G

Gast

  • #1

Absage vor dem Treffen trotz Harmonie, nur wegen des Aussehens?

Ich habe in einer Partnerbörse einen Mann kennengelernt und ich bin nicht sicher, ob ich ihm absagen nach dem Fototausch absagen soll, obwohl wir uns sehr gut verstanden und treffen wollten.

Als Erstkontakt hatten wir einen zweistündigen Chat, der sehr schön war. Am nächsten Tag wollte er mich gleich anrufen. Wir redeten auch wieder zwei Stunden. Es fühlte sich alles sehr harmonisch mit ihm an. Ich mochte seine Art, seine Stimme, alles war so passend und schön. Wir besprachen, dass wir uns schon in zwei Tagen einmal treffen wollen.

Doch am Ende des Gesprächs tauschten wir erstmals Fotos aus! Ich gefiel ihm sehr gut, er war richtig enthusiastisch und wollte mich am liebsten sofort sehen und gleich zweimal diese Woche. Aber leider gefällt er mir nicht, er ist überhaupt nicht mein "Typ" und etwas übergewichtig. Ich war traurig und etwas schockiert, weil ich ihn leider gar nicht anziehend fand. Zunächst sagte ich ihm aber nicht ab (ich wollte ihn nicht sofort während des Fototauschs abweisen), sondern wir vereinbarten fest ein Telefonat heute und wollten weiter das Treffen für diese Woche festhalten.

Ich finde es selber sehr schade, aber auf den Fotos gefällt er mir nicht. Vom Aussehen her kann ich ihn mir als Mann nicht vorstellen. Sollte ich dem Treffen dennoch zusagen, um zu sehen, ob es dann nicht doch anziehend würde? Immerhin verstanden wir uns sehr gut und er ist scheinbar ein sehr lieber Mensch. Aber wenn das Äußere nicht gefällt, reicht dann die gute gemeinsame seelische Basis? Hat das Treffen einen Sinn, wenn er mir gar nicht gefällt?

Außerdem will er zu mir fahren, er hätte fast 4 Stunden Anreise. Ich hätte ein schlechtes Gewissen, wenn er mir dann weiter äußerlich nicht gefiele und ich ihm absage, nachdem er diese Mühen auf sich nahm. Zudem macht er sich dann ja noch größere Höffnungen. Sollte ich ihm daher vor dem Treffen absagen?
 
G

Gast

  • #2
Aus meiner Sicht solltest du mit deiner Absage nicht erst bis nach dem Treffen warten.
Du verletzt ihn nachher nur noch wesentlich stärker, wenn du dich jetzt davor drückst!
Erst recht, wenn er dich attraktiv fand!
... sei so fair und sags ihm gleich...
 
G

Gast

  • #3
Liebe Fs,

eine schwierige Situation. Trotzem würde ich dir raten, ihn zu treffen. Bilder sind Bilder und du solltest den Menschen richtig kennenlernen, vorallem persönlich. Ich kenne viele aus meinem Bekanntenkreis, die ähnlich dachten und als sie sich dann doch auf ein Treffen einließen, waren die ganzen Bedenken dahin. Ich würde mich treffen, gerade wenn es vorab so toll zwischen euch harmoniert hatte, würde ich mir und ihm die Chance geben, uns noch besser kennenzulernen und wenn man sich wirklich sehr mag und sympatisch ist, dann schwupps, ist man sich auf einmal auch optmisch ansprechend. Gabs schon alles.

Wenn Du jetzt absagen würdest, würde er es zu Recht darauf deuten, dass er dir optisch nicht zusagt, nachdem ihr euch auf Fotos gesehen habt, wenn er dir trotz des persönlichen Treffens weiterhin optisch nicht zusagt, kann man das immer noch irgendwie nett beenden als gerade jetzt, wo ihr euch per Fotos gesehen habt, das wäre einfach zu offensichtlich.
Geh positiv an das Date heran, es steht alles offen!

w, 34
 
G

Gast

  • #4
Warum tauscht man denn erst in aller letzter Minute Bilder aus? Realistisch betrachtet finden Frauen nur die allerwenigsten Männer so schön, um sich gleich mit ihnen alles vorzustellen. Deswegen brauchst du dich hier nicht rechtfertigen. Und realistisch gesehen steckt hinter dem blinden Chatpartner selten der optische Traumpartner. Ich hätte das nie im Leben gemacht!

Ich würde ihm gleich eine Absage erteilen! Besser so, als wenn er sich nach 4 Stunden Anreise riesig freut und du ihm Hoffnungen auf mehr macht.

Und zukünftig erst die Bilder austauschen, sonst erlebst du das noch häufiger.
 
G

Gast

  • #5
Schade, ich habe immer VOR den ersten Telefongesprächen Bilder ausgetauscht. Solltest du wohl auch in der Zukunft so machen.
Vorzeichen sind eher schlecht unter diesen Gegebenheiten.

Andererseits: Ich habe seit 2 Jahren einen neuen Partner, er hat mir auf dem Bild sehr gut gefallen, in Natura beim ersten Treffen weniger gut. ABER: wir haben trotzdem zusammengefunden und leben eine super schöne Partnerschaft jetzt. Bin glücklich, habe ich mich mit ihm eingelassen.
Gut er ist nicht übergewichtig ! Das wäre vielleicht eher auch ein No-Go für mich. Er war für mich sexuell dann schon anziehend, seine Figur ist toll.

Heute entspricht mein Schatz meinen Vorstellungen von einem Mann absolut. Er sagt zwar immer im Witz, dass er Glück hatte, dass ich als schöne Frau mich auf ihn eingelassen habe.
Ich schätze seine Verbindlichkeit, seine Zuverlässigkeit, seinen Witz, wie er sein und unser Leben im Griff hat, wie er mit meinem Sohn ist etc.

Ich habe schon mal irgendwas in dieser Richtung hier im Forum gepostet. In diesen 2 Jahren hat er sich vom Stil her übrigens geändert, in meine Richtung und ist vom eher Turnschuhtragenden zu rahmengenähten Schuhen übergegangen. Steht im ausgezeichnet und macht in für mich noch attraktiver.

Gut, wir wohnen nicht 4 Autostunden auseinder. Das würde ich mir dann schon eher überlegen.
 
G

Gast

  • #6
An Deiner Stelle würde ich absagen. Mit vielen Männern kann man sich gut verstehen, wenige findet man gleichzeitig körperlich anziehend. Das gehört aber unbedingt dazu. Sein Enthusiasmus beunruhigt mich zudem. Er will Dich gleich zweimal sehen, obwohl er Dich bis dato noch nie gesehen hat? Dann noch 4 Stunden Anfahrt. Ich würde ihm freundlich schreiben, dass er leider optisch nicht Dein Typ ist (das ist dann eben so) und Du den Kontakt deshalb abbrechen möchtest. Und dann dabei bleiben und nicht überreden lassen. In letzter Konsequenz geht es um Dich und nicht um Dein Mitleid mit einem Mann, der nicht Dein Typ ist.
 
G

Gast

  • #7
Ja sag ihm ab. Der Mann hat etwas besseres als dich verdient. Wie kann man nur so oberflächlich sein? Es ist nur ein Bild. Der Mann mag in natura ganz anders wirken.

Ist wirklich arm jemanden an Hand eines Bildes zu beurteilen. Hoffentlich erfährst du mal selber so eine Ablehnung.
 
G

Gast

  • #8
Nun ja, schau Dir doch mal Deine eigenen Paßbilder an: fühlst Du Dich wirklich so dargestellt, wie Du auf Deine Mitmenschen wirkst? Bevor Du definitiv absagst, frag ihn, ob er noch andere Bilder von sich hat, Du hättest Dir ihn irgendwie anders vorgestellt.
 
G

Gast

  • #9
Ich fände eine Absage gerade auch wegen der Entfernung fair. Du musst ihm ja nicht sagen, dass es wegen seines Aussehens ist, das würde nur unnötig an seinem Selbstwertgefühl nagen. Ich kenne diese optischen NoGos auch, etwa Übergewicht etc.
 
L

LilaLaunebär

  • #10
Ich kenne das. Ich hatte auch mal ein Date mit einem Mann, der mir vom Foto her optisch nicht wirklich gut gefiel. Aber er war nett und es passte alles, deswegen wollte ich ihn kennen lernen. Als er dann vor mir stand, hat es mir fast den Atem verschlagen, wie gut er in Wahrheit aussah. Was ich damit sagen will: Fotos können lügen. Es gibt einfach Leute, die unfotogen sind oder manchmal ist man auch einfach schlecht getroffen.
Ich würde Dir raten, geh einfach mal zu dem Date und schaue dann weiter. Viele Dinge können nämlich nicht auf dem Foto festgehalten werden, wie Charisma, Auftreten, Charakter. Du könntest positiv überrascht werden. Du kannst ihn erst beurteilen, wenn Du ihn live gesehen und erlebt hast! Und wenn alles passt bei euch, solltest Du erst recht nicht vorher alles vorschnell beenden.
 
G

Gast

  • #11
Ich finde es selber sehr schade, aber auf den Fotos gefällt er mir nicht.
Hallo FS,
ich kann dir aus meinen Erfahrungen berichten. Ich hatte eine Frau hier auf EP getroffen, wo die Chemie sofort stimmte. Auch auf den Bilder gefiel sie mir recht gut. Beim ersten Date hingegen ging gar nichts. Ich wollte es nicht wahrhaben und traf mich noch 2 mal mit ihr. Dann haben wir den Versuch abgebrochen. Sie strahlt irgendetwas aus, was in mir Unbehagen verursacht. Wir sind heute beste Freunde. Mehr ist jedoch nicht möglich. Im Fall meiner jetzigen Partnerin war es anders. Wir trafen uns als "blind date". Die Chemie stimmte sofort aber hier war die Figur, wie bei deinem Kontakt, nicht das was ich mir vorgestellt habe. Aber sie hat ein sehr hübsches Gesicht, ein wunderschönes Lächeln und einen wundervollen Charakter. Wir sind seit 6 Monaten ein Paar und glücklich.

Wenn du über sein Übergewicht hinwegsehen kannst und der Rest stimmig ist, dann gib euch eine Chance. Wichtig ist eh das Treffen. Die Telefonate im Vorfeld können max. ein erster Eindruck sein.
 
G

Gast

  • #12
Ich denke eine Absage wird das Ehrlichste sein, bevor er sich noch Hoffnungen macht. Wenn es optisch rein gar nicht passt, dann kann man von niemanden verlangen, dass da sich noch etwas draus entwickelt. Komisch, dass er nach der Bildfreigabe nicht gefragt hat, ob er überhaupt Deinen Vorstellungen entspricht.

m/45
 
  • #13
Schau doch, ob Du nicht noch ein paar andere Bilder von ihm sehen könntest, oder bitte ihn, anstelle des heutigen Treffens, mit Dir zu skypen, einschließlich Video.
Dann brauchst Du wegen der Fahrt kein schlechtes Gewissen zu haben (hätte ich auch) und Du kannst den ersten Eindrücken neue gegenüberstellen, wirst Dir danach sicherer sein, weil Du auch seine Mimik und Gestik spüren kannst. Falls er das nicht "kann", verschiebe es, bis er es sich organisiert hat.
Ich hatte mich auch einmal am Telefon verliebt, heftigst, und konnte den Mann, er hatte mir kein Foto schicken wollen, danach kaum ansehen, so sehr ähnelte er meinem Vater. Das ist für beide schmerzhaft.
 
G

Gast

  • #14
Wenn er gar nicht dein optischer Typ ist, dann fände ich eine sofortige Absage deutlich fairer, zumal die Entfernung so groß ist.

Er hätte 4 Stunden Reisezeit in euphorischem Zustand, würde dich treffen, abwartend, skeptisch. Er müsste 1..2 Stunden ein halbwegs gezwungenes Date erleben, denn das kann auch frau nicht völlig verbergen und kann dann 4 Stunden deprimiert zurückreisen ... Frust pur ist vorprogrammiert.
 
G

Gast

  • #15
Ich fände es schade wenn du ihm aufgrund eines Fotos absagen würdest. Es gibt so viele übergewichtige Männer die auf Fotos gar nicht wirken und einem im RL mit Charme, Esprit und Selbstbewußtsein quasi aus den Schuhen hauen.

w50
 
G

Gast

  • #16
Bei meinem ersten Date gefiel "sie" mir überhaupt nicht. Wir wollten aber beide auf denselben Ball und hatten beide keinen Partner, also gingen wir zusammen hin. In dieser festlichen Stimmung und Kleidung gefiel sie mir schon wesentlich besser, und heute verstehe ich überhaupt nicht mehr, wieso ich beim ersten Treffen so wenig angetan war von ihr.
 
  • #17
Naja, Du schreibst ja, er sei "scheinbar ein sehr lieber Mensch" –*also hast Du ganz offensichtlich doch auch diesbez. Deine Zweifel, oder?

Allerdings bin ich schon der Meinung: Entweder man tauscht als allererstes Photos und geht dann auch rein nach der Optik – oder aber man wartet damit zu, gibt dann dem anderen aber auch die Chance auf ein Kennenlernen, wenn die Photos auf den ersten Blick nicht gefallen. Aber zum einen so tun, als ob es nicht ums Aussehen gehe, indem man nicht als erstes Photos tauscht, dann aber nach dem ersten Phototausch doch in dieses Schema zurückfallen, das geht von mir aus gesehen nicht, sorry!
 
G

Gast

  • #18
JETZT: Unbedingt treffen!

Wenn er witzig ist, charmant, unterhaltsam, klug, gepflegt, wenn die Wellenlänge stimmt, dann sind Schönheit und Schlankheit doch zweitrangig. Wie jemand lächelt, sich bewegt, was für Manieren jemand hat, das kommt in einem Foto nicht zum Ausdruck. Und viele Menschen sehen in natura viel besser aus als auf Fotos. Schau ihn dir an und lass dir nichts anderes einreden.

Wenn er dir NACH eurem Treffen nicht gefällt, dann solltest du ihm das am nächsten Tag mitteilen. Sag ihm, du kannst dir keine Partnerschaft mit ihm vorstellen, obwohl du ihn sympathisch findest.

IN ZUKUNFT: Nicht stundenlang chatten und telefonieren und sonstwas. Gleich Bilder tauschen, bald treffen. Alles andere führt allzu oft zu nichts anderem als Enttäuschungen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #19
Ich finde das unmöglich jemanden zu treffen, der einem schon auf dem Foto absolut nicht gefällt. Was soll daraus denn werden? Es ist absolut unfair und unehrlich. Niemand würde zu einem date gehen, wenn er schon vorab wüßte, dass der Andere ihn vom Aussehen her ablehnt, schon gar nicht weit fahren.
Um so etwas zu vermeiden, sollte man so bald wie möglichst Fotos tauschen, nicht erst herummailen und telefonieren, sondern umgekehrt!
 
G

Gast

  • #20
Also ich kann Dich verstehen, wenn du ihn nicht treffen willst. Ich würde sicher ebenso handeln.
Aber rein objektiv kann ich sagen, dass der Mann ja beim persönlichen Treffen wiederum nur gewinnen kann. Ich finde, dass man ein sympathisches Lachen, einen Wortwitz oder eine gemeinsame Wellenlänge im persönlichen Gespräch erst wirklich bemerkt.
Männer und Frauen sollten sich nicht nur vom Äußerlichen leiten lassen. Also wenn er nicht ein totales No-Go für Dich ist, würde ich schauen, ob er im persönlichen Kontakt wieder punkten kann.
Ich hatte auch einen Mann getroffen, der real GANZ anders aussah, als auf den Photos und wenn ich dann noch gewusst hätte, dass er so klein ist (nur 1,83m), wäre er sofort durch meinen Suchfilter gefallen. er war optisch obwohl nicht unattraktiv - so gar nicht mein Typ.
Hat trotzdem gefunkt!
;-)
Vielleicht sollten wir die Treffen nicht alle so eng sehen!?
Ich treffe mich heute Abend auch mit einem Mann, der erstens 5 Jahre jünger ist als ich und zweitens auch nicht mein Typ. Ich hab noch nie einen Mann getroffen, der mich nicht attraktiv fand... aber ich finde, man sollte den Männern ab und zu eine Chance geben. Wie viele gutaussehende Idioten hat man schon gedatet? Hat sich für die wasweißichwie verbogen, alles in eine Beziehung gesteckt und nichts Befriedigendes kam dabei heraus!?
Also warum nicht auch mal die netten treffen, die einem sympathisch sind und die sich richtig bemühen?
Würde ihn zumindest einmal treffen.

Viel Glück!

w,40
 
G

Gast

  • #21
Vorschlag: telefoniert doch vor dem Treffen via Webcam.

Auch dieses Bild stellt zwar nicht immer die Realität dar, aber du siehst sein Gesicht in Bewegung und kannst dir sein Körpergewicht zumindest vorstellen (wie massig der Oberkörper wirkt).

Vier Stunden Fahrt! Wie stellt sich der Mann das vor? Er wird eine Übernachtung im Hotel brauchen.

Man muß kein großer Pychologe sein, muß zu erahnen, wie groß da die Erwartungshaltung sein wird...

Persönlich finde ich so ein schnelles Treffen eh zu früh.
 
G

Gast

  • #22
Ich finde das unmöglich jemanden zu treffen, der einem schon auf dem Foto absolut nicht gefällt. Was soll daraus denn werden?
Und ich finde so eine Einstellung unmöglich. Oberflächlich, und verblendet von Hochglanzmagazinen.

Ein Bild ist doch nur eine Momentaufnahme und nicht mehr. Man sollte erst mal den Menschen hinter dem Bild kennenlernen. Oft sieht es dann ganz anders aus. Auch besonders schöne Menschen können einen miesen Charakter haben. Aber sie sehen ja sooo toll aus.

Und trotz Übergewicht, kann sich ein ganz toller Mensch da hinter verbergen. Siehe Reiner Calmund. Ein Pfundskerl.

Die wenigsten, egal ob Mann oder Frau sind wirklich Attraktiv. Aber für igendwen sind sie attraktiv. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters.
 
G

Gast

  • #23
Anschauen und treffen! Hab mich als ich Single war mit Männern getroffen, das Bild sah gut aus und Ausstrahlung war live absolut nichts. Genauso hab ich mich auch getroffen obwohl mir das Bild nicht gefiel. Mein Mann war auch nicht so mein Typ aufm Foto. Fotos können täuschen! :)
 
G

Gast

  • #24
Er wohnt zu weit weg und gefällt dir optisch nicht, das sagt doch alles. Ich meine, ich würde mich bei Telefonaten wahrscheinlich mit der Hälfte der Bundesbürger gut verstehen, zumindest in den ersten paar. Ich finde, das ist noch lange nicht genug um sich mit der Prämisse Beziehungsanbahnung zu treffen. Mach es demnächst in der richtigen Reihenfolge und bieg dir den Mann jetzt nicht zurecht.

w/43
 
G

Gast

  • #25
Ich finde, Du solltest ihn treffen. Mir ging es mit einer Frau ähnlich. Die Fotos gefielen mir gar nicht. Als ich die Frau dann jedoch sah, war ich mehr als erstaunt. Sie war wirklich ausgesprochen attraktiv.
Es gibt viele Menschen, die nicht fotogen sind und vollkommen anders aussehen, als auf Bildern.
Übrigens ist mir öfter das Gegenteil passiert. Da lag es aber wohl eher an aufgearbeiteten Fotos.
Die Aussagekraft von Bildern ist sehr begrenzt.
 
G

Gast

  • #26
Natürlich musst du absagen. Was soll denn das bringen? Er gefällt dir nicht, das weißt du jetzt schon. Da ist es nur fair, ihm das jetzt zu sagen und ihn nicht länger hinzuhalten.
Ich finde das auch nicht oberflächlich, denn bei einer nicht-platonischen Beziehung ist nunmal das aussehen sehr wichtig.
 
G

Gast

  • #27
@6 Die FS ist alles andere als oberflächlich! (Eher Deine Antwort)

Es gibt nunmal Dinge, die man wirklich nicht mag, auch wenn sonst an dem Menschen alles stimmt. (Für mich z.B. ist das gravierendes Übergewicht ein absolutes Ausschlusskriterium!)

So ein Mann käme dann bestenfalls als Freund in Frage. Das der Mann, den die FS kennengelernt hat, dies nicht sein möchte, ist bereits klar.

Wenn Dir der Mensch auf dem Foto gar nicht gefällt, FS, dann ist es nur fair, ihn nicht erst die Fahrt machen zu lassen.
 
  • #28
Hallo FS- und die anderen Fotofetischisten hier

EIn Bild sagt sehr wenig über die echte Attraktivität aus. Es sei denn Du machst das ausschliesslich an Haar-Augenfarben oder der Form der Nase fest. Dann bist Du sehr Oberflächlich und solltest Dir gat keine Mühe machen Jungs anzuschreiben deren Bilder Du nicht gesehen hast. Und vor allem Ihnen nicht die Zeit klauen.

Die Attraktivität ist eine Summe aus etwa 100 Faktoren (Bewegung, Geruch, die Art zu reden, Stimme, Lachen, Lächeln, mimik etc.), 3 davon siehst Du auf einem Bild . Um also jemanden aufgrund seines Bildes unschön zu finden muss also eine dieser 3 Merkamale schon extrem abtörnend sein.

Und an alle- Nein das leichte Übergewicht habe ich nicht überlesen. Ich könnte es nachvollziehen wenns starkes wäre, leichtes kann auch an einem ungünstigen Bildwinkel liegen.

Also liebe FS- tu Dir selbst den Gefallen und geh so unvoreingenommen als möglich ins Date. Ein Bild als Masstab ist echt saudämlich.
 
G

Gast

  • #29
Wenn ich einen Menschen nur nach seinem Aussehen beurteilte, hätte ich ein Problem.
Was nützt mir das schöne Aussehen, wenn mir die Stimme nicht behagt?
Was nützt mir die Schönheit, wenn es keine Gemeinsamkeiten gibt?
Wollte ich mich auf das Aussehen beschränken, wäre ich bestimmt mit einer Schaufensterpuppe besser bedient; aber dann wäre es in meinem Leben kalt und langweilig.
 
G

Gast

  • #30
Ich habe bei Fotofreischaltungen immer SOFORT ein Bauchgefühl - geht oder geht nicht, zieht mich an oder nicht. Das ist normal und hat rein gar nichts mit Oberflächlichkeit zu tun. Es geht nicht um "schön", sondern darum, ob ich ganz persönlich ein Gesicht sympathisch, anziehend finde. Ist das nicht der Fall, dann würde dieser Mann vielleicht EIN Freund von mir, aber nicht MEIN Freund. Es ist nämlich nicht nur die Oberfläche, die man auf einem Foto sieht, es sind auch Kleinigkeiten, die einem aus den eigenen Erfahrungen heraus ein Gesicht, einen Körper als attraktiv und begehrenswert erscheinen lassen. Ist das so eindeutig nicht der Fall, wie die FS es schildert, dann sollte sie es bleiben lassen. Ich bin mir sicher, der Mann überlebt es.