon, das u.a. für das Gefühl von Bindung verantwortlich ist.

Wenn du dich also von deinen Hormonen nicht übertölpeln lassen möchtest: Tief durchatmen und warten. Da steigt die Spannungskurve, und der Sex ist nach dem 4. Date bestimmt mindestens genauso schön wie nach dem 1. Date.

Ein Mann, der drängelt, drängelt, weil er Sex will, nicht, weil er verliebt ist - gehe also davon aus, dass er bekommen hat, was er wollte. Verliebte Männer drängeln nicht.
 
G

Gast

  • #10
OMG, was soll die Frage in dieser Form?
Natürlich bedeutet Sex beim ersten Date nicht zwangsläufig, dass es keine Beziehung werden kann.
Ich kann mir zwar vorstellen, dass es durchaus Geschlechtsgenossen gibt, die nur auf schnellen (einmaligen) Sex aus sind, aber erstens ist mir das mit Frauen auch schon passiert und zweitens heißt es doch im Umkehrschluß auch nicht, dass Sex erst beim 284sten Date zwangsläufig zu einer glücklichen Partnerschaft führt.

Wenns Dir gut getan hat - schön. Wenn was "Festes" draus wird - noch schöner. Wenn es danach aus ist - so kommt doch wenigstens Punkt eins zum Tragen.

Ich habe es satt, hier immer wieder "Gebrauchsanleitungen" für das erste Date zu lesen. Die funktionieren nämlich nicht.

m
 
G

Gast

  • #11
[Mod.= Stichelei gelöscht.]

Ich war mit 3 Frauen beim ersten oder zweiten Date in der Kiste mit denen ich alle eine Beziehung geführt habe(2 Jahr und länger). Man hat sich eben von Anfang verstanden und sich dazu körperlich total angezogen. Wenn das eben so ist, das die Chemie absolut stimmig ist, kann man sich da eben kaum noch wehren.
Einmal habe ich leider eine schlechte Erfahrung gemacht, als eine Frau mir mitteile das ich viel zu kontrolliert wäre, weil ich sie beim zweiten Date noch nicht geküsst hätte. Ich dachte ich halte mich lieber mal zurück und habe damit alles falsch gemacht ;)

Also lass dich hier von der 40+ Generation nicht zu sehr verwirren.

32/m
 
G

Gast

  • #12
@10
Eine Frau, die Dich ablehnt, weil Du sie beim 2. Date noch nicht küsst, kannst Du doch wirklich vergessen. Ich mag es nicht, wenn ein Mann sich so schnell auf mich stürzt, ich genieße gern die Spannung, die entsteht, weil man sich noch ein bisschen im Zaum hält. Anschließend ist es doppelt schön!
 
G

Gast

  • #13
Ich hatte auch beim 1. Date Sex mit einem Mann ... War aber kein Online-Date. Wir waren vorher einmal mit Freunden essen, haben dann viel gemailt und gsmst und dann ist es beim 1. Treffen passiert ... Wir waren 5 Monate ein Paar und wären es heute auch noch, wenn er die Beziehung aufgrund eigener Probleme nicht beendet hätte.

Geht also auch anders ;).
 
G

Gast

  • #14
#11 Seht endlich mal ein, das Menschen verschieden sind und alle nicht nach der 3 mal Daten Regeln ticken! Wenigtens weiss man dann sehr schnell ob die Chemie passt. Was nutzt es mir 5 mal eine Person zu daten und dann zu merken, das sie beim küssen nicht gut riecht oder schmeckt.
 
  • #15
Sex beim ersten Date ist sicherlich dann ein problem, wenn einer der Partner (oder womöglich beide) nicht mehr als Geschlechtsverkehr erwarten oder zu bieten haben.
Für (und bei) etwas interessanteren und vielschichtigeren Menschen ist Sex beim ersten Treffen weder Notwendigkeit noch Ausschlußkriterium.
Ich muß mich doch nicht zu einem albernen Reh machen, damit sich ein Mann für mich interessiert!
 
G

Gast

  • #16
Ich hatte 2mal beim ersten Date gleich Sex mit einer Frau. Einmal dauerte die Beziehung 1,5 Jahre und einmal ein halbes Jahr. Es ist also nicht gleich das Aus, wenn das beim ersten Date passiert, jedoch sollte man sich im klaren sein, dass schnelle Intimität eine Nähe schafft die eigentlich noch nicht da sein kann. Bei mir hatte es dann letztendlich in beiden Fällen doch nicht gepasst, aber es hätte ja auch anders sein können...
 
G

Gast

  • #17
Ja es ist lange her,hatte auch beim ersten Date Sex und es sind 14 schöne Ehejahre(bis auf das Ende) daraus geworden.Ich teile die Meinungen der Frauen hier,über Jäger und Beute zu urteilen nicht.Taucht die begehrte Beute auf und der Jäger legt die Flinte weg ohne einen Jagdversuch zu starten,begegnen sich oftmals die Beiden garnicht mehr-und die Chance ist für immer vertan.Es muß halt passen,egal ob beim ersten Treffen Sex oder erst viel später.Eine Frau die Spiele mit Mann spielen möchte,ist für mich in der Pubertät stehen geblieben.Der eigene Standpunkt zu diesem Thema sollte als Erwachsener schon so weit ausgeprägt sein,für oder gegen Sex beim ersten Date zu entscheiden-aber andere damit nicht einseitig zu manipulieren.
Das wäre so als würde ich propagieren,nicht zu Heiraten-nur weil es bei mir und anderen irgendwann einmal in die "Hose" ging.Jeder sollte seine Erfahrung selbst sammeln,wenn die Chemie passt und das Verlangen beiderseits da ist-warum dann nicht auch Sex beim ersten Date.
Frauen jammern hier mehr als genug,Sex zu früh,Sex zu spät,Sex zu wenig,Sex ohne Orgasmus,warum hat er nicht den ersten Schritt getan usw.-Chancen am Ende weg,zurück bleibt Frust und das Spiel geht wieder von vorn los!
Man kann nichts pauschalisieren,alles ist individuell-mal positiv mal negativ,so ist halt das Leben.

m48
 
G

Gast

  • #18
Das Leben ist so bunt, die menschlichen Begegnungen so unterschiedlich - ich wundere mich immer wieder, wenn hier selbsternannte Moralapostel auftreten, die die natürliche Vielfalt von Situationen auf ein - meist noch geschlechterdiskriminierendes - Verhaltensmodell reduzieren wollen. Auch ein Verständnis von Elite...
w54
 
G

Gast

  • #19
[mod] Danke an #17!
Und was soll das mit Frederikas Ratgeber. Der gilt vielleicht für Fredrika aber doch nicht für den Rest der Welt.

Wie eine Vielzahl der Äusserungen hier zeigt, ergibt sich eine Beziehnung immer wenn beide es möchten und bereit dafür sind. Das hängt nicht vom Sex beim 1. Date ab.
Wenn einer von beiden nur auf den Sex scharf ist, und keine Beziehung anstrebt, da kannst du 10 Dates haben und es wird nichts draus.

Liebe FS, mache nicht Fehler, Sex als Belohnung für Beziehung anzusehen. Du bist eine erwachsene unabhängige Single-Frau. Du darfst und kannst Sex haben mit wem du willst. Wann du willst. Wenn dir beim 1. Date danach war, dann bittesehr.

Niemand käme auf die Idee den Mann eine männliche Schlampe zu nennen, weil er sich beim ersten Date hatte flachlegen lassen. Also musst du dir sowas nicht bieten lassen.

Mir gefallen die Antworten von #9 und #10. Vernünftig & aufgeschlossen.
 
G

Gast

  • #20
Wir leben im 3. Jahrtausend! Die Frauen sind heute selbstbewusst und eigenständig. Ich bin erstaunt, wie viele sich schon darüber echauffieren können, dass eine erwachsene Frau sich auf halbem Weg mit einem Mann trifft, statt sich von einem altmodischen Ritter auf einem Pferd mit einer Rose zwischen den Zähnen abholen zu lassen. Ob ein Mann Anstand hat, zeigt sich doch in anderen Dingen!
Und Sex beim ersten Date finde ich auch nicht schlimm. Wer das nicht will, kann doch Nein sagen und wieder nach Hause fahren! Beide haben es gewollt! Macht was daraus!
 
G

Gast

  • #21
Sex beim ersten Date...

Muss ich persönlich sagen, dass ich das nicht anstrebenswert halte. Man sollte ein Date doch dazu nutzen, sich kennenzulernen, mehr voneinander zu erfahren.

Wenn man sich zum Abschied küsst, finde ich das okay, aber gleich beim ersten Date miteinander zu schlafen...? Ist man wirklich aneinander interessiert, läßt man sich damit Zeit... viel Zeit.

Aber das ist eben MEIN way of life, den kann man gehen, muss man aber nicht. Jeder ist seines Glückes Schmied.
m,33
 
  • #22
Die Chancen auf eine ernsthafte Partnerschaft sind nach so frühem Sex minimal. Die meisten Männer nehmen gerne schnellen Sex mit, wollen aber so eine Schlampe dann nicht als Partnerin. Das mag bigott sein, aber so ticken die Männer.

Natürlich KANN es dennoch zu einer Partnerschaft kommen, aber die CHANCEN sind eben geringer, als wenn man sich allmählich kennenlernt und ERST VERLIEBT und DANN SEX HAT.

Ich werde nie verstehen können, wie man auf Partnersuche so dermaßen unklug handeln kann.
 
G

Gast

  • #23
@21
Naja, es gibt aber auch eine große Menge an Frauen, die haben auch gern beim ersten Date Sex!
Von daher, die FS steht gewiss nicht allein da...
 
G

Gast

  • #24
@21
Frederika, ich bin oft nicht deiner Meinung, aber in diesem Fall hast du absolut recht.
Es kann klappen - aber nur, wenn der Mann auch schon hell entflammt ist.

Abgesehen davon, dass es einfach unklug ist, mit einem Mann beim 1. Date in die Kiste zu springen, frage ich mich, was mich dazu bewegen sollte oder könnte, mit einem wildfremden Mann derartig intim zu werden. Da schüttelt's mich nur.
 
  • #25
@#22: Das war ja aber nicht die Frage... es geht darum, ob früher Sex die Chancen auf einer ernsthafte, dauerhafte, erfüllende Partnerschaft senkt. Und das tut es ganz eindeutig. Sicherlich nicht auf Null, aber doch signifikant. Es KANN eine Beziehung daraus werden, aber die Wahrscheinlichkeit ist eben deutlich geringer, als wenn man sich erst ineinander verliebt, es ernst miteinander meint und DANN ins Bett geht.
 
G

Gast

  • #26
FS: ich hatte den Mann bereits durch schriftlichen und mündlichen Austausch annähernd kennen gelernt, zwar nicht bei gemeinsamen Erlebnissen, aber ich wusste Bescheid über die wichtigsten persönlichen Daten. Die Art, wie er mir schrieb und mit mir am Telefon sprach, vermittelte mir doch einen gewissen Eindruck. Persönlich reichten mir dann wenige Stunden des Zusammenseins, um mich vollends zu verlieben (nicht zu verwechseln mit Liebe) und eine starke Sympathie reichte dann aus für das Gefühl, keinem Fremden gegenüber zu stehen. Dennoch sind eure Einwände bzgl. der so schnellen Intimität berechtigt, wenn ich auch sagen muss, dass ich mir eine solche Intimität vor diesem Erlebnis auch nicht vorstellen konnte, mit keinem Mann, dem ich bis dahin begegnet bin.
 
G

Gast

  • #27
Ich hatte mit meinem ersten Freund erst nach zwei Jahren Beziehung Sex, mit meinem Ex-Mann schlief ich bereits beim ersten Date (wir kannten uns schon von früher) beide Beziehungen haben ungefähr gleich lange gehalten, die eine 8 Jahre, die andere 10 Jahre.........Wenn man aufeinander Lust hat und es für beide stimmt, sollte man einfach den Augenblick geniessen, egal ob mit Küssen, Kuscheln oder Sex....und wenn ein Mann eine Beziehung will hält ihn nichts davon ab........
 
G

Gast

  • #28
Ich hab' mich mal in eine Frau verliebt, zuerst mehrere Wochen kennen lernen, gemeinsame Erlebnisse, viele Unternehmungen etc. Auch beim Kinderwunsch und Thema Hausbau lagen wir auf derselben Wellenlänge!
Dann hatten wir das erste Mal Sex! Was soll ich sagen, es war grauenhaft! Völlig abtörnend, ging gar nicht! Aber es ging uns beiden so. (...hat sie mir hinterher auch gesagt).
Wir sind danach sofort getrennte Wege gegangen und haben nie wieder voneinander gehört!
Seitdem gehöre ich auch zu der Zuerst-Sex-Fraktion!
Über Kinderkriegen und Hausbau kann man auch noch später philosophieren...
 
G

Gast

  • #29
Sagen wir mal, Sex beim 1. Date sei okay (zumal wir ja im 21. Jahrhundert leben). Dann frage ich mich aber, warum hier trotzdem regelmäßig Frauen mit Fragezeichen auftauchen: "Ich habe gleich mit ihm geschlafen. Wie geht es jetzt weiter? Warum meldet er sich nicht mehr?"

Mädels, lebt Euch aus, aber rechnet dann auch damit, dass es nicht weitergeht. Verfrühte Nähe verhindert oft eine Partnerschaft. Und auch wenn der eine verliebt ist und der andere nur Sex will, geht es nicht "weiter". Also, wenn ich an einem Mann so richtig interessiert bin, warte ich mit dem Sex. Oh nein, nicht aus moralischen Gründen, sondern um herauszufinden, ob er es auch "ernst" meinen könnte.

Liebe FS, berichte uns doch mal, wie es mit Euch beiden weitergegangen ist!
 
G

Gast

  • #30
Irgend etwas irritiert mich an diesen Fragen schon die ganze Zeit - und eben bin ich draufgekommen, was es ist. :)

Woher kommt überhaupt die Idee, daß Männer in eine feste Beziehung gelockt werden müssen? Ich denke, daß die meisten Männer froh sind, wenn sie endlich eine für sie passende Partnerin gefunden haben. Ob die beiden dann nach vier Wochen oder am selben Abend miteinander ins Bett gehen, ist eine Frage der Anziehung. Ich wünschte, mir würde mal wieder ein Mann begegnen, der mich so beeindruckt, daß mich nur äußere Umstände davon abhalten könnten!