A

Anne2015

  • #1

Anzeichen dass er keinen Sex vor der Ehe möchte?

Ich (w 29) habe vor ein paar Monaten einen Mann (31) über eine Datingplattform kennengelernt. Wir haben uns über 3 Monate getroffen, waren aber nur beim ersten Kennenlernen alleine, danach waren immer seine Freunde dabei. Treffen die ich vorschlug sagte er jedes Mal im letzten Moment ab, darauf folgen jedoch Einladungen zu Abendessen bei ihm Zuhause, mit seinen Freunden.

Seine Zurückhaltung gab mir erst Sicherheit, da ich es auch gerne langsam angehen lasse. Inzwischen bin ich sehr verwirrt. Eines Abends stellte er mich anderen als seine feste Freundin vor. Es gab jedoch nie Annäherungsversuche, keine Küsse geschweige denn mehr. Auch haben wir nie über eine Beziehung geredet. An diesem Abend wollte er wissen was ich fühle (wortwörtlich ich MÜSSE ihm sagen). Ich antwortete, dass ich mir grundsätzlich eine Beziehung mit ihm vorstellen könnte, aber ihn erst besser kennen lernen möchte (damit meine ich nicht Sex, sondern Treffen alleine). Seine Reaktion: "Er wäre sich nicht sicher ob wir füreinander bestimmt sind und könne sich mir daher nicht hingeben." Eigenartige Antwort, besonders da er es war der mich zu einem "Liebesgeständnis drängt" um mir danach einen Korb zu geben.
Geplante Treffen nach diesem Vorfall sagte er immer kurzfristig ab oder antwortete nicht mehr, auch wenn er derjenige war der das Treffen wollte. Irgendwann wurde mir das zu blöd und ich teilte ihm mit, dass ich sein Verhalten als kein Interesse deute.

Das Ganze ist ein paar Wochen her. Kürzlich schrieb er ob wir nochmals von vorn beginnen können. Ich sagte ihm zu ihn nochmals zu treffen, jedoch habe ich bis heute (3 Wochen später) keine Antwort erhalten wann es ihm geht.
Ich finde ein solches Verhalten für einen 31 Jährigen sehr unreif.
Versteht ihr wieso Mann nach einem Treffen fragt um sich dann bei Zusage nicht mehr zu melden?

Seine Lebensweise deutet darauf hin, dass er nach dem Prinzip kein Sex vor der Ehe lebt. (Religiös, Einzelbett und hatte erst 1 kurze Beziehung die 10 Jahre zurück liegt). Ich mag ihn wirklich sehr und würde mich gerne nochmals mit ihm treffen und aussprechen. Auch wenn sich meine Vermutung bestätigen würde könnte man sich zumindest als Mensch (ohne sexuelles Interesse) kennenlernen. Würdet ihr ihn darauf ansprechen, beziehungsweise schreiben?
Die Gelegenheit, dass ich mich mit ihm alleine unterhalten kann gibt er mich nicht da er immer in Begleitung von Freunden auftaucht.

Danke, bin gespannt auf eure Meinungen & Erfahrungen!
 
  • #2
Au Backe... Das sieht ungewöhnlich aus. Religiöse Gründe kann ich nicht beurteilen, da ich selbst nicht religiös bin. Sollte er mit 31 noch Jungfrau sein, dann kann es natürlich schon schwierig sein für ihn, den Anfang zu finden. Gibt es dann gar keine Annäherungen zwischen Euch? Händchen halten bei Spazieren gehen? Umarmungen beim Wiedersehen oder Abschied? Kuscheln auf dem Sofa beim Fernsehen? Wenn man sich regelmäßig trifft, ist es ja nicht so schwer, sich langsam näher zu kommen. Hat er denn Annäherungsversuche von Dir zurück gewiesen?

Wenn er auf einer Datingplattform war, dann besteht ja der Wunsch nach einer Beziehung. Gibt es denn die Möglichkeit, dass er noch ein zweites Eisen im Feuer hat? Vielleicht hat er noch andere Dates und sich noch nicht entschieden oder Du bist nur die zweite Wahl?

Grüße
M43
 
  • #3
Sehr schwieriger Mann.
Fragen, wann er Zeit hat und dann in Warteposition verharren ist eine ganz schlechte Strategie.
Aber mal ganz ehrlich: er schafft kein Treffen mit dir ohne seine Freunde? Religiöse Gründe sind mir da zu wenig, man kann sich doch an einem öffentlichen Ort treffen, also ein Spaziergang durch den Zoo oder ein Museum oder was auch immer, das wäre ja völlig unverfänglich.
Wenn du ihn wirklich näher kennen lernen willst (und nicht nur, weil er so ein geheimnissvolles Rätsel für dich ist) dann würde ich mal klar sagen, dass du das nur noch freundschaftlich sehen kannst, als Folge seines Verhaltens. Vielleicht kommt er dann noch in die Puschen, aber ich fürchte, er will einfach nicht. Vielleicht ist er generell träge...
 
  • #4
Der Mann will scheinbar die volle Kontrolle haben. Mir würde das sehr zu denken geben und ich wäre regelrecht froh, wenn er sich von selbst nicht mehr meldet.
 
  • #5
Ich antwortete, dass ich mir grundsätzlich eine Beziehung mit ihm vorstellen könnte, aber ihn erst besser kennen lernen möchte
Er wäre sich nicht sicher ob wir füreinander bestimmt sind und könne sich mir daher nicht hingeben." Eigenartige Antwort
Eine durch und durch schlüssige Antwort – Deine ebenso wie seine. Du bekennst Dich nicht zu ihm, willst es erst noch eine Zeitlang unverbindlich laufen lassen, ihm hingegen steht der Sinn nach Verbindlichkeit, damit er sich weiter und tiefer (und am liebsten für immer) auf Dich einlassen kann. Deine Antwort läßt ihn zweifeln, ob Du für ihn die richtige Partnerin bist.

Das alles muß noch lange nicht bedeuten, daß er das Prinzip „kein Sex vor der Ehe” leben will. Sondern einfach nur, daß es in Liebesdingen für ihn kein Herumprobieren gibt, sondern nur ein „ganz oder gar nicht”, hopp oder topp. Man kann ja auch nicht „ein bißchen schwanger” sein.
 
  • #6
Eine durch und durch schlüssige Antwort – Deine ebenso wie seine. Du bekennst Dich nicht zu ihm, willst es erst noch eine Zeitlang unverbindlich laufen lassen, ihm hingegen steht der Sinn nach Verbindlichkeit, damit er sich weiter und tiefer (und am liebsten für immer) auf Dich einlassen kann. Deine Antwort läßt ihn zweifeln, ob Du für ihn die richtige Partnerin bist.
Ich denke, der Mann hat irgendein Problem mit sich oder mit Beziehungen generell. Wer will denn wissen, ob der andere ihn liebt - trifft sich aber mit der anderen Person NIE alleine (bis auf das erste Date)? Das finde ich nicht normal. Es gab keine Küsse, es gab vorher kein Wort zum Thema Beziehung und dann will er ein Liebesgeständnis - das hat für mich nichts mit Religion zu tun, sondern da liegt was im Argen. Daher finde ich seine Aussage nicht schlüssig.
Ich kenne durchaus Leute, die keinen Sex vor der Ehe wollten, die haben das dann auch angesprochen und meist jemandem aus der gleichen Glaubensgemeinschaft gesucht. Und dann recht schnell geheiratet, tja. Aber seltsam verhalten tun die sich sonst nicht. Die haben normal Dates.