G

Gast

Gast
  • #1

Antwort auf mail/sms erst nach TAGEN. Hinhaltetaktik oder bin ich zu ungeduldig?

Hallo, ich würde hier gern mal ein allgemeines "Problem" diskutieren und Meinungen von Männern als auch Frauen dazu hören. Wenn man sich online kennenlernt, egal ob hier bei EP oder sonstwo, schreibt man in der Regel Nachrichten bzw Emails. Wenn ich dann aber sehe, dass der- oder diejenige meine Nachricht sofort liest, sich aber trotz täglichem Einloggen permanent 2-3 Tage Zeit lässt zu antworten, finde ich das unpassend bis frech. Bin ich nicht so wichtig? Aus den mails geht derartiges nicht hervor, im Gegenteil - Fragen, interessante Dinge und längere Gespräche entwickeln sich. Ist das wirklich diese dumme, völlig antikquare 3-Tage-Regel, dieses Aufmerksamkeit erregen wollen? "Mach dich rar - werd zum Star"??? Ich finde das so lächerlich, kindisch und dumm. Ich will keine Spielchen spielen, sondern einfach nett und freundlich einen Menschen kennenlernen... Wie sehr ihr das?
 
G

Gast

Gast
  • #2
Das siehst Du zu eng. Viele Menschen sind generell interessiert, haben aber im jeweiligen Moment keine Zeit oder Nerven, zu anworten. Schließlich will man ja nicht irgendwelche blabla Mails schreiben, sondern sich detailliert mit dem Profil beschäftigen und eine nette, persönliche Antwort schreiben.
Manchmal bin ich zu müde, manchmal muß ich noch was arbeiten, manchmal habe ich einfach in dem Moment keine Lust zum Schreiben.

Constanze
 
G

Gast

Gast
  • #3
Sofern es nicht gute Gründe gibt (zB extrem verplante Freizeit oder beruflicher Stress - beides sollte aber nur für den Momet gelten, nicht dauerhaft, sonst wird jede Beziehung mühsam) wäre ich auch genervt. Interessierte Kandidaten melden sich regelmäßig, fast täglich, wenn auch manchmal nur um Mitternacht mit 2 kurzen Zeilen. Wenn ich das Gefühl habe, dass bei einem Mailkontakt nichts weitergeht, gibt's eigentlich nur 2 Möglichkeiten: Entweder beenden oder treffen, damit man Nägel mit Köpfen machen kann. Wenn's beim Treffen auch so lau oder überhaupt eindeutig schlecht ist, ist die Sache eh gelaufen und der lahme Mailkontakt vorbei, ansonsten muss man sich das in der sich anbahnenden Beziehung genau anschauen wie es weitergeht und ob dann das Interesse größer wird. w35
 
G

Gast

Gast
  • #4
Ich gehöre generell auch zu den Menschen die sofort reagieren, egal, auch wenn es nur darum geht kurz "Hallo" zu sagen, ich habe deine Nachricht bekommen, melde mich später wenn ich mehr Zeit habe. Auch ich musste lernen mich in Geduld zu üben, nicht alle Menschen "ticken" gleich, oder sitzen jede Minute am PC. Es sind auch nicht alle gleich stark im Berufsaltag beschäftigt, da kann es schon einmal sein, dass eine Antwort etwas länger dauert. Tipp: wenn jemand wirklich Interesse zeigt, dann gibt sich diese Person auch Mühe mal kurz "Hallo" zu sagen. Oder dir mitzutieln, dass Er/Sie ein paar Tage in Urlaub, Geschäftsreise etc. ist. Wenn sich jemand tagelang nicht meldet kannst du davon ausgehen, dass du keine echte Chance verpasst hast. Wie heisst es doch so schön, Geduld bringt Rosen. Also ärgere dich nicht.
Viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #5
Hi -ich bin oft sehr neugierig und schau mal kurz ins Postfach. Wenn ich eine neue mail habe, dann lese ich die natürlich sofort. Leider habe ich dann aber oft gar keine Zeit gleich zu antworten. Das muss dann leider warten, bis ich mehr Zeit habe. Schließlich möchte ich mir ja auch die Profile in Ruhe ansehen. Und manchmal muss ich auch erstmal darüber schlafen.
Wünsch dir viel Erfolg!
w/37
 
G

Gast

Gast
  • #6
Du siehst das genau richtig, ist auch meine Erfahrung anch 9 Monaten. Wenn du das nicht nötig hast, dann brauchst du dir das auch nicht gefallen lassen. Es wird mit dir gespielt, eindeutig! Bei mir laufen solche "Spielchen" nicht, ich merke sofort, was Sache ist und löse mich von solchen komischen und unreifen Verhaltensweisen. Wenn das jemand mit sich machen läßt, dann ok, es gehören ja immer zwei dazu! Die billige Ausrede: zu müde oder keine Lust akzeptiere ich für mich nicht! So ist dieser Mensch von Natur veranlagt und so einer möchte ich in meinem Privatleben nicht haben. Punkt. m
 
G

Gast

Gast
  • #7
@#3
Genau so sehe ich das auch!
Keiner, der ein Berufsleben hat (gut, es gibt Ausnahmen wie mich ... ich antworte auch direkt), kann über Tag seine Mails lesen, geschweige denn beantworten.
Wenn aber die Mailpartnerin interessant ist, lasse ich immer eine Kurznachricht zurück.
Nach Feierabend besteht immer die Möglichkeit, wenn man denn will!
Das ist für mich ein MUSS!
Andersherum genau so, wenn meinerseits KEIN Interesse besteht.
Keine Antwort sehe ich als Desinteresse!
m-49
 
G

Gast

Gast
  • #8
Von allem was ich bisher zu diesem Thema las ist was dran.

Wenn ich ein besonderes Interesse an jemandem habe, dann gibt es sofort eine Antwort (fast immer).

Warum nur fast immer? Vielleicht werde ich mit Fragen konfrontiert, die ich nicht aus dem Stehgreif beantworten möchte oder vielleicht muss ich erst ein wenig darüber nachdenken. Das Medium Mail hat auch so seine Nachteile. Manches kommt geschrieben ganz anders rüber als wenn ich mit meinem Gegenüber spreche. Einige Mails, die ich hier schon schrieb, gingen über mehrere Seiten, das braucht dann einfach seine Zeit. Wenn mir ein Thema sehr wichtig ist, dann schreibe ich es in einem Textverarbeitungsprogramm vor und lass es sogar mal über Nacht stehen und lese es am nächsten Tag, ob ich es auch so versenden will. Machmal ist gerade ein etwas größerer zeitlicher Abstand und dann eine sehr ausführliche Antwort ein Ausdruck besonderer Wertschätzung.

Was mich viel mehr stutzig machen würde, ob mein Gegenüber überhaupt Interesse an mir als Mensch hat ist, wenn auf mein Mail in keinster Weise eingegangen wurde und wenn DAS dann auch noch mehrere Tage gedauert hat. Ein paar nichtssagende Zeilen einfach mal so hingeklatscht, das hat dann nichts mit Wertschätzung zu tun, das braucht dann kein Mensch. Da ist die Absage die einzig mögliche Reaktion.

Aber dass es manchmal etwas länger dauert allein, ist für mich noch kein Grund dem Anderen ein Spielchen zu unterstellen.

Aber wie gesagt jeder tickt ein wenig anders. Vielleicht ist es auch eine Temperamentfrage und dann passen vielleicht die eher "phlegmatischeren" Typen nicht so gut zur FS, was ja dann auch ein "Auslesekriterium" sein kann. Ich würde dann aber nicht gleich die "EP-Absage-Keule" nehmen, denn das läßt dem anderen überhaupt keine Chance mehr, vielleicht etwas flotter zu reagieren oder Flagge zu zeigen, dass sein Interesse sogar sehr wohl besteht, er aber einfach etwas langsamer ist.

m / 46
 
G

Gast

Gast
  • #9
Das muß nicht immer etwas mit Hinhalten zu tun haben - ich (w) komme oft selbst nicht sofort dazu, eine Nachricht zu beantworten, es können auch schon einmal zwei oder drei Tage vergehen, ohne dass ich mich im Sinne des Sprichwortes 'rar' machen möchte. Ich versuche immer, innerhalb von zwei bis drei Tagen zu antworten und auf keinen Fall mehr Zeit verstreichen zu lassen.

Die Zeit reicht oft nicht für alles - und ich möchte nicht nur irgendeinen Quark schreiben, nur um geantwortet zu haben.

Persönlich kann ich damit gut umgehen, dass jemand ein ausgefülltes Leben hat und nicht sofort zum Antworten kommt.

Jeder muß für sich selbst entscheiden, womit er klar kommt.
 
G

Gast

Gast
  • #10
Liebe r Fragesteller in,

anfangs habe ich auch , wenn mir jemand antwortete, sofort( am Abend in Ruhe, nicht während der Arbeit als Unterhaltung)wieder geschrieben.Das schien nicht so gut anzukommen.
Da hast du doch Glück, wenn sie dir nach 2-3 Tagen antworten.Manche lassen sich 14 Tage oder noch mehr Zeit, zwischendurch als Rechtfertigung gibts mal eine oder zwei mails schon nach einem Tag.So wird es nie was, auch wenn dann ein Treffen vekrampft und unter Zeitdruck durchgeführt wird. Der oder die hat dann offensichtlich so viele Kontakte, dass es nicht mehr überschaubar ist. Das ist in meinen Augen auch ein Fehler. Und für mich ergibt sich aus langen Wartezeiten zwischen den mails, ein bis zwei Wochen, dass inzwischen mein Interesse fast völlig zum Erliegen kommt. Und wenn ich dann höre, meine Zeit läuft ab, schreib mir privat,ist meine Reaktion: Da hast du halt Pech gehabt.Man muss schon eher ausschlafen. Und wenn man wirklich Interesse an mir oder meinem Profil hat, dann gibt es einen regen Mailverkehr mit höchstens drei Tagen Pause.
Ich will dir noch was sagen.Ich finde es besser , eine gut überlegte, in die Tiefe gehende Antwort nach drei Tagen zu erhalten, als sofort eine nichtssagende.

Also, nur keine überstürzten Schlussfolgerungen.

Schönen Sonntag

w53
 
  • #11
Liebe Fragesteller! Das siehst Du eindeutig zu eng. Mann kann seine Mails vielleicht mal am Tage schnell zwischendurch lesen, aber sinnvoll beantworten können die meisten sie nur in Ruhe von zuhause aus. Wenn man dann mal zwei Abende etwas vorhat, dann kommt man dazu eben nicht.

Lesen und Antworten sind doch komplett unterschiedliche Vorgänge.

Habe mehr Geduld! 2-3 Tage ist völlig normal und kein Zeichen von Unhöflichkeit. Die Leute führen halt ein Leben jenseits von Onlinedating!
 
G

Gast

Gast
  • #12
Hallo!
Genau diese Frage wollte ich auch hier hereinstellen. Mir kommt auch vor, dass hier Hinhaltetaktik betrieben wird. Ich habe schon überlegt wieder aus der "Internert-Suche" nach dem idealen Partner auszusteigen. Ich glaube nämlich, wenn jemand hier einen Partner sucht, dann sollte er sich wirklich die Zeit nehmen um auf Anfragen und Grüße innerhalb von wenigstens 2-3 Tagen zu antworten! Ich aber sehe an meiner "Interessentenliste", dass mein Profil immer wieder angesehen wird und doch kommt keine Antwort. (..bin wahrscheinlich doch schon zu alt und nicht mehr attraktiv genug.....???)
Werde mich noch ein kleine Weile in Geduld üben und dann wahrscheinlich wieder ohne Internet auf den Richtigen warten.
Lg. B.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Ich mach das ganz nach Bauchgefühl. Wenn sich ein Mann bei nur alle 2-3 Tage meldet und in den Mails kommt er mit 2-3 Zeilen dauerhaft nicht aus dem Quark, dann hab ich den Eindruck, dass die Kommunikation mit dem Herren und mir eh nicht klappt und ich verliere das Interesse.

Und wenn ich das Interesse verliere, hänge ich mich auch nicht mehr hinein und der Kontakt verläuft im Sand.

Es gibt natürlich auch Männer, die haben beruflich Stress oder sind krank geworden und melden sich deswegen nicht 2-3 Tage - die sagen aber interessaner Weise vorher bescheid.

w/32
 
G

Gast

Gast
  • #14
Ich habe mir sehr genau überlegt, was möchte ich für einen Partner und handle danach.

Jemand der sich zwar jeden Tag einloggt (kann man auf seinem Profil sehen) aber nicht antwortet, wird am 3. Tag von mir weggeklickt. Keine Zeit, zuviel Arbeit usw. halte ich für pure Ausrede. Wenn er zwischen seinen Onlineaktivitäten nicht einmal die Mühe wert findet, 2 Zeilen zu schreiben, dann ist er auch bestimmt nicht der Richtige für mich.

Geanuso möchte ich aber auch von den Übereifrigen meine Bedenken hier anbringen. Aus Erfahrung kann ich nur sagen, diejenigen die sehr schnell antworten (innerhalb der selben Stunde) sind auch oft dijenigen, die sehr schnell wieder weg sind.

Für mich ist ein Schreib- Antwort"spiel" im Wechsel von innerhalb ein zwei Tage ein gutes Zeichen.

(Der Begriff "Spiel" von mir hier gewählt, weil es tatsächlich ein Spiel für viele ist - Ich kann nur folgendes Buch empfehlen: Spiele der Erwachsenen: Psychologie der menschlichen Beziehungen)

... und es gehören mindestens immer ZWEI dazu, die spielen. In diesem Fall einer der alle heiligen Zeiten eine Mail schreibt, und einer der darauf wartet!
 
Top