G

Gast

Gast
  • #1

Angabe des Geschlechts in Fragen im ElitePartner-Forum?

Ich bin männlich und 34 Jahre alt.
Ich bin öfters in diesem Forum unterwegs und muss immer wieder feststellen, dass viele Teilnehmer/innen, sich nicht als Mann oder Frau zu erkennen geben. Bin der Meinung, dass viele Fragestellungen einfacher zu beantworten wären, wenn man wenigstens wüsste, welchen Geschlechts der/die jeweilige Fragesteller/in angehört. Im Übrigen gebietet das die elementare Umgangsform, dass man sich als Mann oder Frau zu erkennen gibt. Wie sollen sachliche und qualifizierte Antworten zustande kommen, wenn man nicht weiß, ob man es mit Mann oder Frau zu tun hat.
Grüße von einem Forumsteilnehmer
 
  • #2
Wenn man das Forum etwas länger gelesen hat, kommt man eigentlich zum gegenteiligen Urteil. Sehr viele Topics werden pauschal auf Grund des Geschlechts der/des Fragesteller(-in) überhaupt nicht mehr sachlich beurteilt, sondern nach Geschlechterklischees. Sehr gut kann man das beobachten, wenn z.B. ein Antwortender sein Geschlecht nicht preisgibt, aber auf Grund von Inhalt der Antwort mehrere Posts lang als anderes Geschlecht behandelt wird, oft nicht im Guten.

Es hat Vor- und Nachteile, daher würde ich es nicht als Zwang sehen wollen, das preiszugeben. Gleiches gilt für das Alter. Reicht's euch nicht, eure persönlichen Daten auch so schon an genügend Leute, die es nichts angeht, weiterzugeben?
 
  • #3
Ich halte die Nennung des Geschlechts für sehr wichtig. Sowohl das Eigene, als auch der genannten Personen. Nur so kann man das Geschriebene besser verstehen und einordnen.

Ich stimme dem Fragesteller zu.
 
Top