• #1

Alle Jahre wieder: Gute Vorsätze und wie wir sie endlich durchhalten!

Jedes Jahr dasselbe: Da nimmt man sich voller Ehrgeiz vor, mit dem Rauchen aufzuhören oder ordentlicher zu werden und steckt sich noch vor Ende der Silvesterparty wieder eine Zigarette an und lässt den Schreibtisch im gleichen Chaos zurück wie immer. Frustrierend, oder? Also, Schluss damit! Ihre Voschläge gefragt, den Schweinehund zu überwinden. Und wer selbst noch weitere Inspirationi braucht, liest hier: http://magazin.elitepartner.de/acht-tipps-die-guten-vorsaetze-durchhalten.html
 
M

Mooseba

  • #2
Mehr und immer wieder Nietzsche lesen sowie zusätzliches Gewicht auf die Hanteln.

m, 28
 
G

Gast

  • #3
Och nöö muss echt nicht sein! Wie wärs mit der Freundin Blümchen kaufen :)
Bei mir aber sicher doch alle Jahr wieder - das gleiche!
Klar wie im Studium - nächstes Semester wird alles besser!
 
  • #4
Keine Vorsätze zum neuen Jahr (für mich)!

Wenn ich der Ansicht bin, dass ich in meinem Leben etwas ändern sollte, dann brauche ich doch kein bestimmtes Datum, um das in Angriff zu nehmen. Das habe ich noch nie wirklich nachvollziehen können.
 
G

Gast

  • #5
Realistische Vorsätze - wenn ich etwas wirklich umsetzen will, es mir am Herzen liegt, dann schaffe ich es normalerweise.
 
G

Gast

  • #6
Ich brauche wie #3 kein spezielles Datum um mir was vorzunehmen. Warum soll sich nur alle 365 Tage etwas ändern?
 
G

Gast

  • #7
Ich mache mir auch nie gute Vorsätze für das neue Jahr, zum einen gibt es eigentlich nichts großartiges was ich an meinem Leben ändern müsste und wenn es so etwas gäbe dann würde ich dafür nicht bis Neujahr warten sondern es einfach tun.
 
G

Gast

  • #8
Ich habe mir, soweit ich mich erinnern kann, nie Vorsätze für das neue Jahr gemacht, jetzt mache ich mir aber welche, also: aus dem neuen Jahr das beste Jahr in meinem Leben zu machen, Das Leben ist ja zu kurz! Und auf jeden Fall Nietzsche lesen, bei dem gabs wirklich tolle Sprüche!..))
 
G

Gast

  • #9
Ich hab da mal ein Beispiel für eine Methode gelesen, das mir sehr gefallen hat. Nimm an Du willst endlich abnehmen. Was ist Dein Vorsatz? "Dieses Jahr nehm ich 10 Kilo ab und esse nieee mehr Nachtisch". Klappt nicht, das wird unweigerlich in den Nachsatz führen "ab morgen". Versuch es statt dessen mal mit "heute esse ich nicht so viel". Geht eher. Mach das jeden Tag. Fertig. Der Witz: Kleine, machbare Schritte.
 
  • #10
eigenartig, ich fasste noch nie gute vorsätze für das neue jahr.
wenn ich etwas für veränderunswürdig halte, dann verändere ich es.
dazu benötige ich keinen jahreswechsel.
 
G

Gast

  • #11
Welchen Schweinehund? Und wenn einer da ist ... warum an Silvester oder an das neue Jahr gebunden?
Ist doch Quatsch!
Ob ich nicht mehr rauchen will, oder mehr essen !! Das liegt nicht an so einem Tag!