G

Gast

  • #31
Niemals.
Mein Freund würde das zwar gerne sehen, da ich nicht unbedingt einen brauche, aber für mich kommt das nicht in Frage.
Ich trage prinzipiell gepolsterte BHs, nicht wegen der größer wirkenden Brüste, sondern weil es mich stört, wenn man die Nippel durch den Stoff der Oberbekleidung sieht.
Schade! Da waren die Frauen früher sehr viel lockerer drauf und man(n) hatte immer einen Blickfang.

Die (fast) geschlechtslosen Frauen von heute, die mit künstlichen Gebilden einerseits die Brust anheben, um eben doch einen Blickfang darzustellen, andereseits aber die Brustwarzen auf keinen Fall erkennbar sein dürfen, halte ich für total steril.
 
G

Gast

  • #32
Die habe ich jetzt nur zum Sport an, sonst nie, auch nicht im Büro, weil ich meine runden, straffen, festen Titten ( kein Silikon drin, nur gestrafft und die Warzenhöfe verkleinert ) soooo schön finde, daß ich ein richtiger Exhibitionist geworden bin. Jaaa, die Nippel zeichnen sich ab, ich bin da sooo stolz drauf, daß die nach vorn gucken, zum ersten mal in meinem Leben.

Ich freue mich aber, wenn ich einen kurzen verstohlenen Blick bemerke. Ist doch schmeichelhaft...
Na, Gott sei Dank, dass es auch noch Frauen wie dich gibt.

Ja, es ist durchaus schön für Männer, wenn man die Nippel sehen kann. Deshalb bekomme ich noch lange keine Erektion. Aber es ist einfach schön zum Anschauen. Männer sind nun einmal Augenmenschen.

Und danke dafür, dass du als Frau deine eigenen Brüste auch mal als Titten bezeichnest.
Gefällt mir sehr!
 
G

Gast

  • #33
Ich war zwar auch schon ohne BH aus dem Haus weil A und B,

aber Provokation oder Flirtinteresse wäre mir damit nie in den Sinn gekommen.

Mal abgesehen davon - wer achtet denn bitte darauf,ob Frauen einen BH unter der Kleidung haben?
Ich würde mal behaupten, dass der Unterschied gar nicht so sichtbar ist, und bei Personen wo er sichtbar ist, ist er garantiert nicht zum Vorteil.
 
  • #34
Ich trage immer BH´s, manchmal jedoch lieber ungepolsterte. Wurde auch direkt mal von einem Kollegen gefragt, ob mir "kalt" sei - mit dem hatte ich zwar mal einen kleinen flirt und er fand es wohl scharf, war mir aber trotzdem unangenehm...
 
  • #35
Ohne BH ist für mich auch ein no-go, selbst wenn ich es mir erlauben könnte (Cup D). Das wirkt aus meiner Sicht vulgär, und dieses no-got steigt mit zunehmendem Alter und zunehmender Busengröße.

Die Nippel dürfen sich niemals abzeichnen unter dem T-Shirt, das ist mir ganz wichtig und darum trage ich auch bei meiner Körbchengröße gepolstete BH's.

(w49)
 
G

Gast

  • #36
Ich trage meist BH. Aber ich muss zugeben, dass es Spaß macht, im Sommer keinen anzuziehen und ein enges dunkles Top mit leichter offener Jacke, sodass sich die Brustwarzen etwas abzeichnen. Die Blicke der Männer in solchen Fällen sind schon prima. Aber das kann man wirklich nur machen, wenn man privat unterwegs ist. Bei der Arbeit ist sowas völlig unseriös.

w28
 
G

Gast

  • #37
Wie hoch ist der Anteil der Frauen, die gelegentlich ohne BH in die öffentlichkeit gehen? Und wenn Ihr keinen BH anhabt, ist das dann auch sichtbar? Was sind die Beweggründe, ohne BH rumzulaufen? A) Es ist einfach bequemer B) Meine Oberweite erfordert nicht unbedingt das Tragen eines BH's C) Es macht mir Spaß, dadurch die Männer zu provuzieren D) Ich möchte dadurch zeigen, das ich an einem Flirt Interesse habe
Auf mich trifft B zu. Da mir kein BH paßt und ich auch keinen brauche, trug ich noch nie einen. Sichtbar ist das nicht, weil ich mit Unterwäsche dafür sorge, daß man bei dünnen T-Shirts oder Blusen nichts sieht. Wobei allein die Tatsache, daß ich keinen BH benötige, für jeden sichtbar sein dürfte.

w/40
 
G

Gast

  • #38
Ich trage immer BH und ich trage sie gerne. Meine Brüste sind straff, jedoch relativ groß (gutes 80C). Ohne BH würde ich bestimmt für manche Männer auch gut aussehen, aber mit einem schönen BH fühle ich mich selber wohler. Es ist ein schönes Gefühl für mich selber, wenn die Brüste durch den BH unterstützt werden. Es ist auch ein schönes Gefühl, den Spitzenstoff des BHs zu spüren. Auch beim Sex finde ich es extrem schön, wenn ein Mann die Brüste aus dem BH "rauspackt".
Ich trage niemals Mogel-BHs, alles ganz normal und nichts, was die Realität vergrößert oder verkleinert. Ich finde Frauen ohne BH irgendwie entweder nicht erwachsen genug oder einfach nicht gut gepflegt. Zu einer erwachsenen Frau gehört der BH-hier können nur die Damen mit Cup-Größe A eine Ausnahme machen, aber das ist auch nicht die Größe, die einer erwachsenen, weiblich gebauten Frau entspricht. Schöne, volle Brüste in einem guten BH finde ich immer optimal. Das ist meine Meinung als Frau.