• #1

Auto-Flirt - Schnelle Autos = schöne Frauen?

Wer kennt das nicht: Man sitzt gelangweilt auf dem Nachhauseweg im Auto und es staut sich..Vor lauter Langeweile lässt man die Blicke schweifen und bleibt dann promt am Nachbarauto hängen. Und da sitzt: SIE. Das Fenster ist zwar geschlossen, aber man kann klar sehen, dass sie zu irgendeiner Melodie laut mitsingen muss. Einziger Gedanke: WOW! Und jetzt: Wie macht man auf sich aufmerksam? Klar die Situation ist nun rum, aber was hätte man machen können? Lichthupe, ausbremsen..aber dann? Muss man da auch zwingend ein tolles Auto haben, um bei IHR zu punkten?
 
  • #2
Hallo?! Ausbremsen?! Geht's noch? Das ist ja wohl hoffentlich nicht Dein Ernst! Das geht schon mal gar nicht, weder rechtlich noch moralisch. Da glaubt man ja eher an Angriff als an Flirt. Also die Idee ist mehr als absurd.

Leider ist die Antwort so simpel wie enttäuschend: In solchen Situationen kann man rein gar nichts machen. Wenn man noch Blickkontakt herstellen kann, hat man vielleicht eine Chance, aber auch dazu fällt mir nicht viel ein.

Bedenke auch, dass die Chance auf eine Single-Dame ja nicht besonders groß aus und auf gegenseitiges Interesse auch nicht. Sieh es einfach etwas entspannter. Autofahren ist keine typische Flirtsituation.

Die "Tollheit des Autos" dürfte ziemlich egal sein, solange ihr zusammenpassen würdet. Ein mieseres Auto als sie dürfte wenig erfolgversprechend sein, zu große Klassendifferenzen auch nicht unbedingt. Schwanzverlängerungen kommen bei den meisten Frauen ohnehin eher schlecht an -- da denken sich Männer das völlig falsche.
 
G

Gast

  • #3
Ich hatte einen ähnlichen Fall:
Ich fuhr singend, verträumt auf der rechten Spur. ER fuhr rechts neben mir in der Abfahrtspur.
Ich war in Gedanken versunken, lächelte!! Er lächelte mal zurück. Das ging 2 x hin und her.
Ich dachte er verlässt die Autobahn.
Kurz vor der nächsten Tankstelle überholte er mich und deutete auf die Tankstelle.
Wir fuhren beide raus.
Er kam an mein Auto, ich stieg aus, wir mussten lachen.
Unterhielten uns sofort prima, fanden uns symphatisch und tauschten die handy-Nummern.
Nach einer halben Stunde kam eine sms von ihm mit der Entschuldigung, dass er mich so überfallen hätte.
Was daraus entstand: Etwa 6 schöne Wochen. Er war zu jung für mich.
Ich würde es wieder tun. Könnte doch sein, dass einem so der Mann des Lebens über den Weg läuft.
Meine Freundinnen hielten mich aber für verrückt. Wir lachen noch oft über den Zufall.
Also das nächste mal, bleib dran!!
ach übrigens: Ich im VW Polo, er in einem Volvo ich glaube V50
W/45
 
G

Gast

  • #4
Das mit dem Ausbremsen ist mal eine ganz amüsante Idee, aber ob Frau noch viel Interesse an Dir hat wenn ihr Kopf im aufgeblasenen Airbag steckt wage ich mal zu bezweifeln und auf die Antwort Deiner Versicherung auf die Begründung Flirtversuch für das Ausbremsen wäre ich auch mal gespannt. Also wenn Du es mal versuchst bitte hier auf alle Fälle das Ergebnis posten. ;-)
Die Lichthupe ist auch nicht so wirklich wirksam wenn Frau neben Dir steht, da hilft nur die Hupe wenn sie die denn trotz lauter Musik hört ;-)

Die beschriebene Situation ist zum Flirten wirklich schwierig, denn erst mal musst die Aufmerksamkeit gewinnen und dann stehen Dir immer noch zwei Scheiben im Weg. Ein Cabrio vereinfacht die Sache, aber auch nur im Sommer. Wenn es bei Dir wirklich total geknallt hat dann kannst Du ihr natürlich hinterherfahren bis sie irgendwo anhält und sie dann ansprechen, das macht bestimmt Eindruck, aber eine Erfolgsgarantie ist es nicht. In der Situation ist das Auto glaube ich dann ziemlich egal.

Ansonsten eignen sich Landstraßen und Autobahnen besser zum Flirten, da kann man das Überholspiel spielen und merkt schnell ob Frau mitmacht. Aber auch dann muss man noch das Glück haben das Frau mal auf eine Raststätte oder ähnliches fährt oder wie es mit mal passiert ist an einem Aussichtspunkt anhält so das man die Chance hat sie anzusprechen.

Aber normalerweise freue ich mich in einem solchen Fall wenn ich ein schönes Lächeln von der Frau als Antwort auf mein Anlächeln bekomme und belasse es dabei. Ein solcher kurzer Kontakt ist auch ein Wert an sich.

m44
 
G

Gast

  • #5
Du könntest DEIN Fenster runterkurbeln und im Takt mitdirigieren. Aber dann ... Schwierig, sie mitten im Verkehr auf einen Kaffee einzuladen. Wenn Du aber meinst, für angeblich tolle Frauen ein besseres Auto zu brauchen, bist Du nicht selbstbewusst genug. Eine wirklich tolle Frau beurteilt einen Mann nicht nach seinem Auto.
 
G

Gast

  • #6
Ach Trewq, (das sind ja die linken oberen Buchstaben rückwärts- nur nebenbei)
als Frau, noch dazu öfter im Stau singende Frau, kann ich Dir sagen, dass zumindest meine Gedanken ebenfalls oft im Nachbarauto sind und da interessiert maximal der Kerl am Steuer, denn von Autos interessiert mich bestenfalls die Farbe.
Frederika ist immer so streng, bitte bleib bei Deiner Überlegung vom Stauflirt- ich denke wir sind nicht die einzigen...
Lichthupe für Dich.
 
G

Gast

  • #7
Sehe ich wie #5. Singe sehr oft laut im Auto mit und freu mich des Lebens oder lächle auch mal andern Autofahrern zu (das erheitert das eigene Gemüt und das der andern) und wenn mir einer besonders gefällt, dann versuche ich auf mich aufmerksam zu machen, indem ich das "Ich überhol dich langsam - lächle dich an - lasse dich überholen - lächle dich wieder an und setze erneut zum Überholen an - Spiel". Vor dem nächsten Rasthof lasse ich ihn dann allerdings nicht mehr überholen um vor ihm die Autobahn zu verlassen (nachdem ich kurz den Warnblinker eingeschalten habe) und abzuwarten, ob er folgt :) Zweimal hat es funktioniert und zu einer sehr guten Unterhaltung, bei einer Tasse Kaffee, auf dem nächsten Rastplatz geführt :)

Welches Auto diese beiden Herren fuhren könnte ich nicht mehr sagen, aber ich könnte dir die Herren beschreiben. Mit anderen Worten, der Mann zählt, nicht das Auto :)

w40
 
G

Gast

  • #8
Wirf ihr doch ein Bündel 500er € Banknoten auf die Windschutzscheibe mit deiner Nummer :) !
Wie absurd ist den diese Frage und hoffenltich nicht ganz ernst gemeint, oder ?
 
G

Gast

  • #9
Wäre froh, ich könnte mal gegenteiliges behaupten - ein gutaussehender Mann alleine neben mir im Wagen an der Ampel - sorry war bei mir noch nie der Fall.
Genervte Opas oder Papas mit Kids hinten drin, Paare oder sonst was jede Menge.
Aber der Autoflirt kenne ich nur vom Kino.
 
G

Gast

  • #10
#9 28.02.20011, 21:59

Ich bin berufsbedingt sehr viel auf der Autobahn und ich kann nur sagen, dass ich eine Menge Flirts hatte und habe. Man muß es natürlich lieben und flirtbereit sein.
Es fängt immer mit einem Lächeln und mit dem Überholspiel an.Mein letzter Flirt war gleichzeitig das heißeste Abenteuer das ich hatte. Er verfolgte mich schon einige Kilometer und wir jagten uns voller Spass über die Autobahn, kurz vor seinem Ziel, zog er mich mit dem Blinker und dem Kaffetrinkzeichen auf die Raststätte, er sah hinreißend aus und wir waren uns sofort sympatisch. Leider waren unsere Kfz-Kennzeichen fast 700 km entfernt.Wir tranken einen Kaffee und verabredeten uns nach unseren Terminen in seinem Hotel.Wir hatten einen wunderschönen Abend.
Auch das kann einem mal passieren.Wir haben keine Nummern ausgetauscht so bleibt es für immer eine wunderschöne Erinnerung-